Kundenrezensionen


55 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schreien, Hecheln, Raunen, Keuchen, Brüllen...
...im Namen des Rock. Wem das noch nicht genügt, für den gibt es auf diesem Tonträger auch jede Menge wirkich gekonnt gespielte Rock und Blues Musik. Es ist schon eigenartig wie man als alter Black Crowes Fan beim Anhören dieser Scheibe an 'Amorica' denken muß; nein dieser Longplayer ist natürlich nicht so schwarz-groovig wie seinerzeit das...
Veröffentlicht am 30. April 2007 von V-Lee

versus
2.0 von 5 Sternen Leider eine UnCD von Sony
Ich kann diese CD nicht in meinem Denon CD - Player abspielen.
Im Phlipps geht es Gott sei Dank!
Ich habe aber als Alternative den MP3 Dowload in Anspruch genommen.
Vor 4 Monaten von Wiesner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schreien, Hecheln, Raunen, Keuchen, Brüllen..., 30. April 2007
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
...im Namen des Rock. Wem das noch nicht genügt, für den gibt es auf diesem Tonträger auch jede Menge wirkich gekonnt gespielte Rock und Blues Musik. Es ist schon eigenartig wie man als alter Black Crowes Fan beim Anhören dieser Scheibe an 'Amorica' denken muß; nein dieser Longplayer ist natürlich nicht so schwarz-groovig wie seinerzeit das BC Album, allerdings funktioniert er nach demselben Prinzip: großartige Kompositionen werden auseinandergenommen, durchgeschüttelt und anschliessend in anderer Reihenfolge wieder zusammengesetzt. Das reizt - auf! Die Songs wären wahrschenlich in einem braven Arrangement fast mainstreamig und würden eher schnell langweilig, aber so gibt es imer wieder neue Facetten zu entdecken. Hut ab vor diesem Einfallsreichtum; und vor dem handwerklichen Können sowieso!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kann man immer wieder hören, 23. April 2007
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Die Kings Of Leon aus Tennessee sind schön schräg. Die drei Brüder und ihr Cousin legten mit ihren ersten beiden Alben eine eigenwillige Spielweise des Südstaatenrocks der späten 70er vor. Mit ihrem dritten Album "Because Of The Times" verlegen sie ihren variantenreicher gewordenen Sound in die frühen 80er (die Gegend bleibt die gleiche). Schon der über 7minütige Auftakt mit "Knocked Up" mit einer einnehmenden Melodie, eruptivem Refrain und elegantem Bass verblüfft ob seiner trotz der Länge durchkompnierten Strafheit. Danach folgen mit "Charmer" oder "On Call" Ausflüge in bass- und gitarrenlastige, harte Regionen. Vergleichsweise sanfter und funkiger gestaltete sich "Black Thumbnail" und mit dem Reggaepop von "Ragoo" könnten sich auch Police anfreunden. Auch wenn das Album gegen Ende hin etwas ruhiger wird, so ist "Because Of The Times" immer noch eine Wucht von einem Rockalbum, das man in Ruhe immer wieder hören muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen True Love Way, 9. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Ich war bisher kein besonders großer Fan der Kings, in die vorherigen Platten habe ich öfters rein gehört, diese habe ich gekauft:

Die Kings haben mit dieser Platte eine Grenze überschritten und sich gewandelt: Sie sind jetzt eine ernstzunehmende großartige Rockband. Ihr Stil, den sie aus vielen Quellen ziehen, ist fantastisch und als Gesamtes einzigartig. Der Opener Knocked up bläst einem erstmal das Gehirn weg - man ist so baff ein solches Monster von Song von den Kings zu hören und das Wahnsinnige ist: es geht durchweg auf fast gleich hohem Niveau weiter. Auch Charmer und McFearless, die öfters mal als störend genannt werden, sind von enormer (wenn auch z. B. bei den Pixies abgekupferter) Brillanz. Insgeheim sind sie mit diesem Album in eine ganz andere Liga aufgestiegen, auch wenn das sicher von vielen nicht bemerkt wird - doch das ist gut so! Die Plattenfirma scheint die Größe der Platte wohl auch übehört zu haben, denn sie ist seit einem Jahr fertig, die Veröffentlichung wurde aber von Seiten der Plattenfirma hinausgezögert. Der Sound ist fett, die Songs melodiös - man schwelgt, man rockt mit. Wenn ich so viel gutes in meine Rezesionen schreibe nenne ich normal immer auch noch den "Wermutstropfen" oder was mir nicht gefällt, aber sorry Leute, bei dieser Platte könnt ihr das nicht von mir erwarten! Das Cover-Bild sagt eigentlich schon alles: hier steht alles zum Zerbersten gespannt unter Strom...oder...mit dieser Platte geht einem explosionsartig ein Licht auf!

(5 Sterne - das Maximum - und die vergebe ich immer nur schweren Herzens!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste KoL-Album!, 19. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Ich besaß bereits die beiden Vorgänger-Alben und sie gehören zu meinen Lieblingsplatten. Klar war auch ich zunächst auf der Hut, denn die Band aus Tennessee hat nun mal ihren unverwechselbaren Charme und um den fürchten viele eingefleischte Fans nun beim dritten Album. Dazu kann ich nur sagen: Die Jungs haben sich einfach weiterentwickelt und das kann sich wirklich sehen (hören) lassen. Die Band ist weiterhin 100% Kings of Leon, aber sie sind einfach musikalisch gereift und es ist ein Genuss, dies bei jedem Lied aufs neue festzustellen. Der Opener "Knocked up" ist geradezu hymnenhaft und zieht einen bereits in den Bann der neuen Platte. Spätestens beim Hören des genial kranken "Charmer" und "On Call" mit seiner ruppigen Basslinie ist man mittendrin auf der Reise ins Reich der Kings. Diese klingen später bei "Ragoo" (gemeinsam mit "My Party" mein Favorit) sogar geradezu unverschämt funky - das Album ist meiner Meinung nach einfach nur genial, es verlässt den CD-Spieler schon seit Tagen nicht mehr. Ich kann nachvollziehen, dass einige Fans den dritten KoL-Streich als Stilbruch sehen, für mich stehen hier jedoch die musikalische Weiterentwicklung und der Spaß im Vordergrund, den man bei diesem tollen Album definitiv hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das rockt.., 26. April 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Zwei lange Jahre musste die Welt auf das dritte Werk der Followills warten, das den Titel "Because Of The Times" trägt. Was dabei herauskommen ist, kann man in der Tat als ungewohnt bezeichnen. Gab es auf dem letzten Kings Of Leon-Album "Aha Shake Heartbreak" aus dem Jahr 2005 noch explosive Zwei-Minuten-Kracher am Stück, so klingen die Brüder Nathan, Caleb und Jared nebst ihrem Cousin Matthew 2007 entspannter und stoßen in ganz neue Song-Dimensionen vor.

Gleich der Opener „Knocked Up“ ist ein Sieben-Minuten-Monster mit hypnotischem Gitarrendreiklang, der scheinbar endlos und trotzdem nie langweilend durch den Südtstaatenstaub Tennessees mäandert. Ein grandioser Auftakt, der sich furios fortsetzt. Was Sänger Caleb Followill im rumpeligen „Charmer“ mit seinen Stimmbändern anstellt, gehört dringend verboten, wenn es nicht so geil klänge. Der Halsschmerz ist ihm jedenfalls sicher. Doch was kümmert’s uns, wo es doch noch so viel zu entdecken gibt auf „Because The Times“. Das waghalsige „McFearless“ zum Beispiel, das glockenhelle „Ragoo“ oder das ungewohnt melodiöse „The Runner“, das schon beinahe als Schlaflied durchgehen könnte.

Mit „Black Thumbnail“ haben die Kings Of Leon sogar eine waschechte Stadionhymne mit an Bord. Das ewige Touren im Vorprogramm von U2 hat da wohl etwas abgefärbt. Im Großen und Ganzen lässt sich feststellen, dass die Herren Followill mit „Because Of The Times“ einen riesigen Sprung nach vorne gemacht haben, was das Songwriting angeht.

Die Kritiker werden die oftmals komplexen und nicht selten gut rockenden Rüpelnummern bejubeln. Ob die breite Masse mit den Allman Brothers- und Lynyrd Skynyrd-Verneigungen warm wird, bleibt abzuwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr hohes Niveau., 10. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Ich bin mit ganz großen Erwartungen an meinen CD-Player heran getreten um das neue Album zu hören.

Und, ich muss sagen, bin ich keineswegs enttäuscht worden. Im Gegenteil, finde ich persönlich, wurde die Messlatte des musikalischen Niveaus von den vier Followill-Brüdern sehr hoch geschraubt. Nach dem letzten Album war ich der kratzenden und jaulenden Stimme von Caleb Followill endgültig verfallen. Und auch die neue CD hat rotzig-rockigen Charakter und seichte und nicht aufhören-wollende Melodien. Auch Gitarren-Riffs und ein knackiges hohes Schlagzeug sind durch die CD weg present. Eine sehr gelungene CD, wie ich finde, wenn man schon lange mal wieder ein Album hören wollte, bei welchem man auf keinen Fall Lieder überspringen muss.

Meine Favoriten fürs Erste und meine Anspiel-Empfehlung:

Knocked up

Charmer

My party

Viel Spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält das Niveau der alten Alben, 22. Juli 2007
Von 
Michael Strahl (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Gewöhnungsbedürftig: ja, schlecht: auf keinen Fall!
Als langjähriger King-Of-Leon-Fan gab es kein Album, auf das ich mich die letzte Zeit mehr gefreut habe wie eben "Because of the Times". Beim ersten Durchgang stellte sich erst mal eine kleine Ernüchterung ein, da nur der Song 'Charmer' das alte KoL-Feeling in mir wecken konnte.

Doch wenn man sich erstmal auf das Album eingelassen hat, erkennt man eine Genialität, die fast nur die Kings auf eine Platte zaubern kann.
Es gibt nun wesentlich mehr ruhigere Lieder, die sind aber so wahnsinnig schön, dass man am besten einfach nur die Augen zumacht und laut der Musik lauscht. Hier will ich mal die Songs 'True Love Way', 'Ragoo', 'Fans' und 'Knocked Up' nennen, die man sich unbedingt anhören sollte.

Meine anfängliche Ernüchterung wich Begeisterung und inzwischen bin ich sogar schon so weit, zu sagen, dass diesen Album die Alten bei weitem übertrumpft und sich die Kings damit auf ein völlig neues Niveau heben, dass keine andere Band so schnell erreichen kann. Für mich DAS Album der letzten Jahre, ich bin jedenfalls völlig aus dem Häuschen.

Ich kann aber auch die verstehen, die mit Because of the Times nicht so viel anfangen können. Zwar finde ich, dass man durchaus den alten Sound der Kings rauskennt, doch haben schon einige Veränderungen stattgefunden. Die Songs sind auf einige Ausnahmen nicht mehr ganz so rau und dreckig wie früher, auch der Sänger hält sich mit seiner krächzenden Stimmte etwas zurück. Besonders so Songs wie 'Red Morning Light' kommen fast gar nicht mehr vor. Aber wie gesagt, anders aber trotzdem absolute Spitze.

Deswegen denke ich, dass Fans nicht um das Album herumkommen. Anhören ist zumindest Pflicht, denn das Ding ist genial ohne Ende und die Kings werden es damit wohl schaffen entgültig zu den ganz Großen des Rock n' Roll zu zählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Kings und die Aussicht auf noch mehr ..., 8. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
... denn die neue Scheibe der Band klingt fantastisch gut. Einen großen Einfluss darauf hatte wohl auch die gemeinsame Tour mit U2, die ja schon immer die Meister der großen Produktion waren. Kings of Leon wollten auch ein wenig so klingen ohne dabei ihre Eigenheit aufzugeben, und wenn man bereits den ersten Song hört, weiß man A, dass das Experiment voll gelungen ist und B, der Band sehr gut ansteht. Spätestens der zweite Song (Pixies-Hommage) macht allen Hörern klar, dass die Kings sicherlich nicht die nächsten U2 werden wollen und das beruhigt ja auch irgendwie. Das Album ist voller Highlights und wirklich ausgesprochen guter Songs. Hervorzuheben sind neben dem Opener "knocked up", "true love way" und "ragoo" und "the runner", das bisweilen nervige "McFearless" und "Arizona" sind aber auch ganz großes Kino. Lediglich "charmer" und "my party" finde ich weniger gelungen, auch wenn das fiese gekreische des Frontmanns bei "charmer" etwas von einer belustigenden Urschrei-Therapie hat.

Ich persönlich bin erst seit dem zweiten Album Fan der Kings, mag das erste Album offengestanden am wenigsten, da es mir zu konventionelles Songwriting bietet. Das zweite Album ist große Klasse, aber es fehlte immer noch etwas der Facettenreichtum, den nun dieses dritte und bisher beste Album der Kings - zusammen mit allen anderen positiven Eigenschaften der Band, z. B. die schiere herauszuhörende Spielfreude - endlich einlöst.

Und das beste daran ist, das wir annehmen können das die Band sich mindestens auf diesem Level einpegelt, wenn nicht sogar noch steigern kann. Bei der Entwicklung bisher, erscheint das sehr wahrscheinlich. Geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tennessee RockŽs!, 3. Mai 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Nach 3 Jahren und einer Tour mit U2, ist es nun endlich da ihr 3. Werk und es ist etwas anders als die beiden Vorgänger. Von vielen "Altrockern" wie U2, Pearl Jam, Oasis und sogar Bob Dylan geadelt, legen die 4 FollowillŽs (3 Brüder u. Cousin) diesmal langsam und bedächtig los. Nach dem ersten Durchgang ist man verblüfft und enttäuscht, wo sind die 2-3 minütigen Gassenhauer?? Aber dann, das Album muss atmen, sprich erfordert ein paar Durchgänge und zündet dann umso mehr. Schon der Opener Knocked up ist ein Meisterwerk, mit nur einem Basslauf und einer Melodie zum Niederknien. Dann Charmer, hier huldigen die Kings die früheren Pixies, obwohl mir der Song nicht so gefällt. Und es geht hochkarätig weiter ob das on call oder Black thumbnail ist, die Platte hat soviele Einflüsse und dennoch ist nichts geklaut. Da hört man CCR raus, dann ein bisschen Pearl Jam, dort spielen sie Ska wie Police (Ragoo) usw. Ein wahnsinns Album, welches nicht verkopft ist, minimalistisch auf den Punkt gespielt groovt, ob Bass, Schlagzeug oder Gitarre alles ergänzt sich wunderbar und dann diese geniale Stimme von Caleb. Mit Because of Times haben sich die Jungs weiterentwickelt, klingen entspannter denn je und werden sich fern ab von massenkompatiblen Trendrock locker festbeissen. Sie fordern hier ihren Hörern und belohnen sie mit ihren besten Album, das noch auf viele weitere Geniestreiche hoffen lässt. Weiter so, ich liebe diese Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen experimenteller, reifer, ausgefeilter und trotzdem rockts wie die sau!, 18. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Because of the Times (Audio CD)
Auch ich konnte es kaum erwarten, das neue KOL Album in den Händen zu halten. Und was soll ich sagen - ich bin begeistert! Der Sound ist zwar nicht mehr so erdig und rau wie auf den ersten beiden Alben, aber das muss sich ja nicht unbedingt negativ auswirken. Es ist eine klare Linie der Weiterentwicklung vom ersten Album über "Aha Shake Heartbreak" zu "Because of the Times" zu erkennen. Die eingesetzten Synthesizer und Delay-Effekte bereichern meiner Meinung nach die Songs ungemein und Caleb Followhills Stimme ist einfach nicht von dieser Welt. Bis auf Charmer, der für meinen Geschmack etwas nervt, gibt es auf B.O.T.T. keinen Song, der einem anderen in irgendeiner Weise nachsteht. Für mich ist das bis jetzt das Top-Album 2007!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Because of the Times
Because of the Times von Kings of Leon (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen