Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen71
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2006
Ich bin damals in eine Sneak gegangen und wollte mich überraschen lassen und was kam? Ein deutscher Film namens "Französisch für Anfänger". Das genervte Stöhnen im vollbesetzten Kinosaal war groß, denn man hofft bei solchen Sneaks doch immer auf einen richtigen Kracher. Einige (wenige) standen sogar auf und verließen den Saal, die meisten blieben aber sitzen, erst recht, nachdem man Christian Tramitz als Französisch-Lehrer sah, der seine Schüler fertig machte ;-)

Der Film ist von vorne bis hinten spaßig ohne Ende, man mag es kaum glauben. Es geht um einen jungen Schüler, der bei einem französischem Austausch mitmacht, um an das Mädchen seiner Träume heranzukommen. Dabei geht natürlich allerhand schief, zumal er noch nicht mal französisch kann. Ich glaube, der gesamte Kinosaal hatte am Schluss Bauchschmerzen vor lauter Lachen.

Dieser Film ist vielleicht nicht der Erfolgsfilm im deutschen Kino gewesen, da es deutsche Filme ja im allgemeinen immer etwas schwerer haben, für mich persönlich war das aber eine der besten Teenie-Komödien, die ich je gesehen habe. Einfach überraschen lassen!
0Kommentar|82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2006
....dieser Film aber nicht! Ich habe den Trailer schon im August gesehen, fand aber kein Kino in meiner Nähe (leider),das den Film vorführen wollte. So musste ich bis zum Erscheinen der DVD,die ich mir natürlich sofort zulegte,warten.

Ich habe es nicht bereut. Es ist definitv der beste Teeniefilm aller Zeiten. Sehr authentisch gespielt und er verzichtet auch völlig auf diese "amerikanisierung". Keine Gags der Kategorie "unterste Schublade". Die Probleme der "Teenager" werden ernst genommen und es entwickelt sich eine oskarreife Liebesgeschichte. Valerie alias Paula Schramm ist sehr sehr süss und auch Henrik alias Francois Göske spielt seine Rolle umwerfend. Ich hoffe es gibt noch eine Fortsetzung und appeliere an alle deutschen Filmproduktionen.....mehr davon! Und dem Constantin-Film-Verleih sage ich einfach nur: DANKE für einen wahnsinnig geilen Film!
22 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Oktober 2006
Was will man bei einem Teeniefilm erwarten.

Herz-Schmerz, Probleme, die oder den Angebetenen zu erobern und am Ende klappt alles super?!

Ja genau um so einen Film dreht es sich hier. Was aber nicht heißen soll, dass dieser Film schlecht ist. Denn im Gegenteil:

Denn dieser Film schafft es mal eine halbwegs realisitische Grundsituation zu erstellen und liefert neben den zahlreichen Klischees wunderbare, junge Darsteller. Die Darsteller spielen so authentisch ihre Rollen und sind von Anfang bis Ende absolut sympathisch. Dabei wird auch auf miese Fäkal oder auf andere pubertäre Witze verzichtet.

Somit ist der harmlose Filmabend für zu Hause definitiv gerettet. Schade, dass diesen Sommer nicht mehr Menschen diesen Film genießen wollten. Er ist definitiv mit die beste Teeniekomödie, die es gibt!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2007
Es ist schon schwierig erwachsen zu werden: Die eigenen Gefühle spielen verrückt, man verliebt sich in denjenigen / diejenige, der / die scheinbar am allerwenigsten zu einem passt und man tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Genau so ergeht es dem schüchternen Henrik. Er hat ein Auge auf die hübsche Valérie geworfen. Als er die Chance bekommt, ein paar Worte mit ihr zu wechseln, äußert er, dass er Frankreich und Französisch nicht mag - natürlich um ihr zu imponieren. Unglücklicherweise ist Valérie Halbfranzösin... Um seinen Fauxpas wieder auszubügeln, entscheidet sich Henrik am jährlichen Frankreichaustausch teilzunehmen. Er kann zwar fast kein Wort Französisch und ist vollbeladen mit Vorurteilen, aber Valérie fährt auch mit... Es beginnt eine turbulente Zeit mit vielen Partys, vielen Flirts und vielen Tränen. Henrik tritt in jedes erdenkliche Fettnäpfchen und irgendwie kommt er Valérie auch nicht näher...

'Französisch für Anfänger' ist ein sehr temporeicher und kurzweiliger Film. Die Jugendlichen wirken alle sehr authentisch, sie wirken ziemlich unbeholfen (besonders Henrik!) und haben mit ihrem Gefühlschaos zu kämpfen. Wenn dann noch zwei Nationalitäten aufeinandertreffen, dann ist genügend Stoff für 93 Minuten Irrungen, Wirrungen und Pointen vorhanden.

Der Film ist viel mehr auf die deutschen Jugendlichen ausgerichtet als American Pie - Sex & Konsum spielen hier nicht so die Hauptrolle.

Gegen Ende wirkt der Film leider ein wenig überzogen, aber dies ist ein gewöhnliches Mittel einer Komödie. Die Musik ist gut, Songs von 'Wir sind Helden' tauchen häufiger auf. Die DVD bietet einige interessante Extras wie ein Making Of und Deleted Scenes, die Präsentation ist ebenfalls nett.

Insgesamt ein unterhaltsamer Film für alle jungen Menschen und alle junggebliebenen. Wer eine ernsthaftere Auseinandersetzung mit dem Thema sucht, der sollte von diesem Film aber die Finger lassen, denn trotz aller Verwicklungen verläuft alles letztlich ein wenig zu glatt und linear.
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2006
Naja ich halte allgemein nicht sonderlich viel von deutschen Filmen. Nach dem ich aber Filme wie "Grenzverkehr" und "Kampfansage" gesehen habe, gefallen mir deutsche Produktionen immer mehr. Da ich zufällig die Geschichte von diesem Film irgendwo irgendwie aufgeschnappt habe, wollt ich ihn mir mal anschauen. Irgendwie kam ich nicht dazu und irgendwann mal kam mir die DVD doch in die Hand und ich dachte "Warum nicht!". Ich muss sagen, dass mir diese Teeniekomödie sogar besser gefällt wie z.B. American Pie. Selten so viel gelacht. Ich hoffe es kommen mehr solcher Filme. Bleiben auf dem Boden und gehen nicht ins Perverse wie Filme aus America. Ist echt einer der besten Teeniefilme, wenn nicht der beste Teeniefilm den ich bis jetzt gesehen habe!

Salut! :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2006
Mir hat dieser Film super gefallen. Die jungen Darsteller machen ihre Sache wirklich sehr gut, genau so wie der Regisseur Christian Ditter, der mit diesem Film sein Kinodebüt hatte.

Als ich den Film das erste Mal gesehen habe, war ich gespannt was passiert. Ich kann nur sagen, dass es sich gelohnt hat! Lediglich das Ende fand ich etwas schwach, da es einfach zu durchsichtig meiner Meinung nach war. Aber trotzdem gibt es volle 5 Sterne!

Was mir auch noch sehr gut gefällt, sind die Klischées von Frankreich, die im Film perfekt untergebracht werden. Außerdem errinert mich der Film an mich selbst: Nach mittlerweile 3 Jahren Französisch würde ich, genau so wie Henrik (der Hauptdarsteller), nur Englisch in Frankreich reden ;)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2007
Nachdem ich den Film im Kino gesehen hatte musste ich ihn einfach sofort bestellen! Er ist witzig und sehr lebensecht. Die Bräuche und Maken der Franzosen sind sehr humorvoll dargestellt und ich konnte einiges aus dem Französischunterricht in der Schule wiedererkennen.

Etwas schmalzig an manchen Stellen sonst aber fast wie in der wirklichkeit eines verrückter Erlebnisses!

Kaufen lohnt sich wirklich!!!!!!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2007
Als ich diesen Film das erste mal in der Vorschau sah, dachte ich:"Ach gott, Kinderschnulze, überzogen und total langweilig" Trotzdem schaute ich ihn mir an, weil es ja ein deutscher Film ist.

Ich war sehr überrascht, als ich bemerkte das es kaum Übertreibungen gab, sie spiegelten das Leben wieder und erinnern einen an die ersten Schritte in der eigenen Liebe, die auch nicht gerade ohne Fettnäpfchen abliefen.

Schön ist auch das der Eindruck der deutsch-französischen Freundschaft auftritt, was ja schon Jahre lang praktiziert wird.

Also im ganzen eine gelungene Inszenierung aus Jugendfilm, erster Liebe, Komödie und einer, denk ich, unschlagbaren Besetzung.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2011
Es gibt sie tatsächlich: gute Kinoproduktionen aus Deutschland. Nagut, der Film spielt größtenteils in Frankreich, französische Schauspieler wirken darin mit, aber trotzdem: DAS ist mal ein richtig guter deutscher Jugendfilm. Durch Zufall bin ich im Internet auf den Film gestoßen, als ich mich gerade selbst auf einem Austausch in Frankreich befand. Schon die Beschreibungen des Film haben mich beinahe überzeugt. Als ich wieder zu Hause war, wollte ich mir ein paar gute Filme zulegen und da fiel mir wieder dieser Film ein. Ich schaute mir den Trailer an und auch ein paar Szenen und dann wusste ich: Diesen Film muss ich haben. Diesen Entschluss habe ich nicht bereut, denn seit der Film ankam läuft er fast jeden Abend. Ich kann beinahe alle Dialoge auswendig und finde den Film jeden Abend aufs neue gut.
Die jungen Schauspieler haben eine sehr überzeugende Leistung gebracht. Aber natürlich sind auch die 'großen' Schauspieler ncith zu vergessen, denn der unsympatische Französischlehrer alias Christian Tramitz darf natürlich auch nicht fehlen.
Was mich noch besonders überezeugt hat war die wundervolle Filmmusik. Die Leute auf dem Austausch singen Chansons à la 'Aux Champs-Elysées' und im Hintergrund gibt es viele gute Lieder, die eine wunderbare Stimmung verbreiten.
Der Film ist seine Anschaffug wirklich wert, da einfach das Gesamtpaket stimmt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Film ist eher als Teenie-Komödie ausgezeichnet, was man ja auch schon am Cover erkennen kann. Ich habe mir den Film trotz abschreckendem Cover und Titel angeguckt und war...total begeistert. Hier gibt es eine absolut frische und vor allem lustige Culture-Clash Komödie zu sehen. Französisch für Anfänger sprüht vor witzigen und vor allem echten Einfällen. Wie ja hier auch schon viele geschrieben haben, sind das genau die Sachen, die man auf einem Schüleraustausch erlebt. Schonmal Cornflakes mit Wein probiert, statt mit Kleber mit einem Satz Autoreifen das Geschäft verlassen oder den Kampf mit den Betten in Frankreich verloren? - Nein?- Trotzdem den Film angucken.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
6,99 €