Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine echte "Best Of"..., 25. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Best of (Audio CD)
Schon im Jahr 1998 veröffentlichte die Band eine Platte unter dem Namen -Zehn-, die ohne weiteres als Best Of bezeichnet werden kann. Hintergrund war damals das zehnjährige Bandjubiläum, so dass alle bis dato veröffentlichten Songs auf einer CD zusammengefasst wurden. Mit -Best Of De/Vision- gibt es nun eine Art Fortsetzung. Auf der randvollen Doppel-CD (limited Edition!) erwarten euch neben allen Singleauskopplungen ab 1998 (mit Ausnahme der Single -I Regret 2003-) auch Promoremixe von Albumtracks, vier bisher unveröffentlichte Remixe von Andrew Sega (Iris), Soni Code und ROTOSKOP sowie die Single -Love Will Find A Way-.

Im Allgemeinen kann man das Kapitel -Best Of CD- recht schnell abhandeln, da sich im Großteil aller Fälle lediglich die bereits bekannten Versionen der einzelnen Singles auf solch einer Veröffentlichung befinden. De/Vision präsentieren allerdings mit ihrer Best Of CD nicht nur wunderschöne Singles á la -Drifting Sideways-, -We Fly' Tonight-, -Strange Affection-, -Heart-Shaped Tumor-, -Foreigner-, -Freedom-, -Aimee- und -Unputdownable- sondern servieren ihren Fans und Hörern bereits auf der ersten CD eine Selektion ihrer interessantesten Albumtracks. Da wäre zum Einen -6 Feet Underground- vom gleichnamigen Album, das die erste CD durch seine schwermütige und dennoch wunderschöne Stimmung beschließt. Zum Anderen gibt es mit Digital Dream, Miss You More und Still Unknown drei der besten Tracks die De/Vision in den letzten Jahren veröffentlicht haben.
Als i-Tüpfelchen erwartet euch noch die neue Single -Love Will Find A Way- - ein Ohrwurm der sich eher an den poppigen 90er Jahren von De/Vision orientiert und somit besonders Fans der alten Stunde gefallen dürfte! Mit ganzen 17 Songs und einer Gesamtspielzeit von gut 73 Minuten auf der ersten CD, breitet sich ein erstes Mal das Spektrum der neueren De/Vision-Zeit für den Hörer aus.

Auf der zweiten CD der limitierten Erstauflage gibt es weitere 14 Songs, wobei hier das Augenmerk insbesondere auf diverse Remixe gelegt wurde. Neben bereits erhältlichen Mixen wie z.B. I'm Not Dreaming Of You (Extended Club Mix), Heart-Shaped Tumor (Straight Mix), Aimee (Intuition Remix) sowie Miss You More (Telekommander Mix) gibt es auch vier neue Remixe, die bisher noch nicht erschienen sind. Andrew Sega (Iris) hat sich an dem wunderschönen -Still Unknown- versucht und aus dem MidTempo-Track eine tanzbare Version gezaubert, die trotzdem mit dem ursprünglichen Charme brillieren kann. Das ruhige -Summer Sun- vom letzten Album -Subkutan- wurde durch -Soni Code- wesentlich experimenteller gestaltet und im Mittelteil um druckvoll programmierte Drums bereichert.
Den besten der vier neuen Remixe liefert jedoch ROTOSKOP ab, der sich sowohl an -Star-Crossed Lovers-, als auch an -The Day-s Not Done- probiert hat. Letzterer ist eine auf wenige Vocals reduzierte Interpretation des Originals, das die zweite CD wunderbar beschließen kann. Star-Crossed Lovers (-Subkutan-) hingegen ist eines der absoluten Highlights auf der zweiten CD! War das Original noch ruhig und erst ab dem Ende stürmisch wie ein Orkan, hat ROTOSKOP hier eine tanzbare und dennoch wunderschöne Version abgeliefert! Das zweite große Highlight ist Digital Dream (mesh Classical Cupboard Cut). Hier gibt es neben tollen Soundspielereien das pure mesh-Feeling auf die Ohren.

Mit Breathless gibt es noch einen Track der bisher lediglich auf dem letzten -Schattenreich- Sampler vertreten war. Für einige dürfte dies sicherlich ein weiterer Kaufanreiz sein, insofern sie diesen Sampler bisher noch nicht erworben haben. -Breathless- ist ein sehr atmosphärischer Song der schon nach dem ersten Hören gefällt. Es lohnt sich also!

Alles in allem kann man über Sinn und Unsinn von Best Of Veröffentlichungen im Allgemeinen streiten. Fakt ist, dass De/Vision den Fans hier eine rund um gelungene Doppel-CD offerieren, die neben unveröffentlichten Songs und Remixen auch das Beste der letzten 8 Jahre zusammenfasst. Wir geben daher, insbesondere mit Blick auf Fans von electronischer Popmusik, die nicht alles von De/Vision haben, eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Best of
Best of von De/Vision (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen