Kundenrezensionen


308 Rezensionen
5 Sterne:
 (207)
4 Sterne:
 (47)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker als Deluxe Edition
Okay,
zum Album braucht man nichts mehr zu sagen,
es ist schon jetzt ein Klassiker.
Endlich wurde auch für Deutschland 'Addicted' als 11ter Song hinzugefügt.

Nun zur Bonus Disc.
1. Valerie - aktuelle Single von Mark Ronson, hier als chillige Acoustic Version, TOP
2. Cupid - ein Reggae Cover eines alten Stücks von Sam...
Veröffentlicht am 4. November 2007 von Flausen

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einen Stern für den Klang
RIP Amy. Back to Black Deluxe macht dank der Songwahl und der unvergleichlich souligen Stimme richtig Spass - so lange man auf iPod oder Brüllwürfeln hört.
Dort fällt nicht sonderlich auf, was man hören muss wenn man die CD auf einer Anlage mal nur etwas lauter hören möchte. Amys Stimme klingt dann in den oberen Lagen komplett...
Veröffentlicht am 25. Januar 2012 von Ichi


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

43 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig - aber gut!, 21. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Audio CD)
Ich wurde erst durch die vielen Grammys auf diese Künstlerin überhaupt aufmerksam und habe mir dann mal die Mühe gemacht, in dieses Album hineinzuhören, was mit Preisen und Auszeichnungen momentan überschüttet wird. Soviele Menschen können doch nicht irren, oder? Amy hat wirklich eine tolle Stimme und es ist erfrischend mal nicht einen Barbiepuppen-Verschnitt auf der Bühne zu sehen. Die Musik ist sehr ausgefallen und erinnerte mich etwas an Joss Stone. Amy hat aber einen völlig anderen neuen Musikstil in die Charts gebracht und allein dafür muss man ihr danken. Das Album enthält neben "rehab" weitere klasse Titel. Es kommt sehr selten vor, dass fast alle Songs eines Albums auf dem gleichen Level sind.
Amys Privatleben ist mir völlig egal, denn in meiner Jugend (70er) waren die Künstler auch alles andere als Chorknaben. Dafür sollte man sie nicht verurteilen und mit ihrer Musik hat das auch nichts zu tun. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen You know she is very good, 27. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Deluxe Edition) (Audio CD)
Amy Winehouse stellt mit ihrem Erfolgsalbum "Back to black" nicht nur einmal mehr ihre herausragend originelle Stimme, sondern vor allem ihr songschreiberisches Talent unter Beweis. Auch wenn es für Musikliebhaber aus dem Rock-Bereich, zu denen ich mich zähle, sicherlich etwas Überwindung der inneren Vorurteile kostet, sich ausführlich mit dem Album einer in den Medien zumeist als Soul-Sängerin bezeichneten Interpretin auseinanderzusetzen, muss man konstatieren, dass Miss Winehouse es verdient hat, von allen Seiten der Musikwelt anerkannt zu werden, und zwar erstens aufgrund der Prägnanz ihrer Songs, die kurz und knackig, klar strukturiert und melodisch eingängig, aber keineswegs simpel, sondern mit einem gewissen jazzigen Flair daherkommen, und zweitens aufgrund ihrer Präsens als Interpretin, sei es als schillernde Medienfigur und beeindruckende Erscheinung auf der Bühne, oder pur als reine stimmgewaltige Sängerin, wie man sie auf der CD erleben kann.
Zudem stimmt auch der Sound ihres Albums: abwechslungsreich in der Instrumentierung, oft minimalistisch im Stile einer kleinen Jazz-Kapelle in der Lounge, an den richtigen Stellen aber auch gern mal mit lauten und sehr präsenten Klangteppichen. Bläser und Streicher sorgen für die nötigen Farbtupfer, während Schlagzeug und E-Bass eine äußerst solide, unaufdringliche aber nicht unauffällige Basis liefern, über welcher sich Amy's Stimme optimal entfalten kann.
Dieses Rezept machte Songs wie das peppige "Rehab", den eher düsteren Titelsong "Back to black" oder das geniale "Tears dry on their own" zu Radio-Hits, ebenso wie meinen persönlichen Favoriten, "You know I'm no good", ein Song, der vor Coolness nur so strotzt; allein der Beat mitsamt der eingängigen Basslinie überzeugt, und wenn Amy dann anfängt zu singen, mit den Worten "Meet you downstairs in the bar...", dann passt diese kurze Beschreibung der Szenerie, in der "der Song spielt", so perfekt zur musikalisch-kompositorischen Gestaltung des Stückes, dass man spätestens an dieser Stelle merkt, dass es sich bei Amy Winehouse um eine authentische Künstlerin, und nicht um eine Pop-Sängerin unter vielen handelt. Ein weiteres Indiz hierfür ist die Tatsache, dass auch die weiteren Albumtracks, die nicht als Singles bekannt geworden sind, fast alle zu überzeugen wissen, sodass ein geschlossenes Hörerlebnis bezüglich des gesamten Albums möglich ist. Besonders hervorstechend ist für mich das hoch-melancholische "Love is a losing game" - wunderschöne, schmerzliche Melodielinien für einen eben solchen Text; toll!
Ich kann letzten Endes nur jedem Musikliebhaber empfehlen, dieses Album zu kaufen. Miss Winehouse liefert mit "Back to black" ein großartiges Pop-Album im eigentlichen Sinne des Wortes: eine geschlossen wirkende Zusammenstellung des Schaffens einer Musikerin, die populäre und gleichzeitig qualitativ hochwertige Musik macht, die künstlich geschaffene Genregrenzen zwischen Pop, Rock, Soul usw. spielerisch auzuhebeln weiß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So soul es klingen...., 5. Februar 2007
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Audio CD)
...wenn sich Nachwuchskünstler an ebendiesem Genre versuchen. Bravo Fr. Winehouse, alles richtig gemacht, und deswegen wurde aus dieser Scheibe kein R'n'B Einheitsbrei sondern eine echte Soul-Platte:

erstens: es wurde auf jegliche Art von digitalisierten Instrumenten verzichtet.

zweitens: Die Songs wurden geschrieben, und nicht wie bei vielen R'n'B Interpreten um eine Idee herum 'entwickelt'

drittens: Das Songwriting ist allererste Güte was Melodien und Harmonien anbelangt und zudem auch noch sehr abwechslungsreich.

viertens: Diese Stimme hat das ihr am Besten zu Gesicht stehende Fach gefunden. Denn ganz ehrlich Frau Winehouse: mit so einem Organ hat man Soul zu singen, und keinen hip klingenden, aber doch sehr braven und fast schon wieder alt-backen klingenden R'n'Hip Hop wie auf ihrem Erstling.

fünftens: Die Arrangements bedienen sich einer Vorlage, die keine großen Orchester braucht, um trotzdem majestätisch und beeindruckend zu klingen.

Fazit: mehr Soul-Diven braucht das Land. Nicole Willis, und Joss Stone haben es vorgemacht, und haben hervorragende Gesellschaft bekommen. Wenn jetzt auch noch die Herren auf diesen Trend einsteigen würden, wäre das mehr als begrüssenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motown Soul 2007, 24. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Audio CD)
Als Liebhaber der guten alten Soulmusic der 60er wurde ich natürlich hellhörig als vor Kurzem "Rehab" auf MTV irgendwo im Hintergrund in meine Ohren drang: Zu vertraut klangen die charakteristischen Drumms und Glockenspiele, der Beat, der Rhythm, der SOUL...!!!

Manche CDs muss man besitzen, also sofort bestellt, 2 Tage später die Anlage laut gemacht und seitdem nichts anderes mehr im Ohr.

Wenn man Diana Ross & The Supremes anhimmelt, Sam Cooke vergöttert und bei Smokey Robinson dahinschmelzen mag, darf man den Beginn einer neuen Zeitrechnung des SOUL feiern. Amy Winehouse macht da weiter wo die hochverehrten Kollegen der früheren Jahre aufgehört haben.

Die Einfachheit und Ehrlichkeit, die Leidenschaft und der SOUL, sowohl in Text und Musik werden authentisch weitergeführt im Jahre 2007.

Eine erweiterte Facette des alten SOUL wird von Amy dargeboten, indem sie (atypisch dem alten Motown, wo ja nicht zwischen den Zeilen gelesen werden musste) mit frechen und eben zeitgemäß "aufmüpfigeren" Texten aufwartet.

Absolutes MUSS für jeden, der auf den unverwechselbaren Sound der alten Helden abfährt und einfach ein gutes und liebenswertes Gefühl verspürt und auch ausstrahlt, wenn der Tag mit derartiger Musik beginnt, endet und einen jedesmal auf's Neue glücklich macht.

Vielen Dank Amy Winehouse, hoffentlich bald wieder live in Deutschland!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intensive Musik in perfektem Sound, 9. Mai 2008
Von 
Friedrich Auer "Auer" (Schörfling) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Deluxe Edition) (Audio CD)
Die großartige Stimme und die tolle Musik sind hier schon genug gelobt worden (ich kann dem nur beistimmen), deshalb möchte ich nur zum kritisierten angeblich schlechten Sound sagen: auf meiner Anlage ist der Sound klar, rein, einfach perfekt, für meine Hörgewohnheiten fast zu perfekt. Entweder haben die Kritisierer eine schlechte CD erwischt, oder etwas stimmt mit ihren Musikanlagen nicht. (möglicherweise liegts auch an den Ohren).
Die zweite CD ist meiner Meinung noch besser als die Original CD. Nicht so aufgemotzt, ohne technische Spielereien (keine Streicher etc.) Dadurch kommt die Stimme von Amy viel besser zur Geltung. "Valery" und "Some Unholy War" sind in diesen "schlanken" Versionen eindeutig ausdrucksstärker. Bei "To Know Him Is To Love Him" nur mit Gitarre begleitet, klingt sie verwundet, wie mit offengelegter Seele, zum Gänsehautkriegen. "Love Is A Loosing Game" als Demo zur Gitarre ist fast noch besser.
Aus diesen Gründen ist der Kauf der deLuxe Version auf jeden Fall zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Platte - Miese Verpackung!!!, 9. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Back to Black [Vinyl LP] (Vinyl)
Über die Platte muss ich wohl nicht viel sagen ... einfach klasse Sound und auf Vinyl natürlich noch viel dynamischer.

Schade nur, dass Universal mal wieder in einer ganz miesen Plattenhülle ausliefert. Beim Auspacken muss man eigentlich die Innenhülle aufschneiden, um das empfindliche Vinyl kratzerfrei raus zu bekommen. Die Hartpappen-Innenhülle ist voller Pappschnippsel und viel zu eng.... schade das an so banaler Stelle wieder mal gespart werden muss....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios, 12. November 2007
Die mit weitem Abstand erfreulichste Neuentdeckung des laufenden Jahres ist zweifelsohne Amy Winehouse, die mit ihrem zweiten Longplayer "Back To Black" ein absolutes Meisterwerk vorlegte, welches sich seit Monaten auf den Spitzenplätzen der weltweiten Charts behaupten und man, ohne zu übertreiben, schon als modernen Klassiker bezeichnen kann. Island hat diesen musikalischen Leckerbissen nun bereits zum dritten Mal veröffentlicht und diese mit einer Bonus-CD ausgestattete Auflage sollten sich auch diejenigen, die schon die normale Version des Albums besitzen, in jedem Fall zulegen, denn hier wird einiges geboten, was einen erneuten Kauf rechtfertigt. Endlich kommen auch die deutschen Fans in den Genuss von "Addicted", dem Track, der auf internationalen Variante als 11ter Titel von Anfang an enthalten war und auf der deutschen Ausgabe aus mir unerfindlichen Gründen bislang fehlte. Neben ein paar neuen Songs findet man hier auch einige Non-Album-Tracks, die bislang nur auf den zugehörigen MCDs verfügbar waren, allerdings ist es sehr schade, dass man nicht alle bisher veröffentlichten B-Seiten auf die Bonus-CD gepackt hat (es gibt noch einige mehr, die hier leider fehlen), denn Platz genug wäre allemal gewesen. Die Reihenfolge der Songs auf der Bonus-CD stimmt nicht so ganz mit der Tracklist auf der Cover-Rückseite überein (zumindest bei meinem Exemplar), denn "To Know Him Is To Love Him" und "Some Unholy War" wurden bei der Auflistung vertauscht, was beim ersten Hören für leichte Verwirrung sorgt. Verpackt hat man diese tolle Deluxe Edition in einen schwarzen und sehr stabilen Pappschuber, der optisch einiges hergibt und im CD-Regal eine richtig gute Figur macht. Wer "Back To Black" noch überhaupt nicht in seiner Sammlung hat, kann jetzt ohnehin bedenkenlos zugreifen. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraftvoll und wunderbar!, 9. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Deluxe Edition) (Audio CD)
Als ich vor 1,5 Jahren auf Amy Winehouse stieß, war ich zunächst überhaupt nicht begeistert. Ihre Stimme erschien mir kalt und seelenlos. Doch je öfter ich ihre Lieder hörte und mich mit der Musik und den Texten beschäftigte, umso mehr hat es mich gepackt! Das Album ist einfach wunderbar! Gut, die Bonus-CD gibt nicht so viel her, vor allem nicht die sehr bekannte "Valerie"-Version (dafür eine andere), aber immerhin tolle Stücke wie "Monkey Man" oder "Hey Little Rich Girl".
Das Album erzählt hauptsächlich Amy Winehouse' sehr wechselhafte Liebesbeziehung zu ihrem jetzigen Ehemann Blake Fielder-Civil und ist in einer Lebenskrise entstanden. Das gibt den Songs die Kraft, Menschen zu trösten, denen es ebenfalls gerade nicht so gut geht. Ansonsten kann man zu den Songs durchaus auch tanzen.
Endlich gibt es wieder eine Sängerin, die sich mit Janis Joplin und anderen grandiosen Musikerinnen messen kann. Ich hoffe nur, dass sie aufgrund ihres Lebensstils nicht deren Schicksal erleidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt schon ein absoluter Klassiker, 6. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Deluxe Edition) (Audio CD)
Was auch immer man über Amy Winehouse als Person denken mag - darum sollte es nicht in einer solchen Rezension gehen. Was zählt ist die Musik und die ist einfach grandios! Gerade in Zeiten, in denen eine Castingband nach der anderen aus dem Boden gestampft wird, die dann irgendwie auch alle (mainstream-)ähnlich klingen, ist die Künstlerin Winehouse ein Genuss für die Ohren! Versetzt in die Soul/ Jazz-Sessions der 60er Jahre erinnert sie stellenweise an die Simone und andere Größen. Rehab, Back in Black, Valerie...Ein Song genialer als der andere - absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amy goes Deluxe, 16. November 2007
Möchte schnell noch loswerden. Das das Back to Black mein Lieblingsalbum ist zur Zeit. Hatte schon zuvor die UK Import der Platte. Und jetzt habe ich auch die Limited Deluxe Edition mit Extra Songs. Normale verabscheue ich Künstler die tausernd mal eine neue Auflage ihrer Album herausbringen. Aber dies mal kann ich dies für mich unterbinden und ich kann sagen das ich das Album ganz toll finde.
Viele dieser Song kannt ich nicht, aber Valerie welche bei Mark Ronsons Album drauf ist, war mir schon bekannt. Die zwei neuauflagen der Songs Some Unholy War und Love Is A Losing Game sind gut gemacht und die anderen Song sind für mich ein Mix aus Jazz und Reggae. Es ist was anderes aber hörenwert. Ich sage wenn du ein FAn bist ist eine Tolle CD, sonst kannst du dir auch die normale CD Back to Black holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Back to Black
Back to Black von Amy Winehouse (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen