Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Traum von Uhr. Ideal als stilechter Bürobegleiter
Die Uhr ist in Wirklichkeit noch schöner als auf dem Bild. Einige Daten der Produktbeschreibung stimmen leider nicht. Beispielsweise wiegt die UHr keine 1.000 Gramm :-) sondern nur ca 50 gramm. Wirklich von Belang ist jedoch die Tatsache, das die Uhr NICHT Wasserdicht ist. Mich stört dieses nicht, aber es steht anders in der Beschreibung.

Was ich...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2011 von Leipziger

versus
49 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale Qualität, unterirdischer Kundendienst
Habe mir die Junghans vor 2,5 Jahren zum Geburtstag schenken lassen. Die Uhr besticht durch ihr zeitloses Design und schlichter Eleganz. Leider fing es in der Uhr nach ca 6 Monaten an zu rasseln. Da ich die Uhr nicht bei Amazon sondern bei einer Warenhauskette gekauft habe, brachte ich sie dorthin zurück. Nach ca. 6 Wochen bekam ich die Uhr von Junghans zurück...
Veröffentlicht am 29. März 2012 von Moebius


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Traum von Uhr. Ideal als stilechter Bürobegleiter, 7. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Junghans Herrenarmbanduhr MAX BILL Automatik Analog 027/3500.00 (Uhr)
Die Uhr ist in Wirklichkeit noch schöner als auf dem Bild. Einige Daten der Produktbeschreibung stimmen leider nicht. Beispielsweise wiegt die UHr keine 1.000 Gramm :-) sondern nur ca 50 gramm. Wirklich von Belang ist jedoch die Tatsache, das die Uhr NICHT Wasserdicht ist. Mich stört dieses nicht, aber es steht anders in der Beschreibung.

Was ich wirklich schön finde, das Mann mit dieser Uhr wirklich Stil beweist, aber nie "Protzt" wie beispielsweise mit eine einfachen Rolex,Breiling o.ä. Pures Understatement also. Privat leibe ich auch andere Uhren. Im Büro sollte aber keinesfalls zu dick aufgetragen werden.

Sehr genaues Eta 2824-2 Werk als Basis. Ich habe je nach Tag zwischen 0-3 Sek. Abweichung. Echt Spitze also für ein Automatikwerk. Wer es genauer will, sollte auf eine Quarzuhr ausweichen.

Die Nachtablesbarkeit ist ebenfalls herausragend. Die 12,3,6,9 Uhr Position sowie die Zeiger leuchten dezent aber klar.

Hinsichtlich der Plexiglasscheibe sei folgendes gesagt: Ja ist empfindlicher als ein Echtglas. Kann aber im Gegensatz zum Echtglas einfach poliert werden. Z.B. hiermit :Displex Display-Polish Einzeltube.

Ein solch dickes Glas wie bei der Maxbill, würde in Echtglas die Uhr erstens deutlich schwerer machen, zweitens entspräche dieses nicht dem historischen Original und drittens würde es die Uhr um ca. 300 - 400 € teurer machen. Das Ersatz-plexi-glas kostet inkl. Einbau bei Händler je nach Ort und Lage ca. 50- 80 €

Ich habe das Originalband sofort gegen das schwarze Krokodilband der Junghans Attaché Herrenarmbanduhr Analog Automatik 027-4740.00 mit Edelstahlfaltschließe getauscht. Listenpreis 159,00 € für das Band. Im Grunde jeden Cent Wert. Um Missverständnissen vorzubeugen. Das Originalband ( Kalb ) ist auch sehr schön, aber mir persönlich etwas zu fein. Und ausserdem möchte ich in 20-30 Jahren die Uhr mal mit ungenutztem Originalband weitergeben können.............

Hier ein paar schöne Alternativen zur Junghans:

Aristo Herren Automatikuhr mit Datum - ETA 2824-2 - 3H114
Nomos Tangente 139
Nomos Orion Weiss 331
MeisterSinger Neo Automatik Zweizeiger NE203
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale Qualität, unterirdischer Kundendienst, 29. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Junghans Herrenarmbanduhr MAX BILL Automatik Analog 027/3500.00 (Uhr)
Habe mir die Junghans vor 2,5 Jahren zum Geburtstag schenken lassen. Die Uhr besticht durch ihr zeitloses Design und schlichter Eleganz. Leider fing es in der Uhr nach ca 6 Monaten an zu rasseln. Da ich die Uhr nicht bei Amazon sondern bei einer Warenhauskette gekauft habe, brachte ich sie dorthin zurück. Nach ca. 6 Wochen bekam ich die Uhr von Junghans zurück. Das Rasseln war vorläufig behoben, man wollte mir aber noch einen kostenpflichtigen Ersatz des Uhrenglases unterjubeln. Nach weiteren 8 Monaten machte sich das Rasseln wieder bemerkbar. Um die Sache abzukürzen, mittlerweile war die Uhr 4 mal bei Junghans, sie wurde zum Schluss gar nicht mehr repariert, da die Garantie abgelaufen ist und man mir plötzlich mitteilte, dass das Rasseln normal wäre. Der Uhrmacher der Warenhauskette widersprach der Aussage sofort. Ich habe mit großer Entäuschung feststellen müssen, dass Junghans bei weitem seinem Ruf nicht mehr gerecht werden kann. Für mich ist eines klar: nie wieder JUNGHANS!

Qualität: ---
Kundenservice: ---
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Uhr, 25. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junghans Herrenarmbanduhr MAX BILL Automatik Analog 027/3500.00 (Uhr)
Bei dieser Uhr handelt es sich um ein echtes Design Schmuckstück, die wirklich etwas besonderes ist.
Die Uhr ist sehr hochwertig verarbeitet, das Eta Uhrwerk läuft hervorragend und die Uhr trägt sich hervorragend. Die Uhr wirkt durch ihr Design größer als die 38mm das vermuten lassen. Einzig das Plexiglas stört ein bisschen. Aber wer möchte schon mit solch einer edlen und eleganten Uhr Sport machen oder handwerken?!
Das Uhrenmagazin findet diese Uhr für den Preis von 545 Euro sehr gut. Zum Preis von 399 ist sie ein Schnäppchen. Ganz klar: Super Uhr zum super Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schöne Uhr mit sehr empfindlichem Glas, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junghans Herrenarmbanduhr MAX BILL Automatik Analog 027/3500.00 (Uhr)
Ich habe lange gezweifelt ob ich mir die Uhr kaufen soll, nachdem man in vielen Kommentaren einstimmig lesen kann, wie empfindlich das Glas ist. Ich habe mich dann doch für die Uhr entschieden, da das zeitlose, elegante Design mich einfach nicht losgelassen hat.
Gleichzeitig habe ich jedoch auch die Erfahrung machen müssen, dass das Display tatsächlich äußerst empfindlich ist. Aus einem halben Meter ist mir die Uhr aus der Hand gefallen auf den Laminatboden - und schon ist ein hässlicher Sprung im Glas. Amazon spricht von "Eigenverschulden". Für mich nicht nachvollziehbar, immerhin ist es eine Armbanduhr und keine Standuhr. Eine Armbanduhr kann mal runterfallen, das sollte sie eigentlich überleben. Also lieber zweimal überlegen, bevor man sich dieses filigrane Meisterwerk antut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unzufrieden mit der Ganggenauigkeit, 18. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junghans Herrenarmbanduhr MAX BILL Automatik Analog 027/3500.00 (Uhr)
Das ist meine erste Automatikuhr und vom Design bin ich nach 1,5 Jahren immer noch begeistert. Auch der Klang des Tickens ist ein Erlebnis.

Leider ging die Uhr anfangs 8-9 Sekunden pro Tag vor. Bei solchen günstigen Automatikuhren ist dies wohl normal und kein Garantiefall. Als mich das wöchentliche Stellen der Uhr nach einiger Zeit nervte, gab ich die Uhr einem Junghans Vertragspartner zur Justage. Ich bekam die Uhr nach einer Woche wieder und sie ging "nur" noch 4-5 Sekunden pro Tag vor. Dieser Eingriff war sogar kostenlos.
Wie ich nach ein paar Wochen bemerkte leider auch erfolglos. Jetzt geht die Uhr pro Tag sogar ca. 20-25 Sekunden vor. Ich bin kein Uhrenexperte, vermute aber mal, es gibt eine Stellschraube die sich gelöst hat. Vielleicht fehlte Fixierlack? Also werde ich mir mal Werkzeug besorgen und mich selbst drum kümmern. Eine Zeitwaage ist auch ein schönes Bastel/Programmierprojekt...

Ich denke, Junghans könnte schon in der Produktion genauer justieren. Wahrscheinlich ist das Uhrwerk irgendwo eingekauft. Meine uralte Taschenuhr von 1917 lief (bevor sie geklaut wurde) auch +/-10 s/Tag genau.

Das Plexi-Glas hatte relativ schnell einen tiefen Kratzer. Zum Glück am Rand. Seidem trage ich die Uhr nur noch unter langärmligen Hemden und nicht mehr beim Handwerken oder Sport.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen