Kundenrezensionen


556 Rezensionen
5 Sterne:
 (404)
4 Sterne:
 (94)
3 Sterne:
 (43)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


347 von 365 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Erfindung
Das Clean&Charge System von Braun ist eine extrem bequeme und zuverlässige Art seinen Rasierer zu reinigen. Im Gegensatz zur Reinigung mit Bürste oder Wasser, wird das Gerät auch desinfiziert. Einziger Nachteil dabei ist natürlich, dass man die nicht ganz billigen Reinigungskartuschen kaufen muss. Daher sind ein paar Tips zum sparsamen Umgang mit ihnen...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2004 von Edmund Sackbauer

versus
86 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht so rundum begeistert wie meine Vorredner
Vorneweg ist das Kartuschensystem durchaus was feines und bequemes, zudem mit guter Reinigungsleistung.
Die Handhabung ist auch sehr einfach. Das einzige was etwas ne Fummelei ist, ist den Verschluss runterzumachen. Dabei ist ordentlich Kraft nötig, und wenn man dabei die Kartusche nicht fest auf nen Tisch oder ähnliches presst, dann schwappt von der...
Veröffentlicht am 23. Februar 2010 von Somäs


‹ Zurück | 1 256 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

347 von 365 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Erfindung, 11. Oktober 2004
Das Clean&Charge System von Braun ist eine extrem bequeme und zuverlässige Art seinen Rasierer zu reinigen. Im Gegensatz zur Reinigung mit Bürste oder Wasser, wird das Gerät auch desinfiziert. Einziger Nachteil dabei ist natürlich, dass man die nicht ganz billigen Reinigungskartuschen kaufen muss. Daher sind ein paar Tips zum sparsamen Umgang mit ihnen angebracht:
1) Der Rasierer sollte unbedingt vor der Reinigung grob von Bartstoppeln befreit werden. Man drückt zu diesem Zweck die Knöpfe auf beiden seiten des Scherteiles leicht zusammen. Dadurch löst sich die Folie leicht, ohne jedoch ganz ab zu gehen. Den Rasierer nun über den Mülleimer halten und einschalten. Durch die Vibrationen fallen die Bartstoppeln heraus, ohne dass man eine Bürste einsetzten muss.
2) Der Rasierer muss nicht immer gleich gereinigt werden, wenn das Gerät dieses anzeigt. Einmal Desinfektion pro Woche reicht meiner Meinung nach aus.
Wenn man diese kleinen Tips beachtet, kommt man mit einer Reinigungskartusche sehr lange aus und kann den kleinen Luxus, regelmäßig einen blitzblank gereinigten, frisch duftenden Rasierer in der Hand zu halten richtig genießen. Die Desinfektion reduziert außerdem Hautrötungen, die durch leichte Infektionen entstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein überaus nützliches und angenehmes Gimmick, 9. Dezember 2006
Von 
kfir "liesundlausch.de" (Langenbach, Oberbayern, Zonenrandgebiet zu Niederbayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich hatte meinen Braun Rasierer schon einige Monate und habe mich dann durch die Werbung zum Kauf des Reinigers überreden lassen. Was sich im Nachhinein als weise Entscheidung herausstellte.

Hatte ich vorher des öfteren Hautirritationen (ja, Sensibelchen!), so sind diese mittlerweile so ziemlich verschwunden. Als ich einmal zwei Wochen auf neu Kartuschen warten musste, waren die Hautproblem in diesem Zeitraum wieder da, trotz intensiver manueller Reinigung.
Mein Fazit: Mit regelmässiger Reinigung durch die Kartuschen fahre ich persönlich wesentlich besser!

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass eine intensive Reinigung des Rasierers ein mal pro Woche mit der Kartusche durchaus ausreichend ist. Ansonsten halt nach jeder Rasur die Scherfolie entfernen und ausklopfen und auspusten. Vor dem Kartuschen-Gebrauch bürste ich den Rasierer gründlich aus, so hält die Kartusche bei mir drei Monate und länger. Ist es im Bad warm (Sommer oder Heizung), dann verdunstet mehr von der Reinigungs-Flüssigkeit und die Kartusche muss eher gewechselt werden.

Insgesamt ein angenehmes Gimmick, auf dass ich in meinem täglichen Leben nur ungern verzichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


86 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht so rundum begeistert wie meine Vorredner, 23. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Braun Clean&Renew CCR Reinigungskartusche (2er Pack) (Badartikel)
Vorneweg ist das Kartuschensystem durchaus was feines und bequemes, zudem mit guter Reinigungsleistung.
Die Handhabung ist auch sehr einfach. Das einzige was etwas ne Fummelei ist, ist den Verschluss runterzumachen. Dabei ist ordentlich Kraft nötig, und wenn man dabei die Kartusche nicht fest auf nen Tisch oder ähnliches presst, dann schwappt von der kostbaren Flüssigkeit gleich mal was über.

Wie gesagt, die Reinigungsleistung kann sich sehen lassen. Das ganze unterm Wasserhahn oder nur mit ner Bürste führt nicht mal annähernd zu einem ähnlich guten Ergebnis.
Das wird einem meist im Urlaub schmerzlich klar, wenn man darauf verzichten muss.

Warum dann nur 3 Sterne?
Dazu muss man sich klar machen, dass datt Dingens nach rund 4 Wochen platt ist. Circa ne Woche davor merkt man ein starkes Nachlassen der Reinigungsqualität. Einerseits an Rückständen in der Basisstation und auch daran dass die Verschmutzungsanzeige beim Rasierer schneller nach unten geht.
Wenn man dann noch nachliest wo die Kartuschen hergestellt werden (China) und ebenfalls nachliest was da drin ist, dann ahnt man die Gewinnspanne.

Das zwote was mich stört ist, dass ein grosser Bestandteil der Kartusche Alkohol ist. Dieser verpufft bekanntermassen nach der Öffnung.
Wenn ich jetzt mal von einer durchschnittlichen Nutzung der Kartusche von 5 Minuten am Tage ausgehe, und ich jetzt grosszügig auf ne halbe Stunde aufrunde -
dann ist für so wenig Zeit das Teil am Tag über 23 Stunden sinnlos offen, und leert sich damit Stunde um Stunde. Ohne dass der Kunde was davon hat.

Man kann den Verschluss aufbewahren, und die Kartusche immer nach der Benutzung wieder verschliessen. Das ist wieder genauso ne Fieselei wie sie ein später wieder aufzumachen.
Da wünsch ich mir von einem Konzern wie Braun eine Lösung, sich hier was für den Kunden einfallen zu lassen.
Nicht umsonst lässt niemand daheim ne Flasche von gutem Whiskey oder Grappa nach dem einschenken offen rumstehn.

Fazit: Einfach, bequem und gute Reinigungsleistung. Aber hier muss ne Idee her, wie sich die Kartusche nach Nutzung wieder verschliesst, zumindest nicht mehr so weit offen ist wie jetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rubrik Tipps & Tricks, 27. Januar 2008
Die CCRs (Creedance Clearwater Revivals;) sind nicht gerade ein Schnäppchen.

Wer nicht nach jedem Gebrauch seinen Rasierer deinfizieren will, sondern "nur" mit der Bürste reinigt, dem sei geraten den CCR-Verschluss aufzubewahren, die erste Reinigung durchzuführen und danach die Kartusche sofort wieder zu entnehmen und mit dem Deckel zu verschließen.

So "überleben" die Kartuschen deutlich(!) länger, als wenn man sie ständig offen im Reinigungsgerät beläßt.

Zudem sollte man den Rasierer auch vor einer Desinfizierung einmal kurz mit der Bürste reinigen, damit die Flüssigkeit angenehm klar bleibt.
Ansonsten wird's ne ordentlich eklige Brühe nach mehrmaligem Reinigen.

Ich persönlich empfehle, die Desinfizierung immer dann vorzunehmen, wenn auch der Akku wieder aufgeladen werden muß. Ein dauerhaftes Aufladen des Akkus nach jeder Rasur tut natürlich auch dem Akku gut. Meiner hält nach drei Jahren immernoch ca. 2 Wochen tägliches Rasieren durch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


64 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein überaus nützliches und angenehmes Gimmick, 9. Dezember 2006
Von 
kfir "liesundlausch.de" (Langenbach, Oberbayern, Zonenrandgebiet zu Niederbayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich hatte meinen Braun Rasierer schon einige Monate und habe mich dann durch die Werbung zum Kauf des Reinigers überreden lassen. Was sich im Nachhinein als weise Entscheidung herausstellte.

Hatte ich vorher des öfteren Hautirritationen (ja, Sensibelchen!), so sind diese mittlerweile so ziemlich verschwunden. Als ich einmal zwei Wochen auf neu Kartuschen warten musste, waren die Hautproblem in diesem Zeitraum wieder da, trotz intensiver manueller Reinigung.

Mein Fazit: Mit regelmässiger Reinigung durch die Kartuschen fahre ich persönlich wesentlich besser!

Meine Erfahrung (wie auch Herr Sackbauer weiter unten bestätigt) hat gezeigt, dass eine intensive Reinigung des Rasierers ein mal pro Woche mit der Kartusche durchaus ausreichend ist. Ansonsten halt nach jeder Rasur die Scherfolie entfernen und ausklopfen und auspusten. Vor dem Kartuschen-Gebrauch bürste ich den Rasierer gründlich aus, so hält die Kartusche bei mir drei Monate und länger. Ist es im Bad warm (Sommer oder Heizung), dann verdunstet mehr von der Reinigungs-Flüssigkeit und die Kartusche muss eher gewechselt werden.

Zugegeben, die Kartuschen sind nicht wirklich günstig und es gibt keinen alternativen Anbieter, doch mit einer Sammelbestellung zusammen mit Freunden und Kollegen bei einem eBay-Verkäufer lässt sich schon einiges sparen!

Insgesamt ein angenehmes Gimmick, auf dass ich in meinem täglichen Leben nur ungern verzichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Braun Clean &Renew, 6. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Braun Clean&Renew CCR Reinigungskartusche (2er Pack) (Badartikel)
Das Konzept ist gut und praktisch, die Reinigungsleistung überzeugt. Das öffnen der Kartusche ist nur bei sicherem Stand zu empfehlen, da sonst die Reinigungsflüssigkeit verschüttet werden kann . Mich stört auch der nicht vorhandene Verschluss, so dass der Alkohol verdunstet oder beim Umstellen aus der Station schwappen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis (Alkohol + Kunststoff) ist wohl ausschließlich durch fehlende Fremdhersteller zu erklären. Die Produktion von vermeidbarem Müll ( Alternative: Nachfüllsystem) läßt mich nur schweren Herzens drei Punkte vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Braun Clean&Renew Reinigungskartusche 5+1, 10. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Braun Clean&Renew Reinigungskartusche ist leider ein Muss für den Braunrasierer.
Den bisher abgegebenen Rezensionen gebe ich uneingeschränkt meine Zustimmung, deshalb möchte ich nur eine zusätzlich Anmerkung für die Anwendung der Katusche machen.
Wie bisher beschrieben, reicht es aus, wenn der Rasierer nur einmal in der Woche mit der Reinigungsflüssigkeit gereinigt wird. Ebenfalls muss der Akku meist nur einmal in der Woche aufgeladen werden. Für die Akkupflege ist es auch besser, wenn der Akku vor dem Laden meist vollständig entladen ist / wird.
Es wurde beschrieben, dass die Reinigungsflüssigkeit leider auch teilweise verdunstet.

Nun mein Vorschlag: Rasierer nur einmal in der Woche mir Reinigungsflüssigkeit reinigen und laden. Die Katusche zwischenzeitlich herausnehmen und wieder verschließen. So verdunstet auch keine Flüssigkeit.

Ich mache das seit langem und habe sehr gute Erfahrung damit gemacht. Die von mir erworbenen Braun Clean&Renew Reinigungskartuschen 5+1 reichen somit zwischen einem (1) bis manchmal anderthalb (1 1/2) Jahre. Das spart viel Geld.

Weil es einfach ein Genuss ist, sich mit dem Braun nach einer Reinigung im Cleanbad zu rasieren, gibt es von mir 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tip für die Reinigungskartusche, 6. September 2007
Von 
Stefan Köster (Treia, Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Moin auch,
ich habe solch einen Rasierer seit 4 Jahren und nehme die Kartuschen nach erfolgter Reinigung wieder aus dem Gerät und verschließe sie mit der Originallasche. So verdunstet deutlich weniger Flüssigkeit, als normal :-)

Bis denn... Stefan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht ganz soooo begeistert!, 3. November 2009
Das ganze ist besser als nicht oder unter dem Wasserhahn zu reinigen. Das Teil spült das meiste raus und daher schon zu empfehlen.
Vom Faktor "Bequemlichkeit" mal gar nicht zu reden...

Allerdings zahlt man dafür ne Schweinegeld, und enthält hier wirklich mächtig Alkohol und das wars.
Inwieweit Alk gerade bei Hautproblemen so das opti ist, lass ich mal in der Rubrik der Einzelfallprüfung.
Kommt sicher auf die Art der Hautprobleme an. Es desinfiziert, und das ist sicher mal nicht schlecht.
Allerdings trocknet der so schnell auch am Rasierer nicht ab, so dass da durchaus noch was dran sein kann, wenn man nach der Dusche (und rasieren davor) merkt dass da noch was da ist zum nachrasieren.
Dann ist zumindest das brennen unangenehm.

Dank dem Alk verdampft der Inhalt natürlich auch sobald es geöffnet ist. Und da wünsch ich mir als Kunde eine etwas intelligentere Lösung als dass es halt offen ist, ob ich die Kartusche brauche (was ja nur wenige Sekunden pro Tag sind, sofern ich nicht die grosse Reinigung laufen lasse) oder nicht.

Der Bereich des Langhaarschneiders wird gar nicht, oder nur sehr schlecht gereinigt. Das liegt sicher nicht nur an der Kartusche, aber da ist für mich das konstruktiv nicht bis zum Ende durchdacht.

Fazit: man zahlt viel Geld für eine an sich einfache und schlichte Plastikbox mit Alk und Duftstoff drin.
Reinigungsleistung und Handhabung ist okay, aber bei dem Preis kann ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben. Dazu fehlt mir Hirnschmalz zum Thema "verdampfen" und einem Alternativinhalt ausser Alk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss nur noch was erwähnen..., 6. August 2010
Also alles supi alles toll, mein Mann ist super zufrieden. Wollte nur hinzufügen, dass diese Reinigungskartuschen für ALLE Series passen, dass war mir nicht so klar, vielleicht erspart es nun dem ein oder anderen Zeit beim suchen so wie mir :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 256 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen