Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen103
4,8 von 5 Sternen
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 21. November 2009
Zugegeben, sehr viel hatte ich eigentlich nicht erwartet. Was ich wollte, war ein "Zwischending" zwischen meinem Cullmann Magnesit 522 und dem Slik Mini. Ich bin als Hobbyfotograf eher faul, obwohl ich sehr wohl weiss, dass Stative zu den am meisten unterschätzten Fotoutensilien gehören. Und das Ministativ ist zwar immer dabei, hat aber einen eingeschränkten Einsatzbereich. In diesem Zusammenhang war ein Einbeinstativ die logische Wahl.

Leicht sollte es sein (damit es auch immer mitkommt), günstig (es ist mein Erstes und soll dem Kennenlernen dienen) und einigermassen tragfähig (mindestens für ein Canon 450D plus Sigma 120-400, über 2 kg). Also sah ich mich um und kam auf das Delamax WT-1003. Dieses erfüllt mit eime Gewicht von 360g, einer Maximalbelastung von 3 kg und einem Preis von €16 die Kriterien - also wurde es bestllt und ausprobiert.

Ich muss sagen, grundsätzlich gibt es bisher wenig zu meckern. Die volle Ausrüstung mit DSLR und Tele plus einem Bilora 1157 Auto-Kugelgriff bringt die zulässigen 3kg fast auf die Waage. Den Kugelgriff kann ich übrigens trotz seines Gewichtes von über 500g als sinnvolles Zubehör für schnelle Schwenks empfehlen. Wackelig wurde es erst mit dem Auszug des letzten Beinsegmentes. Mich stört das nicht, denn trotz meiner 1,90m befindet der Sucher sich (auch dank der zusätzlichen 12cm des Kugelgriffes) in 2m Höhe, meine Augen aber etwa bei 1,78m ;-) Wenn das letzte Segment nur halb ausgezogen wird, ist alles stabil. Dabei ist das ganze Gerät mit nur eingezogenen 54cm noch sehr kompakt und kann dabei an viele Taschen angebracht werden. Und die Tragetasche im Lieferumfang ist eine nette Zugabe.

Fazit: Vielleicht nicht perfekt, aber für den Preis macht man wirklich nichts falsch. Wie lange das hält muss sich natürlich noch erweisen, aber ich denke bei normaler Nutzung sind keine besonderen Probleme zu erwarten. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2008
Ich habe mir dieses Einbeinstativ gekauft für Konzertfotografie mit Available Light, wo mit Sicherheit kein Platz für drei Beine wäre.
In Verbindung mit 400-800 ISO und einem lichtstarken Objektiv lassen sich so schön scharfe Aufnahmen machen.
Wenn die Kamera auf das Einbeinstativ geschraubt ist, wird Zittern und Nicken mit der Kamera beim Auslösen wirksam unterbunden. Durch die Auflage auf lediglich einem Punkt bleibt gegenüber einem Dreibein lediglich die Gefahr des Verdrehens der Kamera, was aber durch Luftanhalten gut beherrschbar ist.
Zurück zu speziell diesem Stativ: für diesen günstigen Preis hätte ich nicht eine solch gute Qualität erwartet. Der vierteilige Schaft ist aus Aluminium, die Klemmen halten gut, der Griff ist mit Moosgummi ummantelt, der Gummifuß lässt sich einschrauben bis ein Metalldorn zum Vorschein kommt und eine Tasche wird mitgeliefert. Was will man mehr?
Da in der Beschreibung von Amazon diese Angaben fehlen: das Stativ ist im zusammengeschobenen Zustand 55cm, in ausgezogenem Zustand 171cm lang und 360g leicht.
Der Sucher meiner DSLR befindet sich somit auf 178cm Höhe, was für mich als 1,88cm großen Menschen genau die richtige Augenhöhe ist.
0Kommentar|94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2010
Ich habe das Stativ heute erhalten und war positiv überrascht. Natürlich stehen alle technischen Daten wie die Länge in ausgezogenem Zustand und die in zusammengeschobenem Zustand und auch das Gewicht in der Produktbeschreibung. Wenn man es dann aber in der Hand hat, ist es doch nochmal etwas anderes. Es ist wirklich schön klein und leicht.

Ein Detail, das in der Produktbeschreibung nicht so auftaucht ist der Aufbau am unteren Ende: Da sitzt nämlich ein Metalldorn für die Benutzung im Freien und drumherum auf einem Gewinde ein gummierter Ring, den man über den Metalldorn drehen kann, wenn man das Stativ auf Parkett/Fliesen etc benutzen will. Das finde ich echt super gelöst.

Ach ja, man sollte auf keinen Fall unterschätzen, wie viel 1,70 Meter sind! Ich bin 1,80 Meter groß und hätte nicht gedacht, dass 1,70 Meter über meiner Augenhöhe liegen. Okay, auch das hätte man vorher nachmessen können, aber nunja. Was ich sagen will: Wenn da noch die Kamera drauf kommt, sollte auch jemand von 1,90m bequem durch den Sucher schauen können. Und alle kleineren, also auch ich, müssen das Stativ ja nicht voll ausfahren. Durch die Klemmen lässt es sich stufenlos einstellen.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Ich war auf der Suche nach einer leichteren und kompakteren Alternative zu meinem Manfrotto 190xproB, und so bin ich auf das Delamax WT-1003 gestoßen. Auf längeren Bergtouren und Wanderungen soll es mein stetiger Begleiter sein und meine Canon EOS 5D Mk. II inkl. BG-E6 (Batteriegriff), 2 Akkus + mehr oder weniger schwere Objektive tragen. Als Stativkopf ist der Manfrotto RC-2 Kugelkopf gedacht, dazu jedoch später mehr.

In Sachen Verarbeitung steht es der (durchwegs teureren) Konkurrenz in nichts nach und sieht/fühlt sich hochwertig an. An der Funktionalität lässt sich auch nicht meckern. Die Schnellverschlüsse ermöglichen das rasche Verlängern/Einfahren des Stativbeins. Wie lange der Schaumstoffgriff durchhält ist fraglich.

ACHTUNG an alle, die Manfrotto-Köpfe verwenden möchten: Da dieses Stativ mit einem 1/4-Gewinde ausgestattet ist, Manfrotto-Köpfe jedoch mit 3/8-Gewinde daherkommen, benötigt man einen Adapter (zB. Walimex Gewindeadapter 1/4 Zoll auf 3/8 Zoll) um ca. € 5,-

Alles in allem bin ich zufrieden mit meinem neuen Einbeinstativ. Auch wenn man mit der oben genannten Ausrüstung ganz nah an die maximale Belastungsgrenze stößt, habe ich keine Zweifel, dass es dem Gewicht auch standhält. Das Stativ ist klein, leicht und sehr flexibel. Empfehlenswert!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2009
Ware wie erwartet eingetroffen. Sehr hilfreich finde ich die versenkbare Fußspitze (durch einschrauben) da somit das Einbein auch in Räumen benutzt werden kann. Für meine Verhältnisse stabile Ausführung, es soll ja nur die Kamera tragen. Durch die variable Gestaltung der Ausziehlänge von 54 - 170 cm kann ich die Kamera auch mal gegen eine Wand oder Baum abstützen, wenn ich direkt nach unten fotografie, z.B. Insekten auf dem Waldboden. Alles in allem wieder ein gelungener Einkauf.
Nachtrag (16.08.09)
Mittlerweile benutze ich das Einbein bereits seit mehreren Monaten, es ist eigentlich immer dabei. Sehr hilfreich ist das Einbeinstativ, wenn man spontan Panoramfotos schießen will und Dreibein + Drehteller usw. nicht dabei hat oder mitschleppen will. Die Kamera auf das Einbeinstativ aufschrauben und das Stativ möglichst senkrecht halten. Dann nach jedem Foto das Stativ mit der Kamera um ca. 30 Grad bwz. um die gewünschte Überlappung drehen, nächstes Foto usw. Mit etwas Übung kann man auf diese Weise passable FotoŽs schießen, die mit den diversen Anwendungsprogrammen problemlos zusammengeheftet werden können.
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Meine Digitalkamera hat ein "langes" Tele, womit sich trotz Bildstabilisierung etc. nicht gut freihändig fotografieren lässt. Eine "Auflage" - z.B. ein Baumstamm - ist auch nicht immer zur Hand, und die Tricks mit Abspannen des Umhängegurts usw. für mich nicht wirklich praktikabel.

Ich habe bisher ein Dreibeinstativ verwendet. Nachteile: relativ schwer und sperrig, und die Höhenverstellung bei gleich drei Beinen umständlich. Ein "Gorilla"-Stativ hat's auch nicht gebracht: Irgendwas zum Befestigen muss dabei auch vorhanden sein, und auch dann wackelt's. Ich bin da sogar der Meinung, sowas ist eher ein moralischer Halt, als eine tatsächliche Stütze :-)

Ich hab's daher mit diesem Einbein versucht, und habe damit nur positive Erfahrungen gemacht:

+) Das Stativ wird in einer Umhängetasche geliefert, ist sehr kompakt (zusammengeschoben in der Tasche ca. 50 cm), und fällt buchstäblich nicht ins Gewicht.
+) Der Dreifachauszug verlängert das Stativ so, dass die Kamera auch bei meinen 1,87 in Augenhöhe gebracht werden kann (es ginge noch höher).
+) Die Flappen für die Arretierung sind groß und leicht zu bedienen. Das Ergebnis ist eine stabile Stange.
+) Nichts klappert (mein Dreibein beim Umstellen schon ein wenig), und das Stativ ist durchgehend schwarz gefärbt, was beides für z.B. Tierfotografie erstrebenswert ist.
+) Der Gummistopper am Fuß lässt sich hochschrauben und gibt dann eine Metallspitze frei.
+) Der Handgriff ist mit einem dicken, weichen, neoprenartigen Material gepolstert, und liegt gut in der Hand. Außerdem ist eine Handschlaufe zur Sicherung vorhanden.

Ein weiterer Vorteil: Ein Kugelkopfaufsatz erübrigt sich damit.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2015
Ich benutze es als GoPro-Pole :D
mann kann unten den Gummi am Fuß einfach abmachen und ein anderes Gewinde aufstecken ...
sehr stabiel ...habe meinen eigenen jetzt schon 2 Jahre und kaufe immer wieder einen für Freunde und bau ihn gleich um :)
Ich benutze ihn aber nich im Wasser .. aber trotzdem sso30-40 Tage im Jahr..
zum wandern, skifahren, klettern, Cabrio fahren, am Strand.....einfach allese :D
Gerade die unterschiedlichen Längen sind suuuper man kan so echt gut mit den Einstellungen der GoPro spielen und arbeiten :)
immer wieder zu empfehlen :)
review image
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2009
....nachdem ich leider feststellen mußte, daß ich meine Kompaktkamera bei schlechten Lichtverhältnissen nicht mehr so ruhig halten konnte,so daß die Bilder auch noch scharf wurden, war klar, ein Stativ mußte her -

Da mir ein Dreibein doch zu sperrig für einen kleinen Fotospaziergang war, fiel die Entscheidung auf dieses Delmax - WT100 - Einbeinstativ.

Nun ist es so, daß ich schon mal Aufnahmen in Bodennähe mache, aber es kommt auch vor, daß ich nach oben fotografiere, z.B. bei Gebäudeaufnahmen. Da mir diese Gedanken bereits vor der Bestellung durch den Kopf gingen, kam ich zu dem Entschluß, ein kleines und leichtes Kugelgelenk gleich hier bei Amazon mitzubestellen ....es war das Cullmann - Mini-Kugelgelenk.

Jetzt habe ich alle Teile bereits hier und natürlich ausprobiert - ich muß sagen, das ganze ist für meine Zwecke optimal und sieht optisch so aus, als ob es einfach zusammengehört - ich bin happy.

Das Stativ ist sehr leicht und trotzdem stabil, einfach und präzise in der Arbeitshöhe ( bis zu 170 cm) zu verstellen, der Kugelkopf läuft sauber und ruckfrei und ist auch farblich so angepaßt, als wäre das komplette Stativ so aus einem Guß geliefert worden.

Da ich die Sachen auch schon bestens verpackt - einen Tag nach Bestellung - portofrei in den Händen hatte, kann ich alles nur sehr empfehlen...so macht Einkaufen im Netz Spaß.!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Ganz wichtig, ..... es ist lang!! Für mich, mit 2,10m Körpergröße ein ausschlaggebender Punkt. In voll ausgezogenem Zustand, ohne Kopf, sitzt meine EOS 1100D mit Batteriegriff exakt auf Augenhöhe!! Und das schönste dabei, .... auch voll ausgezogen wackeln die Segmente nicht, auch nicht das letzte, dünnste, welches bei anderen Modellen oft nur halb ausgezogen werden darf, um ausreichende Stabilität zu gewährleisten.
Es gibt auch keine nennenswerte Geruchsbelästigung, außer, dass es beim auspacken halt "neu" riecht. Das ist aber innerhalb einer Stunde verflogen.
Wollte man mit Gewalt etwas negatives finden, könnte man die Frage aufwerfen, wie lange wohl die Befestigung der Handschlaufe dem Alltag standhält. Aber das wäre reine Spekulation und, für mich, auch völlig belanglos.
Für mich ist der Schulterriemen der Tasche (auch in vollster Länge), sagen wir mal, eine Presspassung. Das liegt aber eher an meiner "Bauweise" als an der der Tasche. Also trotzdem volle Punktzahl!
Zur Krönung noch schnelle Lieferung innerhalb 48 Stunden, mehr kann man für den Preis nun wirklich nicht verlangen!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2011
Glatte 5 Sterne für dieses Einbeinstativ! Ich bin zwar kein Profifotograf, aber für meine Bedürfnisse (Sportfotografie Fußball), passt dieses Stativ sehr gut. Ich fotografiere mit einer Nikon D60 und einem Sigma 70-300 Tele. Kamera, Objektiv und Stativ bilden eine feste Einheit. Das Stativ ist leicht, stabil und in der Höhe gut einstellbar. Für diesen Preis top!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)