Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen131
3,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2015
Ich hatte mir von dem Film anfangs nicht all zu viel versprochen, da ich eher an einen reinen Kinderfilm gedacht hatt, aber als Fan jeglicher 3d-Animationsfilme stand er auf meiner Liste und als er dann günstig im Mediamarkt zu erstehen war habe ich zugeschlagen.

Der Film hat mich wirklich überrascht. Er nimmt erst langsam an Fahrt auf gewinnt aber von Minute zu Minute dazu. Die Charakterzeichnung finde ich wirklich sehr gelungen. Die Handlung fand ich von Anfang bis Ende sehr spannend. Somit wurden wir gut unterhalten ohne erzwungene Längen oder blödsinnige Einlagen. Ich hatte stets das Gefühl, dass alle Beteiligten Spass am Produzieren hatten und die Story mehr als die grafische Umsetzung tonangebend war. In Zeiten von Hollywood-Fließband-Produktionen und Baukasten-Animationsfilmen die kaum wirkliche Kreativität erkennen lassen, war dieser Film ein kleines Highlight für mich.

Einzig die manchmal nicht so perfekte Animation der Charaktere fand ich etwas befremdlich und nicht eben wirklich gelungen, was jedoch der Liebe zum Detail und der optischen Gesamtwirkung nur wenig nimmt.

Fazit: Schöne Alternative zum Hollywood-Action-Einheitsbrei und ein Muss für Animationsfilm-Liebhaber.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2007
Zur Geschichte:

Ein Junge entdeckt, dass mit dem Nachbarn nebenan etwas nicht stimmen kann. Er erschreckt Kinder, die sein Grundstück betreten, und nimmt ihnen ihre Spiel- oder Fahrzeuge weg. Als bei einem solchen Vorfall der Nachbar mit Namen Nebbercracker vermeintlich stirbt und von der Ambulanz weggeführt wird, machen sich der Junge, sein Kollege und ein Mädchen daran, das Geheimnis des Hauses zu lüften. Denn es scheint ein Eigenleben zu führen, und zwar ein gefrässiges, nimmersattes Eigenleben. Ein Fluch lastet auf "Monster House", und ohne seinen Herrn wird es von nichts mehr im Zaum gehalten...

Der Film ist spannend erzählt, teilweise witzig mit treffenden Charakteren versehen (z.B. die Polizisten), und v.a. gruselig. Hin und wieder fragte ich mich jedoch bzgl. der FSK-Freigabe, ob die Themen (Monster-Haus, Pubertät, gemeine Babysitterin mit gemeinem Freund) nicht eher an ältere Kinder gerichtet sind.

Animationen:

Die Bewegungen und Gesichtsausdrücke sind toll, aber im Gegensatz zu anderen Computer-Animationen wirken die Figuren im "Motion-Capturing"-Verfahren weniger detailliert (z.B. Haare sind scheusslich), und persönlich finde ich das Äussere des Hauptdarstellers DJ wenig ansprechend, beinahe unsymphatisch gezeichnet. Das Haus hingegen ist ein Animations-Knüller, v.a. in den Schlussszenen. Alles in allem aber ordentliche CGI-Kost, gibt lediglich einen halben Stern Abzug, weil andere es noch detaillierter hinkriegen.

Extras:

Wie so oft in Englisch mit Unterttiteln gehalten, schade für die Kids, die nicht so schnell lesen können. Für Erwachsene informativ, aber nichts Überwältigendes dabei. Auch kein "Gag-Reel" oder ein Kurzfilm. Das kostet einen halben Stern.

Toll hingegen ist das Papp-Cover der Limited Edition, bei der man vier Sequenzen mit einer Drehscheibe einstellen kann (d.h. eigentlich sind es acht, vier auf der Vorder- und vier auf der Rückseite), bei der das Haus immer bedrohlicher wirkt. Macht Spass...

Altersempfehlung:

In Zeiten, da Herr der Ringe 1 ab 12 Jahren freigegeben ist und die Kids King Kong (die alte Version) bereits zum Frühstück schauen können, stehe ich mit meiner Meinung wohl etwas aussen vor. Trotzdem: diesen Film sollten erst Kinder ab 8 Jahren sehen. Die unheimlichen Vorgänge sind durchaus angsteinflössend, und die FSK-Freigabe ab 6 Jahren ist für mich nicht nachvollziehbar. Von meinen drei Kindern konnten der Jüngste (7 Jahre) und der Älteste (12 Jahre) nach dem Film nicht mehr alleine schlafen und krochen anschliessend ins elterliche Ehe-Bett. Der Film hat ihnen zwar Spass gemacht, aber auch mächtig Eindruck. Nicht nur die Animationen, auch die Geschichte als solches sowie die Niederträchtigkeiten der Babysitterin und ihres Freundes sind für 6-jährige eher ungeeignet. Schäm Dich, FSK.

Trotzdem: ein toller Film und für's geeignete Publikum ein grandioser, teilweise recht ernsthafter Gruselstreifen!
11 Kommentar|73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Wenn man die Zusammenfassung liest weiß man im Grunde schon alles - nur nicht, dass dieser Film kein FSK6 ist. Klar es fließt kein Blut und niemand hat Sex, aber er ist düster und für kleinere Kinder definitiv nicht geeignet. Wir haben ihn zusammen mit unserem 7-jährigen gesehen und er hat mehr die Augen geschlossen, als offen gehabt. Die Thematik mit der Ehefrau hat er auch keinesfalls verstanden und wir konnten da auch schlecht vermitteln.

3 Sterne, weil er für Erwachsende und FSK12 ganz nett ist, aber alles darunter sollte lieber Pixar schauen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2015
die offensichtlich so viel damit zu tun hat, erwachsenen Menschen jenseits der 20, vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Videoabende zu verbringen haben, statt sinnvolle FSK-Prüfungen im Kinderbereich durchzuführen!!!

Monster House ist definitiv nichts für Kinder unter 12 Jahren!
Es gibt Stellen im Film, die man, wären sie mit reellen Schauspielern gespielt worden, 1:1 in Erwachsen-Horrorfilmen finden könnte.
Ich habe meinen Sohn schon nach ein paar Minuten gefragt ob wir lieber was anderes schauen wollen. Aber er war noch "mutig" und wollte weiterschauen. Papa saß mit gemischten Gefühlen daneben!
Aber nach 5min als die Kinder dann im Haus waren (und ich meiner Lebensgefährtin ein entsetztes "wie krass!!" zuwarf), und eine einbetonierte Leiche fanden, sagte dann mein Sohn "Papa ich will das nicht mehr sehen"

Auch ich hätte jetzt spätestens eh das Schauen des Films abgebrochen!

Für Kinder ab 12 vielleicht ganz interessant, (als Einführung ins Horror-Genre, weil witzig is der Film mal gar nicht) aber FSK 6 - niemals!
44 Kommentare|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Kurzes Vorwort zu 3D Filmen:

Besitze nun schon mehrere 3D Blurays, darunter auch einige gute 3D Animationsfilme und Real3D Versionen.

Was viele denke ich mit "3D" in Verbindung bringen, sind spektakuläre PopOut Effekte wie bei "Sammys Adventure".
Das sind aber eigentlich auch sogenannte "Scheinfensterverletzungen" die allerdings keine große Rolle spielen, da sie nicht den rechten oder linken Scheinfensterrand betreffen, sondern wie bei vielen Animationsfilmen größtenteils in der Bildmitte stattfinden.
Was jedoch 3D viel mehr ausmacht ist die Darstellung einer räumlichen Tiefe, die viele 3D Versionen im Gegensatz zu den 2D Versionen aufwertet. z.B. sieht ein langer Gang oder ein Tunnel in 3D viel besser aus, eben durch die hinzugefügte räumliche Tiefe.
3D Filme, die "nur" eine räumliche Tiefe und keine PopOut Effekte besitzen, werden hier von Rezensenten oft mit "schlechtem 3D" betitelt. Meiner Meinung nach oft zu Unrecht.

So nun zum Film:

Ich finde diesen Film alleine schon von der Idee her sehr gut gemacht. Das Bild ist bei meiner Ausstattung (Panasonic 3D Bluray Player und Epson TW5900) sehr gut, kein Ghosting und sehr scharfes Bild. Besonderst dadurch, dass er oft im Dunkeln spielt, wirkt er in 3D durch eben diese räumliche Tiefe viel besser als in reinem 2D. PopOut Effekte sind nicht viele im Film zu sehen, wer das möchte muss Sammys Adventure oder Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen schauen.

Er ist schon ein bisschen gruselig, deshalb halte ich die Altersangabe ab 6 für etwas falsch. Aber ab 8 gibt es ja leider nicht.
Auf jeden Fall sollte ein Erwachsener dabei sitzen und einige Sachen erklären.

Ich finde den Film aber auf jeden Fall in 3D sehenswert und er ist deshalb in meiner Sammlung.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Meine Tochter ist 9 und schaut super gerne Harry Potter-Filme und hat auch schon (versehentlich) den 3. Teil (FSK 12) gesehen. Kurioser Weise fand sie den vor allem spannend und "angenehm" gruselig. Diesen Film - Monster House - aber mussten wir nach einer halben Stunde aus machen - sehr, sehr gruselig! Vielleicht wird es nach der halben Stunde irgendwie besser, aber das wollte ich dann nicht mehr ausprobieren (und sie auch nicht) ...

Vielleicht schaue ich den mal ohne Kinder an, dann kann ich auch sagen, ob ich den Film an sich (für ältere) gut finde.
Als Kinderfilm jedenfalls finde ich den ungeeignet.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
KEIN Kinderfilm!
FSK-Bewertung NICHT beachten!
Zum Schutz Ihres Kindes, sollten Sie auf diesen Film verzichten.
Es handelt sich um einen animierten Horror-Film.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2015
Für Jugendliche und Erwachsene sehr unterhaltsam. Die Story ist ganz lustig gemacht, ich mochte auch den Humor.
Man sieht, dass der Film schon vor ca. 10 Jahren entstanden ist und nach heutigen Standards etwas "holprig" wirkt.

Aber wirklich definitiv nichts für 6-Jährige! Ich habe Den Film mit meiner Schwester (10) angeschaut und obwohl sie durch uns größere Geschwister schon einige FSK 12 Filme gesehen hat, hat sie sich wirklich oft die Decke über die Augen gezogen.
Auch ich würde eher ein FSK 12 vorschlagen, das wirkt dann aber leider nicht für die Altersgruppe, weil die Figuren etwas kindlich wirken.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
...ich schließe mich hier auch der Mehrheit an.

Ein wirklich sehenswerter, gruseliger Film für die Familie, spannend und tolle Animationen in 3D.

Aber die Altersangabe halte ich für fehlerhaft. Teilweise sind die Szenen für 6jährige harte Kost. Auch die Aufmachung der Dvd-Hülle jagt unserem Jüngsten einen Schrecken ein und sie steht ganz hinten im Schrank.

Von unserem 10jährigen ist es der Lieblingsfilm - also unbedingt vorher Film checken, ehe ihr eure Mäuse davor setzt!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Der Film an sich war wirklich in Ordnung.
Die Geschichte war gut, es war wirklich spannend und unterhaltsam.
Jedoch ist der für k6-jährige Kinder völlig ungeeignet. Meine Schwester und ich, beide im erwachsenen Alter sind uns einig, dass der Film wirklich zu heftig ist. Eltern sollten den auf jeden Fall vorher einmal ansehen, bevor sie sich den mit ihren Kindern ansehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
6,60 €
6,85 €