Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


87 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau was der Onkel Doktor verordnet hat
Bislang habe ich mit einem 12'' iBook G4 gearbeitet - weil es die ideale kompakte und leichte portable Lösung als Ergänzung zu meinem Schreibtisch-Mac (ein Dual G5) war. Nach dem Umstieg auf den neuen 24'' Intel iMac sollte nun auch der passende mobile Mac dazukommen, und kompakte Bauform und lange Akkulaufzeit waren die Hauptkriterien.

Ganz offen...
Veröffentlicht am 15. Dezember 2006 von Gereon Stein

versus
27 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mal ehrlich! Es ist nicht alles Gold was glänzt!!!!! Oder doch? Wurdest Du geappelt!
Also ich habe jetzt schon seit Jahren immer mal wieder mit apple computern und os zu tun. aber nur im bereich von musik. dieses ganze pro contra gesülze hier ist nicht hilfreich und auch meiner meinung nur von mega apple fans verfasst. ich schreib jetzt mal für das macbook, welches ich aktuell besitze, sowie für apple allgemein!

1. ja, apple ist...
Veröffentlicht am 12. April 2007 von Der Kapitän


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

87 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau was der Onkel Doktor verordnet hat, 15. Dezember 2006
Von 
Gereon Stein (Bottrop) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Bislang habe ich mit einem 12'' iBook G4 gearbeitet - weil es die ideale kompakte und leichte portable Lösung als Ergänzung zu meinem Schreibtisch-Mac (ein Dual G5) war. Nach dem Umstieg auf den neuen 24'' Intel iMac sollte nun auch der passende mobile Mac dazukommen, und kompakte Bauform und lange Akkulaufzeit waren die Hauptkriterien.

Ganz offen gesagt: Ich hätte nicht gedacht, dass die 24 Monate einen derartigen Fortschritt bei Display-Helligkeit, Baugröße der Komponenten und nicht zuletzt den Akkus bringen würden. Das MacBook hat mich in jeder Hinsicht positiv überrascht.

Die Prozessorleistung des Core 2 Duo hält alles, was ich schon vom Intel iMac gewöhnt bin, so dass jetzt der mobile Rechner in puncto Rechenleistung keinen Vergleich mehr zu scheuen braucht (zwischen iBook G4 und dem PowerMac G5 lagen Welten, jetzt sind es nur durch Stromspareinstellungen bedingte geringe Prozente). Mit der Revision auf die Core 2 Duo MacBooks hat Apple ausserdem die Basisausstattung derart angehoben, dass das Gerät seinen Preis absolut wert ist. Da Mac OS X nunmal gern und viel Hauptspeicher in Anspruch nimmt, und für eine Multimedia-Maschine eine ordentlich große Platte ebenfalls ein Muss ist, sind die wesentlichen Mankos früherer Standard-Geräte hier behoben. Das Superdrive mit Dual-Layer-DVD-Fähigkeit ist dann noch das Tüpfelchen auf dem i.

Ein paar Punkte sollte der Interessierte aber noch wissen:

Das iBook hatte einen sehr effizienten "Schlafmodus", der das Notebook beim Zuklappen in den Ruhezustand versetzte. Dieser sog. "Suspend-to-RAM" scheint beim MacBook zu fehlen, die Versetzung in den Schlummerzustand dauert in der Standardeinstellung erheblich länger als beim iBook.

Das ist aber durch einen kleinen Kniff zu beheben, der vom nunmehr eingestellten "Suspend-to-Disk" (bei dem ein Speicherabbild auf die Festplatte geschrieben wird) wieder auf das gewohnte "-to-RAM" zurückschaltet - das schnelle Einschlafen geht damit wieder. Einfach im Terminal-Programm den folgenden Befehl absetzen:

sudo pmset -a hibernatemode 0

Wenn man die Werkseinstellung wiederhaben möchte, wird die 0 durch eine 3 ersetzt.

Der andere Punkt ist die Gerätewahl: Macht Apple die Wahl zwischen dem Einstiegsmodell und dem "großen" weissen MacBook noch recht leicht (die Mehrausstattung rechtfertigt in jedem Fall das besser ausgestattete Gerät) ist die Farbwahl ein teures Unterfangen. Für den Puristen muss zwar der Mac möglichst ohnehin weiss sein, aber das schwarze MacBook hat auch seinen Reiz - nur leider einen Reiz, der finanziell abgegolten sein will, denn das schwarze Book kommt zwar mit einer größeren Festplatte, deren Mehrpreis allein rechtfertigt aber den Preisunterschied nicht.

Ich mag die weissen Geräte ohnehin, insofern war das Geld sparen und für andere interessante Dinge ausgeben eine leichte Entscheidung.

Wie auch immer, dieses MacBook wird jedem, der einmal damit gearbeitet hat, ein unverzichtbarer Begleiter werden. Unbedingte Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rechenleistung auf kleinstem Raum im weißen Gewand, 4. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Ich habe mir das Macbook C2D 2,0 GHz als Ergänzung zu meinem iMac 20" geholt, da ich momentan auf einen Rechner angewiesen bin, der klein, einfach zu bedienen und ausreichend Rechenleistung zum fairen Preis bietet. Diesen Rechner habe ich nun im MacBook gefunden.

Zum Betriebssystem (OSX 10.4) braucht man eigentlich nicht viel sagen, es ist komfortabel und sicher. Es bietet Features die Microsoft erst jetzt in sein soeben erschienendes Windows Vista eingebaut hat, z.B. Spotlight (Suchfunktion zum schnellen auffinden von Daten und Dateien) oder das Dashboard (dies sind kleine Widgets die einem auf Knopfdruck das Leben erleichtern z.B. Wettervorhersagen, Aktienkurse, Telefonbuch...).

Ein weiterer Vorteil ist die umfangreiche Sicherheit die man als Mac User genießt, es gibt nämlich bisher keinerlei Viren für das Betriebssystem. Ein Umstand um den einen Windows User beneiden werden.

Nun aber zu den hardwareseitigen Pros und Contras des Macbooks:

Pro:

- klein, handlich und relativ leicht (nur 2,36 kg daher ist es überall gut einsetzbar, z.B. im Zug, Flugzeug, Bibliothek, Café oder auf dem Bett)

- MagSafe Netzteil (der Netzteilstecker wird durch einen Magnetverschluss am Macbook festgehalten und löst sich wenn man z.B. über das Kabel stolpert, so dass das Macbook nicht vom Tisch gerissen wird)

- FrontRow Fernbedienung (mit dieser Fernbedienung lassen sich bequem Filme, Bilder, Lieder und DVDs über das Macbook ansteuern und abspielen)

- DVD Double-Layer Brenner

- 1GB Arbeitsspeicher

- 80 GB Festplatte

- integrierte Kamera für Videochats oder um Fotos zu schiessen

- "Glossy" Bildschirm für schöne natürliche Farben (kann man auch als Nachteil sehen da er mehr spiegelt als die früher bei Apple verbauten Displays)

- FireWire 400

- Gigabit Ethernet

- lange Akkulaufzeit (normaler Officebetrieb inkl. surfen sind es bei mir ca. 5 Stunden, ohne WLAN 6 Stunden)

- sehr sehr leise (im Vergleich zu so manchem Windowsrechner bei denen der Lüfter ununterbrochen läuft

- zeitloses Design

Contra:

- Oberfläche empfindlich (ähnlich wie bei den weissen oder schwarzen iPods ist die Oberfläche sehr kratzempfindlich)

- spiegelndes Display (siehe oben)

- Wärmeentwicklung auf der Unterseite (im Winter wärmt es mollig warm, doch im Sommer ist es unangenehm)

- kein FireWire 800

- zu wenige USB Anschlüsse (nur 2 Stück)

- Intel GMA950 Grafikkarte (mich stört sie nicht, Hardcorespieler werden jedoch damit nicht glücklich)

Wie so oft gibt es Vor- und Nachteile, ich jedoch habe meinen "Switch" zu Apple nie bereut und wenn man mal doch Windows nutzen muss, kann man dies per "Bootcamp" nachträglich installieren (genauso wie Linux).

Man bekommt also eigentlich die Möglichkeit 3 verschiedene Rechner zu betreiben, dies findet man sonst nirgendwo.

Mein Fazit: Testen, kaufen glücklich sein !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Notebook, 12. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Ich habe mir vor kurzem das macbook white 2,0 Ghz gekauft.

Das Notebook ist schnell, komfortabel zu bedienen und äußerst schön designed.

Nach dem Auspacken kann es direkt losgehen, anmachen,den eigenen Account erstellen (ca. 2 min.) und loslegen.Die vorinstallierte Software ermöglicht eine schnelle und effiziente Verwaltung der eigenen Daten und Medien.

Die Arbeitsgeschwindigkeit ist enorm hoch und das eingebaute W-LAN ist sowohl einfach zu installieren, als auch sehr schnell.

Das Display ist zwar spiegelnd und nicht sehr Blickwinkelstabil, aber sehr farbkräftig und hell und gleichmäßig ausgeleuchtet.

Die mitgelieferte Front Row Fernbedienung ermöglicht entspanntes Filme gucken und Musik hören, da auch die Boxen eine für Laptops ungeahnte Qualität besitzen.

Zudem ist das Notebook stylish anzusehen (vor allem der im Betrieb leuchtende Apfel auf der Oberseite), klein und sehr leicht. Nur die Oberfläche sollte man nicht zu sehr strapazieren, da diese recht kratzempfindlich wirkt.

Die Akkulaufzeit von 3 bis viereinhalb Stunden im Normalbetrieb geht in Ordnung, da viele Stromsparfunktionen einstellbar sind , die die Laufzeit verlängern.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl, nur die am Akku relativ hohe Temperatur stört ein wenig.Spiele sind nicht unbedingt das Einsatzgebiet des macbooks, da der GMA 950 keine vollwertige Grafikkarte ist.

TIPP: Direkt eine passende Tasche dazubestellen, erhöht die Mobilität ungemein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es läuft EINFACH problemlos, 29. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
ich bin schon länger besitzer eines macbooks und ich bin 100% zu frieden.

zu einem meiner vorredner wollte ich noch etwas sagen:

1. explodierende akkus gab es auch von sony und acer nicht allein von apple dieses problem ist aber bei apple am schnellsten gelöst worden .acer notebooks gehen immer noch gerne hoch.

2.zum punkt mit deinen officeanwendungen ,es gibt auch ms offics für mac ;) was auch die selben dateiformate benutzt ,logischerweise.keynote das weitaus bessere powerpoint kann auch im powerpoint fprmat speichern.

software mäßig muss man mit apple nicht zurückstecken!! mann muss evtl etwas länger suchen oder wissen wo man sucht.

meiner erfahrung nach läuft alles viel stabieler es gibt keine hardwareprobleme weil alles aufeinander abgestimmt ist und die einrichtung von netzwerk ,netzwerdrucker etc ist auch viel schneller .

allein das scrollen sobald man mit 2 fingern über das touchpad fährt ist der knaller.

rundum finde ich das os einfach logischer.

ich habe nur 2 punkte die mich stören

1 im finder fehlt ein refresh-button

2 das macbook fährt beim schließen in einen schlafmodus (kann aber duch nen hack deaktiviert werden,weiß und kann aber nicht jeder user)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genervt von MICROSOFT? einfach wechseln, 28. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Wer wie ich schon seit längerem von Windows enttäuscht ist und es satt hat für jede angeschlossene Digicam oder andere Geräte ständig Treiber sucht, der sollte sich mal die neuen Macbooks von Apple anschauen. Nicht nur

das ansprechende Design, sondern auch die einfach Bedienung des Betriebssystems sprechen für sich. Natürlich bedarf es am Anfang ein bisschen der Einarbeitung, aber wer erst einmal die Vorzüge von Mac OS X entdeckt hat, wird sich nie wieder was anderes benutzen oder kaufen wollen. Neue Hardware einfach an den USB anschliessen und sofort verwenden. Die extra lange Akkulaufzeit läuft auch längere Surfsessions zu, 4 - 5 Stunden Emailen, Surfen und dabei Musik hören sind durchschnitt. Was für mich noch ein unschlagbares Argument war ist die unempfindlichkeit gegenüber Viren und Trojanern. Es gibt momentan keine für Mac OS X, also keine Angst mehr beim öffnen von unbekannten Emails oder dergleichen.

Kann das Macbook nur empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen glücklich veräppelt, 14. April 2007
Von 
S. Ziegler (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Vielleicht tatsächlich eine Frage von Stil und Persönlichkeit? Es gibt schließlich Leute die das eine oder das andere der beiden Systeme kategorisch ablehnen und vernünftigen Argumenten nicht zugänglich sind ...

Die Entscheidung ob PC oder Mac fällt vermutlich nicht im Gehirn und auch sicher nicht mehr im Portmonnaie, was dieses Macbook anbelangt.

Es macht einfach Spaß, erfreut die Augen und erschließt sich dem Windows-Umsteiger (ähem, Vista-Flüchtling?) ziemlich mühelos, da vieles doch sehr ähnlich funktioniert, oder noch simpler und intuitiver. Man kann wild rumprobieren, da ist nicht viel zu befürchten. Es funktioniert und nimmt nicht übel!

Das Macbook ist ganz einfach einzigartig, alle Teile wirken wie aus einem Guss, sind optisch und haptisch ein Genuss! Allein wie der Magsafe-Stecker ganz von selbst seinen Platz findet ...

Das was in der Schachtel ist reicht für den nicht professionellen, Heimanwender ohne Extrawünsche durchaus für eine Menge sinnvoller Aktivität. (ok, mit einer Mighty Mouse als zusätzlichem Eingabegerät).

Ein hübsches Äpfelchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mal ehrlich! Es ist nicht alles Gold was glänzt!!!!! Oder doch? Wurdest Du geappelt!, 12. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Also ich habe jetzt schon seit Jahren immer mal wieder mit apple computern und os zu tun. aber nur im bereich von musik. dieses ganze pro contra gesülze hier ist nicht hilfreich und auch meiner meinung nur von mega apple fans verfasst. ich schreib jetzt mal für das macbook, welches ich aktuell besitze, sowie für apple allgemein!

1. ja, apple ist gut verarbeitet, zumindest ab der 2 auflage.(1.Auflage gelbe verfärbungen, explodierende akkus, klappern, flackern!!!)

--->aber: die business geräte von sony, samsung, etc. sind alle auch gut. ich denke mal alle bewertungen hier vergleichen einen Supermarkt PC mit einem Apple! und bei 1300 eurenen sollte man eigentlich direkt vergleichen.

2. Design von apple überagend!!

--> aber auch bei sony, asus, etc findet man super design!(alu,leder)

3. Osx! ist toll! zum dvd schauen, surfen, mailen, musik, photo.

windofff kann das alles auch, dann aber auch spiele, CAD, Datenbanken, technische Messsoftware, office(ja ich weiss es gibt oo, neooofice). mal ganz ehrlich, wenn ich was tippe, excele, powerpointe dann sollte es für min. 90 % der bevölkerung lesbar sein(ich meine problemlos!) und nicht für die 2 prozent mit demselben oo.(ich spreche hier von komplexeren excel blättern und word dokumenten)

ja ok viren! aber ein nichtsblicker zerschiesst sich sein system unter linux,win und os x. sorry.

4. Preis! Apple ist teurer. für 1300 bekomme ich ein wesentlich leistungsfähriges book(siehe 1./2./3.) mit mehr schnittstellen, bessrem service, längerer garantie mit tollen design . und wer windows nicht will kann immer noch ubuntu oder kubuntu benutzen welches schicker(!!!) ist als osx und das selbe macht.(und einen dateibrowser hat, denn der finder ist ein witz)

also hätte ich hier eine richtige sinnvolle, objektive, bewertung gelesen, hätte das macbook 3 sterne bekommen. plus evtl. 1 Designstern(aber siehe 2.). plus 1 stern für os x(aber siehe 4.)

Fazit: 3 Sterne!!!

Aber für Menschen wie mich mit zuviel Geld und dem wunsch danach immer mehr oder was anderes zu haben wie andere ist es ideal!

;-)

Tip: erst testen, genau überlegen, nochmal überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dies ist eine Nachricht an <<Der Kapitän>>, 6. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook MA700 33 cm (13 Zoll) WXGA White Notebook (Intel Core 2 Duo 2.00GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, DVD+/-RW, OS X 10.4) (Personal Computers)
Ich finde, dass du einen riesen Scheiß geschrieben, hast. Apple, ist Windows weit voraus.
1. Bei Macintosh gibt es keinen einen Virus. Es ist je schliesslich Windows die die Viruse herstellt, damit die Leute sie von ihnen reparieren lassen.
2. Bei Macintosh ist einfach alles einfach. Wenn man z.B. ins Internet gehen will gehen hunderte von Fenster auf und man wird nicht hundert mal gefragt ob man jetzt wirklich öffnen will. Wenn man das bis alles geschafft hat brauch der Explorer noch 5 Minuten um ihn zu starten.
3. Du hast ebenfalls geschrieben, dass Apple`s Computer teuerer sind. Ist es mir aber vollkommen Wert. Sie haben bessere Software, sind schneller, schöner, sie sind einfach besser.
4. Der Display ist umverfend. Einfach schöner, heller und größer.

Zitat: <<Aber für Menschen wie mich mit zuviel Geld und dem wunsch danach immer mehr oder was anderes zu haben wie andere ist es ideal! >>
Wie alt sind sie?
Meiner Meinung sind sie ein verwöhntes Schwein(entschuödige den ausdruck, aber ich bin einfach wütend), der von Mami und Papi alles kriegt was der Kleine will.
Ich habe jetzt 14 Jahre und habe für diesen Laptop ungefähr 2,5 Jahre gespart und bin abeiten gegangen. Ich habe nicht gewartet bis Mami und Papi mir alles kaufen. Ich bin froh, dass ich mir ein Apple gekauft habe und bin stolz mir ein Laptop kaufen zu können, unabhänig von meinen Eltern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen