Kundenrezensionen


27 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Here To Stay
Respekt, mein lieber Herr Indierockverein! Nicht jeder meistert das schwierige zweite Album so souverän und unterhaltsam, wie die Herren von Maximo Park! Ich meine, nach dem hitverseuchten Debüt "A Certain Trigger" konnte ja eigentlich nur alles schlechter werden. Und einige Bands haben ja gezeigt, das Erfolg gern mal zu Kopf steigen kann.

Paul Smith...
Veröffentlicht am 4. April 2007 von Norman Fleischer

versus
12 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lauwarme Brühe nach Kraftsuppe serviert
Das zweite Album der Band aus Newcastle wurde sehnsüchtig erwartet. War doch das Debut das Album des Jahres 2005 und eines der besten der 00er Jahre überhaupt. Mit wahnsinnigen (und das Wort trifft es am besten) Liedern wie "Apply Some Pressure" oder "Graffiti" fegten einem Paul Smith und Co. vor zwei Jahren durch die Ohren.

Und jetzt? Don't believe...
Veröffentlicht am 29. Juni 2007 von Svengali


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine absolute Weiterentwicklung!, 30. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Ich muss sagen, dass mir das neue Album von Maximo Park sehr gut gefällt. Natürlich ist es ganz anders als 'A Certain Trigger', jedoch meiner Meinung nach nicht in negativer Weise. Das Keybord rückt zwar mehr in den Vordergrund, ist aber nicht zu dominant. Außerdem ist mir bei dieser CD das außergewöhnlich gute Songwriting aufgefallen. (zB in 'Parisian Skies': "I love the tiny veins on your back, They remind me of the way that porcelain cracks") Die stärksten Songs sind 'Our Velocity', 'Books from Boxes', 'Karaoke plays' und 'Parisian Skies'. Wirklich schwache Songs gibt es auf dem Album nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wow, was für ein Zufallstreffer..., 26. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Das hier ist mein erstes Album von Maximo Park, aber es wird wahrscheinlich nicht das letzte bleiben.
Vor 2 Tagen habe ich es spontan gekauft, als ich es im Laden rumliegen sah -obwohl ich bisher nur die Single "Books From Boxes" kannte. Eine gute Entscheidung...
Beim ersten Durchhören dachte ich noch "Naja, vielleicht ist das doch nicht so ganz mein Stil", aber inzwischen höre ich diese Scheibe rauf und runter und selbst die Songs, mit denen ich anfangs überhaupt nichts anfangen konnte, reißen mich mittlerweile richtig mit.

Ich würde gerne meine persönlichen Highlights und Anspieltipps benennen, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Von den ruhigeren Songs wie "Karaoke Plays" oder "Sandblasted And Set Free", welches durch die Untermalung mit Streichern eine tolle Atmosphäre erzeugt, über "Russian Literature", das langsam beginnt und sich dann mächtig steigert bis hin zu den up-tempo Stücken wie "Our Velocity" und "The Unshockable" - die Songs machen einfach Spaß und bringen mich dazu, lauthals mitzusingen. Die einzigen Songs, die mich bis jetzt nicht so richtig ansprechen konnten, sind "Your Urge" und "A Fortnight's Time". Das tut meiner Begeisterung für dieses Album jedoch keinen Abbruch.

Deshalb gibt's von mir eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr eingängig, 4. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Ein starkes Album von Maximo Park, keine Frage, etwas zurückhaltender und poppiger produziert als das Debütalbum, aber mit dem gleichen Gespür für tolle Melodien und eingängige Hooklines. Wirklich kein schlechtes Lied auf diesem Album (meine Favourites/Anspieltipps: Nosebleed und Sandblasted...). Trotzdem: "nur" 4 Sterne, weil man im Vergleich zum frecheren, rauheren, etwas komplexeren Debüt ein paar Abstriche machen muss. Bitte trotzdem kaufen: es wird am Ende des Jahres eins der besten Alben 2007 gewesen sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen MEISTERWERK, 17. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Meiner Meinung nach der Höhepunkt des Schaffens der Mannen um Sänger Paul Smith. Sowohl musikalisch als auch textlich anspruchsvoller als das Debut.
Komplexe Songstrukturen (Verschiedene Parts, die es schaffen, harmonisch flüssig in einander überzugehen) und großartige, literarisch anspruchsvolle Lyrics.
Da viele Musikjournalisten lieber einen weiteren crazy Kracher wie das (tolle) Debut haben wollten, wurde das Album etwas stiefmütterlich bewertet (z.B. forderte Intro "mehr Wahn, bitte", was an Oberflächlichkeit kaum zu überbieten ist), unter Fans, die etwas mehr Wert auf Songwriting und Komplexität legen, aber eindeutig als Meisterwerk anerkannt.
GRANDIOS
Um so fassungsloser stehe ich vor den Alben 3 und 4, die beide doch eher entbehrlich sind...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich gute Musik für jeden Zweck, 28. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Ich habe mir das Album nach langem Überlegen gekauft, da ich von Books from Boxes so angetan war. War sehr skeptisch, da es mir schon öfters passiert ist, dass ich mir eine Band "versaut" habe, nachdem ich das Album zum Song gekauft habe, der mir gefiel. In diesem Fall wurde ich allerdings nicht im geringsten enttäuscht. Ein Lied ist besser als das andere, das Album ist sehr abwechslungsreich und der Sound ist (mMn) top. Kann es nur empfehlen. Die anderen Songs sind nicht direkt mit Books from Boxes vergleichbar. Ich empfehle daher, sich das Album erstmal anzuhören bevor man es kauft. Aber aus meiner Sicht kann ich folgendes versprechen: Wenn man die Vorschauen der Songs mag, dann wird man das Album lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss ein 2tes Album sein! Leicht gereifter großartiger Nachfolger ohne verstörenden Sinneswandel und Qualitätsverlust!, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Die gute Nachricht für alle, die mit leichtem Bangen so lange darauf gewartet haben: Alles was man an Maximo Park liebt ist noch da! Und zusätzlich ist das Zweitwerk auch noch wirklich gut, welches man ja nicht von allen NewBritPop-Bands behaupten oder erwarten kann.

Habe ich lange Maximo Parks erste Scheibe immer wieder in meinen CD-Player gelegt und konnte behaupten, daß dies die beste Platte der letzten Jahre ist (zusammen mit Bloc Partys "Silent Alarm"), bekomme ich jetzt mit "Our Earthly Pleasures" würdigen Bonus! Auch diese Platte ist ein Grower, den man immer wieder hören wollen wird! Klaro, wurde ein wenig geändert (stellenweise hat die Gitarre mehr Druck oder Orgel und Klavier kommen mehr in den Vorgrund) oder Dinge sind jetzt noch ein wenig besser und dicker(z.B. Pauls Gesang/ Stimme ist weicher und gleichzeitig ausdrucksvoller geworden), aber im großen und ganzen machts noch mehr Spaß mit alten Bekannten, die jetzt die Erfahrung und Übung einer (Fast-)Welttournee mit sich tragen.

Trotz einiger Verschönerung immer noch ruppig und breakig genug to file under Indie-Pop not Kommerz.

Ebenfalls klar, diese neue CD kann nicht eine Ansammlung von Hits sein, aber grundsätzlich höre ich keine großen Ausfälle oder Songs, die total daneben sind und das Schöne ist ja, daß bei Maximo Park immer noch die Option besteht, daß die Songs bei längerem Hören noch besser werden können.(meistens werden sperrige erste Minuten dann sowieso von großartigen Gesangsmelodien aufgelöst)

Folgende Songs gefallen mir bis jetzt am besten:

"Books from Boxes" (locker, fluffig mal eben DER Song für den warmen Frühlingstag mit offenen Verdeck oder Kopf aus dem Autofenster durch die Rapsfelder und Wiesen düsen)

"Russian Literature" (Knackige, sich steigernde 3Min, die mich komischerweise zuerst an Schulmusical und gleichzeitig an angefangene Hymne aus einem Rocky-Film denken lassen. Vergesst das lieber...Lied ist super und beim Konzert werden lauthals Finger in die Luft schnellen)

"The Unshockable"(das meinte ich mit eher am Anfang sperrig und zum Ende Melodie zum Mitmachen, hat zusätzlich mehr was von Anfang 80ger Wave-Punk)

"By the Monument"(Jawohl, das ist ein Hit zum Tanzen, Mitsingen und zum einfach nur freuen, erinnert vom bleibenden Geschmack her ein wenig an "The Coast is always changing")

"Nosebleed"(nach dem ersten Hören hatte ich schon einen Ohrwurm, schöne Gesangsmelodien in einem Lied verschwenderisch verbraten, haben ja genug davon)

"A Fortnights Time"(da stell ich mir vor, daß die frühen ABBA sich so im Proberaum angehört haben, als sie noch nur BB und wild waren)

"Sandblasted"(schöne, zum Ende hin Uptempo-Ballade)

Das sind, natürlich zusammen mit dem annehmbaren "Apply Some Pressure"-Nachfolger "Our Velocity", meine momentanen Lieblinge, aber wer weiß, vielleicht zünden die anderen auch noch.

Kurzum nochmal gesagt: Maximo Park haben zu unserem Glück alles richtig gemacht, kauft die Platte und habt das ganze Jahr oder länger viel Spaß und irgendwann einmal schöne Erinnerungen an den Frühling/ Sommer 2007!

Kurzer Nachtrag: Die Band sagte im Interview, die neue Platte sei eine Mischung aus den frühen Smashing Pumpkins und The Cure. Hmm, vielleicht kann ich den Ansatz im allerkleinesten Nenner verstehen, dann kann man aber auch irrelevanterweise Placebo und die Dire Straits plus Spandau Ballet hinzufügen ;) ...hat aber nur wenig mit diesem neuen Album zu tun! Lasst euch nicht verwirren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daaaaaaaaaaaaanke! Welch ein Album..., 9. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Für mich war "The Coast is always changing" eines des schönsten und fesselndsten Lieder der letzten Jahre... so viele Bilder und Eindrücke damit verbunden. Um so ängstlicher war ich, mir das Folgealbum von A Certain Trigger anzuhören, denn am Ende kann es nur schlecht sein. WEIT gefehlt... Dieses Album ist einer der klaren Anwärter für das Album des noch jungen Jahres 2007. Eingängige Harmonien, Mörderrefrains (Books from Boxes, Karaoke Plays), dieser herrlich schräge Akzent (Paul Smith ist für mich der Shane McGowan der Neuzeit, auch wenn man die beideŽn nicht vergleichen kann). Wer auf gute Indie-Musik steht, MUSS dieses Album einfach lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen VOLLSTÄNDIGE TRACKLISTE:, 26. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
1. "Girls Who Play Guitars" - 3:12
2. "Our Velocity" - 3:20
3. "Books from Boxes" - 3:28
4. "Russian Literature" - 3:07
5. "Karaoke Plays" - 4:08
6. "Your Urge" - 3:57
7. "The Unshockable" - 3:16
8. "By the Monument" - 2:59
9. "Nosebleed" - 3:25
10. "A Fortnight's Time" - 3:01
11. "Sandblasted and Set Free" - 3:58
12. "Parisian Skies" - 3:56
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alice Schwarzer brennt, 13. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Der Hype unter den Hypes des Jahres 2005 meldet sich zurück. Die Kritiken zu Maximo Parks "Our Earthly Pleasures" sind wieder voller überschwenglicher Adjektive. Der Preis um das beste Zweitwerk des Jahres geht nach Newcastle. Die Arctic Monkeys, Bloc Party und die Kaiser Chiefs haben das Nachsehen. Der Euphorie beugte sich auch ein großer Maximo Park Ignorant und hörte mal rein.

England brennt

Franz Ferdinand und die Libertines haben es kaum vorgemacht, schon schossen fast wöchentlich neue Britpopbands aus dem Boden. Fast jede erntete Charterfolge und wurde als das "Next Big Thing" gehandelt. Im Februar 2005 flippt das in England so beliebt wie berüchtigte Musikmagazin NME dann völlig aus. "England brennt" titelt das Blatt und feiert Maximo Parks Debütalbum "A Certain Trigger". In den Jahrespolls 2005 liefert sich die Band um den exaltierten, charismatischen Sänger und Texter Paul Smith, einen ausgeglichenen Kampf gegen Bloc Party um Album, Single ("Apply Some Pressure"), Newcomer, Konzert und Act des Jahres. Ein Auftritt in Sarah Kuttners Show versetzt sogar Alice Schwarzer in größte Verzückung und Begeisterung bei Smiths Performance. Nur einen ließ der Hype um Maximo Park völlig kalt, mich. Nach kurzem reinhören und durchskippen hatte ich keine Motivation der Platte eine Chance zu geben. Das war doch zu sehr Indie und zu rau für meinen Geschmack. Man muss ja nicht alles mögen, ich war mit Bloc Party glücklich und zufrieden.

Mein MP3 Player brennt

Als Maximo Park vor wenigen Wochen eine neue CD veröffentlichten und sich eine Deutschlandtour ankündigt, interessiert mich das folglich wenig. Neugierig wie ich bin wollte ich natürlich trotzdem mal rein hören. Und siehe da, der erste Durchlauf war ja gar nicht so schlimm, war das womöglich sogar gut? Der zweite Durchlauf hat schon gedämpfte Euphorie hervorgerufen. Und dann waren alle Vorbehalte weg, etwas Großes ertönte aus meinen Lautsprechern. Mein neuer MP3-Spieler hätte eigentlich nur 128MB Speicher benötigt. Es läuft nur Maximo Park, die Skiptaste des Gerätes ist noch jungfräulich. Dabei haben sich Maximo Park nicht direkt neu erfunden. Der rockige Opener "Girls Who Play Guitars" und die anschließende Hitsingle "Our Velocity" dürften sofort Fans Ihres Debüts erfreuen. Aber die raue, komplex strukturierte Musik von "A Certain Trigger" löst sich in gereifte Songs auf, mit ebenso einfachen, wie genialen Melodien, die vor Kreativität nur so sprühen. Es gibt jetzt mehr Piano und Keyboard und vor allem hat sich eine große Portion Sehnsucht und Melancholie untergemischt. Im Hintergrund immer ein bißchen die 80er Jahre, The Smith und Co lassen grüßen. Dem ruhigeren "Books From Boxes", vielleicht das schönste Stück der Platte, folgt die Minirockoper "Russian Literature". Das Album fliegt nur so an einem vorbei. Nach dem sehnsüchtigen "Sandblasted And Set Free" klingt das Album mit dem beschwingt beginnenden, sich langsam zur Hymne steigernden "Parisian Skies" aus und hinterlässt einen süchtig gewordenen Hörer.

Deutschland Clubs brennen

Für mich liefern Maximo Park mit "Our Earthly Pleasures" nicht nur das Album des Jahres, sondern eine der allerbesten CDs in meiner auch nicht ganz unbescheidenen Sammlung ab. 12 Lieder, 12 Volltreffer. Da gibt es nur eins, die volle Punktzahl. Ein wahrlich seltener Augenblick. Wer die ausgezeichneten Live-Qualitäten Maximo Parks im April nicht sehen konnte bekommt im Oktober nochmals die Chance. Und wer weiß, vielleicht sehen wir irgendwo, in der ersten Reihe oder etwas abseits am Rand, Alice Schwarzer stehen. Tanzend zu "Girls Who Play Guitars" und schwelgend bei "Sandblasted And Set Free".

Anspieltipps: Our Velocity, Books From Boxes, By The Monument, Sandblasted And Set Free, Parisian Skies

PS: Die Rezension hab ich vor über einem Jahr geschrieben, mittlerweile liebe ich auch das Debütalbum :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Maximo Park, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Nach einem Konzert und einer dort gekauften CD, habe ich mit dieser CD die Sammlung erweitert. Ich habe den Kauf nicht bereut. Hoehre ich immer wieder gern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Our Earthly Pleasures
Our Earthly Pleasures von Maxïmo Park (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen