Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen65
3,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2007
Die Musik groovt, der Sound ist Old School. R'N'B / Soul von hoher Qualität. Das macht den großen Reiz und die Qualität dieser CD aus. Joss Stone macht hiermit eindrucksvoll deutlich, dass sie kein "One-Hit-Wonder" oder nur gecoverte Kunstfigur der Musikindustrie ist. Viele Songs erinnern in positivem Sinne an alte Vorbilder. Dennoch kommen sie frisch, unverbraucht und authentisch rüber. Mit wiederholtem Hören werden die Songs immer besser. KLASSE !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 20. März 2007
Mit dem dritten Album kommt nun die Härteprobe. Vorbei mit dem Bonus des minderjährigen blonden Fräuleins mit der Soulröhre. Und das neue Album beginnt erst mal ganz schrecklich.

Nach dem Intro folgt ein Beat, den Diana Ross in ihren 90er Produktionen verwendete. Doch nachdem sich die Stimme zeigt und der Rest der Produktion hinzu kommt gibt es Entwarnung. Hier macht Joss Stone nicht mehr nur auf Retro-Soul, sondern verbindet wie auf dem Rest des Albums neue Ansätze mit klassischem Soul. Das wird im besten Fall wie bei dem Liebeslied "Tell Me What We Gonna Do Now" mit Rapeinlage von Common bzw. ein Scratchen bei "Put Your Hands On Me" als rythmischer Part perfekt eingepasst. Neben solchen neumodischen Versatzstücken gibt es auch komplette Songs, die sich im Spannungsfeld Soul/HipHop wohl fühlen. Gelungen sind hierbei u.a. "Baby, Baby, Baby" oder "Music" mit Lauryn Hill als Gast.

Insgesamt ein abwechslungsreiches und gelungenes Album von Joss Stone, das die Erwartungen übertroffen hat.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2015
Sie ist und bleibt mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrer tollen Musik eine der ganz großen Stars. Sehr zu empfehlen für alle die Wert auf gute Musik und Texte außerhalb des Mainstream legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
super schöne music- joss halt...kann man beim baden, putzen, schminken,bügeln renovieren usw hören.
macht einfach gute laune und verleitet zum tanzen und mitsingen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2007
Das Joss Stone ein Ausnahmetalent ist, muss hier sicher nicht erst erwähnt werden. Ihre Stimme und ihr Können sind einzigartig und das bewies sie schon auf ihren beiden ersten Alben. Ihre ebenfalls unglaublichen Livequalitäten gab sie auf der vergangenen Tour zum Besten. Ihre Natürlichkeit, verzaubern und versetzen in leichtes Erstauen, wenn Miss Stone auf der Bühne umherspaziert, als wäre es eine ihrer leichtesten Übungen und koste sie keinerlei Anstrengung. Sie singt einfach. Und wie sie das tut.

Ich war unglaublich gespannt, was ihr neues Album bringen würde. Und ich kann meine Hochachtung vor dieser Leistung nur mit einem Verneigen ausdrücken. Das erste Mal, als ich das Album zu hören bekam, stand mir wahrscheinlich der Mund offen. Nicht nur ihre jetzt feuerroten Haare lassen erstauen, nein - auch diese unverkennbare Weiterentwicklung. Vom Mädchen zur jungen Frau; und das schlägt sich auch unverkennbar in ihrem neuen Sound nieder. Sie rockt und röhrt alle Facetten ihrer unglaublichen Stimmlage mit solch einer Energie auf diese Scheibe, dass man aufspringen und sich mitreißen lassen möchte. Die Balladen dazwischen berühren mit einer überwältigenden Wärme und Weichheit.

Absolutes Highlight ist sicher "Put your Hands on me"! Hier scheint sie kaum zu halten und vor Energie zu glühen.

Man kauft es ihr ohne zögern ab, wenn sie sagt, sie habe dieses Album bereits seit zwei Jahren im Kopf. Ich empfinde es als ihr Baby, bei dem sie mit so unglaublich viel Herz singt, dass ich es kaum erwarten kann, diese Power live zu erleben.

Joss Stone hat eine facettenreiche Weiterentwicklung gezeigt, die ich so nicht von ihr erwartet hätte. Ihre Musik ist mit ihr gewachsen - in eine ganz neue Richtung, die mit Sicherheit in der Zukunft noch weitaus mehr zeigt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2007
Ich bin kein großer Fan von Soul oder Jazz, in meinem CD-Regal steht durchweg Musik anderer Coleur. Eine riesengroße Ausnahme macht da das zweite Album "Mind, Body and Soul" von Joss Stone. Bis zum heutigen Tag läuft diese CD mit Abstand am häufigtsen in meinem Player - glücklicherweise stellt der Kopierschutz kein Hindernis dar.

Als ich hörte, dass es ein neues Album von Joss Stone gibt, war ich völlig aus dem Häuschen - und bin es immer noch! Selten habe ich ein dermaßen uninspiriertes und belangloses Album gehört, das die Künstlerin selbst immer noch dem Soul zuschreibt. Nicht einmal die Ausnahmestimme von JS kann da noch etwas retten.

Es steht mir sicherlich nicht zu, irgend etwas am Lebensstil von Frau Stone zu kritisieren, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass da jemand versucht, ihre aufgrund einer viel zu erfolgreichen Frühkarriere geopferte Jugend nachzuholen - mit all dem was ihrer Meinung nach dazugehört: Haare pink färben, Marihuana rauchen und sich mit den Eltern oder allen bisherigen Weggefährten überwerfen. Jugendliche Rebellion eben.

Völlig verblendet vergisst sie dabei, dass es genau diese Menschen waren, die ihr Potential in der Vergangenheit erkannt und den Erfolg erst möglich gemacht haben. Wenn sie nun wie im Spiegelinterview behauptet, das Album "Mind, Body and Soul" sei zu stromlinienförmig, dann hat sie ihr eigenes neues Album noch nicht gehört, ohne dass die Marihuana-Schwaden ihren Blick und ihr Gehör vernebeln. Denn die aktuellen Weggefährten haben sie eindeutig falsch beraten. Mehr Einheitsbrei geht kaum noch.

Frau Stone sagt von sich selbst, sie sei auf der Suche nach sich selbst und befinde sich an einem Scheideweg.

Das sehe ich auch so!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2007
Mir haben die ersten beiden Scheiben recht gut gefallen, obwohl ich eher jazzig orientiert bin und etwas mehr Freiheiten und Soli erwartet hätte. Jetzt, im dritten Versuch, ist kein Unterschied mehr zu hören zu anderen Soulsängerinnen, die überhaupt keine Spannung aufbauen sondern nur Klischees von sich geben. Das Mädel sollte lieben ihren Stil finden und wie Ulita Knaus eigene Wege gehen.Also nicht blind wegen dem schönen Cover kaufen sondern anhören....
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2007
Unglaublich das neue Album, endlich wacht man auf, wenn man die Musik von Joss hört und wie sie im Spiegel-Interview statet, war es nie ihre Musik auf

den ersten beiden Alben:

[...]

Hier hören wir die Power dieser selbstbewußten, schönen und natürlichen Frau, die nicht nur eine begnadete Stimme hat, sondern auch ein großes Herz und mit diesem infiziert sie auch bei Live-Performances regelmässig ihre Zuschauer. Also, unbedingt kaufen, diese CD MUSS man/frau haben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2007
Wer eben nicht auf den verbreiteten Einheitsbrei einer Amy Winehouse steht und guten funkigen Soul bevorzugt, wird von diesem Album nicht enttäuscht sein. Der Abnabelungsprozess von der alten Plattenfirma und Management haben ihre Spuren im positivsten Sinne auf der Platte hinterlassen. So klingen die Songs lange nicht mehr so weichgespült, Balladen sind rar und herausgekommen ist ein Album, in dem man den neuen, freien und lebenslustigen Geist von Joss in jedem Song spürt.

Perfekt für den Sommer, eine Aufmunterung für den kalten Winter!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2007
Ich liebe die ersten 2 CD's von Joss Stone und habe mich auf die neue CD gefreut. Leider wurde ich total enttäuscht. Irgendwie ist die Musik in eine Musikrichtung abgedriftet, welche absolut nicht meinem Geschmack entspricht. Die CD ist in keinem Fall mit den ersten 2 CD`s zu vergleichen und ich kann jedem empfehlen erst mal rein zu hören, und dann zu entscheiden, ob sich ein Kauf lohnt.
Zwei Punkte Bewertung, weil ich es irgendwie nicht packe Joss Stone noch schlechter zu beurteilen und weil zwei einigermassen höhrbare Lieder dabei sind.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €