Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der Suche nach dem Lacher?
Hiermit möchte ich eine Ehrenrettung starten: der Film ist sehr, sehr gut. Aber vermutlich muss mann oder frau ein gewisses Alter erreicht haben. Sag ich mal: 40 und etwas weiser. Als ich den Film im Kino sah, hatte ich den Eindruck, als seien 80 % des Publikums auf Lachen aus. Mit der Einstellung waren sie meines Erachtens im falschen Film. Klar, er hat komische...
Veröffentlicht am 16. Januar 2010 von robert zimmermann

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Ansätze, leider zu klischeehaft umgesetzt
Aus der Sicht von Freunden ( insbesondere aus Sicht der 4 Frauen) wird hier das Verhalten hinter den Kulissen thematisiert und was dieses für Folgen haben kann. Das sit schauspielerisch ganz ordentlich umgesetzt, man hat auch öfter das Gefühl, dass die Story jetzt zündet, doch das passiert leider nicht. Dazu sind die Charaktere und Ihr Verhalten zu...
Vor 23 Monaten von Lümmel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der Suche nach dem Lacher?, 16. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Hiermit möchte ich eine Ehrenrettung starten: der Film ist sehr, sehr gut. Aber vermutlich muss mann oder frau ein gewisses Alter erreicht haben. Sag ich mal: 40 und etwas weiser. Als ich den Film im Kino sah, hatte ich den Eindruck, als seien 80 % des Publikums auf Lachen aus. Mit der Einstellung waren sie meines Erachtens im falschen Film. Klar, er hat komische Momente aber das Thema ist eher "tragisch". Wer bin ich? Welche Freunde hab ich? Wie ist mein Alltag gestaltet? Wohin hat sich meine Ehe entwickelt? Wonach suchen wir um wirklich glücklich zu sein? Wir sehen hier wunderbare Schauspieler in fließenden Dialogen; deren Antworten doch eher traurig stimmen. Ich fand es kaum auszuhalten zu sehen, wie die Figuren aneinander vorbeireden, nicht zuhören oder sich mit "Humor" verletzen. Nicht nur in den USA sehen Beziehungen und Lebensentwürfe so aus. Vor diesem Hintergrund bleibt das Lachen halt öfters im Hals stecken. Ein Film für Männer und Frauen mal abseits von den sonstigen Hollywoodfilmen zu derartigen Themen. Und wer von der letzten Szene nicht berührt ist - der oder die wird diesen Film eh nur 2 Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Da scheiden sich die Geister!, 12. Januar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Dieser Film folgt keinem der üblichen Schemata, hat keine "Story" (das heißt aber nicht, das nichts geschieht), hat keine Heldin oder gar einen Helden (obschon Jennifer Aniston ein bißchen exponierter ist als ihre Co-Stars), und endet weder mit einer glücklichen Auflösung aller Konflikte noch mit einer herzzerreißenden Katastrophe, sondern mit einer leisen Pointe. Es ist eben ein "slice of life", ein Ausschnitt aus dem Leben von vier sehr verschiedenen Frauen um die Vierzig, eine Charakterstudie, die von einem intelligenten Drehbuch und hervorragenden Darstellern lebt. Der Film wirkt ein bißchen so, als würden die geschilderten Personen mal vorübergehend von einem Kamerateam begleitet, um ihren Alltag zu dokumentieren, und so entsteht der Eindruck von Banalität, Inkonsequenz und mangelnder Tiefe, den manche Rezensenten hier beklagen. Denn das Leben bewegt sich die meiste Zeit nicht in tiefen Gewässern, die Menschen ziehen sich nicht dauernd seelisch aus, es passieren nicht ständig bedeutende Dinge, es fügt sich nicht alles in eine glasklare Kausalkette ein. Und doch ist das Leben voll Sinn und Bedeutung, wenn man die Zeichen zu lesen versteht, die Untertöne klingen hört, das halb Ausgesprochene zu Ende denkt. Genau so ist dieser Film.

Wer daran keine Freude hat, wer unterhalten werden will, Spannung braucht, um wach zu bleiben, eine typische RomCom erwartet, weil Jennifer Aniston mitspielt, oder ein zu Herzen gehendes Drama, der wird natürlich enttäuscht sein. Es ist ein Hochglanz-Independent-Movie, das Hollywood-Schauspieler sich mal gönnen, wenn Sie nicht die übliche Massenware herstellen, sondern das Gefühl haben wollen, doch irgendwie Künstler zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frauenfreundschaften & deren Belastbarkeit..., 23. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Im Mittelpunkt stehen 4 Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

die steinreiche Franny (Joan Cusack)

die Designerin Jane (Frances McDormand)

die Drehbuchautorin Christine (Catherine Keener)

und die arbeitslose Olivia (Jennier Anistion)

Die Geschichte dreht sich nun um die Beziehungen dieser vier starken Frauen sowie die Auswirkungen des Haben von Geldes oder eben des Nichthabens.

Mit einem scharfen Blick sowie unaufdringlicher Ironie bewegt sich die Regisseurin Nicole Holofcener (Walking And Talking, einige Folgen von Sex and the City) auf gewohntem Terrain, dass spürt der Zuschauer den ganzen Film hindurch. Ihr gelingt es ihre Charaktere nicht nur auf eine Facette festzulegen, was häufig das Problem bei ähnlichen Filmen darstellt, nein ihre Charaktere bestechen sogar durch ihre Vielschichtigkeit.

Ein weiterer unumstrittener Pluspunkt des Filmes ist die hochrangige Besetzung, alle vier Hauptdarstellerinnen wurden komplett von Holofcener für dieses Projekt eingeladen (KEIN Casting), die

Besetzung der vier Frauen ist einfach perfekt.

Das grandiose an diesem Streifen ist, dass nur ein kleiner Ausschnitt ohne deutlichen Anfang oder abschließendes Ende, aus dem Leben der Frauen gezeigt wird, dass hebt ihn wiederum gänzlich von der bekannten, eintönigen Massenware - die man eigentlich gar nicht als Konkurrenz bezeichnen kann - ab.

FAZIT: Wer sich eine Mischung aus Sex and the City, den alten Klassiker von Woody Allen zusammen mit einer hochkarätigen Besetzung vorstellen kann, wird sich bei Friends with money mit Sicherheit amüsieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter " Independent Movie", 5. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Ich kann die Leute nicht verstehen, die dem Film nur einen Stern gegeben haben (warscheinlich habe sie den Film nicht verstanden?!).
Der Film zeigt das Leben von 4 sehr unterschiedlichen Frauen, die alle eine "komplizierte" Phase druchleben. Die Schauspielerinnen sind gut ausgewählt, und machen ihren Job großartig. Endlich mal ein Film der nicht mit den üblichen Klischees gespickt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die etwas andere Jennifer, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Ich finde in diesem Film verkörpert Jennifer Aniston eine andere Art von Frau. Nicht so lustig, zurückhaltender, nachdenklicher. Aber genau das gefällt mir. Der Tiefgang gefällt mir sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Ansätze, leider zu klischeehaft umgesetzt, 21. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Aus der Sicht von Freunden ( insbesondere aus Sicht der 4 Frauen) wird hier das Verhalten hinter den Kulissen thematisiert und was dieses für Folgen haben kann. Das sit schauspielerisch ganz ordentlich umgesetzt, man hat auch öfter das Gefühl, dass die Story jetzt zündet, doch das passiert leider nicht. Dazu sind die Charaktere und Ihr Verhalten zu Schablonen, zu klischeehaft dargestellt.

Hätte man hier den Mut gehaabt etwas mehr in die Tiefe zu gehen und nicht nur an der Oberfläche zu kratzen und den Film vor allem konsequenter auf eine Aussage/Ende hin zu treiben wäre hier sicherlich mehr drin gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr guter Film, 10. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (Girls' Night) (DVD)
für Menschen, die mindestens 3 1/2 oder 4 Jahrzehnte Lebenserfahrung hinter sich haben- wer jünger ist,
wird mit diesem Film nichts anfangen können! Es geht um alle zwischenmenschlichen Alltäglichkeiten des Lebens :
Ehen (mit Kindern), Singles, Menschen, die genug Geld haben, selbstständig oder freiberuflich arbeiten. Menschen,
die trotz Geld, ihr eigentliches Glück nicht begreifen, sich, statt dankbar zu sein, wegen Kleinigkeiten ihr Leben unnötig
beschweren. Es geht um Scheitern, um Dahinleben, um Egoismus, aber auch um Freundschaft (in der Ehe) und
um immaterielle Werte, die das Leben lebenswert machen. Als der Film kam habe ich ihn am 1. Tag gleich zweimal
angesehen (er ist nur 84 Min. lang) und jetzt noch ein drittes Mal - er ist trotz aller Depresssion, Midlifecrisis-Gehabe
absolut interessant, überhaupt nicht langweilig, teilweise sehr komisch/lustig und hat zum Schluß noch eine
Wendung, die eine Art Happyend ergibt. Sehr gut gemachter Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unfassbar schlecht. o.O, 8. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Vorsicht - "Spoiler" - aber keine Angst, durch dieses Wissen wird der Film auch nicht besser/schlechter.

Also bei dieser DVD hatte ich echt das Gefühl als hätten die einen wahnsinnig tollen langen Film gemacht, dann alle Teile die langweilig waren raus geschnitten und dummerweise das geschnittene Material als Film verkauft und nicht die guten Szenen.
Da ist dieser eine Typ der vielleicht, vielleicht auch nicht schwul ist.
Der lernt jemanden kennen der ebenfalls vielleicht, vielleicht auch nicht schwul ist und es passiert - oh welch Überraschung - gar nichts.
Jennifer Aniston hat die undankbarste Rolle von allen bekommen.
Ein melancholisches Mädel das ein Faible für teure Cremes hat und nicht aus dem Quark kommt.
Sie ist sogar so... ja fast schon depressiv, das ihr vermutlich auch scheissegal ist mit wem sie was hat.
Ich meine... in diesem Film wurden drei "Beziehungen"/Bindungen zu Männern angeschnitten.. die sinnloser nicht hätten sein können.

Der Eine wird immer nur angerufen, der Nächste ist halt einfach da und der Dritte entpuppt sich dann als wahnsinnig "toller" Kerl, weil er zufällig mal ihrer Meinung ist.
Wow.

Und die Probleme der Frauen mit ihren Männern und umgekehrt werden auch nur angschnitten...
Ich kapier bis jetzt noch nicht warum die Eine ihren Kerl verlassen hat, weil sie sich am Herd ein bisschen die Hand verbrannt hat. Klar, meistens ist so ne Lapalie nur der Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt, aber es wär halt toll gewesen wenn man irgendwann einmal ne Ahnung gehabt hätte was da in dem Fass ist.

Und was soll das Dinge zu zeigen die ein Drama darstellen könnten, dann aber wieder in der Versenkung verschwinden?

Generell wirkt dieser ganze Film so als hätten alle Teilnehmer den ganzen Tag Kopfschmerzen gehabt und als hätten sie das Ende nicht mehr drehen können weil sie allesamt keinen Bock mehr hatten.

Ich bin echt enttäuscht von dem Film. So einen Schlechten sieht man selten. Zum Glück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mal was anderes!, 7. September 2007
Von 
Gerhard Langreiter (Oberbayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (DVD)
Ich fand diesen Film sehr zweischneidig. Wie immer bei so vielen Charakteren tue ich mich schwer, am Anfang die Personen auseinanderzuhalten. Auch bei diesem Film war es so und bis ich endlich wusste, wer wer ist, war man schon mitten im Film. Ich fand es zwar einerseits sehr interessant, welche Macken jede(r) hat, aber durch die vielen Schauplätze wird alles nur immer kurz angeschnitten. Und dann *zack* ist der Film auch schon wieder aus, ohne, dass sich die Charaktere irgendwie verändert hätten.
Sind nun David und Christine wieder zusammen gekommen?
Hat Olivia endlich kapiert, dass ein Job auch Spaß machen soll? Warum hat ihr letzendlicher Freund nun eigentlich den Preis gedrückt? "Zitat: Ich habe auch Macken..."
Wäscht sich Jane jetzt die Haare wieder?

Leider Fragen über Fragen, der Schluss hat mich wirklich enttäuscht, aber die Handlung hatte irgendwie etwas, Aaron fand ich einfach nur noch kultig!
Es bräuchte glaub ich einen zweiten Teil oder einfach noch einen "Extra Large"-Film mit den Szenen, die sie rausgeschnitten haben, vielleicht ist da irgendwo der Schluss zum finden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, aus der Geschichte hätte man viel machen können., 23. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Friends with Money (Girls' Night) (DVD)
Die Story verspricht viel und ich hatte einen lustigen Film voller Überraschungen, Verwirrungen und Romantik erwartet: Olivia (Jennifer Aniston)hat den Beruf als Lehrerin aufgegeben und schlägt sich als Putzfrau durch. Drogen ist sie nicht abgeneigt und sie träumt vom perfekten Mann und einem tollen Leben - und fällt immer wieder auf Schaumschläger herein.
Ihr Freunde sind reich, verheiratet und wollen sie unbedingt "gesellschaftsfähig" machen, haben aber auch ihre eigenen Probleme.
Gutes kann man über die Schauspieler dieses Filmes sagen. Damit ist es dann aber auch schon fast getan, allenfalls die Andeutung einer Gesellschaftskritik könnte noch gewürdigt werden: Nicht das Äußere einer Person ist Entscheidend. Und: Geld allein macht noch lange nicht glücklich.
Dies entschädigt aber nicht dafür, dass man sich im Gegenzug einen sich lang dahinziehenden Fim ohne Besonderheiten, Höhepunkte oder Überraschungen ansehen muss. Selbst das Ende überrascht nicht mehr, im Gegenteil, man fragt sich, warum man sich dafür den Film anschauen musste.
Schade, denn aus dem Stoff hätte man so viel mehr machen können - gerade bei diesen Schauspielern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Friends with Money
Friends with Money von Jennifer Aniston (DVD - 2007)
EUR 5,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen