weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2007
Der technische Standard dieser Aufnahme ist leider nicht ideal, aber ansonsten stimmt hier einfach alles. Ferenc Fricsay dirigiert schwungvoll und sehr schnell, eine richtig rasante Fledermaus. Die Sänger sind durch die Bank ideal, vor allem Rita Streich als Adele ist unübertrefflich, besser als in den anderen Aufnahmen der Fledermaus, die sie gesungen hat. Anny Schlemm (22 Jahre alt!!!) ist eine brillante Rosalinde, Peter Anders ein herrlich parodistischer Eisenstein. Die anderen Namen sind heute wohl kaum noch bekannt, aber das tut dem Ganzen beileibe keinen Abbruch, hier sind erstklassige Könner mit Spaß bei der Sache. Nur eines ist anders in dieser Fledermaus: In Wien spielt sie nicht, vom Wiener Charme kommt nichts herüber, eher ist man in einer deutschen Kleinstadt. Der Urwiener Frosch wird zum Ursachsen. Ist das ein Manko der Aufnahme? Absolut nicht, im Gegenteil sogar eine wirklich gelungene Neudeutung ist dabei herausgekommen. In der Fülle der Fledermaus-Aufnahmen dürfte das Alter dieser Einspielung negativ ins Gewicht fallen, aber man kann mit Recht sagen, dass hier eine der allerbesten Aufnahmen des Werkes überhaupt vorliegt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
Erwartungsvoll hörte ich mir eine der wenigen verfügbaren Aufnahmen der Fledermaus an.
Vom musikalischen her ist die Oper sehr gut gespielt und dirigiert. Man fühlt richtig die
Walzerdynamik.
Warum nur 2 Sterne ?
Der wesentliche Kritikpunkt ist, das auf der rechten Tonspur ein Knacken
im Hochton ist, was einem, wenn man es einmal bemerkt hat, sehr penetrant immer
wieder vorkommt, wenn z.b. die Sopranistinen singen.
Dieser Punkt hat mir leider den Hörspaß versaut. Hier hätte man bei der
Nachbearbeitung mit heutigen Mitteln dieses Knacken problemlos rausfiltern können,
vorallem, da die linke Tonspur diesen Fehler nicht hat.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2007
Es macht richtig Spaß dieser sehr fröhlichen und hervorragend gesungenen Aufnahme der Fledermaus zu folgen. Auch Sprechpassagen sind hervorragend gespielt. Warum es keine 5 Sterne gibt liegt daran, dass man das Alter der Aufnahme von 1949 trotz der Digitalen Überarbeitung leider einfach hört, grade im sehr hohen Stimmbereich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
ein erneute geschenk das sich als voller erfolg entpuppte sollte in keiner sammlung fehlen der die operrette liebt DANKE SCHÖN
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,19 €
7,97 €
9,97 €