Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic sommer2016 Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2007
Ich habe die Software Ende 2006 gekauft, installiert und war sofort begeistert von den Resultaten.

Ich setze aus Bequemlichkeit und zur Vermeidung der Sensorverschmutzung beim Objektivwechsel gern ein "Superzoom" 18-200 ein, und dieses Objektiv ist zwar super, was das Brennweitenverhältnis betrifft, es hat aber naturgemäß gewisse Nachteile, weil optische Gesetze wohl auch weiterhin noch nicht ausgehebelt werden können. Mit Hilfe von DXO und der enthaltenen Profile für meine Kamera und für dieses Objektiv kann ich mit wenigen Arbeitsschritten eine ganze Serie von Aufnahmen (im RAW oder im JPG-Format) optimieren, wobei automatisch insbesondere sowohl die Schärfe als auch die Verzeichnung hervorragend korrigiert werden (und optional weitere automatische Verbesserungen erfolgen).

Für ausnahmsweise erforderliche andere detaillierte Bildbearbeitungsschritte (z.B. unerwünschte Bildelemente entfernen) bedarf es natürlich einer weiteren Software (wofür für meine Anforderungen Paintshop Pro vollauf genügt), mit der ich dann lediglich noch auf dem DXO-Ergebnis aufsetzen muss.

Ich hatte auch bereits Kontakt mit dem Anwendersupport von DXO (per E-Mail), wobei mir zügig und freundlich (in deutscher Sprache) geholfen wurde. Den Support benötigte ich, weil ich einen Update brauchte, der PC, auf dem DXO installiert ist, aber keinen Internet-Zugang hat. Das ist definitiv wesentlich einfacher, wenn man das online aus DXO heraus erledigen kann.

Die Installation bzw. die Aktivierung habe ich zugebenermaßen etwas aufwendig empfunden - wohl wegen der Wahrung der berechtigten Herstellerinteressen gegen Raubkopien.

Inzwischen werden fast alle meine Objektive durch entsprechende Profile unterstützt, die also seit Ende 2006 nachgereicht wurden.

Preis/Leistung: Einwandfrei.

Vor dem Kauf muss man sich natürlich selbst auf der Herstellerseite vergewissern, dass die eigenen Kamera-Objektivkombinationen von der entsprechenden DXO-Version unterstützt werden. Man kann aber eine Testversion herunter laden.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2007
Die Firma DXO hat letzte Woche die neue Version DXO 5 auf den Markt gebracht und aktuell gibt es bei etlichen Rechner-Konfigurationen vielfältige Probleme.
Ich würde vor einem Kauf erst einmal feststellen, ob die beschrieben Probleme mittlerweile schon behoben wurden.

Ich selbst bin schon seit vielen Monaten begeisterter Nutzer von (dem alten) DXO gewesen und bin im Moment von der derzeitigen Version 5.01 absolut enttäuscht.

Auf meinem Rechner (Dell, Core2Duo, 2Gb Ram und Vista) läuft die neue Version im Moment gar nicht, beim Entwickeln der Bilder bleibt der Prozess einfach stehen.

Die vielen Meldungen von Usern mit ähnlichen Problemen in diversen Fotoforen ([...] [...] und auch im DXO-Forum selbst zeigen mir, das ich kein Einzelfall bin und ich hoffe inständig, das DXO die Probleme in den Griff kriegt.

Wenn die neue Version 5 auf den gleichen, oder hoffentlich noch besseren Qualitätsstand wie die alte Version 4.5 kommt, kann ich das Produkt uneingeschränkt empfehlen, ansonsten... noch ein bischen warten.

Gruß Rainer

>>> Update am 23.1.2009:

Mittlerweile gibt es die Version 5.3.2, die von mir aufgeführten Kritikpunkte sind beseitigt, das Produkt ist gereift und bis auf kleine Mängel wieder eine absolute Kaufempfehlung.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2008
ich habe von Version 4 auf 5 updaten wollen, und das auf 2 unabhängige Rechner, leider ohne Erfolg. Der Kundensupport reagiert nur auf mehrfache Anfragen und lieferte keine funktionierende Lösung dieses Problemes, abgesehen davon, dass man 100erte Mb downloaden muß und beim Start doch wieder alles abstürzt. Nun arbeite ich halt mit Version 4 weiter.
Software für mich nicht empfehlendswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Gesponserte Links

  (Was ist das?)