wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. August 2012
Der Film sorgte für den Durchbruch des damals 28 jährigen Jean Claude Van Damme, hier ein kleiner Einblick in die Handlung:

Der Jugendliche Frank Dux wird von dem chinesischen Kampfsportlehrer Tanaka trainert, weil Dieser Franks hohes Potenzial früh erkannt hat. Als Tanakas Sohn aber als junger Mann stirbt, verspricht Frank seinen Lehrmeister zu ehren und wird deshalb härter den je von ihm ausgebildet. Frank reist nach erfolgreichem Abschluss Richtung Hongkong um an einem geheimen, illegalen Vollkontakt Kumite teizunehmen. Hier werden sämtliche Moves, Kampfsportarten und auch tödliche Attacken erlaubt um die Gegner zu schlagen. Dort angekommen freundet er sich mit einem anderen amerikanischen Teilnehmer namens Jackson an und beginnt nebenbei eine Affäre mit der Reporterin Janice. Nachdem Jackson vom bisher ungeschlagenen Champion Chong Li schwer verletzt und beinahe umgebracht wird muss Frank sich gegen Chong Li und seine unfairen Mittel durchsetzen...

Eine phantastische Zusammenstellung von völlig verschiedenen Charakteren und deren Kampfstilen, hammerhart starke und realistisch wirkende Kampfszenen, viel Action, Jean Claude Van Damme in absoluter Höchstform, schnell, athletisch, energiegeladen, kompromisslos und auch mit ein wenig Humor.

Vor allem wegen der klasse in Szene gesetzten Kämpfe, präziseTrainings- und Meditationseinheiten (natürlich nur im Spagat) kann man diesen Film nicht nur einmal sondern immer wieder sehen.

Die Tonspur auf der DVD ist leider nur in Mono.

Die billigen Fortsetzungen haben mit diesem Klassiker nichts mehr gemeinsam.
33 Kommentare10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bloodsport gehört zu den wenigen wirklich sehr guten Filmen von Jean Claude van Damme. Die anderen sind "Leon", gibt es leider nur bitter böse verschnitten, "Timecop", "The Order", erschien nur auf DVD, trotzdem klasse und "Sudden Death".
Bloodsport ist ein Meilenstein des Martial Arts-Filmes. Nie zuvor wurden soviele unterschiedliche Stile in iher Schönheit und individuellen Besonderheiten und im Kampf miteinander dargestellt. Zwar auch blutig und brutal, war der Film in seiner Darstellung ästhetisch, sogar realistisch und vor allem ein Augenschmaus für Liebhaber gut choreographierter Kampfkunst. Der Soundtrack des Films, erste Sahne übrigens, unterstreicht den Spirit und die meditativen Momente von Bloodsport hervorragend. Es wurde gezeigt, wie man ernsthaft trainiert, dass Verhältnis Meister und Schüler wurde anschaulich dargestellt. So wie man es bis in die 80er eigentlich in den Studios und Vereinen mehr oder weniger praktizieren wollte, bevor viele nur noch "Cool" sein wollen und ethische Werte der Kampfkunst so langsam in Vergessenheit gerieten.
Bloodsport ist ein Meilenstein in dem Genre, B-Movie oder nicht, zeitlos gut und heute noch zu empfehlen. Achten Sie nur darauf, daß Sie sich die ungeschnittene Version besorgen. Leider ist immer noch viel "verschnittener Blödsinn" im Umlauf, dass kann einem den ganzen Film verleiden, besonders diesen hier. Auch nach 26 Jahren noch volle Punktzahl und Kaufempfehlung.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2007
Jean claude Van damme spielt hier die beste Rolle seines Lebens und dieser Film zeigt seine beste körperliche Verfassung!Im Kumitee, einem Illegalen Kampfsport-Turnier wo die besten der besten gegeneinander antreten, muss sich Frank Dux(Van damme) behaupten!Es gibt viele verschiedene Kampfsportarten die bei dem Turnier eingesetzt werden, unter anderem Sumo, Karate, Thai-Boxen und Streetfighting!Dieser Film fügt Action und die Leidenschaft des Kampfsportes zusammen und macht daraus einen Superfilm für jeden Van Damme & Kampfsportfan.Aber auch andere sollten sich diesen Film anschauen, ein Klassiker!Vergesst gleich die anderen Bloodsport Filme, diese sogenannten Fortsetzungen anzuschauen, denn diese kommen nichtmal ansatzweise an das Original ran, vergesst auch gleich sie zu kaufen, selbst in der Box mit teil I - IV lohnt es sich nicht!Diese haben so gut wie garnichts mit dem Original zu tun!Wahre Begebenheiten zeigen sich eben besser!Der Film ist das Blut und die Leidenschaft des Kampfsportes, mit Karate Tiger und Kickboxer einer der besten Kampfsportfilme überhaupt!Diese Version von MGM ist Super, Uncut und Top.Mein Tipp: Wer diesen Film mochte sollte sich unbedingt auch Karate Tiger I, Karate Tiger 3 Der Kickboxer und The Quest anschauen!Alle 3 mit Jean claude Van damme und alle 3 bieten sehr gute Kampfsport einlagen und zählen für mich zu den Favouriten der Kampfsportfilme.
11 Kommentar21 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2003
Nur vorneweg: Diese VHS-Fassung ist um 10 Minuten geschnitten und hat eine eher durchschnittliche Qualität. Deshalb gebe ich nur 3 Sterne, obwohl der Film an sich 5 verdient hätte.
Wer diesen Film nicht kennt, hat die 80er verschlafen. Van Dammes erster großer Smash-Hit "Bloodsport" erzählt die wahre Geschichte des Ausnahmesportlers Frank Dux, der im asiatischen Untergrund zahllose Kampfsportturniere gewann und für seine Zeit atemberaubende Weltrekorde aufstellte.
Frank Dux ist beim Militär und erhält die Gelegenheit beim Kumite, einem verbotenen Turnier in Hongkong, auf die besten Kämpfer der Welt zu treffen und seinem altersschwachen Meister so großen Ruhm zu bescheren. Mit den Verfolgern der Militärpolizei im Nacken und jeden Tag den grausamen Tod im Kampf vor Augen startet er einen Rachefeldzug gegen Chun Li, den er hofft im Turnier besiegen zu können, weil er Frank Dux' Freund im Kampf schwer verletzte.
Das Ganze ist noch angereichert mit coolen Rückblenden, Trainingsszenen, flachen Witzen und dieser Hollywood-typischen, naiven amerikanischen Sicht vom asiatischen Kampfsport.
FAZIT: Martial-Arts-Klassiker! Film genial, 16er-Version schlecht.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Bloodsport 1 (uncut) - In Hongkong treten die besten Vollkontakt-Kämpfer der Welt gegeneinander an. Auch der Amerikaner Frank Dux (Jean-Claude van Damme) versucht den ehrenvollen Titel zu holen und trifft schließlich auf den rabiaten thailändischen Champion...

Dieser Martial-Arts Film präsentiert sich auf blu-ray in überraschend guter HD-Optik, frei von Pixelfehlern und anderen fragmentarischen Störungen. Auflösung, Schärfe und Detailreichtum bleiben nahezu nahtlos auf hohem, wenn auch nicht erstklassigem Niveau. Nur sehr selten zeigen sich kurzfristig geringfügig ausgeprägte Schwächen wie Unschärfen oder Vergrieselungen.

Die deutsche Original-Tonspur haut zwar niemandem vom Hocker, klingt aber für ihr Alter sehr ordentlich. Rauschen ist mir nicht aufgefallen, lediglich eine handvoll zischender s- und z-Laute. Lautstärkeschwankungen zwischen Dialogen und Kampfszenen gibt es keine. Als Bonusmaterial gibt es lediglich einen Kino-Trailer.
0Kommentar14 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2006
Bloodsport ist ohne Zweifel der, in der ungeschnittenen Fassung, beste Martial Arts Film aller Zeiten. Bis heute schaffte es kein Kampfsport-Film je an die Klasse von Bloodsport heran. Als Van Damme mit 28 diesen Film drehte war er in einer sportlichen Höchstform, wie man es bei ihm heute nicht mehr zu sehen bekommt. Dieser Film ist einfach nur der absolute Hammer und für jeden Van Damme, Action oder Martial Arts-Fan ein MUSS!!

P.S. die hier vorliegende Neuauflage von MGM ist identisch mit der ungeschnittenen, in Deutschland nicht mehr erhältlichen, Kinowelt Fassung.
33 Kommentare25 von 29 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2006
Bloodsport ist in meiner Jean-Claude van Damme Sammlung mein absoluter Lieblingsfilm! Ich steh total auf Kampfsportfilme und finde, wie auch schon öffentlich gesagt wurde, dass Bloodsport in seinem Genre nicht zu toppen ist!!! DER BESTE UND HÄRTESTE KAMPFSPORTFILM ALLER ZEITEN! Van Damme in einer Topform, wie es heute nur noch bedingt zu erleben ist.
Ich habe diesen Film sogar in der ungeschnittenen Fassung auf DVD! (FSK18 von KINOWELT, wie es diese Version nicht mehr zu kaufen gibt!!!) Da bin ich sehr stolz drauf, und ich muss sagen, obwohl schon hundert mal gesehen, IMMER WIEDER GERNE!!!
Nur noch ein kleiner Tipp: Solltet ihr euch diesen Film zulegen wollen, seht zu, dass ihr die FSK 18 Fassung bekommt!!!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2015
STORY:
Der amerikanische Army-Captain Frank Dux will, um seinen kranken Meister Tanaka zu ehren, nach Hong Kong reisen, um am legendären Kumite teilzunehmen. Ein harter Wettstreit der besten Kämpfer der verschiedenen Kampfkünste, bei dem es praktisch keine Regeln gibt.
Die Reise wird ihm verboten, aber er macht sich dennoch auf den Weg, weshalb zwei Regierungsagenten seine Verfolgung aufnehmen.
In Hong Kong angekommen trifft Frank das nette Raubein Ray, eine hübsche Journalistin und den ungeschlagenen Champion, den skrupellosen Chong Li.
Kann Frank es schaffen, das sagenumwobene Turnier zu gewinnen, und seinem Meister Ehre zu machen?
ANMERKUNGEN:
Für schmale 1,5 Millionen Dollar gedreht, spielte der Klopperstreifen allein in den USA knapp 12 Millionen ein, wurde anschließend in vielen Ländern zum Videotheken-Hit, und machte Jean-Claude Van Damme zum Star.
Dieser präsentiert hier des öfteren seinen eingeölten Oberkörper, und sogar kurz sein Hinterteil. Für die Damen sicher gut zu wissen. ;-)
Die Geschichte ist relativ einfach gestrickt, aber prägnante Charaktere, und gut choreografierte Fights, heben Bloodsport doch deutlich über den Genredurchschnitt.
Die Story soll auf realen Erlebnissen des echten Frank Dux basieren, der hier für die Choreografie und das Training Van Dammes verantwortlich war. Der Wahrheitsgehalt dieser angeblich realen Ereignisse wird allgemein stark angezweifelt, da Dux niemals Beweise vorlegen konnte, und als geisteskrank gilt. Dies tut dem Spaß am Film freilich keinen Abbruch.
Der Fokus liegt zwar klar auf Van Damme, aber die Nebendarsteller geben dem Streifen erst die rechte Würze. Donald Gibson als ruppiger Ray Jackson, der für Frank zu einer Art großem Bruder wird, Leah Ayres, die als hartnäckige Reporterin etwas Glanz in die Hütte bringt, und der junge Forest Whitaker als leicht stoffeliger FBI-Agent, sorgen für Abwechslung.
Ein besonders großes Lob gebührt allerdings Bolo Yeung, der als wilder und übermächtiger Chong Li vollends überzeugen kann. Der damals 42-jährige stand schon mit Bruce Lee vor der Kamera, war erfolgreicher Bodybuilder und Kraftdreikämpfer, und spielte in zahllosen Martial-Arts-Filmen mit.
Die ursprüngliche Schnittfassung des Films war wohl miserabel, weshalb Van Damme persönlich den Film komplett neu montierte und mit neuer Musik versah. Besonders den Kampfsequenzen soll dieses Eingreifen zum Vorteil gereicht haben. Danke JC!
Natürlich ist Bloodsport typisch 80er, weshalb einige Elemente einem aus heutiger Sicht seltsam oder unfreiwillig komisch vorkommen könnten. Zum Beispiel der Soundtrack oder das prähistorische Videospiel in der Hotelhalle (wirklich sehr lustig).
Das Bild (1,85:1 anamorph) ist zwar nicht restauriert worden, macht aber trotzdem einen vernünftigen Eindruck. Der Ton (deutsch/englisch) ist auch nicht schlecht.
Untertitel findet man in deutsch, englisch, griechisch, holländisch und türkisch. Extras gibt es keine.
Dafür ist diese Fassung (88 min./FSK 18) ungeschnitten.
FAZIT:
Wie bereits erwähnt ein kleiner Klassiker für alle Freunde der fliegen Fäuste und Füße. Und eine nette Erinnerung an zahlreiche Besuche in der Videothek zu seligen VHS-Zeiten. ^^
Kann ich nur empfehlen.
2424 Kommentare2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2007
Zuerst möchte ich mal sagen das der Rezensent Beutolomäus Sack einen anderen Film bewertet haben muss oder er kann einfach mit Kampfsport nichts anfangen. Ich finde auf jedenfall das dieser Film der beste von Jean Claude Van Damme ist mit Leon, Knock Off, The Quest und Kickboxer.
Die Handlung ist gut nichts besonderes, aber das ist auch nicht wichtig, denn die Kampfszenen sind absulut hammer und unvergleichlich gut in Szene gesetzt. Dadurch wird der Film hart, aber ernst ist der Film nicht immer, wie auch schon billy betont hat.
Kurz und Knapp: Bloodsport ist der beste und realistischte Kampfsport Film mit einem Klasse Jean Claude Van Damme.
Zur DVD kann ich sagen das diese Fassung voll uncut ist. Zwar sind keine extras vorhanden aber wer braucht die schon, hauptsache der Film stimmt.
0Kommentar12 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. März 2007
Der weltweit bekannte Film "Bloodsport" wurde zu einem Kultobjekt, weil hier dermaßen gute und perfekte Kampfszenen zu sehen sind, dass einem die Luft weg bleibt, doch auch wenn es der Fan-Gemeinde nicht gefällt, kann man ein paar Kritikpunkte an dem Film anbringen, die allerdings ziemlich trivial sind, weil es hier rein um die Kämpfe geht.

Leider ist die Story (obwohl auf einer wahren Begebenheit basierend) ziemlich mau und man sieht dem Streifen sein Alter an, weil er ziemlich zeittypisch gedreht wurde.

Trotzdem besticht er mit sehr guten Kämpfen, guter Unterhaltung und einem van Damme, der hier seinen besten Auftritt hatte!

Fazit: Unterhaltender Kult-Film für Freunde von perfekten Kampf-Szenen!
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €