Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Song, auch wenn es ein Cover ist!
Ich persönlich bin kein Fan von irgendwelchen Coverversionen, weil diese leider in 99% nicht im Ansatz an das original herankommen. In den meißten Fällen wird ein schönes Lied verwurstet, verhackstückt und verstümmelt.

Anders ist es dieses mal, bei "Summer Wine". Als ich das Stück das erste mal hörte wunderte ich mich,...
Veröffentlicht am 31. Januar 2007 von Fassdaubi

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur eine Kopie ?
Wieder einmal ein Paradebeispiel für ein misslungenes Remake:
Wenn ein Song denn nun unbedingt gecovert werden muss, warum dann nicht mit eigenem Arrangement und vielleicht sogar neuen Interpretations-Ideen ? Dieser Song ist zwar hervorragend, gäbe es nicht das Original von Nancy & Lee. Hier aber wurde wieder nur ein Abklatsch des Originals produziert, und...
Veröffentlicht am 29. Juni 2012 von Gunnar


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Song, auch wenn es ein Cover ist!, 31. Januar 2007
Von 
Fassdaubi - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Ich persönlich bin kein Fan von irgendwelchen Coverversionen, weil diese leider in 99% nicht im Ansatz an das original herankommen. In den meißten Fällen wird ein schönes Lied verwurstet, verhackstückt und verstümmelt.

Anders ist es dieses mal, bei "Summer Wine". Als ich das Stück das erste mal hörte wunderte ich mich, dass der Song einwenig anders war als ich ihn kannte. Beim weiteren Zuhören dach ich mir, dass die (männliche) Stimme eigentlich nur Ville Valo sein konnte. Die ist denke ich unverkennbar. Dann wurde ich neugierig und hörte weiter zu und war begeistert!

Bei diesem Song verhält es sich wie bei dem Original. Die männliche Stimme von Ville Valo und die weibliche Stimme von Natalia Avelon harmonieren auf die gleiche gemheimnisvolle weise, wie 1966 die Stimmen von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood. Egal ob das Original von 1966 oder das "Remake" von 2007. Bei beiden Songe gibt es dieses Gänsehaut Feeling.

Mein Fazit:

Ein geniales Duett, dass sich nicht hinter dem Original verstecken muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohren- und Augenschmausextrakt des Filmes und seines Soundtracks, 3. März 2007
Von 
timediver® "Geschichte - Reisen - Rezensionen" (Oberursel/Taunus, Europe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
"Take off your silver spurs and and help me pass the time...."

(Songtextzeile)

Im Jahre 1966 erreicht Nancy Sinatra's "Sugar Town" die TOP5 der US-Charts. Auch auf der 'B-Seite' der Single befindet sich ein weiterer Song aus der Feder des Sängers, Komponisten und Produzenten Barton Lee Hazlewood. Das von Frankies Tochter und dem "Oakie" Hazlewood gesungene Duett "Summer Wine" erklimmt im darauffolgenden Jahr des "Summer of Love" jedoch nur Platz 49.....

....zur selben Zeit wird in Berlin von Aktivisten der gegen die erste Große Koalition gerichteten Außerparlamentarischen Opposition (APO) die "Kommune 1" (K I) als Alternative zur bürgerlichen Familie gegründet. Es dauerte jedoch noch über ein Jahr, bis dort für das 22jährige Münchner Fotomodell Uschi Obermeier als Freundin des Kommunarden Rainer Langhans das "Wilde Leben" beginnen sollte....

....das dann fast vier Jahrzehnte später unter gleichnamigen Titel nach der Autobiographie "High Times" seine "Verfilmung" erfährt und mit "Summer Wine" seinen Titelsong erhält.

Die im Januar 2007 veröffentlichte Maxi-Single bietet mit dem "single edit" und der 24 Sekunden längeren "film version" zwei fast identische Coverversionen, bei der Ville Valo und Natalie Avelon die Duettpartner sind. Hierbei stehen weder die Stimme des Sängers der finnischen Dark-Rock-Band HIM ("His Infernal Majesty"), noch diejenige der "Film-Uschi", sowie die von Streichern begleitete Instrumentierung und das musikalische Gesamtarrangement der Originalversion nach. Beide neue Versionen wirken sogar noch dynamischer und die musikalischen Anleihen (Bläsersätzen) an Titelsongs der James Bond Reihe verleihen ihnen noch eine zusätzliche Dramatik. Der "drp winter remix" mag mit seinen elektronischen Zutaten als dritte Variante für den heutigen Geschmack zwar zeitgemäß sein, bedarf aber der Gewöhnung. Das mitgelieferte Musikvideo ist hingegen ein echtes Schmankerl. Einerseits vereint es die bemerkenswertesten Szenen des Films, dem (nach einem 1966er Song der Byrds) der englische Titel "Eight Miles High" verliehen wurde mit seiner attraktiven Hauptdarstellerin und deren sinister wirkenden Duettpartner. Anderseits bietet es auch einen Auftritt der mittlerweile sechzigjährigen "Original-Uschi", die szenisch beinahe unauffällig gegen ihr 33 Jahre jüngeres Filmpedant ausgetauscht wird.

Mit der Maxi-Single ist ein Ohren- und Augenschmaus gelungen, der die "Highlights" eines an sich enttäuschenden Films und seines ebenso insgesamt enttäuschenden Soundtracks bietet. Daher nicht als Trailer, sondern vielmehr als lasziver Extrakt einer voyeuristischen Welt und hedonistischen Lebensweise der späten 60er und frühen 70er zum empfehlen und mit 5 Amazonsternen zu bewerten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Neuversion eines sowieso schon wunderschönen Stücks!, 15. Januar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis diese CD raus kommt, nachdem ich den Song kürzlich im radio gehört habe. Die alte Version von Lee Hazlewood war schon wunderschön, aber Vill und Natalia machen daraus Gänsehaut und nächtliche Träume! Ein Volltreffer!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei sich perfekt ergänzende Stimme in einem tollen Song, 17. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Normalerweise kommt es selten vor, das ich beim TV-Zappen auf einem der Musikkanäle hängen bleibe. Als ich jedoch "Summer Wine" von HIM-Sänger Ville Valo und Natalia Avelon gehört habe, hat sich das geändert.

Mich fasziniert, wie gut sich die beiden stimmlich ergänzen: der Song an sich ist ein langsamer Gothic-Rock Song, auf dem Ville Valos Stimme viel düsterer rüberkommt als auf den meisten HIM-Songs. Seit "Razorblade Romance" konnte mich kein Album mehr 100% überzeugen, aber dieser Song schafft es! Wahrscheinlich liegt es daran, dass Natalia Avelos Stimme den perfekten Kontrast bildet - und der Song dennoch eine unnachahmliche Harmonie ausweist.

Für mich einer der besten Songs, die ich seit langem gehört habe. Übrigens: alle auf der Maxi-CD enthaltenen Versionen sind hörenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der Größten Hits 2007!!!, 22. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Summer Wine ist das Erste Lied seit 3 Jahren, von dem ich mir die Maxi besorgt habe. Das der Song eine Coverversion von Nancy Sinatra ist, hat mich überrascht, denn vorher habe ich ihn noch nie irgendwo gehört. Dafür hat mich die Neuauflage umso mehr umgehauen. Selten war ich von einem Song so sehr ergriffen. Hier stimmt einfach alles. Von der Melodie, bei der das Feeling der 60er Jahre so richtig toll rüberkommt bis zu den Stimmen von Ville Vallo und Natalie Avalon, die dem Ganzen eine wundervolle, eigenständige Note verleihen und sich vor dem Orginal nicht zu verstecken brauchen. Das ist Musik, wie sie viel zu selten in den Charts vertreten ist. Bitte mehr davon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Lied über die Trauben des Lebens!, 25. Dezember 2007
Von 
Stefan Seitz (Upperaustria, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Stimmlich sowie musikalisch zieht dieses Lied, den hören in seinen Bann. Auf wurderbare Weise wird hier in knapp 4 Minuten eine Geschichte gewoben, die gleichsam vom Zauber Bacchus, der Liebe und Der zum Leben selbst erzählt aber auch der Kehrseite dieses süßen Tropfens. Dabei ergänzen sich Ville Valo & Natalia Avelon, in wunderbar sinnlicher Sybiose ihres stimmlichen Zusammebspiels. Ich höre diese Ode an die Freuden des Sommerweins, immer wieder gerne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ville Valo & Natalia Avelon: Summer Wine, 15. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Ein Kultfilm mit einer Kultstory braucht einen Kulthit mit Kultbesetzung. Nichts weniger als das ist der Klassiker "Summer Wine", der zu einem besonderen Film nun von einem besonderen Duo interpretiert wird. Ville Valo trifft auf Jungschauspielerin Natalia Avelon und beide treten zusammen in die Fußstapfen von Lee Hazlewood und Nancy Sinatra. Anlass für den Song ist ein echtes Ereignis im deutschen Film, nämlich "Das Wilde Leben", eine Story, die sich die aufregende Lebensgeschichte Uschi Obermaiers als Vorbild für eine Romanze um Liebe, Trips und Rock'n'Roll nimmt. Der Film ist die erste große Rolle für Natalia Avelon, die bisher in einer Nebenrolle im 'Schuh des Manitu' glänzte, und das Kinodebüt des Jungregisseurs Achim Bornhak. Eingängiger Song, der durch die melancholische Stimme des HIM-Frontmannes Ville Valo, einen ganz eigenen Charme versprüht. Ich freue mich schon auf das neue HIM Album, welches ja 2007 erscheinen soll (Summer Wine hat damit aber noch nichts zutun).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so gut wie das Original, 6. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Mit Coverversionen ist es ja immer so eine Sache. Auch wenn ich diesem "Ideenklau" zumeist sehr kritisch gegenüber stehe, ist "Summer Wine" 2007 eine gelungene Neuauflage des Songs aus den 60-ern. Die engelsgleiche Stimme von Natalie Avelon und der raue Bass des HIM-Sängers Ville Valo stehen dem Original in nichts nach. Das Lied nimmt den Zuhörer durch seine bittersüße Melancholie gefangen und verbleibt auf nicht absehbare Zeit im Kopf. Da muss auch ich einsehen... gut gemacht!!! (78 Wörter)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Summer Wine, 31. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Wieder eine schöne Cover Version von "Summer Wine", obwohl ich finde dass der Gesang von Ville Valo nicht so ganz perfekt ist. Überaschenderweise sieht Schauspielerin Natalia Avelon nicht nur gut aus, sondern kann auch singen. Ein prima Song zum gerade im Kino angelaufenen Film "Das wilde Leben", der auf dem Leben von Uschi Obermeier (bzw. auf einer Zeit in ihrem Leben) basiert. Das Original aus den 1960ern stammt von Lee Hazlewood und Nancy Sinatra und ist auch heute noch schön anzuhören, die bislang beste Cover Version (finde ich zumindest) ist aber von The Corrs feat. Bono, zu finden auf dem leider nur in den USA veröffentlichten "Live in Dublin" Album der Corrs (war ein Konzert für VH1).

Die Single enthält 3 Versionen plus Video Clip. Da das Video sehr schön gelungen ist wäre eine DVD Single natürlich das Optimum gewesen, gibt es aber leider nicht.

Single Edit und Film Version unterscheiden sich eher marginal, sind aber beide interessant. Der DRP Winter Remix ist (auch) überaschend gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen an die "Besserwisser", 28. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Summer Wine (Audio CD)
Das Original singt Lee Hazlewood mit Suzi Jane Hokum, die Version mit Nancy Sinatra ist bereits eine Coverversion.
Ville Valo`s Neuinterpretation ist hervorragend und ein echter Ohrwurm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Summer Wine
Summer Wine von Ville Valo (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen