MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen52
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
48
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2007
The Fratellis sind eine Band aus Schottland, deren Debüt bei uns erst kürzlich erschien, in Großbritannien aber bereits letztes Jahr im September veröffentlich wurde. Dort wurde es sofort zum Hit, und es gibt keinen Grund, warum die Band nicht auch hier die Indierock-Szene durcheinanderwirbeln sollte. Denn auf dem Album "Costello Music" finden sich 13 grandiose, eingängie oder vor allem energiegeladene Perlen, die einen garantiert nicht kalt lassen. "Henrietta", "Flathead" und "Cuntry Boys and City Girls" prügeln mit Punkrock-Gitarren und ebensolcher Energie gleich drauflos, und vor allem das letztgenannte Lied ist ein tanzbarer Ohrwurm erster Güte, bei dem man ständig zwischen wildem Rumgehopse und Headbangen schwankt.

Doch auch wenn das Tempo etwas gedrosselt, wie beim melancholischen Schunkler "Whistle for the Choir", kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus über diese tolle Mixtur aus Melodie und Authentizität. Auch der Rest der Scheibe pendelt zwischen schnellen Nummern mit Rotzgitarren und reichlich Punk-Spirit und ruhigeren Schrammelnummern, die eines gemeinsam haben: Dass sie toll sind.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2007
Noch nie etwas von den Fratellis gehört? Dann wird es aber Zeit! Das Debut - Album Costello Music wird auch in Deutschland einschlagen wie eine Bombe! In Great Britain sind sie die neuen Stars und ihre Videos laufen rauf und runter! Costello Music ist dort seit dem Herbst 2006 auf dem Markt und es wurden schon insgesamt 4 Titel des Albums als Singles ausgekoppelt. Der Gitarren - Pop der Fratellis ( ital. für Brüder ) aus Glasgow ist very britisch. Schon bei der ersten Nummer "Henrietta" ( war schon Single in GB und machte die Fratellis bekannt ) möchte man direkt los tanzen ( tolles Video ). Auch die anderen GB Singles "Whistle for a Choir" und "For the Girl" sind absolut großartig ( unbedingt anspielen!!), doch mein absoluter Favorit ist, die jetzt auch in Deutschland veröffentlichte Single "Chelsea Dagger". Ich habe in Glasgow erlebt wie das Lied nach einem Fußballspiel gespielt wurde und die Fans total ausgeflippt sind ( mein erster Hörgenuss der Fratellis ).Spätestens nach dem zweiten abspielen des Songs bekommt man ihn nicht mehr aus dem Gehörgang ( ebenfalls super Video)! Aber auch die restlichen Lieder auf dem Album Costello Music sind einfach klasse! Wer die Artic Monkeys und die Kooks gut findet, wird die Fratellis lieben! Schade nur, dass die Tour in Deutschland ein paar Monate zu früh kommt. Aber vielleicht kommen sie ja bald wieder - als Superstars!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2006
Ein wirklich herrliches Album. Bin durch MySpace auf die Band gekommen und habe mir auch sogleich das Album zugelegt.

Creepin' up the backstairs kannte ich zuvor nur als AkustikVerison und war um so mehr überrascht, als ich den Song am Album in der 'richtigen' Version anhören konnte.

Tolle Up-Tempo Songs, zum mittanzen und vor allem auch mitsingen, da sich, meiner Meinung nach, die Töne und Texte schnell einprägen.

Ich empfehle es auf jeden Fall weiter für Leute, die auf zackige Musik stehen.

Fratellis <3

Mit den besten Grüssen,

Kathrin
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2006
Ein Kleinod zum Ende des Musikjahres 2006: The Fratellis können problemlos in der Franz-Ferdinand-Mando-Diao-Liga mithalten, sind glücklicherweise aber nicht dem Medienhype ausgesetzt. Das ermöglicht ihnen hoffentlich, schon bald wieder - ganz ohne Erwartungsdruck - ein so rasantes wie charmantes Album vorzulegen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2007
Die drei "Brüder" aus Glasgow erfinden sicher nicht den Rock neu, aber das, was sie auf ihrer ersten CD abfackeln, macht wirklich gute Laune und marschiert munter vorne weg.

Eine CD, die man laut hören muss und die das Tanzbein nervös zucken lässt. Vor allem "Chelsea Dagger" ist so gut und britisch, dass man von dem Lied so schnell nicht genug bekommt! Kaufen !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2007
Es ist ja immer schwierig, Musik objektiv zu bewerten. Aber bei dieser Band und dieser CD im speziellen kann ich nur allen, die eventuell vom britischen Indie-Rock genervt sind, raten: Hört rein - und dann haut rein!

Als ich die CD bekam, waren mir The Fratellis ein unbekanntes Pflaster. Ich legte also die CD ein und war hingerissen. Aber nicht nur vom ersten Song, sondern vom gesamten Album! Das rockt nonstop. Und es ist definitiv etwas "anderes" als all die anderen britischen Newcomerbands (die ja nicht unbedingt schlecht sind). Ich kann nicht genau sagen was, nur soviel: Diese Musik hat das gewisse Etwas, wonach ich schon lange suchte. Musik für den Alltag, Musik zum Tanzen, Musik zum Autofahren, Musik zum Entspannen, ... - und das alles in einem. Und es wird nie langweilig.

Wirklich nicht.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
Die drei Jungs aus Glasgow verstehen ihr Handwerk. Selten habe ich in letzter Zeit solch mitreißende gute-Laune-Musik gehört. Wo die Kooks aufhören, fangen die Fratellis erst richtig an. Vergleiche mit anderen sog. Indierockbands aus UK fällt sowieso schwer, da die Jungs ihren eigenen Stil gefunden zu haben scheinen.
Hatte im Vorfeld nur kurz in "Henrietta" und "Chelsea Dagger" reingehört, war direkt hin und weg und hab dann schnell die CD bestellt und werde in den nächsten Tage vermutlich auch noch das zweite Album der "Brüder" bestellen.
Die 13 Songs sind OHNE Ausnahme wahnsinnig eingängig. Es gibt kein einziges Lied, was in der Qualität abfällt. Die Mischung aus langsameren Liedern und schnellen Mitgröhlnummern weiß zu gefallen. Vieles hört sich bei dem 2006 in GB erschienenen Album nach 60er/70er Jahre an, aber gerade da liegt wahrscheinlich die Ursache des Erfolgskonzepts. Wie schon ein Rezensent vor mir schrieb, hören sich manche Refrains einfach so an, als hätte man sie schon einmal gehört und viele Gitarrenriffs meint man ebenfalls bereits zu kennen. Aber dann wird das Ganze mit Jon Fratellis mitreißender Stimme unterlegt und es ist einem ehrlich gesagt herzlich egal, ob die Jungs denn jetzt alles nur zusammen geklaut haben, oder doch selbst Hand angelegt haben (was wohl eher zutrifft), denn der Sound ist so treibend, dass es einen einfach vom Stuhl haut und man mittanzen muss!
Ganz nettes Artwork gibt's auch noch und auf jeden Fall 13 Weltklasse Songs. Unbedingte Kaufempfehlung!

Anspieltipps: eigentlich alles ;-) ganz besonders: Flathead, For the Girl, Baby Fratelli
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2007
Dieses Album der Newcomer aus Schottland ist einfach der Hammer!

Schon vom ersten Song("Henrietta") an, der gleich einer der Besten ist, geht es mit Power los. Danach kommt mit "Flathead", einem ihrer bekanntesten Songs, der nächste Kracher.

"Coutry Boys And City Girls", mit seinem schön verzerrten Gitarrensound und den kräftigen Riffs im Refrain, zählt ebenfalls zu den Besten.

So könnte ich jetz FAST bis zum Ende des Albums hin fortfahren...

nur danach würden mit die Finger vom Tippen lauter Lobeshymnen, die auf jeden Fall verdient sind, schmerzen, desegen sage ich an dieser Stelle einfach, in Anbetracht des kompletten Albums : "Costello Music" ist eines der insgesamt besten Alben, die ich je gehört habe!

Fazit: Ein perfekter, rockiger Soundtrack für den kommenden Sommer!

5 von 5 Sternen, obwohl sie auch 6 verdient hätten und die Empfehlung, sich die CD auf jeden Fall zu kaufen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2006
schaffen es die Fratellis auch hier am Festland in die Indie-Charts und Alternative Discos.

Bin einfach nur begeistert von der Platte. Jedes mal hören macht den runden Silberling noch besser: ein Mix aus Beatles/Kinks/Stones/Sonics/Slade abgerundet was gute Bands von heute (Bloc Party, Maximo Park, Franz Ferdinand) ausmacht. Schade, dass der Preis wahrscheinlich viele abschrecken wird, aber es lohnt sich wirklich!!!

Wenn ich daran denke, welcher Hype um die Kooks gemacht wurde ... und wie still es dagegen um die Fratellis ist, wird wieder klar, dass sicherlich nicht die Besten im Geschäft überleben - sondern die, die die besten Einflüsterer und Graumänner im Hintergrund haben.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2007
Die 3 "Brüder" aus Glasgow haben ein wunderbares Album abgeliefert, das für Liebhaber britischer Popmusik absolut keine Wünsche offen lässt. Der Bogen wird gespannt von den Kinks der 60er über T.Rex und Slade zum melodiösen Post-Punk der späten 70er/frühen 80er (Buzzcocks, Undertones). Durch diese Referenzen passen die Fratellis eigentlich gut in die heutige britische Popszene mit Bands wie Franz Ferdinand, Libertines oder den Arctic Monkeys, wobei man allerdings sagen muss, dass die Hymnen bei den Fratellis noch grösser, die Melodien und Chorgesänge noch schöner und die Gitarren noch energischer sind als bei vorgenannten Bands. Die jugendliche Euphorie, mit der das Ganze präsentiert wird, erinnert bisweilen an Supergrass und sorgt sofort für beste Laune.

Unbedingt kaufen und die Konzerte besuchen (Tour im Januar/Februar 2007)!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,99 €
5,99 €
6,99 €