Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen63
4,9 von 5 Sternen
Version: Platinum|Ändern
Preis:24,16 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. August 2007
Nach langem Zögern habe ich mich doch entschlossen, es zu kaufen. Ich bereue kein bisschen! Das Spiel an sich ist wirklich weiter zu empfehlen, zu mal man die griechische Mythologie miterleben darf! Kratos an sich zu bewegen ist wirklich super gut gelungen, wobei er mir auf gewissen Geländern doch etwas nervenaufreibend war aber da drücke ich sofort ein Auge zu!

Grafik wohlbemerkt ist fantastisch, schon alleine wenn man sich in Pandoras Tempel befindet und die Möglichkeit hat, ein ganz kleinen Blick nach unten zu werfen, mehr will ich nicht verraten. 30 Minuten bin ich exakt an dieser Stelle geblieben um diese Genialität zu genießen!!

Eine Sache stört mich aber wirklich und zwar: Das Spiel ist einfach zu kurz!! Wenn man die Zeit hat, ist man wirklich maximal nach einer Woche fertig! Wobei man dann in verschiedenem Modus nochmal spielen kann!

Das es keine Jugendfreigabe gibt, finde ich legitim da es doch etwas blutrünstig zugeht! Ich kann es jedem wärmstensten weiter empfehlen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2007
God of War erscheint zu Beginn nicht in Deutschland?!? Was war das für ein Schock! Ein Spiel auf welches ich seit Monaten warte und dann erscheint es nicht einmal in Deutschland. Egal, lasse ich es mir halt importieren^^. So, nun hab ich es vor mir liegen. PS2 eingeschaltet und los ging es:

Was für ein Intro; Weltklasse

Nach 10 Minuten steht fest, ich möchte nicht mehr aufhören, dieses Spiel zu spielen.

Das Kampfsystem geht flott von der Hand, ich habe selten eine so gute Steuerung gesehen; zuletzt in Resident Evil 4.

Der erste Endgegner; dieses Spiel ist nicht von diesem Planeten^^. So eine Grafik, Steuerung, Atmosphäre..., kann das ein Mensch überhaupt entwickeln?

Leider stellt sich herraus, das das Spiel nicht ganz perfekt ist:

Es gibt insgesamt nur 3 Endgegner und die Spielzeit liegt nur bei knappen 8-9 Stunden.

Die Rätseleinlagen sind aber wieder sehr gut gelungen.

Somit gibt es nur diese beiden Schwachpunkte im Spiel.

Nach einer durchgezockten Nacht habe ich das Spiel durch. Nun wartet der Gottmodus darauf gemeistert zu werde, schließlich will ich alle Boni freischalten; wie z.B. das Making of, Charakterentwicklung, alle Videos( die übrigens die Besten sind, die ich je geshen habe!!!) und vieles mehr.

So ich muss wieder nach Griechenland zurück, schließlich wartet Ares darauf, ein weiteres Mal besiegt zu werden.

Also an alle, lasst euch dieses Spiel nicht entgehen. Teil 2 kommt bestimmt.

PS: na sowas, kaum hat man das Spiel durch, entscheidet sich die USK doch noch für eine Altersfreigabe von 18 Jahren. Glück für uns, denn dieses Spiel brauch ein Denkmal.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2009
Kratos, ein Krieger, der nach Macht strebte, ein Held, der die Spantaner in die Kriege schickte und diese auch gewann, bis ein Kampf sein ganzes Leben veränderte. Ares, sein größter und stärkster Feind, schaffte es, Kratos auf die Knie zu zwingen und seine Seele zu erkaufen. Dafür musste Kratos einen hohen Preis zahlen, nämlich die Ermordung seiner Frau und Tochter. Die einzige Lösung in seinen Augen ist der Sprung in die Tiefe, vom größten Berg Griechenlands, doch die Götter haben noch etwas anderes mit ihm vor...
Das Abenteuer unseres Helden beginnt drei Wochen vor der Zerstörung seines selbst. Er segelt mit einem Schiff über das Ägäische Meer und gleich da erlebt er eine Begegnung mit der Hydra...

Die Grafik ist ein Augenschmauß für die Zockergemeinde der Play Station 2. Die Landschaften und Städte wie Athen, die Architektur der Gebäuden, die Figuren und Monster... die Zyklopen gefallen mir persönlich sehr...an jedes Detail wurde gedacht.
Auch bei der Synchronisation gibt es wenig zu bemängeln, die Lippenbewegungen passen nicht immer perfekt zu dem Gesprochenem, aber durch die tolle Auswahl der Stimmen und deren Geschichte kann man sich ziemlich gut in die Geschehnisse hineinversetzen und man lernt auch etwas zu der griechischen Mythologie dazu.
Die Atmosphäre ist düster, dunkel und sogar etwas furchterregend, was mit der Musik und des Tones noch mehr betont wird. Besser hätte es man nicht machen können.
(Den Soundtrack würde ich nur empfehlen!)
Dann kommen wir zu Kratos, unserem Antihelden, der aus Rache und Wut Ares töten will, ein Antiheld, den jeder in sein Herz schließen wird, denn irgendwie kann man seine Handlung doch nachvollziehen. Kurz gesagt: Ein Typ mit Charakter!
Der Schwierigkeitsgrad ist frei einstellbar, für Jedermann ist was dabei, vom Anfänger bis hin zum Gott, jedoch muss diese erst freigeschaltet werden.
Auch die Steuerung funktioniert problemlos. Jede Attacke sitzt, die Magie stimmt, das Monster kann bekämpft werden. Die Waffen machen sehr viel Spaß, besonders die "Klingen das Chaos" haben es mir angetan.
Es gibt genügend Rätsel und Fallen im Spiel, bei manchen Sequenzen muss man etwas länger dran bleiben, aber nichts ist unmöglich. Die Kletteraktionen an der Wand, während man die Gegner die Schlucht hinunter stürzen lässt, oder mit einem Seil von der einen Seite zur anderen schwingt, für Abwechslung ist jedenfalls gesorgt.
Blut fließt in genüge, sei es im Spiel oder in der Zwischensequenz, von daher ist "keine Jugendfreigabe" absolut angemessen.
Was ziemlich unpassend und Misslungen ist, ist die Andeutung von Sexualität im Spiel. Darauf hätte man ruhig verzichten können.
Was mich auch noch etwas stört, ist die kurze Spieldauer: Man sitzt ca. "nur" sieben Stunden dran, wenn man aber auf der Stufe "schwierig" spielt, dauert es dann doch schon etwa 15 Stunden.
Insgesamt aber ein sehr gelungenes Spiel, fast schon perfekt und auch der Nachfolger lässt sich sehen, also auf jeden Fall empfehlenswert und eigentlich auch ein Pflichtkauf für Play Station 2 Besitzer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es waren wirklich nicht die Berichte oder Tests, die mich überzeugt haben, das Spiel zu kaufen. Eines Tages, während ich mich im Saturn umschaute fiel mir dieses Spiel auf. Das Cover fand ich interessant und schaute mir auch die Bildchen hinten an. Für € 19,- kannste nichts falsch machen; wird wohl gut sein, dachte ich mir und kaufte es.
Zuhause dann die DVD in die PS2 eingelegt und schon der erste Eindruck, der ja eigentlich das Wichtigste ist, überzeugte mich sehr. Es gibt wirklich wenige, auf diese Art brutale ohne Jugendfreigabe Spiele, die immer wieder gleich aussehen und die Story sich immer ähnelt. Aber bei God of War ist dieses ziemlich anders:
Im ersten Blick schaut man sich die Grafik und die Umgebungen des Spiels an. Währenddessen ist man natürlich darauf fixiert, Angriffe und Fähigkeiten des Charakters auszuprobieren und sich mit der Steuerung anzuvertrauen. Die Steuerung funktioniert sensationell und wie geschmiert. Es gibt keine Probleme bei der Tastenbelegung und alles läuft.
Das Spielgeschehen selbst ist genauso gut, wie das vorige, was ich erzählt habe. Man durchforstet einzelne Städte und muss somit seine Missionen erfüllen. Die Waffen, die der Hauptcharakter einsetzt, sind erste Sahne und echt fantastisch. Die blutigen Fetzereien sind wirklich sehr gut gelungen und nichts für schwache Nerven. Zudem kann man auch andere Fähigkeiten nutzen, um seine Feinde zu Nichte zu machen. Sogar ein Angriff, während man eine Wand hochklettert, ist möglich.
Ich will Euch aber nicht zu viel erzählen, denn dieses Spiel ist wirklich eine echte Kaufpflicht! Überzeugt Euch einfach selbst!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Da sehr blutig ist es verständlich, dass das Spiel ab 18 Jahre frei ist. Ansonsten vom Schauplatz her und von der geschichtlichen Aufmachung sehr, sehr interessant. Man könnte sagen ein lehrreiches Spiel. Unterhaltungswert durch das Bekämpfen von Feinden, Finden von verschiedenen Sachen. Wer Spiele zum Sammeln, Denken und Action sucht, wird begeistert sein von God of War.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
Das Spiel ist umfangreich und sehr intressant!Es ist sehr gut konzepiert für 2005 und das Leveldesign ist ne Wucht! Auch die Charaktere sind glaubwürdig gemacht !Es ist brutal blutig und sehr schwierig! Die Monster sind auch sehr gut gemacht!! Alles in allem bestimmt eines der besten Ps 2 Spiele Überhaupt
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2008
Ich schließe mich einfach mal kurzer Hand allen Positiv Bewertungen an (brauche es ja nicht selbst nochmals zu wiederholen!)

Das Spiel ist ein Gigant und die Fortsetzung (ich konnte es kaum glauben) noch größer -> gleicht den Titanen die darin vorkommen, einfach nur wow!

Wo ich noch kurz wiedersprechen will wäre nur die Rätselsache:
Es gibt kleine "Tricky" Rätsel, viele davon sind auf Geschick und einer langen Kombination zurück zu führen.
Dass es kein Rätselgame wie (Schieß mich tot) Myst ist, ist wohl selbstverständniss, da das wohl ein Stoss ins Aktion Herz wäre.

Und Blut? Naja was will man erwarten wenn man ein Spiel mit dem namen (achtung jetzt kommts) "GOD OF WAR" kauft. (Soviel Englisch sollte da schon noch vorherschen! >.<)
Der Knabe schlägt ja auch nicht mit Freundlichkeit zu ;)
Übertrieben find ichs von daher nicht, auch wenn s auf Sadisten abzielt^^

Des wärs denk ich mal.
Kaufen! Wers nicht hat, kann genau so gut seine Playstation abschaffen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2007
WELTKLASSE.............ist alles was ich dazu sagen möchte, obwohl ich einige Seiten damit füllen könnte, um zum Ausdruck zu bringen wie geil, genial und fantastisch dieses Hammer-Game ist!............. Etwas will ich dennoch los werden, ich finde die Simme von Kratos so bärenstark, da spürt man zusätzlich was für eine Power in diesem Spiel und welche Kraft in der Hauptfigur steckt, da läuft einem zusätzlich ein Schauer den Rücken herunter. Also unbedingt K A U F E N und bitte, bitte mehr davon und das auch für die PS2!!!!!!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
" Wolh eines der besten PS2-Spiele " Es ist schon beinahe peinlich zu sagen, dass ich erst vor ein paar Wochen von dem Spiel gelesen hab ^^ Zu schade das ich nicht schon eher auf das Spiel gestoßen bin. Es bietet alles was der heimische Zocker an der PS2 braucht. Klasse Action die nicht besser hätten aussehen können. Somit bieten diese auch diverse Combos die spektakulär aussehen und auch noch Spaß machen. Ein Augenschmaus ist die beinahe glasklare sowieso flüssige Grafik. sieht einfach schick aus und für damalige Verhältnisse schon sehr weit vorne.
Blutig ist das Spiel aber wenn man hinter der Geschichte blickt hat man auch Verständnis dafür wieso :) Der Soundtrack passt genauso gut zu der Welt von God of War wie ihre zahlreichen Gegner und nicht zuletzt ihre Bossgegner die meines Erachtens sehr Bösartig sind, dennoch Sehenswert !!
Für Playstionszocker ein Muss sich das Spiel zuzulegen !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2008
...es hat mir die Frustrierendsden Momente beschert, die ich je vor einer Konsole durchlebt habe.
Das Positive über das Spiel wurde schon lang und breit erzählt, und ich kann es nur bestätigen. Auch der Schwierigkeitsgrad ist fordernd, aber es macht Spaß und bietet kaum frust. Auf "leicht" hab ich es nie gespielt, sondern gleich beim 1. Mal auf dem Normal schweren Modus. Was ich auch ohne gröbere Probleme gepackt habe. Dieses Spiel hat mich begeistert!

Nach dem Durchspielen, konnte man die Herausforderung der Götter spielen (das ist sowas wie Bonusmissionen) und man hat einen Ultraschweren Schwierigkeitsgrad: God Mode.

Ich rate euch nur eines: SPIELT DEN NICHT! Denn ich habe es gemacht und dabei töne in meinen Fernseher geschrieen, dich ich nicht wiedergeben möchte. Nicht weil der Prinzipiell unschaffbar ist oder einfach zu sauschwer, sondern...
... mit viel, viel Training und übung dachte ich echt dieses Game "gemeistert" zu haben. Ich kämpfte mich im God Mode durch das Spiel (wo du teilweise nur 3-4 Treffer überlebst und dann stirbst, und viel weniger Heilungskisten zu finden sind!).
Da sitzt du mehr als doppelt so lange an einem Level gegenüber dem normalen Mode. Für jeden Gegner brauchst du eine eigene Taktik, darfst nur gezielt schlagen und musst das Blocken und den Konterschlag bzw. Countercombos bis zum Exzess perfektonieren. All das hab ich gemacht, ich hab das wirklich geschafft und nach ca. 20-25 Stunden kam ich zum letzten Kampf gegen Aris.
Den hab ich nach einiger Übung in der 1. Stufe auch besiegt. Anschließend kommt die 2. Stufe - hier kämpfst du gegen eine Horde Klone von dir, um musst auch deine Familie vor ihnen beschützen.

UND AUS WARS! Noch nie im Leben hab ich sowas derart sauschweres und Frustrierendes erlebnt. Es war mir unmöglich das zu schaffen! Es sind zu viele, und wenn du die nicht alle aufeinmal erwischt, dann attakiert irgendwer von denen deine Familie. Es kommen schier endlos klone nach. Die Counter/Block Variante, die du unter Angesicht deines Blutschweißes perfektoniert hast hilft dir nicht! Denn Blockst du und wartest auf den richtigen Moment für deinen Angriff, dreht sich immer mind. 1 Klon weg, rennt zu deiner Famile und attackiert halt die. Stirbt deine Familie, bist auch du tot...
5 Abende hintereinander, meherer Stunden den Klonangriff versucht zu meistern - ich war nichtmal knapp dran! :(

Unschaffbar schwer - was ich auch in Internetforen zu lesen bekam, auf der suche nach Hilfe. Da hat sich fast schon eine Selbsthilfegruppe gebildet, die auch bis genau hierher kam und dann nicht weiter.

Daher keine 5 Sterne *fg* Wenn schon unmenschlich schwer, dann so, dass ich gleich im 2. Level nicht mehr weiterkommen und dem GodMode kleinbei gebe. Aber so unausgegoren, dass man zuerst 20h spielt, und jeden Gegner mit genug übung dann doch biegt... um anschließend vor einem nochmal viel viel schwereren finalen Endboss zu stehen und DANN zu scheitern.

Das ist gemein! Das ist keine schöne Spielbalance!

Das ist eins der besten Spiele der PS2! Kauft es euch, habt euren Spaß, aber seid euch bewusst worauf ihr euch beim God Mode einlässt! Mein Spiel ist an der Wand zerschellt, ich habs nimma (warum soll ich's am Kontroller auslassen, der kann nichts dafür! :p)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,87 €
27,95 €
14,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)