Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ....cooles Spiel...nur zu empfehlen!!!
Habe dieses Spiel für meinen Sohn gekauft. Er ist der Meinung: Driver Parallel Lines ist vom Spielfaktor wesentlich besser, als die alten Driver-Spiele. Die Grafik hat allerdings einige kleine Fehler, die das Spiel aber kaum oder gar nicht beeinträchtigen. Im Spiel gibt es Gebäude, die es in den alten Driver-Spielen nicht gibt. Alles in allem können...
Veröffentlicht am 16. Juli 2007 von carol light

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der ewige GTA-Konkurrent
Was Driv3r zu dem schlechtesten Teil der Reihe machte ist bei
Driver 4 gut behoben worden. Schießereien sind nicht mehr bei jeder
Mission dabei und wenn es mal dazu kommt sind die Einlagen spaßiger
und auflockenderer als im 3. Teil.
Der Zu-Fuß-Teil fällt bei Driver ebenfalls zu einem großen Teil weg.
Was bleibt sind...
Veröffentlicht am 23. Juli 2007 von Gaston La Affe


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der ewige GTA-Konkurrent, 23. Juli 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Was Driv3r zu dem schlechtesten Teil der Reihe machte ist bei
Driver 4 gut behoben worden. Schießereien sind nicht mehr bei jeder
Mission dabei und wenn es mal dazu kommt sind die Einlagen spaßiger
und auflockenderer als im 3. Teil.
Der Zu-Fuß-Teil fällt bei Driver ebenfalls zu einem großen Teil weg.
Was bleibt sind die Fahrmissionen. Die sind in aber sehr gut in Szene
gesetzt und werden nie langweilig, da es eine große Vielfalt an Aufgaben
zu erledigen gibt. Entweder mit dem eigenen Auto so viel Chaos wie
nur möglich anzurichten, Rennen zu fahren, Verfolgungsjagden meistern um somit die Polizei abzuhängen...

Driver will auf der einen Seite ein actionreiches "Rennspiel" und auf der anderen Seite ein Ballerspiel sein. In den ersten Teilen konnte es sich entscheiden und überzeugte.
Doch in Driver4 kann neben der schlechten Grafik nicht viel überzeugen. So erinnert das Spielgefühl schnell eher an den 3. Teil als an die erhofften Anfänge der Serie.
Dennoch macht es Spaß die große Auswahl an Missionen und Minispielen zu bestreiten. Dazu bekommt man sehr schöne Zwischensequenzen, die dem Spiel ein weinig Hollwood-Atmosphäre verleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen GTA ist und bleibt der Favorit, 6. November 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Der 4.Teil von Driver gestaltet sich deutlich besser als der misslungene 3.Teil der Reihe. In diesem Teil hat man sich um eine deutlich bessere Programmierung bemüht, was auch größtenteils gelungen ist. Man hat das "Atmosphärische" an Driver wieder belebt, was besonders in der ersten spielbaren Zeit (Ende 70er Jahre) besonders gut gelungen ist. Man muss wissen, dass sich der Storymodus in 1.) Vergangenheit(70er Jahre) und 2.) Neuzeit(heute) aufteilt. Wenn man den Storymodus durchhat, kann zwischen den Zeiten frei gewählt werden, was ganz cool ist.
Auch die Lenkung der Autos ist gut gelungen. Man kann die Autos nun auch tunen, was offensichtlich von GTA San Andreas abgekuckt wurde. Die Auswahl an Autos ist lange nicht so vielfältig wie bei GTA aber ok. Man kann zwischen Musclecars, Kombis, Leichenwagen, Kleinwagen, fetten Limos, Motorrädern, Lkws, Bussen und Geländewagen wählen. Klingt viel, gibt aber von jedem Typ immer nur ein bis zwei Fahrzeugvarianten.
Die Stadt, in der man sich rumtreibt, ist ebenfalls gelungen aber man hat auch hier weitaus weniger Möglichkeiten als bei GTA. Die hübsche Grafik verpasst der Stadt dann so etwas wie Leben.
Die Auswahl an Waffen ist ganz passabel aber...GTA ist auch hier besser, sprich größere Auswahl.
Die gespielte Musik, besonders in den 70er Jahren, ist kultig und macht Spaß beim Fahren. Allgemein aber zu wenig Musik, die Songs wiederholen sich sehr schnell, was irgendwann ein wenig nervt.
So richtig negative Aspekte gibt es eigentlich kaum...dem Spiel fehlt es letztendlich gewissermaßen an Tiefe und die zwar zu Driver 3 erweiterten Möglichkeiten reichen San Andreas oder gar GTA 4 aber nicht das Wasser. Man sieht den guten Willen der Programmierer...leider reicht der allein nicht aus um ein Spiel a la GTA auf den Markt zu bringen. Es ist und bleibt ein durchschnittlicher GTA-Abklatsch, denn GTA kann alles ein Stück weit besser.
Empfohlen sei das Spiel dennoch allen, die mal was anderes ausprobieren möchten, als immer GTA zu zocken. Denen bietet sich mit diesem Spiel eine gute Alternative.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Netter Durchschnitt, 5. Juli 2007
Von 
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Ich muss ebenfalls sagen das ich die vorherigen "Driver" Spiele ebenfalls nicht kenne, doch bin ich ein eingefleischter GTA Fan!

Leider muss ich sagen das dieses Spiel nicht an die GTA Reihe herankommt. Das Spiel ist in 1. Linie enttäuschend weil es sehr kurz ist (ich hatte es in 2 kurzen Tagen durch) und ich muss mich meinem Vorgänger anschließen und ebenfalls gestehen das die Grafik auch nicht in der 1. Bundesliga spielt. Die Fahr-Physik der einzelnen Wagen unterscheidet sich kaum und die Missionen sind entweder sehr schwer oder langweilig.

Aber auf der anderen Seite bietet das Spiel auch einige gute Ideen und damit meine ich nicht nur die gewohnte Kombination von Baller- und Rennspiel.
Zum einen bietet das Spiel die Aufteilung in 2 unterschiedliche Jahrzehnte (70er und heutige Zeit), mit jeweils unterschiedlichen Autos sowie dem typischen Flair dieser Zeit. Auf der anderen Seite bekommt man die Möglichkeit sein Auto zu Tunen, das gegenüber GTA ausgebaut wurde. Auch die Datailverliebtheit findet man nicht nur als Dreck auf den Straßen.

Am besten gelungen finde ich jedoch die musikalische Untermalung die nicht nur jedes Jahrzehnt sehr gut repräsentiert sondern auch wirklich etwas fürs Ohr ist.

Alles in allem ist das Spiel ein gutes Mittelmass, dass aber nicht nur Aufgrund der geringen Spielzeit (bezogen auf die Haupt-Missionen, das typische Endlosspiel nach den Missionen ist hier ebenfalls gegeben)nur als Zwischendurchspielspass gesehen werden kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade..., 3. Juli 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
...wäre eigentlich ein gutes Spiel, jedoch die Umsetzung auf PC ist technisch nicht gut ausgeführt. Wenn ich daran denke, wie viel Spass es machte in DRIVER1 durch den Verkehr zu brettern, hat man hier kaum Chancen mit Lenkradsteuerung zu überleben. Das Lenkrad (Logitech Momo Force Feedback) spricht erst nach einer Drehung von 90 Grad an. Wenn man dem Gegenverkehr ausweichen will kurbelt man sich zum Wahnsinn. So kann man kein Strassenrennen bestreiten. Es werden keinerlei Empfindlichkeits -Einstellungsmöglichkeiten für Lenkradsteuerung angeboten.

Die Grafik wäre mir nicht so wichtig, aber eine Innenansicht im Fahrzeug sollte bei einem Fahrspiel vorhanden sein. Schade, Schade...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ....cooles Spiel...nur zu empfehlen!!!, 16. Juli 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Habe dieses Spiel für meinen Sohn gekauft. Er ist der Meinung: Driver Parallel Lines ist vom Spielfaktor wesentlich besser, als die alten Driver-Spiele. Die Grafik hat allerdings einige kleine Fehler, die das Spiel aber kaum oder gar nicht beeinträchtigen. Im Spiel gibt es Gebäude, die es in den alten Driver-Spielen nicht gibt. Alles in allem können wir das Spiel nur weiterempfehlen.Die Soundtracks in diesem Spiel sind der Hammer!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Driverjury, 21. Februar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
An alle Fans der Driver-Serie!!!

Wenn die PC-Version dieses grandiosen Titels hält, was die XBOX-Version
schon erfüllt hat, dann steht der Spieleuphorie nichts mehr im Weg.
Die Grafik ist chic, die Sounds sind super. Mit an Bord sind 26 Soundtracks, eigene können integriert werden. Die Steuerung ist Driver-typisch gut und exakt, jedes Auto hat seine Stärken und Schwächen.
Mit neuer Netzwerktechnologie und hoffentlich guter Grafik geht dieser Titel wohl bald in die Charts der Spiele.
Unbedingt vormerken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Idee, 20. Juli 2007
Von 
Thomas Kirst (Fulda/Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Es ist wirklich eine gute Idee, dass die Story in zwei verschiedenen Zeiten spielt. Dabei finde ich, dass die 70er sehr gut gelungen sind (5 Sterne). Die Gegenwart ist eher mittelmäßig (3 Sterne). Die Amaturen der Autos sind zu futuristisch geworden. Der Soundtrack, sowohl aus den 70er als auch aus der Gegenwart, finde ich persönlich klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Missglückte GTA Abklatsch, 1. Juli 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: Parallel Lines (Computerspiel)
Als aller erstes muss das ich die ersten drei "Driver" Teile nicht gespielt habe und somit nur das Spiel an sich bewerte und nicht als Fortsetzung der anderen Teile.

Die Person die im echten Film "The Driver" gespielt hat, war wesentlich cooler und Wort-karger als dieser schlecht gemachte Hippie, der die letzte Runde nicht ganz mitbekommen hat.

Dafür dass das Spiel im Gegensatz zu GTA wesentlich mehr auf Rennen und heiße Verfolgungsjagten abziehlt, kann ich bei den Verfolgungsjagten mit der Polizei oder anderen Personen, keine Adrenalinerhöhung bei mir feststellen.

Alles ist viel zu undynamisch.

Ab einer bestimmten Geschwindigkeit sollten Lichter etwas verschwommen wahrgenommen werden damit eine Art Tunnelblick im Geschwindikkeitsrausch entsteht, in diesem Spiel nicht vorhanden oder nicht gelungen.

Die Grafik kann keinen echten PC Spieler zum Staunen bringen, wer

Need for Speed Carbon, Faltout 2, Colin McRae Dirt auf höhster Grafikstufe kennt, wird sich bei Driver 4 wundern mit was für einer alten Grafik die Spielehersteller noch auftrumpfen wollen.

So sind z.B. Gebüsche am Straßenrand nur in 2D dargestllt, wie eine Art Aufstellpappfigur im Kino.

Das Schadensmodell ist sehr sehr einfach gestaltet, verbeulten oder wegfliegende Motorhaube, zerbrochen Scheibe, mit zunehmenden Schaden raucht der Motor immer mehr (wie bei GTA auch) bis der ganze Wagen in Flammen aufgeht, das wars auch schon vom Schadensmodell.

Kommt in keinsterlei weise an Flatout 2 oder an Colin McRae Dirt heran.

Die Stadt ist mit sehr wenig Details lieblos gestaltet.

Alles in einem ist die Spiel nicht nur wegen der Grafik im Jahre 2007 nicht mehr zeitgemäß!

Für echte Driverfans vielleicht eine gelungen Fortsetzung, für GTA Fans nichts wirklich neues, für Rennsportfans mit Realitätsansprüchen zwecks Fahrdynamik, Schäden am Auto und UmgebungsGrafik ein Witz für die Augen!

Kaufempfehlung nur als "Zwischen-durch-Spiel" oder um die Zeit bis GTA 4 und Need for Speed-Pro Street totzuschlagen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Driver: Parallel Lines
Driver: Parallel Lines von Ubisoft (Windows Vista / XP)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen