Kundenrezensionen


92 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (45)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bruce Willis als krasses Gegenteil von McClane
Bruce Willis als Cop, der mal eben einen Gefangenen die titelgebenden 16 Blocks zum Gericht bringen soll. Ist ne Kleinigkeit, wenn bedenkt, wieviel Blocks er in "Stirb langsam 3" mal eben in wenigen Minuten schaffte???
EBEN NICHT!!! Mit Schnauzer und diversen Kilos zuviel, sichtlich auf älter getrimmt, wirkt Willis wie alles mögliche, aber absolut nicht,...
Veröffentlicht am 2. Mai 2011 von S. Simon

versus
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Action-Thrill auf schwacher Blu-ray
Rezension bezieht sich auf Warner Blu-ray von 2007 (EAN 7321983000300).

Über den Film:

"16 Blocks" ist ein kleiner, feiner Actionthriller von Regisseur Richard Donner ("Lethal Weapon I - IV"). In den Hauptrollen finden sich u. a. Bruce Willis als alkoholkranker, völlig kaputter Cop auf dem Abstellgleis und der oftmals mit Schurkenrollen...
Veröffentlicht am 3. Dezember 2011 von Ramon Rodriguez


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Sehenswerter Actionfilm!, 3. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Das Menü dieser DVD gliedert sich in Film Starten, Szenenauswahl, Specials, Sprachauswahl. Der Hauptfilm hat eine Spieldauer von ca. 98 Minuten, die Hauptrollen sind mit Bruce Willis, Mos Def und David Morse besetzt.

Mir hat der Film sehr gut gefallen, da er spannend und unterhaltsam ist. Des Weiteren gibt es ein paar überraschende Wendungen, so dass keine Langeweile aufkommt. Bruce Willis ist dabei in "seiner" Paraderolle eines Helden wider Willen zu sehen und Mos Def spielt einen liebenswerten Kleinganoven - sehenswert, wie sich das Verhältnis zwischen diesen beiden Charakteren bis zum Schluss entwickelt. In diesem Zusammenhang muss ich sagen, dass mir das Filmende wesentlich besser gefällt als das sog. "Alternative Ende" (siehe Bonusmaterial).

Das Bonusmaterial ist unter dem Punkt "Specials" zu finden und beinhaltet

"Nicht verwendete Szenen mit Audiokommentar von (Regisseur) Richard Donner und (Autor) Richard Wenk" (insgesamt 8 Stück; OmU), ein "Alternatives Ende" (OmU) und einen "USA-Kinotrailer"

mit einer Gesamtspieldauer von ca. 29 Minuten - nicht gerade sehr viel, dennoch interessant und sehenswert. Erwähnenswert ist auch noch die gute Filmmusik von Klaus Badelt ("Fluch der Karibik", Teil 1).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Thriller mit bekannten Klischees, 3. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Insgesamt recht gelungener, unterhaltsamer und innovativer Thriller.

Packend von Anfang an, lässt 16 Blocks den Zuschauer nicht so schnell wieder los. Lediglich gegen Ende des Filmes muss man Abstriche machen (möchte an dieser Stelle nicht weiter verraten). Zu konstruiert und Klischee bedeckt - das hätte nicht sein müssen!

Wirklich gelungen ist die Story, die zwar nicht sonderlich originell ist, aber duchaus voll überzeugen kann. [5/6]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Echtzeit-Film, 4. November 2006
Von 
Christian Becker "modchris" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Film:

Trotz einiger wenigen Längen ist 16 Blocks auch durchaus spannender, fesselder Cop-Thriller. Die Action im Film beschränkt sich leider auf ein paar Schießereien, weshalb man kein Film ála Stirb langsam erwarten sollte, dafür stechen die guten Dialoge umso mehr hervor und sowohl Bruce Willis als auch Mos Def meistern ihre Rollen unwahrscheinlich suverän. Die Spannung steigert sich im Laufe des Films immer mehr und hält das Level bis zum Schluss.

Das Ende:

Das alternative "schockierende" Ende ist eigentlich das Original-Ende und wurde erst später durch das jetzige Ende ersetzt. Gute Entscheidung kann ich nur sagen, denn das aktuelle Ende ist wirlich um Längen besser, als das alternative Ende, welches im Bonusmaterial zu betrachten ist.

Die DVD:

Als Sammler kann ich nur die Special Edition im Steelbook empfehlen, wobei ich es schade finde, dass die DVD sich nur in Form der Verpackung von der normalen Version unterscheidet. Eine Bonusdisc mit mehr Zusatzmaterial wäre schon gewesen und würde die zusätzlichen 7€ auch eher rechtfertigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bruce Willis ist grossartig - nur New York ist so verdammt winzig ..., 21. November 2007
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Aus dem Film haette echt was werden koennen! Regisseur Richard Donner, Altveteran in Sachen Action-Kracher, verbockt's noch einmal ordentlich.
Obwohl sich die Schauspieler (allen voran Hollywood-Haudegen Bruce Willis und als grossartiger Gegenspieler sein "Ex-Kollege" David Morse) redlich um Glaubwuerdigkeit bemuehen, wird leider wieder einmal der Zufall ueber alle erlaubten Massen strapaziert.
Egal, was Willis und sein ihm zugeschanzter Schuetzling auch unternehmen, ploetzlich und auf wunderbare Weise sind sie immer und ueberall von Armeen von Polizisten umstellt, die sie mit Bombardements an Kreuzfeuer eindecken (und natuerlich immer verfehlen).
Langweilig. Weil unglaubwuerdig.
Das Ende versucht zwar, alles ein bisschen einzurenken, aber ein schaler Nachgeschmack bleibt doch zurueck.
Fazit: Grossteils zum Knicken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide, spannende Unterhaltung, 3. Juni 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Film gestern gesehen und muss sagen: Ich fand ihn spannend und unterhaltsam bis zur letzten Minuten. Die von vielen Rezensenten bemängelten Längen konnte ich überhaupt nicht ausmachen, im Gegenteil: Das ungleiche Paar Jack und Eddie hetzt durch New Yorks Straßen von einem Showdown zum nächsten. Natürlich wird nicht ständig rumgeballert (für Fans des kopflosen Action-Kinos gibt's genügend andere Filme), sondern zwischendurch auch munter geredet. Streckenweise tut einem der übermüdete Bruce Willis regelrecht leid, wenn sein aufgeweckter Partner ihm pausenlos ein Ohr abquatscht. Im Laufe des Filmes fühlt man sich an ein alterndes Ehepaar erinnert, bei dem der Informationsfluss nur noch einseitig funktioniert. Gerade diesen Aspekt des Filmes fand ich neu und sehr erheiternd.
Das Happy-End ist ganz und gar nicht zwingend. Genausogut hätte Jack von seinem ehemaligen Cop-Kollegen erschossen werden können, und "das Böse" hätte gesiegt. Aber mal ehrlich: So was ist heutzutage auch nicht mehr neu und ein Happy-End (mit leicht erhobenem, moralischem Zeigefinger) schadet diesem Film überhaupt nicht.
5 Sterne vergebe ich nur deshalb nicht, weil manchmal die Unlogik Überhand nimmt: Dass der ganze New Yorker Polizei-Apparat bis hin zu den höchsten Diensträngen korrupt und skrupellos ist, scheint mir dann doch sehr übertrieben. Hier hätte man mehr an der Hintergrundstory feilen müssen.
Aber alles in allem war das gestern ein äußerst spannender und unterhaltsamer Filmabend. Ich kann den Streifen ohne Einschränkung weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 4,5 Sterne: Überraschend gut!!, 1. Juni 2008
Da ich bisher noch nicht wirklich etwas von "16 Blocks" gehört habe, ging ich mit keinen großen Erwartungen an ihn heran. Stattdessen habe ich eher angenommen, dass dieser Filmabend wieder eher einer von der langweiligen Sorte sein wird, doch ich wurde voll und ganz vom Gegenteil überzeugt!!
Dieser Film war super spannend (so einige Male musste ich den Atem anhalten :-)), actionreich und überzeugte mit einer richtig guten und vor allem nicht vorhersehbaren Story, die so einige Male zu überraschen schafft.
Was ich hier besonders gut fand, war einmal dass kein Wert auf total übertriebene Spezialeffekte gelegt wurde, denn hier hätten sie nicht reingepasst, vielmehr lässt man die Protagonisten und die Story den Zuschauer überzeugen, was ich für einen Actionthriller mal erfrischend schön fand. Zweitens fand ich es super, dass aus dem Film nicht wieder so eine "übermenschlicher Superheld"-Nummer gemacht wurde. Jack ist hier zwar auch ein Alleinkämpfer, doch durch seinen eher zurückhaltenden und heruntergekommenen Charakter wirkt das ganze sehr echt und realistisch.
Das bringt mich auch zu den Darstellern. Bruce Willis gibt den abgehalfterten Cop sehr überzeugend und zusammen mit David Morse, der auch wieder mal eine glänzende Leistung abliefert und Mos Def als Eddie bilden sie ein tolles Trio, dem man die Geschichte voll abkauft.
Ich fand "16 Blocks" jedenfalls richtig gut und er bekommt von mir eine klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bruce Willis glänzt in einem soliden Film, 28. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Der New Yorker Polizist Jack Mosley (Bruce Willis) hat seine besten Tage schon hinter sich: Er ist alkoholabhängig, hat ein kaputtes Knie und dazu macht ihm sein Job keinen Spaß mehr. Eines Tages bekommt er den Auftrag, den Zeugen Eddie (Mos Def) aus der Arrestzelle abzuholen und zum Gericht zu fahren. Dieser Zeuge soll im Prozess gegen korrupte Polizisten aussagen, und steht daher auf der Abschussliste dieser Personen. Als Mosley dies bemerkt, ist es schon fast zu spät... Er muss ihn so schnell wie möglich zum Gerichtsgebäude bringen - Auf der Flucht vor Frank (David Morse), seinem Kollegen und Freund...

Regisseur Richard Donner präsentiert einen soliden Thriller. Die Handlung überzeugt im Großen und Ganzen, dennoch müssen Abstriche gemacht werden, da vieles sehr vorrausschaubar ist und zugleich einige irrwitzige Wendungen vorkommen. Einige Szenen sowie das Verhalten der Personen sind meiner Ansicht nach sogar unlogisch.

Bruce Willis spielt die Rolle des Alkoholikers genial, Mos Def nervt nach einer Weile in der Rolle des ständig quasselnden Kleinganovens. Die vorhandenen Actionszenen und Effekte sind glücklicherweise sparsam eingesetzt. Die Gesamtoptik ist in Ordnung. Alles in Allem ist 16 Blocks ein solider aber nicht perfekter Film.

DVD

Der Umfang der DVD ist ebenfalls gut. Es sind der US-Kinotrailer, ein alternatives Ende und entfallene Szenen vorhanden, die jedoch vom Regisseur kommentiert werden, was etwas stört.

4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Willis Action mit noch besseren Schauspielern, 5. September 2006
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Im vergleich zu Hostage bietet dieser Actionfilm Willis Spannung in gewohnter Manier. Action und Spannung warten bis zum abwinken und dies alles im Großstadtsdschungel was ein bisschen an "Stirb langsam III" erinnert. Wer die alten Willis Filme mag wird diesen auch auf jeden Fall mögen, was auch besonderst erwähnenswert ist, die schauspielerischen Leistungen an diesem Film sind sehr glaubwürdig und realitätsnah!

Also ohne weiter um den heißen Brei herum zu reden, der Film ist sicherlich keine Revulotion aber wer Willis Filme bisher mochte wird diesen Film sicherlich lieben, da mir eigentlich nichts negatives einfällt und 16 Blocks sicherlich besser ist, als der neue Film mit Bruce Willis namens "Hostage".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unerwartet gut, 22. September 2007
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Als ich den Beginn des Films und die Verfassung des Polizisten sah, dachte ich: "Was ist das wohl für ein Film?" Meine Erwartungshaltung war entsprechend niedrig. Einige Handlungen waren vorhersehbar, was den Erfolg des Films in meinen Augen aber nicht schmälert. Super gemacht und unbedingt sehenswert! Wie immer ein gern gesehener(scharfsinniger) Bruce Willis...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gute hd dvd mit wenigen extras, die aber qualitativ überzeugen, 7. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks [HD DVD] (HD DVD)
technische Daten: Bildmaterial in 1080p @ 2.40:1 <-- schwarze Balken bei 16:9 Fernseher, DD-Plus 5.1 Deutsch

Bonusmaterial: Gut 30-40 Minuten nicht gezeigte Szenen und ein Alternatives Ende, besonders gut hat mir der jeweilige Kommentar der Entwickler gefallen, die einen durch die herausgeschnittenen Szenen navigieren.
Die Extras liegen in SD-Qualität, also 480i bzw 480p vor. Stereoton.

insgesamt finde ich die ausstattung der extras mager, dennoch wissen diese mit witz der entwickler zu überzeugen und sind eine nette ergänzung zum film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

16 Blocks [Blu-ray]
16 Blocks [Blu-ray] von Richard Donner (Blu-ray - 2007)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen