Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


68 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beschämend - Nicht das Spiel
Also, um dies vorwegzunehmen, das Spiel ist einsame Spitze und auf jeden Fall sein Geld wert. Zwar merkt man das es sich etwas von Devil May Cry abgeguckt hat, aber das stört nicht weiter, im Gegenteil, es kann auch anregend sein. Als Devil May Cry Fan kann ichjedoch hinzufügen, das durch den RPG - Shooter mix nicht soviel Action wie in DMC entstehen wird, wer...
Veröffentlicht am 18. Juli 2007 von Twisted K

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja! .....
Ich bin ein großer Final Fantasy Fan und die Hintergrund Geschichte von Vincent Valentine durfte jetzt natürlich nicht fehlen. Leider muss ich sagen wurde ich vom Spiel enttäuscht!
Die Idee hinter dem ganzen war sicher nicht schlecht allerdings mit der Umsetztung happerst gewaltig. Erster Kritikpunkt wäre die Steuerung, dh die Halb-Ego-Shooter...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2009 von mastermind83


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich finde alles gut, das Spiel ist in Ordnung. Bin zufrieden, 23. November 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Also erstmals ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel. Sieht aus wie neu, funktioniert perfekt.
Ich bin sehr überzeugt von diesen Produlten des Verkäufers und empfehle sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannende Stunden vorprogrammiert, 7. Mai 2009
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Diese Spiel ist mein erstes EgoShooterspiel, als solches werden wohl Spiele genannt, bei denen ich mit einer oder mehreren Waffen aus dem Blickwinkel des Schützen umherlaufe und Leute abknalle.

Ich finde, das dieses Spiel sich aber schon noch ein wenig von den mir aus der Werbung bekannten EgoShooterspielen abweicht. Die Spielfigur Vincent Valentine ist nicht ein hart gesottener Söldner, sondern ein smarter aber undurchsichtiger "Agent".
Das Spiel ansich ist typisch für Final Fantasy, was die Vielfalt der Figuren, der Räume, Welten, und Filmsequenzen anbelangt. Es ist jedoch total A-Typisch für den Ablauf des Spiels. Während andere FinalFantasySpiele mit Kampfgruppen und Seitenansicht bei den Duellen / Kämpfen arbeiten (Ganzkörperansicht) ist dieses, wie gesagt die Sicht von Vincent Valentine, der durch Labyrinthe in Kellern, Gebäuden, Höhlen, etc. gehen muss und immer andere Aufgaben erhält, bei denen sich viele verschiende Gegner in den Weg stellen, die man dann meistens erschießt.

Insgesamt finde ich es aber sehr sehr gutes und spannendes Spiel (man erhält Stück für Stück die Zusammenhänge zwsichen Vincent und seinen Gegnern bzw. Freunden erläutert) und ich bin nach zig Stunden und Tagen immer noch nicht durch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum?, 9. Dezember 2006
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Warum hat Square-Enix sich dieses Spiel der Final Fantasy Reihe angetan? Ich bin seit dem 6. Teil mit voller Begeisterung dabei, aber das geht leider ein wenig zu weit. Final Fantasy ist eine Rollenspielreihe und dies sollte Square-Enix beim nächsten Mal wieder beherzigen.

Auch wenn ich kein Ego-Shooter Spieler bin, so habe ich mich doch wenigstens ein wenig versucht reinzuspielen. Doch leider merkt man, dass SE schlichtweg einfach die Erfahrung im Aufbau eines Ego-Shotters fehlen. Der Spielfluss wird im Minutentakt von Sequenzen unterbrochen und eine schnelle Reaktion über Analog Stick ist sehr qualvoll. Demnach sollte jeder, der das Spiel kaufen sollte, sofort Richtung Hardware spazieren und eine Maus dazu kaufen.

Da ich ein großer Fan bin, bin ich fast traurig, durch meine nicht wirklich vorhandenen Ego-Shooter Qualtitäten, nur wenige Sequenzen (um die es ja letztendlich nur geht) freigeschaltet zu haben. Und irgendwie geht bei dem Spiel auch die Ruhe, welche man bei einem FF Spiel hat, außer Balance. Mir tatsächlich ein wenig zu stressig für den Feierabend - bin halt Rollenspieler.

Aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich Stufe dieses Spiel als einen Ausrutscher ein (hoffentlich der Einzige).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 16. Februar 2007
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Hierbei geht Final Fantasy in den ego-shooter modus, was auch nicht schlecht ist. Die story ist (wie meistens bei FF) sehr schön und spannend.

Da Spielt man das spiel ja glatt 2 mal durch, oder? ;o))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bittere Enttäuschung, 19. Januar 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Ein "neues" Final-Spiel! Klasse! Das, war, was ich dachte, als ich das Spiel kurz nach seinem Erscheinen gekauft hatte. Was ich bekam, war bitter enttäuschend.

Erwartet hatte ich ein RPG, wie ich es aus der Final-Reihe gewohnt bin, bekommen habe ich einen Ego-Shooter, der mit Final bis auf den Hauptcharakter nicht wirklich was zu tun zu haben scheint.
Kämpfe sind entsprechend in Echtzeit - was für sich genommen ja nicht schlecht sein muss. Man muss jedoch auch noch über die Tasten immer wieder die Waffen wechseln, mit der richtigen Munition auf die richtigen Typen schießen, an einigen Stellen sehr genau zielen, damit einem nicht vorzeitig die Munition ausgeht - alles in allem einfach viel zu viel Shooter.

Nachdem ich mich mühsam durch die Lern-Kapitel gequält hatte, hab ich mich in die ersten Missionen gestürzt und bin bei Mission 3 kläglich gescheitert und für immer hängen geblieben. Ich habe es glaube ich noch zwei Mal probiert und dann das Spiel seitdem nicht mehr angefasst. Das ist jetzt über ein Jahr her.

Zugegeben. Die Story an sich könnte interessant sein, zumal Vince ja einer der beliebtesten Charaktere ist und man hier endlich etwas über seine Vergangenheit erfahren soll. Ich werde es leider nie erfahren, da ich einfach bei Mission 3 nicht weiter komme und davon so frustriert bin, das es für mich keinen Sinn mehr hat.

Grafisch ist das Spiel jedoch sehr ansprechend gestaltet und kann durchaus überzeugen. Was die Steuerung angeht, so waren mir persönlich zu viele Tasten belegt und man musste zu viel auf einmal machen. Auch aus Echtzeit-RPGs bin ich das nicht gewohnt und kommte damit einfach nicht klar. Auch was die Charakter-Steuerung angeht, hatte ich mitunter Probleme genau dort zu stehen, wo ich stehen sollte, dann in den Visir-Modus umzuschalten und einen Scharfschützen am anderen Ende des "Spielfeldes" zu erwischen ohne gleichzeitig von den vier Typen, die direkt auf meinen Charakter losgegangen sind, ins Jenseits befördert zu werden.

Mein Fazit: Wer ein FF-RPG sucht und spielen möchte, sollte einen weiten Bogen um Cerberus machen. Hier wird er es sicher nicht finden.
Für Shooter-Freunde mag es hingegen durchaus interessant sein, denn wer rechnet denn schon damit, dass man mal FF als Shooter in den Händen halten kann. Wer also mit der Steuerung klar kommt und mal ein paar Bösewichte direkt abknallen möchte, der wird sicherlich seine Freude an Cerberus haben.

Ich persönlich als RPG-Spielerin war bitter enttäuscht und bedaure dafür jemals Geld ausgegeben zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Devil May Cry-Abklatsch, 28. Dezember 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
Das Spiel ist nicht der "Hammer" und ich würde das auch nur denen Empfehlen die gerne wissen möchten wie es mit Vincent und den anderen der FF VII Clique weiter geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen viel zu kurz, 21. November 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
ff7 DoC ist ein spannendes und spaßiges Spiel mit vielen schönen Filmsequenzen

Jedoch ist das "Hauptspiel" Viel zu kurz nach 10 Stunden habe ich es durchgespielt.

Dennoch kann ich es empfehlen da es noch Einzelne Missionen außerhalb der Story gibt.

Ebenso ist es eine nette Abwechslung zu den 0815 ff Spielen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es hat was, 30. Oktober 2006
Von 
Thomas Hecht "leseratte" (ostdeutschland !) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus (Videospiel)
"Nun aber zum Game hier. Die Story...? Welche Story? Sie ist ebenso flach wie die eines FF:AC." Sie ist einfach da, man nimmt es hin... sie ist nur mittel zum Zweck und bedarf keinerlei großer Beachtung. Eine Gruppe von Fieslingen macht nen Anschlag und Vincent fängt an diese zu bekämpfen. So kann man`s grob sagen. Als wenn das nicht schon in 1000 Games der Fall gewesen wär."

Dies ist wieder das typische von gamern die keine ahnung haben und mal sich zurrück halten sollten. Vielleicht kann es nicht mit DEVIL MAY CRY mithalten aber schon ma überlegt es geht hier um Final Fantasy und nicht um devil may cry ect.?

Wenn du den film geguckt hast dann weißt du das es eine story gibt...aber die scheint nicht so der fall zu sein weil du nix davon kapiert hast.

Für alle die es kaufen möchten, kauft es euch. lasst euch nicht abschrecken was die anderen sagen. Ich werde es mir auf jeden fall zu legen.

Na dann für alle die sich es holen viel spaß damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus
Final Fantasy VII - Dirge of Cerberus von Koch Media GmbH (PlayStation2)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen