Kundenrezensionen

27
4,8 von 5 Sternen
Our Earthly Pleasures
Format: Audio CDÄndern
Preis:9,49 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2013
Rockig, intelligent, treibend, energiereich, einfach geil! Ich hatte erst die Cd , aber diese Scheibe hat einen Platz in meiner Vinylsammlung gefunden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2007
Maximo Park haben beim 2. Album alles richig gemacht. Einige Lieder ( Girls who play guitar, Our Velocity) erinnern an das erste Album und den typischen Maximo Park Sound. Aber im Laufe des Albums zeigen sie, dass sie sich deutlich weiterentwickelt haben. Viele Lieder sind im Vergleich zum ersten Album ruhiger geworden. Vorallem die Lieder Books from Boxes, Karaoke Plays und "Sandblasted and set free" zeigen diese neue Facette der Band. Die Liedtexte sind hervorragend. Kurzum: super Album! Obwohl noch nichtmal April ist, ist das die beste Platte des Jahres.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2007
Das zweite Album ist immer so eine Sache. Man fürchtet sich vor Neuem, das vielleicht nicht so gut ist wie das Alte. Vor allem bei einer ersten Single wie "Our Velocity", die nicht unbedingt eines der Highlights des Albums ist.

Doch "Our Earthly Pleasures" enttäuscht nicht, ganz im Gegenteil. Die Jungs aus Newcastle sind eingängiger, aber nicht unbedingt ruhiger. Paul Smith schmettert jeden Song in höchstem Nordbritischen Dialekt daher und man muss sich sofort bewegen.

Ob nun die "Ballade" "Books From Boxes" oder Mitsing-Liebling "By The Monument" (den die Briten letzten Sommer bereits Live gespielt haben), "Our Earthly Pleasures" ist von vorne bis hinten durchgängig und innovativ, trotzdem sind sich Maximo Park treu geblieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2007
Eigentlich schreibe ich keine Rezensionen, ich entschuldige das immer damit, dass mir die Zeit fehlt. In diesem Fall muss es jedoch einfach sein. Ich habe dieses Album jetzt bestimmt 20 mal gehört und ich bin mir jetzt sicher sagen zu können, dass das eines der besten Alben ist das ich in den letzten Jahren gehört habe. Es hat Tiefgang und wird mit jedem Hören besser, was es eventuell von den Werken anderer stark gehypter Brit-Bands unterscheidet. Das Songwriting ist gut, die Songs sind eingängig aber trozdem komplex und unglaublich melodiös. Trotzdem kommt auch das Tempo nicht zu kurz, z.B. ist "our velocity" in dem Bereich einfach genial, ein Gesamtkunstwerk. Ansonsten sind natürlich "Books from Boxes", "sandblasted and set free" und "By the monument" absolut genial, die Melodien blieben mir tagelang im Ohr. Die Schwächen des Albums liegen meines Erachtens im Mittelteil, das kommt einem aber eventuell auch nur so vor weil der Anfang und die Songs zum Schluss so hervorragend sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2007
Was zur Platte gesagt werden kann ist ja schon gesagt. Was mich wundert ist, dass so viele Leute vor dem Erscheinen skeptisch waren. Spätestens nach den 'Missing Songs' war doch klar das die Band, erstens, ein praktisch unerschöpfliches Potential an Kreativität haben und sie, zweitens, praktisch unfähig sind einen schlechten Song zu schreiben. In diesem Sinne war ich auf erfreuliche Weise gar nicht überrascht, dass das neue Album wieder herausragend gut ist. Was soll auch schon schief gehen, bei DEM Sound und DER Singstimme?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. August 2007
Ich stehe mitten in meinem Zimmer, schalte die Anlage ein und schweiß die "neue" ohne Erwartungen ein. Und schon gehts los.

Geil! Schon der erste Titel packt mich vollkommen. Nun bin ich bei Books From Boxes. Voll im Schweinerockwahn, beginnt mein Körper sich zu bewegen. Eigentlich wollte ich noch nur mal reinhören. Ich schaffe es nicht auf meiner Fernbedingung "next" zu drücken.

Ah endlich, bei Karaoke Plays wird es ein wenig ruhiger. Kurze Verschnaufspause. Jetzt gehts mit The Unshockable weiter.

Die Musik zieht mich vollkommen in seinen Bann. Hier wird gerockt als gäbe es kein Morgen mehr! Und das sage ich als Fan anspruchsvoller elektronischer Musik. Keep on rockinŽ!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2007
Das zweite Album der Band aus Newcastle wurde sehnsüchtig erwartet. War doch das Debut das Album des Jahres 2005 und eines der besten der 00er Jahre überhaupt. Mit wahnsinnigen (und das Wort trifft es am besten) Liedern wie "Apply Some Pressure" oder "Graffiti" fegten einem Paul Smith und Co. vor zwei Jahren durch die Ohren.

Und jetzt? Don't believe the hype! Auf "Earthly Pleasures" finden sich kaum Songs, die es würdig sind, als Nachfolger für die zwölf Knaller auf "A Certain Trigger" zu gelten. Einzig "Girls Who Play Guitar" und "Our Velocity" kommen ein wenig an die vorherige Qualität heran, fänden jedoch auch ihresgleichen "nur" auf dem B-Seiten-Album "Missing Songs" repräsentiert. Stattdessen lauwarme Brühe in allzu glatten Schalen seviert. Dass der Gitarrenpart von "Books From Boxes" in der (deutschen) Musikpresse zu einem angeblichen Johnny-Marr-Riff hochgejubelt wird, ist eine große Beleidigung an den 80er Altmeister und seine beste Band aller Zeiten. "Karaoke Plays" ist eine Emo-Schnulze allererste Güte, die Bands wie "My Chemical Romance" nicht schlimmer hätten schreiben können. Alles andere ist sowieso zum Vergessen.

Maximo Park hat es nicht gut getan, das Keyboard mehr in den Vordergrund zu stellen. Wo bleiben die irren Gitarrenparts? Wo bleibt der Wahnsinn in Paul Smiths Gesang? "Our Earthly Pleasures" und damit auch die Band Maximo Park sind leider zur Konsensmusik verkommen. (was auch die vielen positiven Bewertungen erklärt)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Too Much Information
Too Much Information von Maxïmo Park (Audio CD - 2014)

The National Health
The National Health von Maxïmo Park (Audio CD - 2012)

A Certain Trigger
A Certain Trigger von Maxïmo Park (Audio CD - 2005)