Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
159
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2006
Der Film ist wirklich lustig, aber ich ärgere mich, dass ich mir extra die 2-Disc-Edition gekauft habe!!! Auf der zweiten Disc ist - abgesehen von einem extrem kurzen Making Of, das sich noch nichtmal auf den Film selbst bezieht, sondern auf den zusätzlichen Kurzfilm "Hammys Bumerang-Abenteuer" - als einziger abspielbarer Film der eben erwähnte Kurzfilm enthalten, der (man fasst es nicht!) absolut IDENTISCH auch schon auf der ersten Disc enthalten ist!!! HALLO??? Wieso ist dieser Kurzfilm (der ohnehin nur ein paar Minuten geht) gleich ZWEIMAL enthalten???

Außerdem noch zwei extrem unkomische "Spiele", wo man z.B. Hammy, das Eichhörnchen, mit der DVD-Player Fernbedienung tanzen lassen kann... gähn...!

Der Rest auf Disc 2 sind nur Features, die man sich ausschließlich auf dem PC anschauen kann.

Fazit: der Film ist spaßig, aber es reicht wahrhaftig, sich die Single-Disc Version zu kaufen!
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2006
Bei "Ab durch die Hecke" hatte ich eigentlich einen "Oh nein, nicht schon wieder computeranimierte Tiere"-Film erwartet. Ich muss allerdings sagen , dass "Ab durch die Hecke" einer der besten dieser Art ist.

Vor allem Hammy ist der absolute Knaller. In wirklich jedem Film haben mich hyperaktive Charaktere bisher nur genervt (z.B. Dori in "Findet Nemo"), und so dachte ich auch bei Hammys ersten Worten "Na toll, hier ist jetzt Schluss mit lustig"). Aber Hammys Hyperaktivität ist einfach nur genial in den Film eingebaut und hat im Gegensatz zu anderen Filmen wirklich einen Sinn.

Die reine Story ist zwar kein Meisterwerk, aber sie ist so lustig verpackt, dass ich daran keinerlei Kritik anbringen kann.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist wie bei vielen computeranimierten Filmen die Kürze von nur gut einer Stunde. Ich hätte noch gerne länger gelacht!

Von der Art des Humors bin ich übrigens der Meinung, dass man den Film vor allem Erwachsenen empfehlen kann. Kleinere Kinder werden die meisten wirklich guten und vielleicht etwas versteckten Witze wohl kaum richtig verstehen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2007
Ab durch die Hecke ist ein Animationsspass für jedes Alter. Geistreiche und satirische Gags z.B. über das Fast Food Leben für die "Grossen" und rasante Action und Abenteuer und zum kreischen drollige Tier Charaktere für die "Kleinen". Dreamworks hat nach dem doch sehr witzlosen "Grosse Haie, kleine Fische" wieder einen Film produziert der ausgezeichnet unterhält und funktioniert. Die Gesellschaftskritik der Geschichte wirkt nicht halbherzig oder aufgesetzt und ist mit bösen und lakonischem Witz verarbeitet. Ab durch die Hecke basiert auf dem Comic Over the Hedge. Stimmen stammen u.a. von Ben Becker, Götz Otto, Ralf Schmitz und Janette Biedermann und setzen das wieder von grossen Hollywoodstars (Willis/Nolte/Shatner..) gesprochene Original sehr gut um. Die Single Disc (die meiner Meinung bessere Wahl) enthält einige Extras die aber allenfalls mittelmässig interessant/witzig sind. Die Extras der Doppel DVD sind auch relativ uninteressant und stellen keinen vernünftigen Mehrwert dar.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2006
...wenn ich an diesen Film denke.

„Ab durch die Hecke“ ist ein tierisch witziger Film im Gegensatz zu "Madagascar", bei dem man die einzig guten Szenen im Trailer gesehen hat.

Hier ganz anders, sehr viele Lacher auch für die Großen.

Die Ideen, Dialoge und natürlich die putzigen Figuren sind großartig, allen voran natürlich das quirlige Eichhörnchen, das freche Stinktier und nicht zu vergessen der Waschbär, der im Zwiespalt zwischen seiner "Mission" und den neu gewonnenen Freunden steht.

Endlich mal wieder ein Animationsfilm, der sich richtig lohnt. Könnte man sich glatt zwei Mal hintereinander ansehen ;-)

Viel Spaß!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Dezember 2006
Ich habe es schon beinahe aufgegeben, mir Animationsfilme anzusehen. Früher war es noch etwas Besonderes, aber heutzutage scheinen wohl viele auf die Idee zu kommen, es sei doch schöner, wenn alles computeranimiert wäre. Deshalb wurde man in den letzten Jahren mit Filmen dieser Art aus dem Hause DreamWorks (z.B. MADAGASCAR, SHREK 2) oder Pixar (z.B. DIE UNGLAUBLICHEN, FINDET NEMO) überschüttet. Ich möchte nicht sagen, dass die Filme, die ich als Beispiel anführte, alle schlecht waren, doch zum Teil haben für mich Animationsfilme ihren Reiz verloren. Es ist eben nichts Besonderes mehr. Ich persönlich sehne mich wieder nach den guten alten Zeichentrickfilmen, wo nicht alles vom allwissenden Computer beherrscht wird... bis mir die DVD von AB DURCH DIE HECKE in die Hände fiel! Ehrlich gesagt, ich bin sehr überrascht von dem Film. Er ist sehr unterhaltsam, wunderschön animiert und hat wie auch ICE AGE oder FINDET NEMO richtig niedliche Charaktere. Das heißt aber noch keinesfalls, dass der Film nur für Kinder zugänglich ist. Selbst Erwachsenen wird AB DURCH DIE HECKE Spaß bereiten. Es gibt nämlich viele lustige Verweise auf die heutige Pop-Kultur. Nicht nur viele für uns alltägliche technische Errungenschaften kommen in dem Film vor, nein auch Serien werden seicht aufs Korn genommen. Am Witzigsten ist für mich die Tatsache, dass die drei Kinder der Stachelschweine Buffy, Spike und Quillo heißen. Das ist ein direkter Verweis auf die Mystery-Hit-Serie BUFFY - IM BANN DER DÄMONEN von Joss Whedon.
Die DVD an sich ist auch sehr hübsch und ausreichend umfangreich gestaltet: Beindruckende Menüs, diverse interessante Informationen zum Film, ein (zugegebenermaßen überflüssiges) Spiel für die Kleinen und einen englischen Audiokommentar mit zusätzlichen deutschen sowie englischen Untertiteln. Sprachspuren auf der DVD sind Deutsch, Türkisch und Englisch mit dementsprechenden Untertiteln. An der Qualität von Bild und Ton gibt es nichts zu meckern. Es ist ebenso schön, die Abenteuer von den putzigen Waldbewohnern in der Originalfassung mit Stars wie Bruce Willis oder Avril Lavigne zu hören, wie die deutsche Tonspur mit Jeanette Biedermann u.a. Um alles auf einen Nenner zu bringen: Zum derzeitig günstigen Preis sollten Sie sich AB DURCH DIE HECKE nicht entgehen lassen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Die Waldtiere führen ein beschauliches, ruhiges Leben bis.....Waschbär Richie auftaucht und alles durcheinander wirbelt. Mein persönlicher Favorit ist das hyperaktive Eichhörnchen Hammy (gesprochen in der deutschen Fassung von Ralf Schmitz).
Hammy bringt richtig Stimmung und Action in den Film.

Der Film kommt sehr schnell in Schwung und hat keine langweiligen Längen. Die Handlung ist auch für die Kleinen Zuschauer gut nachvollziehbar.

Folgendes zum Äusseren:

Die DVD kommt in einem Keepcase (Plastikhülle), dieses macht in Orange schon richtig was her. Wünschenswert wäre vielleicht noch ein schöner Schuber (zumindest bei der Special Edition) gewesen.

UNBEDINGT ANSEHEN!!!

Ein riesiger Spaß für Jung und Alt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2006
Wieder mal ein ganz entzückendes Filmchen. Gut und witzig gemacht. Sehr geeignet auch für die kleineren Kino- oder DVD-Fans. Natürlich auch für die Großen. Die Tiere, um die es in diesem Film geht, sind sehr putzig interpretiert, besonders die Igelkinder. Sie werden ihre Freude haben.

Warum geht es? Richie, ein Waschbär, hat Mist gebaut, hat sich beim Klauen von einem Bären erwischen lassen und hat nun die Chance alles bis zum nächsten Vollmond erneut zu beschaffen, aber wie? Sonst geht es ihn an den Kragen. Auf der Suche nach Lösungen gelangt er an ein kleines Wäldchen, wo die Tiere gerade aus dem Winterschlaf erwachen. Sofortiges Ziel ist auch hier Nahrungsmittelbeschaffung für den kommenden Winter. Der durchtriebene Richie sieht seine Chance, so mit Hilfe der noch unwissenden Freunde, seine Aufgabe zu lösen. Die Tiere sind aber zuerst mal verwundert, denn ihr Wald hat sich extrem dezimiert, abgegrenzt durch ein wundersamen Ding - eine H E C K E. Nichts davon kennen diese Tierchen und auch nicht was sich dahinter befindet. Diese komischen Wesen hinter der Hecke sind auch nur hinter Essen her und das schmeckt auch noch so gut. Man begibt sich in Gefahren und startet einen Run auf die Lebensmittel - verfolgt von der Maklerin und einen Schädlingsbekämpfer in der Siedlung. So, aber jetzt selber schauen, aber auch hier dreht sich wieder alles um wahre Freundschaft, sogar Liebe und das schöne Miteinander. Einfach sehr lustig und es ist eine Freude diesen Film zu schauen. Sehr empfehlenswert ! :o)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2006
Richie, ein draufgängerischer Waschbär (Sprecher: Götz Otto, im Original Bruce Willis) wird auch schon einmal kriminell, wenn es um die Futtersuche geht und beschließt kurzerhand, sämtliche Vorräte des großen Bären (Ben Becker) aus dessen Höhle zu stehlen. Doch leider schlägt der Plan fehl und Richie fliegt auf - der Bär setzt ihm ein Ulitmatum, das verloren gegangene Fressen wieder zu besorgen, ansonsten wäre er für die längste Zeit in Waschbär gewesen...

Wie gut, dass Richie einer kleine Gruppe von Waldbewohnern begegnet. Die Tiere, die sich um Schildkröte Verne ("Genial Daneben" Bernhard Hoecker) geschart haben, darunter ein hyperatkives Eichhörnchen (genial: "Die dreisten Drei" / "7 Zwerge" - Star Ralf Schmitz), zwei Opossums, ein Stinktier und eine Familie Stachelschweine. Für diese bietet sich nach dem Erwachen aus dem Winterschlaf eine böse Überraschung: die Pläne, mit dem Sammeln für den nächsten Winter zu beginnen, werden von einer riesigen Hecke durchkreuzt, die den Wald - oder besser gesagt, was davon übrig geblieben ist - von einer neu entstandenen, von Menschen bewohnten piekfeinen Neubausiedlung abtrennt. Im Gegensatz zu den anderen weiß Richie, dass die Speisekammern der Menschen so einiges zu bieten haben - eine ideale Gelegenheit also, dem Bär seinen Vorrat zu besorgen. Und eine Gruppe Tiere, die man dafür "benutzen" kann, hat Richie jetzt schließlich auch getroffen. Wäre da nicht Vernes Misstrauen und Richies allmähliche Gewissensbisse, die jedoch schnell vergessen sind, als die Seite der Menschen zum Gegenschlag ausholen will...

In der letzten Zeit gab es in der Ecke der Animationsfilme ja leider auch viel Unbrauchbares und Schlechtes. Schnell und billig produzierte Filme, wo die Figuren eckig und unecht wirken, werden durch den neuen Knaller "Ab durch die Hecke" endlich wieder einmal in den Schatten gestellt. Keineswegs ein reiner Kinderfilm, überzeugt der kunterbunte Spaß durch detaillierte Bilder, überzeugende Darstellung der Tiere, die überraschend menschliche Gesichtszüge und Gesten aufweisen, eine witzige Handlung, Slapstik-Elemente, Action, Spannung und einer ordentlichen Portion Humor von der Sorte, wie wir ihn schon aus "Madagascar" oder "Shrek" kennen. In diese Sparte gut gemachter und wirklich ansprechender Animationsfilme reiht sich jetzt auch "Ab durch die Hecke ein" - die lustigen Charaktere tun ihren Rest dazu, auch die Synchronsprecher haben ihr Bestes gegeben.

Das ist endlich mal wieder digitale Unterhaltung, die sich sehen lassen kann!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Ein toller Film für Groß und Klein.
Die Kinder sind begeistert von dem Film. Er muss immer wieder angeschaut werden.
Wird nie langweilig und es wird viiiiiel gelacht.

Die Erwachsenen sind von der Art wie er gemacht ist begeistert und die Story regt ein bisschen zum nachdenken an...

Super Filmspaß für die ganze Familie
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2006
Ein paar Tiere erwachen aus dem Winterschlaf, aber ihr Wald hat sich extrem dezimiert - warum? Eine Menschensiedlung ist in der Zeit des Schlafens entstanden, abgegrenzt durch eine H E C K E. Nichts von Alledem kennen diese Tiere, aber es kommt scheinbar Hilfe. Ein durchtriebender Waschbär bietet Hilfe an die Welt der Menschen zu nutzen und auszunutzen. Es passieren viele lustige Sachen, Gags und es gibt viele witzige Sprüche.Die Tiere sind sehr niedlich dargestellt, also auch was für die kleineren Freunde des Zeichentricks, aber auch der Erwachsene hat einiges zu lachen. Dieser Film ist ganz entzückend und hat auch natürlich ein schönes Ende über wahre Freundschaft. Auch noch eine schöne Erklärung der Tiere warum die Menschen immer auf ihrem dicken Hintern sitzen - Abspann zu Ende gucken.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €
6,79 €