Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt schon ein Klassiker !!!, 6. März 2007
Von 
kwichybo "Jörn M." (Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Conqueror (Audio CD)
Ach ist das herrlich...das Leben kann sooo schön sein !!! Nach dem Jahrhundert-Epos "Jesu" und der ebenfalls grandiosen 4-Track-E.P. "Silver" hatte ich wirklich riesige Erwartungen in das zweite reguläre Album von JESU gesetzt. Und das solche Hoffnungen dann auch sehr schnell enttäuscht werden können, hat jeder Musikliebhaber sicherlich schon mal am eigenen Leibe erfahren. Nicht so bei JESU...denn Mastermind Justin K. Broadrick hat mit "Conqueror" erneut ein geniales Stück Musik vorgelegt, dass bereits jetzt schon beste Aussichten auf die Auszeichnung "Album des Jahres 2007" hat.
Sind die ersten 30 Sekunden des superben Openers "Conqueror" verstrichen, ziehen sich die Mundwinkel des Hörers automatisch nach oben und bilden ein entspanntes Dauergrinsen, welches unter Garantie über die gesamte 58minütige Spielzeit andauert. Die erste Gänsehaut lässt nicht lang auf sich warten. Denn spätestens wenn Altmeister Broadrick erstmals seinen beschwörenden Gesang erklingen lässt, ist der Bann gebrochen. Die neuen 8 Songs auf "Conqueror" sind eine konsequente Weiterentwicklung der ersten JESU-Veröffentlichungen, mit dem einzigen Unterschied, dass man insgesamt vielleicht etwas gemäßigter zu Werke geht. Man hat die Heaviness - die z.B. auf "Heartache" allgegenwärtig war - ein wenig zurückgeschraubt, und dafür an den atmosphärischen Details gearbeitet. Nichts desto trotz stehen wohltuende Klanghymnen wie "Old year" , "Brighteyes" , "Transfigure" oder das unsagbar intensive "Weightless & horizontal" in bester JESU-Tradition, und werden daher hundertprozentig niemanden enttäuschen, der auch "Jesu" vergöttert hat. Die Songs trotten wie gehabt im monotonen Zeitlupen-Tempo dahin, und erreichen durch den Einsatz von Synthesizer und dezenten Elektronik-Arrangements - wie im zweiten Teil des Titeltracks - diese wohlige Stimmung, die sich eigentlich unmöglich mit Worten beschreiben lässt. Irgendwo zwischen CULT OF LUNA , MOGWAI , TYPE O' NEGATIVE und seichten NINE INCH NAILS beweist Justin K. Broadrick jedem einzelnen Hörer, wie der Soundtrack des neuen Jahrtausends zu klingen hat. Melancholisch, schwermütig und unsagbar schön. Höhepunkte von "Conqueror" sind definitiv das herrlich schrammelige "Medicine"...das durch ein mächtiges Groove-Riff aufgewertete "Mother earth"...sowie der Mega-Ohrwurm "Stanlow" (was für eine Melodie!) , welcher diesen 8-Tracker geradezu perfekt ausläutet. Tja, mir bleibt an dieser Stelle nichts anderes zu sagen als: "Besser geht es nicht !!!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Conqueror
Conqueror von Jesu (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen