Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Original
Ich kann der letzten Rezension nur voll zustimmen. Das spanische Original hat deutlich mehr Tiefe.
Im Remake "Vanilla Sky" wurden (wie in Hollywood üblich) verstörende bzw. Gewalt-Szenen
abgeschwächt und so massentauglich gemacht, die Optik auf Hochglanz poliert.
Tom Cruise spielt mal wieder sich selbst, und selbst Penelope Cruz gibt nur noch...
Veröffentlicht am 5. September 2007 von windowlicker2000

versus
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brillianter Film, miserable DVD
Dieser sensationelle spanische Film erschien skandalöserweise nur als Videopremiere. Als das besch...ene Remake VANILLA SKY mit Tom Cruise und Penelope Cruz (sie spielt die gleiche Rolle wie hier in ABRE LOS OJOS und wurde die Lebensabschnittsgefährtin von Cruise) kam, lief das Origanal mal kurz in den Programmkinos.

Selten zuvor erlebte ich, dass ein...
Veröffentlicht am 23. Juli 2006 von Schokoladenvampyr


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brillianter Film, miserable DVD, 23. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes (DVD)
Dieser sensationelle spanische Film erschien skandalöserweise nur als Videopremiere. Als das besch...ene Remake VANILLA SKY mit Tom Cruise und Penelope Cruz (sie spielt die gleiche Rolle wie hier in ABRE LOS OJOS und wurde die Lebensabschnittsgefährtin von Cruise) kam, lief das Origanal mal kurz in den Programmkinos.

Selten zuvor erlebte ich, dass ein Film mir als Zuschauer mehrfach den Boden unter den Füßen wegzieht.

OPEN YOUR EYES alias VIRTUAL NIGHTMARE alias ABRE LOS OJOS beginnt als Liebesdrama, wird ein Psychothriller und endet als Science-Fiction Film, welcher in der Handlung schon einige Elemente eines 1999er SF-Hollywood-Welthits vorwegnimmt und wahrscheinlich von ABRE LOS OJOS nicht unwesentlich inspiriert wurde.

Der Film erhält die volle Punktzahl. Riesenabzüge gibt es für die DVD. Eine DVD muss meiner Meinung nach folgende Bestandteile haben:

1. Den ungekürzten Film im anamorphen Format (16:9)

2. Die Original-Sprachfassung mit deutschen Untertiteln

Dass ABRE LOS OJOS nicht regulär in die Kinos kam und nur als Videopremiere erschien, ist schon schlimm genug. OK, in Zeiten von VHS gab es eben nur eine Tonspur für eine Sprachfassung. Dass für die DVD aber nur die deutsche Synchronfassung und keine Originalfassung mit Untertitel aufgespielt wurde, ist ein Armutszeugnis und indiskutabel. Solchen Anbietern müsste es verboten werden, solche Filme zu veröffentlichen.

Ich empfehle die Importfassung aus Großbritannien in der Original-Sprachfassung mit englischen Untertiteln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Original, 5. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
Ich kann der letzten Rezension nur voll zustimmen. Das spanische Original hat deutlich mehr Tiefe.
Im Remake "Vanilla Sky" wurden (wie in Hollywood üblich) verstörende bzw. Gewalt-Szenen
abgeschwächt und so massentauglich gemacht, die Optik auf Hochglanz poliert.
Tom Cruise spielt mal wieder sich selbst, und selbst Penelope Cruz gibt nur noch eine "light"-Version
ihrer großartigen Performance in "Open Your Eyes".
Was bleibt ist eine seelenlose Kopie aus einem Hollywood Copy-Shop.

Einziger Minuspunkt für diese DVD ist, dass nur der deutsche Ton enthalten ist.
Wenn auch Spanisch nicht so verbreitet ist, eine DVD sollte wenigstens auch den O-Ton enthalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welten besser als Vanilla Sky, 26. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
Normalerweise mach ich mir nicht die Mühe ne Rezension zu schreiben, da das genug andere Leute machen. Aber diesmal ist es etwas anderes, denn das was der Vorrezensent da geschrieben hat kann man so einfach nicht stehen lassen.

Ja Vanilla Sky mag aufwendiger und Farbenprächtiger inszeniert sein, aber das budget ist auch schon das einzige was besser an Vanilla Sky ist. Selbst Penelopes Leistung reicht nicht an die des Orginals heran. Abre los ojos hat eine psychologische tiefe die vanilla Sky einfach nicht erreicht. Schon der charme der Madrids als Szenario verleiht weit mehr atmospähre als das Hochglanz New York. Die männlich Hauptrolle ist weit besser besetzt und der Film hetzt nicht so von Szene zu Szene sondern gibt den Schauspielern Luft um die Charaktere zu mehr als hölzern wirkenden Marionetten werden zu lassen. Also als Tipp schaut euch zuerst diesen Film an denn sobald man die Story kennt nimmt das schon viel vom Filmgenuss weg. Der Film hat einfach den typischen Zauber spanischer Filme und da kann Hollywoodoberflächenpolitur nicht mithalten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit und ohne Maske...., 14. November 2010
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
Ein entstellter Mann mit einer Maske verkleidet, erzählt in der Psychiatrie seinem Gutachter die vergangenen Ereignisse:
Er, Cesar (Eduardo Noriega) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der ein riesiges Vermögen und die Firma seiner Eltern vererbt bekam. Dazu ist er noch mit einer besonders attraktiven Optik ausgestattet, so dass er nie Probleme damit hat, ständig eine neue Frau für sein Bett zu erobern. die Mädels reissen sich um ihn und stehen Schlange. Seine letzte Eroberung ist die sexuell aktive Nuria (Najwa Nimri). Immerhin ist sie die bislang einzige, bei der es nicht nur bei einer Nacht blieb. Césars sympathischer bester Kumpel Pelayo (Fele Martinez)ist leicht genervt von Cesars Ausbeute bei den Frauen, denn er ist weit weniger erfolgreich und meistens hat er auch noch Pech mit dem Frauen.
An Césars Geburtstag taucht er mit der hübschen Sofia (Penélope Cruz) mit, an der César natürlich auch sofort einen Narren gefressen hat. Ungeniert und die eifersüchtigen Gefühle seines besten Freundes missachtend, baggert er die Frau an. Doch auch Nuria hat sich eingeladen und beobachtet den Flirt mit der vermeintlichen Nachfolgerin eifersüchtig. Cesar bringt in dieser Nacht Sofia nach Hause, sie verbrachten die Nacht zusammen, allerdings ohne Sex. Als er am Morgen Sofias Wohnung verlässt, wartet Nuria schon auf ihn. Sie lädt ihn zu einer Spritztour mit dem Wagen ein und dann passiert es: Nuria rastet völlig aus und steuert den Wagen mit erhöhtem Tempo von der Straße. Er überlebt, allerdings ist sein schönes Gesicht hoffnungslos entstellt...
"Open your eyes" ist nach "Tesis" der zweite Film des spanischen Regisseurs Alejandro Amenabar, der international Beachtung fand. Weit bekannter als das Original dürfte aber noch das amerikanische Remake "Vanilla Sky" mit Tom Cruise sein, der vom Film so begeistert war, dass er diesen Stoff und die Rechte kaufte.
Beide Filme sind sich sehr ähnlich, Cruise tat gut daran nicht viel zu verändern. Trotzdem ist das Original für mich der bessere Film aufgrund der authentischeren Darstellerleistungen. Nuriega ist weniger Star als Cruise und kommt daher weit echter rüber.
Amenabar manipuliert geschickt den Zuschauer mit möglichen Sinnestäuschungen und lässt uns so genauso im Dunkel tappen wie die Hauptfigur Cesar. Was ist Wahrheit, was ist Realität, was ist Traum ? Kommt der Horror von innen oder von aussen ? Was hat es mit den Geschäftspartnern auf sich ? Was ist mit dem Unfall ? Wer ist Nuria, wer Sofia? Was will der Psychiater?
Es gelingt dem Filmemacher geschickt den Boden unter den Füßen wegzuziehen, Sicherheit gibt es vorerst nicht - nur die vage Hoffnung auf ein Erwachen. Öffne die Augen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Film zum Nachdenken...., 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes (DVD)
Diesen Film muss man mehrmals anschauen und mit jedem Mal dringt man tiefer ein und glaubt, zu verstehen, was am Ende
doch unmöglich ist..... Es löst ein bisschen aus den Alltagssorgen. - Anspruchsvoll!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei Filme fordern einen Vergleich heraus - "Öffne Deine Augen" und das Remake "Vanilla Sky", 30. Mai 2008
Von 
Niclas Grabowski "niclas grabowski" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
So sehr ich doch Fan des europäischen Kinos bin und eigentlich ganz ungern hier ein Hollywoodprodukt promote, so sehr versuche ich doch auch ehrlich zu sein, wenn ich einen Film bewerte. Und hier muss ich sagen, dass mich die Kopie mit Tom Cruise mehr überzeugt hat.

Warum? Das für mich wohl wichtigste Argument ist, das diesmal, bei diesem besonderen Thema, der oberflächliche Glanz einer Hollywoodproduktion genau die richtige Optik ist. Es geht hier schließlich - und Vorsicht hier folgt gezwungenermaßen ein Spoiler - um eine künstliche Realität, die hier verkauft wird. Und hier helfen intensive Bilder. Und da sind die leeren Straßen New Yorks in Vanilla Sky einfach herausragend. Wie auch viele andere Bilder. Und dazu gehört sicher auch das makellose Gesicht von Tom Cruise. Dies ist einfach ein extremes Thema. Und um so etwas zu verfilmen, hilft nun einmal ein hohes Budget. Zumal das Drehbuch ja auch noch eine Science Fiction Elemente enthält.

Und noch ein weiterer Punkt erscheint mir auffällig. Ich finde die Darstellung von Penelope Cruz ebenfalls besser in Vanilla Sky als hier. Beide Male spielt sie die identische Rolle, teilweise in identischen Szenen. Aber hier, in "Öffne Deine Augen" ist sie mir zu sehr Projektionsfigur. In Vanilla Sky nehme ich ihr die Verliebtheit ab, sie spielt aktiver, vielleicht auch noch körperlicher, sinnlicher. Und ich fand es damals nicht überraschend, dass die beiden Hauptdarsteller kurz darauf tatsächlich zusammen waren. Manchmal lässt sich Liebe auf der Leinwand besser darstellen, wenn wirklich etwas bei den Darstellern dahinter steckt.

Dennoch ist "Öffne Deine Augen" natürlich ein sehr guter Film, denn sonst hätte er nicht so schnell ein Remake durch Hollywood inklusive Riesenbudget erhalten, dass ohne starke Veränderungen des Drehbuchs auskommt. Die Geschichte erzählt von einem eigentlich ja perfekten, aber durchaus auch etwas oberflächlichen Leben, dass aus der Bahn gerät - durch moralisches Versagen des Protagonisten, möglicherweise aber auch einfach durch unabwendbares Schicksal. Und während der Protagonist noch um sein Glück kämpft, wird er durch eine unglaublich gut erzählte Wendung zu der Frage gebracht, was Glück eigentlich ist. Und ob man selbst seinem Glück nicht viel mehr im Wege steht als die äußeren Umstände.

Und auch der Schluss scheint mir in Vanilla Sky doch in einem winzigen Detail noch eine clevere Wendung mehr zu enthalten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Original heißt nicht gleich gut, 12. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes (DVD)
Ich habe zuerst Vanilla Sky gesehen und war demnach gespannt auf das Original. Leider wurde ich schwer enttäuscht. So sehr ich die "Mindfuck" Filme mag, und das geistlose Hollywoodkino verabscheue, aber in diesem Fall stimmt es nicht.

Blind auf Hollywood zu schimpfen ist sehr engstirnig und man sollte sich eine eigene Meinung bilden. Das Original hier kommt sehr schlampig umgesetzt vor. Die Darsteller überzeugen überhaupt nicht. Gerade der Hauptdarsteller Noriega kann keine Sympathie erzeugen. Sein ewig gleicher Gesichtsausdruck und seine unbeholfene Art Emotionen zu zeigen ist wirklich traurig. Egal ob bei der Party oder am Ende, er macht immer das gleiche Gesicht und überzeugt in keiner Minute.

Zudem kommt keine echte Atmosphäre auf. Der "reiche" macht keinen echten Eindruck darauf wirklich reich zu sein. Er fährt in einem uralten Käfer durch die Gegend und erst später mal mit einem Mercedes. Ist dieser Mann mit der kleinen Wohnung reich? Dies ist in Vanilla Sky besser umgesetzt. Der spasssüchtige Millionär wird von Tom Cruise weitaus besser umgesetzt.

Penelope Cruz fehlen die Charme wie in Vanilly Sky. Ihre Dialoge sind platt und geistlos. Das die beiden verliebt sind kommt gar nicht richtig durch. In Vanilla Sky ist sie spritzig und frech mit dem Sexappeal einer Audrey Hepburn. Man verliebt sich fast selbst in so eine scheinbar perfekte Frau. Auch wird sie in Vanilly Sky NICHT als Pantomime dargestellt und somit wird einem die dämliche Szene erspart, in der sie da stumm steht und er vor ihr wartet im Regen. (Kitschfaktor 10,5)

Auch kleine Szenen wurden anders umgesetzt. Z.b. sucht Cesar sich Informationen über L.E. im Internet. Da sieht man eine extrem hässliche und primitive Website. Diese kleinen Details fehlen dem Film total. Man bekommt nie den Eindruck das L.E. ein großer und mächtiger Konzern ist, der über so eine extreme Technologie verfügt.
Die Szene in der ein Wächter am Ende von Cesar erschossen wird gibts in Vanilla Sky nicht, was ich sehr gut finde. Cesar muss nicht zu einem Mörder werden, er ist kein Psycho.

Der Soundtrack ist in Vanilly Sky weitaus besser. Der Soundtrack der Beach Boys transportiert am Ende so wunderbar den Höhepunkt des Filmes. Das kann man alles vergessen in dieser "Billigproduktion" aus Spanien. Die ganze Zeit ist die Musik total unpassend.

Natürlich kann man die eindimensionale Einstellung verfolgen das Hollywood wieder ganz böse Geld machen wollte, aber wenn man mal deutlich hinschaut wirkt es eher so das jemand in Hollywood den Film gesehen hat und das Potential erkannt hat. Es wäre eine Schande so eine gute Filmidee zugrunde zu richten nur durch eine schlampige und billige Umsetzung. Alejandro Amenábar hat sich damit wirklich keinen Gefallen getan.

Die 2 Sterne gibts für die Story, aber jeder sollte beide Filme sich unparteiisch anschauen und selbst entscheiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse, 2. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
Hab leider wie wohl fast jeder zuerst Vanilla Sky gesehen, deswegen ist die Originalversion etwas unbefriedigend. Meine Erwartungshaltung war aufgrund einiger anderer Stimmen höher.

VanillaSky war - hollywoodmäßig - natürlich visuell viel besser und auch etwas mehr bzw. anders erklärt.

Würde allen die nur das Original gesehen haben, VanillySky empfehlen, umgekehrt ist es eher nur was zum Ausborgen.

Habe dem Original 4 Sterne gegeben, dem Remake 5.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig inszeniert, 19. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes - Virtual Nightmare (DVD)
Also ich war ja so gespannt auf diesen Film da ich zuvor bereits Vanilla Sky gesehen hatte und: Bittere Enttäuschung auf ganzer Linie. Eine schlecht spielende Penelope Cruz, keinerlei wirkliche Spannung, auch die übrigen Darsteller wirken apathisch, haben keine Ausdruck in der Rolle, die sie verkörpern sollen. Da hat mir die Fassung, auch wenn aus Hollywood, ein vielfaches besser gefallen. Diese Fassung ist wohl auch mit Penelope, aber da spielt sie die Rolle einfach gigantisch gut, auch Tom Cruise wird seiner Rolle, die sie darstellen soll, mehr als nur gerecht. Schade! Das Geld hätt ich mir sparen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Open Your Eyes - Virtual Nightmare
Open Your Eyes - Virtual Nightmare von Eduardo Noriega (DVD - 2007)
Gebraucht & neu ab: EUR 14,60
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen