Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen11
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:16,92 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2006
Da der Film in deutschen Kinos leider untergegangen ist, obwohl auf der Berlinale 2006 ein sehr großer Erfolg, hoffe ich, dass die DVD noch in einer deutschen Fassung veröffentlicht wird damit er zumindest dann ein breiteres Publikum findet. Bis dahin muß die Originalfassung genügen. - Patrick "Kitten" Braden wird in den 50er Jahren in Irland geboren, vor einem Pfarrhaus ausgesetzt und wächst bei einer Pflegemutter auf. Früh hat er einen Hang zu den Kleidern und dem Make-Up seiner Pflegeschwester. So führt sein Weg schließlich als Transvestit ins London der 70er Jahre, nebenbei ständig auf der Suche nach seiner leiblichen Mutter. Immer wieder wird er von den politischen Ereignissen eingeholt. Auch als Zuschauer wird man jäh in die Realität 'zurückgebombt', kaum hat man sich mit Kittens Wattebausch-Welt arrangiert. Nach einer turbulenten Zeit trifft er wieder auf Freunde aus Kinder- und Jugendtagen und seine Suche nach der Mutter endet ungewöhnlich. - Der Film ist für mich seit langem wieder mal ein gutes Beispiel für eine gelungene europäische Literaturverfilmung. Er basiert auf dem Roman 'Breakfast on Pluto' von Patrick McCabe. Berührend aber nie kitschig.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2007
Cilian Murphy verfügt über das einfühlsame Etwas das die Rolle der "Miss Kitten" verlangt. Meiner Meinung nach ist "Breakfast On Pluto" ein kleines Meisterwerk das von Authentizität nur so strotzt.

Egal ob Kitten auf den Strich geht oder sich verliebt, jedes noch so banale Ereignis wird perfekt in Szene gesetzt!

Vielseitig und Sehenswert!
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2009
Der Film ist witzig, knallbunt - und geht das behandelte Thema Transsexualität doch mit der nötigen Sensibilität an.
Die Geschichte von Transvestit "Kitten", der im konservativen Irland der 70er Jahre seinen Weg macht, wird wohl jeden Zuschauer begeistern, nicht nur wegen dem gut abgestimmten Soundtrack, sondern schon allein aufgrund der überzeugenden Darstellung von Cilian Murphy.

Ein empfehlenswerter Film, den man gesehen haben sollte.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2009
da könnte ich neidisch sein! Aber er ist in dem Film nicht nur schön anzuschauen, sondern brilliert auch mit seiner schauspielerischen Leistung!
Der Film handelt von Kitty, die ihre Mutter sucht und dabei den Vater findet. Ein wunderschöner, berührender Film mit ausgezeichneten Darstellern und toller Musik!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2012
Interessant und zugleich einfühlsam zeigt der Film die Aspekte zu diesem Thema deutlich auf und gleichzeitig werden die Probleme in Nordirland zur damaligen Zeit zum Thema gemacht
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2015
Der Film lief gestern auf Star TV ( was mich sehr wunderte, ist der Sender doch eher für weniger anspruchsvolle Kost bekannt ) - und es war wirklich toll. Den Hauptdarsteller Cillian Murphy kannte ich bereits aus dem letzte Woche angesehenen Film 'In Time - Deine Zeit läuft ab' gesehen, in dem er eine relativ fiesen 'Zeitjäger' spielt. Hier nun einen irischen Transexuellen in den 70ern, der mit viel Romantik, Humor und Sentimentalität seinen Traum versucht zu leben - und trotz durchaus nicht immer angenehmen Begegnungen und Umständen seinen Weg macht. Neil Jordan ist eh ein toller Regisseur ( Sehr zu empfehlen 'The Crying Game' z.B. ) - und hat hier erneut einen Beweis seinees außergewöhnlichen Talents abgeliefert. In einer Nebenrolle als Zauberer zu sehen - Stephen Rea ( aus 'V-wie Vendetta' oder eben 'The Crying Game' ), der immer wieder seinen Filmen auftritt. Wer ein Gespür für solche schönen Filme hat - zu vollen 100 % zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. Januar 2007
Eine äußerst sensible Darstellung des Themas Transsexualität. Der Protagonist ist sehr überzeugend und einfühlsam in seiner Rolle. Ein filmisches Meisterwerk voller Autentsität und Überzeugungskraft, das auch jene in seinen Bann schlagen kann, die mit dem Thema nichts anfangen können. Einziger Schwachpunkt Erotik und Sexualität werden geradzu ausgespart. Ansonsten ein gelungenes Werk zu einem Außenseiterthema.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. April 2012
So eine Rolle zu spielen, dazu gehört echt Mut. Schauspieler, die in Frauenklamotten schlüpfen wie in Manche mögens heiß" oder Nonnen auf der Flucht" okay. Aber eine Rolle, in der Mann glaubt, er sei eine Frau und sich so verhält, dass bedarf Mut. Hut ab Cilian Murphy.
Breakfast on Pluto" dürfte nach Forrest Gump" eine der verrücktesten fiktiven Lebensgeschichten sein, wenn Patrick Braden, genannt Kitten, auf der Suche nach seiner Mutter geht. Lustige Situationen, Absurditäten, Ironie, Gags, 70s Flair, abwechslungsreiche Charaktere und Murphys Durchleben der Rolle, dass man als Mensch, der mit Transvestiten so garnichts am Hut hat, trotzdem lachen kann, machen den Film unterhaltsam. Nicht zuletzt durch bekannte Darsteller neben Cilian Murphy (Inception") wie Liam Neeson (96 Hours"), Brendan Gleeson (Braveheart") oder Dominic Cooper (Mamma Mia").
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2008
Breakfast on Pluto,
ein Film anderer Art. Ein konsequenter immer lächelnder irischer Transvestit, unabhängig, ob Schmerz oder Lust ... ein Film der Zähne zeigt.
Wunderbar rot gezeichnete unterstreichende weiche volle Männerlippen.
Hat nicht jeder Mann ... diese roten Lippen sind zum Küssen da ... können sicherlich auch irritieren.
Warum auf Pluto? Planet der Unterwelt, der Dunkelheit, der Tabus, des Verbots, der Verbote, der doppelten Moral ...die ausgestellt ist.

Ein freundlicher Film, der sicherlich gewöhnungsbedürftig bleibt. Eben typisch für einen Film zwischen den Geschlechtern. Der Hauptdarsteller spielt 120% seine geschlechtsübergreifende Rolle. Der irische Lockenkopf hat mir sehr gut gefallen. Die ultrablutige gewaltsame Szene nach der Verhaftung auf dem Polizeipräsidium hat mir als empfindsame Frau sehr missssssssfallen.
124 Minuten Spieldauer find ich jedoch zu langatmig.

An einem verregneten Osterwochenende in diesen Breitengraden könnte dieser Artikel auf Erden doch noch kurzweilig sein.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2012
habe mir den Film ohne Vorurteile angesehen weil ich ein Fan von Liam Neeson bin und .... ich bin enttäuscht. Die schauspielerische Leistung, die er da abliefert ist nicht der Erwähnung wert. Wer allerdings super gut spielt ist Cillian Murphy - das ist echt ein Hingucker. Leider reicht das m.E. nicht aus für einen guten Film. Über die Story und den Konflikt im Irland der 70er kann ich nix sagen ... spannend ist was anderes ...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden