Kundenrezensionen


448 Rezensionen
5 Sterne:
 (347)
4 Sterne:
 (52)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und schnell...Ich finds toll!!!
Da wir unserer Kleinen mittlerweile hin und wieder auch mal ein Fläschchen machen müssen, hat sich die Frage gestellt, wie man das kochende Wasser auf die ca. 40 Grad am schnellsten herunterkühlt.
Von vielen Bekannten haben wir das Gerät empfohlen bekommen. Und wir sind wirklich begeistert.

Das System ist so simpel und ich will den...
Vor 20 Monaten von Alexander Speckmann veröffentlicht

versus
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, doch old-school geht schneller
Aufgrund von begeisterten Nutzergeschichten aus unserem Freundeskreis, haben auch wir uns einen Cool-Twister zugelegt.
Nach der anfänglichen Begeisterung stand er dann aber auch mehr im Schrank, als das er genutzt worden wäre.

Dafür gibt es mehrere Gründe:
- Es dauert länger eine Flasche mit dem Cool Twister herzustellen, als...
Vor 17 Monaten von Der Rob veröffentlicht


‹ Zurück | 1 245 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und schnell...Ich finds toll!!!, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Da wir unserer Kleinen mittlerweile hin und wieder auch mal ein Fläschchen machen müssen, hat sich die Frage gestellt, wie man das kochende Wasser auf die ca. 40 Grad am schnellsten herunterkühlt.
Von vielen Bekannten haben wir das Gerät empfohlen bekommen. Und wir sind wirklich begeistert.

Das System ist so simpel und ich will den Twister nicht mehr missen.

Der Twister wird mit Wasser durch eine Dichtschraube befüllt. Dabei wird eine ml-Angabe nach Wunschergebnis vorgegeben.
Nun füllt man das kochende Wasser in den beiliegenden Behälter (immer bis zur Unterkante!), schraubt den Twister auf und dreht das Gerät um 180 Grad auf die Flasche oder ein anderes Behältnis (je nach dem). Der Durchlauf/das Herunterkühlen wird laut Hersteller mit 80 Sekunden beziffert, was meiner Meinung nach auch passen könnte. Ich hab zwar noch nicht gestoppt, mag aber passen.

Ich habe hier schon einige Rezensionen gesehen und teilweise wirklich mit dem Kopf geschüttelt. Teilweise bin ich erschrocken.
Einige sagen das Produkt sei unsinnig; kostet zuviel Zeit oder das Resultat passt nicht. Meiner Meinung nach sind es hier zu 90% Bedienfehler!

Vielleicht nochmal in aller Ruhe das Prinzip und Verwendung erklärt. Einfach weil mich einige Rezensionen unfassbar ärgerten:

Der Twister wird mit Wasser befüllt. Es gibt einen Aufdruck auf dem Twister, der einem das Endresultat (Endtemperatur) und somit die zu befüllende Kühlwasser-Menge angibt. (Wasser durch die Dichtschraube = Kühlwasser)
Das Gerät ist ein Wärmetauscher. Was heisst das?
In dem "Ei" läuft eine Aluminium-legierte Spirale (laut Hersteller) durch das Kühlwasser. Das kochende Wasser, was durch das aufschrauben und umdrehen mittels beiliegendem Behälter in den Twister gelangt, durchläuft nun diese Spirale, die von kaltem Wasser umgeben ist. Dadurch wird das kochende Wasser herabgekühlt. Simples System!
ABER: Es muss immer die gleiche Menge Wasser durch den Twister laufen. Auch wenn man weniger braucht, wird der Überschuss verworfen.
Warum? Es ist ein Wärmetauscher!!!
Wenn man nun zu wenig Wasser statt der Angabe durch den Twister gibt, wird das Ergebnis zu kalt sein. Die ersten Wassermengen werden drastischer gekühlt als die letzten z.B. 20 ml, da hier die Spirale bereits eine bestimmte Temperatur aufweist. Sie nimmt irgendwann eine Temperatur an, die nicht mehr so stark vom Kühlwasser herabgesetzt werden kann.

Der Twister soll im Kühlschrank aufbewahrt werden. Macht Sinn! Denn schliesslich soll das Wasser im Twister die Temperatur des kochenden Wassers auf die Wunschtemperatur herabsetzen.

Das heisst nun: Auch wenn der Twister eine bestimmte Isolation aufweist, ist er für Unterwegs nicht unbedingt zu gebrauchen, da sich das Wasser in ihm aufwärmt. In jeder Thermoskanne habt ihr das gleiche Ergebnis: Nach einiger Zeit ist der Inhalt nicht mehr Temperaturgleich, wie er aufgefüllt wurde bzw. das Ergebnis ist stark schwankend.

Dadurch das der Twister nur 2 Mini-Öffnungen hat, durch die das Wasser ein- und austritt, ist eine Reinigung nur mit bestimmten Mitteln/Flüssigkeiten möglich. Genaueres kann man in der Beschreibung nachlesen. Wir hatten sogar 2 kleine Päckchen dabei.

Damit denke ich, sind alle Punkte geklärt und es sollte keine Fragen mehr geben.
Das Gerät funktioniert super und das System ist so einfach, dass man hier eigentlich nichts falsch machen kann.

Und ja: Ich bin äußerst bequem! Ich habe keine Lust mir eine Temperatur mit kochendem und abgekochtem kalten Wasser aus einer Thermoskanne zu mischen. Hier habe ich in einem Durchgang ein entsprechendes Ergebnis ohne viel Aufwand. Und was ich an Wassermenge nicht benötige wird entsprechend verworfen. Wer meint, das besser tun zu wollen, der möge das machen. Und wer das Gerät gekauft hat und das bemängelt: Der gibt sich vielleicht selbst einen Stern, denn das Gerät tut was es verspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!, 11. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Wir haben den Cool Twister aufgrund der positiven Rezensionen bei Amazon gekauft und wurden nicht enttäuscht! Wir benutzen ihn jedesmal, wenn wir unserem kleinen eine Mahlzeit zubereiten und werden uns demnächst (da er dann mehr als 200 ml trinkt) noch einen zweiten Cool Twister kaufen.

Das Gerät kühlt kochend heisses Wasser innerhalb von wenigen Sekunden auf trinkfertige 40°C ab. Da unser Kleiner bei Hunger extrem ungnädig wird und auf Verzögerungen seiner Mahlzeit mit lautem Geschrei reagiert, ist der Cool Twister ein wahrer Segen. Schont die Nerven von Baby und Eltern.

Das Gerät ist im Prinzip ein Wassertank, in welchem eine Kühlspirale verläuft. Das heisse Wasser läuft durch die Kühlspirale und wird so blitzschnell gekühlt. Dazu muss man das Gerät vorher in den Kühlschrank stellen, damit das "Kühlwasser" im Gerät eine Temperatur von 5-7°C hat.
Nach dem Gebrauch stellt man das Gerät sofort wieder in den Kühlschrank, damit es bis zur nächsten Mahlzeit wieder "aufgeladen" ist und die richtige Temperatur hat.

Durch die Menge des Kühlwassers kann man die Zieltemperatur regeln: Wir haben es komplett gefüllt, so dass das Wasser auf 40°C abgekühlt wird. Füllt man weniger Kühlwasser ein, kann man so die Zieltemperatur auch auf 50°C oder 60°C regeln. Entsprechende Markierungen für den richtigen Wasserstand sind vorhanden.

Wir möchten den Cool Twister nicht mehr missen und können ihn
wärmstens weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell, einfach, praktisch, 27. Juli 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Seit ein paar Wochen haben wir jetzt den Cool Twister in täglichem Gebrauch und er funktioniert einwandfrei. Es ist aus meiner Sicht eine große Erleichterung: Ich brauche nicht aufzupassen oder groß nachzudenken, sondern einfach Wasser kochen, heiß in den Becher füllen, den Cool Twister aus dem Kühlschrank nehmen und draufschrauben, umgedreht auf eine Flasche setzen, ca. 1,5 Minuten warten und ich kann sicher sein, daß ich einfach das Milchpulver einrühren und verfüttern kann. Keine Frage mehr, ob die Temperatur jetzt zu hoch oder zu niedrig ist... Praktisch halt! Der Cool Twister kommt anschliessend wieder in den Kühlschrank. Auf diese Weise benutze ich ihn ca. 3 mal am Tag!

Noch folgende Hinweise zum Gebrauch:

Der Cool Twister ist definitiv nicht für unterwegs zu gebrauchen! Er muß mindestens 2 Stunden im Kühlschrank gestanden haben, damit er seine Kühlleistung erfüllen kann. Und wer hat schon einen Kühlschrank im Auto... Im Urlaub, mit einem Kühlschrank in der Ferienwohnung, ist das natürlich wieder was anderes. Aber im engeren Sinne "unterwegs" ist der Cool Twister völlig nutzlos.

Nach der Benutzung bleibt bei mir in der Aluminium-Spirale im Cool Twister meist etwas Wasser zurück. Meine Empfehlung: Während man die Babymilch fertigstellt den Cool Twister daneben stehen lassen und noch nicht wegstellen. Die Aluminium-Spirale kühlt sich in der Zeit etwas weiter ab, so wie auch der kleine Rest Wasser darin. Wenn die Milch fertig angerührt ist, den Cool Twister in die Hand nehmen und langsam mit der Ausflußöffnung nach unten kreisen lassen, dann kommt der Rest Wasser rausgetropft und kann die Spirale nicht verkalken. :-) (Übrigens: Keine gute Idee wäre es, die Spirale mit dem Mund frei zu pusten. Die Keime in der Atemluft würden die Sauberkeit der Spirale im Cool Twister gefährden.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie mehr ohne Cooltwister!, 26. März 2012
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Wir haben den Cool Twister mitlerweile einige Wochen.

Das System funktioniert ganz einfach, man füllt etwas Waaser ein und stellt den Cool Twister in den Kühlschrank. Wenn man dann Bedarf an abgekochtem Wasser hat, dann kommt das kochende Wasser einfach in den Messbecher, dieser wird auf den Cooltwister geschraubt und das ganze auf eine Babyflasche gestellt.

Nach etwa 40-50 Sekunden kommt das Wasser unten wohltemperiert raus. Danach kann man den Cooltwister einfach bis zum nächsten Eisatz in den Kühlschrank stellen.

Wir sind damit sehr zufrieden und wollen den Cool Twister nicht mehr her geben!

Ich würde mich über Bewertungen meiner Rezension freuen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht nachvollziehbar, 27. April 2011
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
bin sehr zufrieden mit dem twister. versteh so manche probleme nicht. ich bewahre ihn nicht im kühlschrank auf und habe trotzdem immer die richtige temperatur, bei mir läuft nix aus und ich habe den vermerk auf der packung gelesen dass er bpa frei ist.
außerdem die kommentare wegen der wassermenge sind doch etwas merkwürdig. habe mir an der dazu gehörigen flasche einfach verschiedene mengen markiert.
das einzige was wirklich ein klein wenig ärgerlich ist, dass er nachtropft aber damit kann man leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, doch old-school geht schneller, 26. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Aufgrund von begeisterten Nutzergeschichten aus unserem Freundeskreis, haben auch wir uns einen Cool-Twister zugelegt.
Nach der anfänglichen Begeisterung stand er dann aber auch mehr im Schrank, als das er genutzt worden wäre.

Dafür gibt es mehrere Gründe:
- Es dauert länger eine Flasche mit dem Cool Twister herzustellen, als old-school (dazu unten mehr)
- Zudem muss der Cool-Twister einmal die Woche ausgekocht werden (zusätzlicher Zeitaufwand)
- Mehr Zeitaufwand für Entkalkungen (wir haben sehr kalkhaltiges Wassaer). Nicht nur der Wasserkocher, auch der Cool Twister müssen regelmäßig entkalkt werden (auch wenn wir ihn nicht lange genug genutzt haben um dahingehend Erfahrungen zu sammeln)

Daher kann ich keine (oder nur eingeschränkte) Kaufempfehlung aussprechen. Wenn aber noch jemand einen braucht, meiner ist günstig abzugeben :-)

So und nun der Tipp zu Old-School (auch wenn man ihn ja fast an jeder Ecke hört / lesen kann):
Wir haben einmalig (mit Pulver) das optimale Mischungsverhältnis von kühlschrankkaltem abgekochten Wasser und frisch abgekochten Wasser ausgewogen.
Bei einer Kühlschranktemperatur von 7°C entspricht dies:
94g kalt + 56g kochend + 5 Löffel Hipp = 170g Säuglingsmilch mit 38°C.

Nun ist unser Vorgehen so:
Fläschchen schon mit den 94g (abgekochtem) Wasser in den Kühlschrank.
Wenn Hunger da ist, einfach 56g kochendes Wasser bei drauf und 5 Löffelchen Hipp und schon hat man ein lachendes Kind...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gefahr für die Gesundheit?, 9. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Länge:: 0:10 Minuten

Wir sind mit dem cool twister grundsätzlich gut zurecht gekommen.
Was uns allerdings nach 2 wöchigem Gebrauch gewundert hat ist, dass nach rund 2-3 Tagen das Kühlwasser weniger war als direkt nach der Befüllung. Ferner konnten wir beobachten, dass bei der Nutzung neben dem eigentlichen Auslass aus einem kleinen Löchlein einige wenige Tropfen mit in das Babyfläschchen laufen.
Nach eine Prüfung mit Lebensmittelfarbe mussten wir feststellen, dass es sich bei den Tropfen um das eingefüllte Kühlwasser handelt.
Wenn dies nun immer wieder erwärmt eine Woche in dem Behälter steht und mit kaltem Leitungswasser befüllt wurde können wir uns nicht vorstellen, dass sich darin keine Keime bilden.

Zitat nip-homepage: [...]
" Der Cool Twister schafft jetzt Abhilfe. Er ist der erste Fläschchenwasser-Abkühler der Welt, der kochendes Wasser in nur 80 Sekunden auf Trinktemperatur abkühlt, und das absolut keimfrei, temperaturgenau und umweltschonend. "

Wir werden den Cool-Twister direkt zurückbringen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Erleichterung!, 10. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Meine Tochter ist schon 10 Jahre alt und als wir jetzt unseren kleinen Nachzügler bekommen haben, hab ich mich schon auf das ewige Gepansche mit kaltem und heißem Wasser eingestellt.
Dann haben wir den Cool Twister entdeckt und sind komplett begeistert.

Die Temperatur kann von 40 bis 60 Grad eingestellt werden und in kurzer Zeit ist das kochende Wasser durchgelaufen und man braucht sich keine Gedanken zu machen ob die Flasche nun zu kalt oder zu heiß ist. Wir haben mittlerweile 2 Cool Twister und schleifen diese auch überall mit hin.

Einen haben wir auf 50 Grad gestellt, damit die Flasche auch mal eine halbe Stunde stehen kann, falls mal länger geschlafen wird. Der andere ist auf 40 Grad eingestellt und somit perfekt um die Nahrung gleich fertig zu machen.

Da er nur mit Wasser befüllt wird ist er auch völlig ungefährlich für die Kleinen.

Ich kann ihn nur empfehlen und jeder der ihn nicht nutzt ist selbst schuld!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Riesen-Erleichterung für Flaschenfütterer!, 2. Oktober 2010
Von 
Wolfgang Kronberg (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
Der Cool Twister ist eine schnelle und einfache Lösung für ein schwieriges Problem, nämlich bei Bedarf schnell an Wasser zu kommen, das sowohl steril ist als auch exakt die korrekte Temparatur für die Zubereitung hat. Wir haben den Kauf als regelrechte Erlösung empfunden, und so wird es wohl den meisten Müttern gehen, die ihrem Baby zusätzlich oder vollständig die Flasche geben müssen.

Bis dahin hatten wir, einem Rat der Krankenschwester folgend, eine große Menge frisch abgekochten Wassers erst mal langwierig und mit Daumenpeilung auf die Zubereitungstemparatur gebracht, dann die Milch gemischt und die kaltgestellt. Vor dem Füttern haben wir dann einen Flaschenwärmer verwendet. Nie wieder! Erstens dauert das lange (alleine der Flaschenwärmer braucht länger als die Komplettzubereitung mit dem CoolTwister incl. Kochen), zweitens ist die Milch einfach nicht so frisch, vor allem aber bekommen die Flaschenwärmer einfach nicht die korrekte Temparatur hin - keiner von ihnen!

Ganz anders mit dem Cool Twister, den man natürlich korrekt verwenden muss. Das kochende Wasser hat immer knapp 100°C, und das Kühlwasser im Twister hat immer dieselbe Temparatur, wenn es aus dem Kühlschrank kommt. Deshalb hat die immer gleiche Menge Wasser, nachdem es in einer Minute durch den Twister gegangen ist (NIPs 80 Sekunden sind eher hoch angesetzt), immer exakt dieselbe Temparatur. Welche das genau ist, hängt freilich vom Kühlschrank ab - deshalb vor der ersten Verwendung mit einem Haushaltsthermometer nachmessen und die Wassermenge im Twister anpassen, so dass die Temparatur passt. Dabei auch berücksichtigen, dass das Wasser nach dem Umschütten in die nicht vorgewärmte Flasche gerne noch mal das eine oder andere Grad verliert. Diese Prozedur macht man nur ein einziges mal, danach bringt der Cool Twister zuverlässig jedes mal exakt die richtige Temparatur. Und das ohne irgendwelche komplizierte Technik, einfach nur durch die reine Physik. Da kann fast nichts kaputt gehen. Genial!

Von der Alchemistenmethode (heiß + kalt zusammenschütten, bis es passt), rate ich im Vergleich ab. Man überschätzt die eigene Fähigkeit, die Temparatur dabei korrekt zu ermitteln. Und man muss das kalte Wasser keimfrei halten, was wohl auch seltener gelingt als man sich selbst zutraut.

Ein paar kleinere Kritikpunkte gibt es noch. So würde ich mir einen verschraubbaren, dicht haltenden Boden wünschen. Der 'Messbecher' hat leider bei den wichtigen 210ml nicht wirklich eine Linie, sondern 210ml hat man schlicht dann, wenn man ihn bis zum Rand füllt - ziemlich unpraktisch. Es bleiben auch immer noch so um die 5ml im Twister zurück, die nicht in akzeptabler Zeit heraustropfen. Meine Empfehlung dazu: sich im Ergebnis auf 200ml beschränken, ggfs. die fehlenden 10ml direkt vom kochenden Wasser dazunehmen und das alles natürlich in die o.g. Wärmejustierung einfließen lassen. Ich würde mir auch wünschen, dass die Anleitung diese Justierung erklärt und nicht stur auf den Mengenangaben zum Kühlwasser beharrt, die eben nicht immer korrekt und in den meisten Fällen wohl zu hoch gegriffen sind (so dass das Wasser zu kalt wird).

Kein Kritikpunkt ist der von einem Vorredner bemängelte BPA-Gehalt, denn das Ding ist BPA-frei. Einfach mal das Produktbild vergrößert anzeigen und auf die Ecke links unten schauen. Es gab vielleicht vor Jahren mal einen Vorgänger, bei dem das nicht der Fall war. Ebenfalls kein Kritikpunkt ist, dass der Cool Twister nach getaner Arbeit wieder für zwei Stunden in den Kühlschrank muss. Kürzer als alle zwei Stunden sind die Fütterungsabstände nicht (sind sie es doch, so sollte man sich dringend beraten lassen - kurze Abstände sind gesundheitsschädlich für das Baby!), und sollten es doch ausnahmsweise mal nur anderthalb Stunden sein, ist der Temparaturunterschied auch nicht so groß. Etwas anderes ist es vielleicht mit Zwillingen - da muss man dann wohl zwei Cool Twister anschaffen.

Auf der Straße ist der Cool Twister natürlich nicht so nützlich, da ist die gute alte Thermoskanne unser Freund. Am Zielort (Hotel, Wohnung von Freunden/Verwandten etc) kommt der Cool Twister aber selbstverständlich wieder zum Einsatz. Man achte darauf, dass Kühlschrank und Wasserkocher vorhanden sind.

Fazit: von allen Produkten, die wir so rund um das Baby angeschafft haben, ist dies mit Abstand das innovativste und wichtigste. Unverzichtbar, wenn man ihn mal ein paar Tage verwendet hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überflüßig! *** Eine Erleichterung für die Zubereitung der Babynahrung, 6. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister (Babyartikel)
****Achtung, bewertung überarbeitet!!

Es sind einige Monate vergangen, seit dem ich das Artikel gekauft habe und ich möchte meine Rezension unbedingt überarbeiten.
Der Cool Twister wird hoch gepriesen und in vielen Babygeschäfte angeboten.
Ich frage mich jedoch, ob jemals eine Überprüfung der hygienische Anforderungen statt gefunden hat.
Der Twister erfüllt m.E. nicht die geringsten Hygienevorgaben und sollte nur mit große Vorsicht angewandt werden.
Es besteht die große Gefahr, dass sich Bakterien an den Abtropfstellen/Feuchtichkeitstellen bilden und dann damit das Wasser zu verseuchen!
Der Twister muss nach jeden gebrauch gründlich gereinigt, sterilisiert- was kaum möglich ist und getrocknet werden.
Frage mich, welche Eltern so viele Zeit mit einem Neugeborenen haben.
Ich habe schlechte Erfahrungen mit dem Twister gemacht, wodurch mein Baby eine Magen-Darm Infektion bekam.

Meine Empfehlung ist, sich eine 1L Isolierflasche aus Edelstahl zu kaufen, z.Bsp von Alfi und eine andere Fralsche-reicht eine kleine aus Plastik, mit abgekochtem Wasser im Kuhlschrank aufzubewahren. Die richtige Mischung von Warm-/Kaltwasser wird sehr schnell gefunden.

Die ca 30 Euro für den Twister waren umsonst ausgegeben. Ich rate jedem die Hände vom CT fern zu halten!

********************

Habe den Cool Twister auf Grund der vielen positiven Bewertungen bei Amazon gekauft.
Seit ca. 2 Wochen benutze ich den Cool Twister und muss sagen, der Kauf lohnt sich vollkommend.
Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten u verstehen, wie ich das Wasser durchlaufen lassen muss.
Der mitgelieferte Messbecher hat leider keine Massangaben, also muss man die notwendige Wassermenge vorher in eine Babyflasche abmessen und dann in den Becher auffüllen, den Twister aufschrauben und über das sterile Fläschchen stellen. Ich verwende AVENT Flaschen, die Flaschenhalsgröße ist also kein Problem.
Das Wasser läuft sehr schnell durch: beachtet man die ungefähren Angaben auf den Twister, wird das Kochende Wasser entsprechend abgekühlt. Es ist nicht notwendig ist, den Twister in den Kühlschrank zu stellen.
Ich würden den Cool Twister jedem empfehlen, der die Babynahrung frisch zubereiten möchten.
Der einzige Nachteil ist, dass der mitgelieferte Messbecher keine Massangaben hat. Ich habe Wasser abgemessen und mit einem permanent Filzstift auf dem Becher die Angaben markiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 245 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

NIP 95.3740/00 - Fläschchenwasser-Abkühler Cool Twister
EUR 21,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen