Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen24
4,2 von 5 Sternen
Preis:114,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wegen massiver Hals- und Schulterprobleme habe ich mich nach langem Zögern zum Test-Kauf von 2 Nackenstützkissen entschieden (wollte ursprünglich eines dann wieder umtauschen). Es handelt sich um das "SISSEL Deluxe Soft" und um das "TEMPUR Millennium Queen M". Um es vorweg zu nehmen: Meine Beschwerden haben bereits nach einer Woche deutlich nachgelassen und sind mittlerweile Vergangenheit. Umgetauscht habe ich keines von beiden Kissen. Jedes hat Vor- und Nachteile und ergänzen sich. Aktuell (Nov. 2010) habe ich ein drittes Kissen gekauft (Linda-soft Visco), welches nun mein Standard-Schlafkissen geworden ist.
* Zum TEMPUR Millenium Queen:
Es hat den besten viskoelastischen Schaum: Er reagiert sehr gut auf Druck und trotzdem ist die Abstützung der HWS und die Fixierung spürbar besser. Bei akuten Beschwerden ist dieses Kissen besser geeignet als das Sissel oder Linda, v.a. für Menschen, die bereits Nackenkissen gewohnt sind. Denn das Eingewöhnen ist beim Tempur wegen seiner "Präsenz" sicher etwas schwieriger. Im Gegensatz zum Sissel wird die HWS-Abstützung auch bei beliebiger Schulter-Seitenlage voll aufrecht erhalten. Nachteilig ist, dass die wichtige Kissenhöhe nicht variabel ist. Man muß schon genau das Kissen nehmen, welches passt - also: ausprobieren, ob die Höhe stimmt. Und wenn nicht zu einer anderen Höhe wechseln (9-11-12-14cm im Angebot). Mittelgroße bis große Menschen werden mit der Größe M wohl hinkommen. Leider gibt es das besonders breite "Queen" nicht für kleine Menschen (Die Größe S gibt es nur beim normalen Millennium). Mir persönlich gefällt der Original-Verlourbezug nicht so gut.
* Zum SISSEL Deluxe Soft:
Dieses Kissen ist vom ersten Aspekt weicher und angenehmer als das Tempur. Es hat einen angenehmen, kühlen Satin-Bezug. Insgesamt kann man sich an das Sissel-Kissen schneller gewöhnen, da es nachgiebiger ist und nicht so drängend "stützt" wie das Tempur. Durch entfernen einer Schaumstofflage kann man das Kissen schnell an persönliche Vorlieben anpassen (entsprechend klein bis mittlere Stützhöhe 9-10cm). Große Menschen werden mit diesem Sissel-Kissen nicht klarkommen und müssen dann wohl das "Standard-Plus" versuchen, welches ebenfalls auf höherem Niveau verstellbar ist (11-14 cm).
* Zum LINDAsoft Visco:
Danach muss man schon ein wenig googeln und aufgepasst: es gibt auch eine Schaumstoff und Latex-Version. Dieses Kissen ist richtig groß und hat am ehesten den Aspekt eines "normalen" Halb-Kopfkissen. Man kann damit auch mal nachts "rumknautschen" wie gewohnt. Es ist relativ weich - durch die Mächtigkeit ist die Nackenabstützung jedoch noch gut. Der angenehme lockere Bezug ist aus naturbelassener Baumwolle. Hauptvorteil des Kissens ist die gute Belüftung durch diverse Rillen, Kanäle und Öffnungen im mittleren Liegebereich. Der nächtliche "Hitzestau" hat mich bei den beiden Vorgängern immer am meisten gestört. Das ist bei dem Lindasoft deutlich angenehmer und es ist somit nun zu meinem Standard-Lieblingskissen avanciert.

Zusammengefasst ist das Tempur das "medizinischere" von allen und war bei mir in der Sache Abstützung und Schmerzlinderung das wirkungsvollste Kissen. Nackenprobleme kann man mit diesem Kissen und etwas Disziplin (man muß schon drauf liegen bleiben)sehr wirkungsvoll begegnen. Es hat mich wirklich glücklich gemacht. Der Preis ist hoch - die Qualität aber auch.
Das Sissel nehme ich nur noch auf Reisen, denn es ist kleiner, leichter (und auch billiger). Man kann es problemlos präventiv benutzen - also wenn es einem gut geht und erneute Verspannungen o.ä. einfach nur bequem vorbeugen möchte. Auch zum ersten Eingewöhnen an Nackenstützkissen sei das Sissel empfohlen.
Das LINDAsoft liegt in der Nackenabstützung zwischen dem Sissel und dem Tempur. Wegen der Größe, dem Liegegefühl und v.a. der guten Belüftung ist es für mich das beste Kissen für den Alltag.
11 Kommentar|72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Ich weiß auch nicht, ob ich ggf. eine zu große Memme bin oder ob ich von Nackenkissen etwas Falsches erwarte: Dass sie AUCH bequem sind und außerdem ein ergonomisch gesundes Liegen ermöglichen. In dieser Reihenfolge.
Die Verarbeitung des Sissel-Kissens ist super, sehr überzeugend und hochwertig. Etwas irritierend, dass auf dem Karton nichts von 'soft' steht, obwohl man das soft deluxe bestellt und bekommen hat. Die Hotline von Sissel sagte mir, wenn das Kissen eine Schicht zum Herausnehmen hätte (hat meins) sei es das 'soft', sonst nicht. Es gibt wohl nur einen Karton für soft und nicht soft.
Ich habe es letzte Nacht ausprobiert, und es ist mir ein Rätsel (das ist kein Vorwurf), wie so viele es so super finden können. In der Seitenlage ist es gut, finde ich. Es bietet der Schulter genug Platz nach unten durch sein sehr hohes Profil. Allerdings, ganz ergonomisch richtig kann man darauf auch in Seitenlage nicht liegen, sobald man Fan der Embryohaltung ist. Wenn man den Kopf etwas an Kinn zieht (bzw. dazu neigt, das in Seitenlage zu tun), ist die Haltung nicht mehr so optimal, wie wenn man den Kopf streng senkrecht nach oben ausrichtet (was ich anstrengend finde).
Warum das Kissen 'soft' heißt, erschließt sich mir nicht. Die Viskoelastizität hält sich meiner Ansicht nach auch in Grenzen (nicht zu vergleichen mit der von Tempur oder LindaSoft Visko). Es ist mehr wie ein fester Schaumstoff.
Durch das massive Material (anders als beim LindaSoft), das schlecht belüftet ist, wird man (ich) schwitzig. Möchte nicht wissen, wie das in warmen Sommernächten erst ist.
Jetzt aber das m. E. größte Manko: In der Rückenlage drückt das Kissen so stark und meiner Meinung nach zu punktuell auf die HWS. Es fühlt sich an, als würde der Nacken nach vorne auf die Luftröhre durchgedrückt. Die Rundung hat sozusagen (nach meinem Geschmack) einen zu geringen Radius (bei Tempur viel besser gelöst) bei einer zu großen Gesamthöhe des Kissens (ist natürlich noch leicht verminderbar durch Herausnehmen der Einlage, was aber für mich die Probleme nicht löst). Ich konnte kaum einschlafen bzw. wachte alle 30 min auf. Irgendwann hatte ich sehr lokal eingegrenzte Schmerzen im BWS-Bereich. Habe das Kissen dann noch in der Nacht weggelegt.
Ich hatte schon ein Tempur ausprobiert. Da ist die Form super, aber es strahlt eine so extreme Kälte auch (ich schlafe in einem sehr kühlen Raum), dass es so unangenehm war, dass ich es nicht behalten konnte. Auch hat Tempur das bekannte Problem, dass es bei Kälte (zu) fest wird. Das LindaSoft fand ich an sich super bequem und vom Material her angenehm, aber das ist nun wiederum im HWS-Bereich viel zu flach. Für die Seitenlage ideal, aber ich rolle halt nachts auch gerne mal auf den Rücken.
Ich bin schon etwas am Ende mit meinem Latein. Habe noch ein Kissen in Aussicht bei einem lokalen Bettenhändler, das ich aber wohl nicht umtauschen kann, wenn ich es doch nicht vertrage (DormaVita), daher bin ich noch unsicher. Ein erstes Probeliegen war aber durchaus überzeugend.
Das Sissel schicke ich umgehend zurück. Schade.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich leide seit Jahren unter ziemlichen Nackenbeschwerden (Verspannungen).

In dieser Zeit habe ich einige Nackenkissen ausprobiert, auch ein teures TEMPUR-Kissen
war dabei.

Das TEMPUR-Kissen verschlimmerte meine Nackenbeschwerden sogar auf ein unerträgliches
Niveau, außerdem ließ die Viskosität des Kissens nach wenigen Nächten schon nach.

Einzig hilfreich war bisher ein Nackenkissen von LIDL für 17,- Euro (unglaublich aber wahr).

Da meine Nackenbeschwerden aber nach wie vor bestehen (mal mehr, mal weniger), habe ich
mir vor kurzem das SISSEL gekauft.

Das SISSEL macht einen qualitativ guten Eindruck, ist aber auch nicht perfekt.

Da ich leider nur auf der Seite einschlafen kann und dabei meinen Arm unter das Kissen
klemmen muss, habe ich mit dem SISSEL deutliche Probleme.

Aufgrund seiner Form und doch relativ festen Eigenschaften, ist das für mich sehr unbequem.

In den ersten Nächten war ein seitliches Einschlafen unmöglich, ich musste mich mehr oder
weniger auf dem Rücken in den Schlaf "quälen".

Manchmal habe ich sogar resigniert und mein altes Kissen verwendet.

Wenn man dann mal schläft, schläft man eigentlich recht gut.

Durch seine Form "zwingt" einen das SISSEL in eine, vermeintlich entspannte, Schlafposition.
Ich wache immer auf dem Rücken auf und habe die Erhöhung des Kissens an der richtigen Stelle
- im Nacken. Das war nicht mit allen Nackenkissen so.

Ich habe trotzdem mehrere Tage gebraucht um mich halbwegs an das Kissen zu gewöhnen (so
extrem war das vorher bei keinem anderen Kissen).

Die Verspannungen haben aber deutlich nachgelassen.

Fazit:

Das SISSEL ist ein gutes Nackenkissen, das seinem Namen auch verdient hat.
Aufgrund des relativ hohen Preises und des (bei mir) doch überdurchschnittlich langen
Eingewöhnungsprozesses bin ich nicht sicher, ob ich mir das Kissen ein zweites Mal kaufen würde.

Nachtrag:

Ich habe knapp 3 Wochen gebraucht um mich richtig an das Kissen zu gewöhnen, ich war schon
kurz davor aufzugeben.
Dann kam ein Phase, in der ich deutlich weniger Verspannungen hatte und auch deutlich besser
geschlafen habe.
Das ging so ca. 2 Wochen gut.
Danach ging es mir von Tag zu Tag schlechter, ich hatte schlimmere Verspannungen als je zuvor.
Ich musste wieder auf mein LIDL-Kissen umsteigen und seit dem geht es mir wieder akzeptabel
(so wie vor dem SISSEL-Kauf).
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
nachdem mir immer die Arme nachts eingeschlafen sind, habe ich mich zum Kauf dieses Kissens entschlossen. Die 1. Nacht war noch recht gewöhnungsbedüftig, die 2. Nacht ging schon und seit der dritten Nacht möchte ich das Kissen nicht mehr missen. Die eingeschlafenen Arme sind fast weg, nur noch gelegentlich.
Abends lege ich mich auf den Rücken auf mein Kissen, richte die Halswirbelsäule auf und merke, dass ich mich entspanne. Und so kann ich auch einschlagen. Selbst in der Seitenlage ist die Nackenmuskulatur entspannt, die Schulter hat mehr Platz und wird nicht mehr gequetscht.
Das Kissen hat einen angenehmen Bezug, riecht nicht und stütz den Kopf und den Hals optimal ab. Durch den höhenverstellbaren Einsatz kann man es sich individuell einstellen, ein bisschen ausprobieren muss man schon, aber man mert schnell, welche die optimale Einstellung für einen ist.

Ein gutes Kissen, das seinen Preis wert ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2011
Ich habe mich von der Sissel - Werbebroschüre und von den guten Bewertungen überzeugen lassen und dieses Kissen bestellt, nachdem ich bereits jahrelange Erfahrung mit einem viskoelastischen Kissen (Tempur) habe. Beim Sissel habe ich die Form besser gefunden, da sich die Erhöhung besser direkt unter dem Nacken platzieren lässt.

Gestern kam das dringend erwartete "softe" Kissen: Leider eine große Enttäuschung! Das Material fühlt sich nicht viel anders an als beim normalen Sissel - Kissen, das z. B. meine Frau hat. Von individueller Anpassung durch Wärme und Druck keine Spur! Nach zwei Stunden hatte ich so starke Schmerzen, so dass ich mein altes Kissen wieder geholt habe. Nach meinem Empfinden ist das kein Viskoschaum: Man liegt wie auf einem harten Schwamm, da passt sich absolut gar nichts individuell an! Aber genau das verspricht Sissel in seiner Infobroschüre, und genau das hätte mein empfindlicher Nackenbereich so dringend gebraucht. Schade...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2011
Nachdem ich immer Rücken- und Nackenschmerzen hatte, habe ich mir dieses teure Kissen bestellt. Die Lieferung kam super schnell (ein Lob !), und ich schlafe jetzt seit Weihnachten drauf (war ein Weihnachtsgeschenk!). Meine Nackenschmerzen sind bedeutend besser geworden. Ich hatte schonmal vor längerer Zeit ein kleines Kissen, aber das war so unpraktisch, beim Umdrehen viel man runter. Jetzt habe ich viel Platz und schlafe wie auf Wolken ohne wachzuwerden. Ich kann dieses Kissen nur jedem empfehlen, der den ganzen Tag am Computer sitzt und Nackenschmerzen hat. Vielleicht benötigt der Eine oder Andere eine Eingewöhnungszeit - ich nicht. Das Kissen ist sein Geld wert.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Ich hatte mir das Kissen von Sissel in gleich 2 Ausfertigungen bei Amazon Spanien bestellt.Da waren sie günstiger als in Deutschland. Anfangs war ich wirklich überrascht,ich hatte keine Nackenschmerzen mehr. Doch jetzt nach einigen Monaten stellen sie sich wieder ein. Man kann die Kissen höhenverstellen,das ist gut,bringt aber nicht viel. Wenn man sich nämlich nachts dauernd dreht bleibt man oft nicht in einer opt.Seitenlage liegen. Dann drückt der erhöhte Rand des Kissens heftig auf den Nackenbereich. Und dann hat man am nächsten Morgen richtig tolle Verspannungen und Kopfschmerzen. So hatte ich mir das nicht gewünscht. Die feste Variante des Sissel Kissens ist komischerweise etwas besser als die softe. Nach dem was ich heute weiss würde ich mir dieses Kissen sicher nicht mehr kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Das erste richtig gute Nackenkopfkissen!! Ich habe schon sehr viele Kissrn ausprobiert, aber auf diesem kann ich erstmals richtig gut schlafen und bin nicht steif im Nacken am nächsten Morgen! Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2007
Nach jahrelangen Nackenschmerzen, Verspannungen, endlosen Besuchen bei diversen Orthopäden, Massagen etc. habe ich endlich kein Problem mehr, seit ich dieses Kissen habe. Anfänglich ist es zwar ein wenig ungewohnt, aber nach 2-3 Tagen stellt sich eine spürbare Entspannung ein und der Schlaf ist wieder tiefer und erholter. Man kann sowohl in Seitenlagen als auch in Rückenlage sehr bequem und entspannt schlafen und im Vergleich zu anderen Kissen sinkt man in Seiterlage nicht so weit ein.
Diesen Zustand hatte ich seit Jahren nicht mehr. Einziger Kritikpunkt: Es wirkt recht kühl auf der Haut. Ein kuscheliger Kopfkissenbezug verhindert aber auch das. Ich kann es nur weiterempfehlen, trotz des hohen Preises.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Ich schlafe seit Jahren Auf dem Sissel Kissen und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Ich hann mir den Schlaf ohne das Kissen nicht mehr vorstellen, nehme es sogar mit in Urlaub ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)