Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lover of Life, Singer of Songs : The Very Best of Freddie Mercury - 2CD Version
Zunächst wollte ich als Queen und FM Fan diese CD nicht kaufen, da sie für den Fan vollkommen überflüssig ist. FM hat ja nur ein echtes Solo Album veröffentlicht (Mr. Bad Guy) und ein Album mit Montserrat Caballe (Barcelona), dazu noch ein paar weitere Songs. Kurz nach seinem Tod gab es eine Compilation die halb mit Originalen und halb mit neuen...
Veröffentlicht am 9. Januar 2007 von H. Engelmann

versus
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bitte nicht....
Nachdem sich die Herren Roger Taylor, Brian May und leider auch teilweise John Deacon daran gemacht haben, seit dem viel zu frühen Tod ihres Frontmannes das Queen-Erbe durch diverse überflüssige Compilation- und Reunion(zu zweit?)-CD's zu verschachern, macht die Plattenfirma auch vor FM nicht halt. Da Freddie effektiv nur 2 Soloalben veröffentlicht...
Veröffentlicht am 25. September 2006 von Rheuma Kai


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bitte nicht...., 25. September 2006
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Nachdem sich die Herren Roger Taylor, Brian May und leider auch teilweise John Deacon daran gemacht haben, seit dem viel zu frühen Tod ihres Frontmannes das Queen-Erbe durch diverse überflüssige Compilation- und Reunion(zu zweit?)-CD's zu verschachern, macht die Plattenfirma auch vor FM nicht halt. Da Freddie effektiv nur 2 Soloalben veröffentlicht hat, ist es an sich schon eine Dreistigkeit, davon eine "Very Best of" zusammen zu schustern. Herausgekommen sind auf der CD1 sicherlich die besten Lieder von Freddie als Solo-Künstler, das ist auch der einzige Pluspunkt, da die CD "Mr. Bad Guy" meines Wissens nicht mehr erhältlich ist. Auf CD2 werden die Lieder dann allerdings noch einmal durch den musikalischen Fleischwolf gedreht und in Form von absolut überflüssigen Remixes dargeboten. Wie oft das eigentlich schöne "Living on my own" dabei schon verhunzt worden ist, mag' ich dabei überhaupt nicht zählen.
Diese Doppel-CD macht nur Sinn für Queen/FM-Fanatiker, die nun wirklich alles haben müssen, oder für Leute, die FM erstmalig kennen lernen. Der "normale" Queen/FM-Fan wendet sich beschämt ab......
Leider hat diese Verkaufsmasche aber wieder ihr Publikum gefunden, schließlich ist die Doppel-CD in die Top 20 der dt. Albumcharts eingestiegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lover of Life, Singer of Songs : The Very Best of Freddie Mercury - 2CD Version, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Zunächst wollte ich als Queen und FM Fan diese CD nicht kaufen, da sie für den Fan vollkommen überflüssig ist. FM hat ja nur ein echtes Solo Album veröffentlicht (Mr. Bad Guy) und ein Album mit Montserrat Caballe (Barcelona), dazu noch ein paar weitere Songs. Kurz nach seinem Tod gab es eine Compilation die halb mit Originalen und halb mit neuen Remixen gefüllt war (in Europa unter dem absolut irreführenden Titel The Freddie Mercury Album, in den USA leicht anders zusammengestellt als The Great Pretender). Und dann gab es die unverzichtbare Box mit 10 CDs und 2 DVDs. Mehr kann es nicht geben, und eine weitere Compilation mit ein paar Originalen, ein paar 1992er Remixen und ein paar neuen Remixen - das klingt erstmal nicht verlockend.

Allerdings sind zumindest ein paar der Remixes nicht so ganz misslungen, sogar einigermassen hörbar. Die eigentliche "Very Best..." Compilation (CD1) ist sogar ziemlich gut zusammengestellt und somit absolut empfehlenswert für alle die gerne Queen hören aber nicht zu den Fans und Komplettisten gehören. Man bekommt einen guten Einblick in FM's Schaffen ausserhalb von Queen, das deutlich Pop-lastiger war, und in das tolle Barcelona-Projekt. Dazu gibt's dann auch die beiden Larry Lurex Songs von 1973 und Thierry Lang's "Guide me home" Version (nur Piano; hat mit FM eigentlich nix zu tun, ist eine Cover Version seines Songs). Schön.

Die 2. CD ist dann wohl eher der Grund für den Fan, sich diese Compilation zu kaufen. Abgesehen von neuen Remixen (die auch hier teilweise ok sind) gibt es nämlich tatsächlich noch einen unveröffentlichten Song. Na ja, eine unveröffentlichte Demo Version. Und wer "Mr Bad Guy (Bad Circulation Mix)" gehört hat, der weiss warum diese Version bei der wirklich umfassenden Box nicht berücksichtigt wurde. Man muss wirklich nicht jede Work-in-Progress Version eines Songs veröffentlichen, nur weil FM ein bischen improvisiert und noch auf der Suche nach dem Songtext ist wird diese Version nicht interessant. Sound-mässig ohnehin nicht, es ist wirklich eine Demo Aufnahme.

Fazit: Ich habe die 2CD gekauft und bin zufrieden, da die 1. CD gut zusammengestellt ist und es tatsächlich ein paar recht gelungene neue Remixes gibt.

Kaufen sollten alle die neben ein paar Queen CDs auch was von FM Solo haben wollen, und alle Freunde guter 1980er Jahr Pop Musik. Aber ansonsten ist "Lover of Life, Singer of Songs : The Very Best of Freddie Mercury" verzichtbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste weitgehend im Original, 25. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of (Audio CD)
Das die Plattenfirma auch weiterhin Umsatz mit dem musikalischen Nachlass von Freddie Mercury machen muß ist logisch. Diese Compilation beinhalt bis auf wenige Ausahmen die Originalversionen der bekanntesten Soloaufnahmen von Freddie Mercury. Die "limitierte" Doppel-CD beinhaltet auf der zweiten CD dann diverse Remixe. Zu diesem Thema habe ich bereits eine "Kritik" geschrieben, die ich hier anfüge. Sie bezieht sich auf das "Freddie Mercury Album" kann aber auf die zweite CD der Sonderauflage von "The very Best of Freddie Mercury" übertragen werden;

Als das Album in den 90er Jahren erschien, konnte man in einem Kommentar des Produzenten "Mack" lesen, das die Originalaufnahmen immer den höheren Stellenwert haben werden, er sagte dazu "man setzt der Mona Lisa auch nicht eine Pappnase auf damit sie irgendwie lustiger aussieht".

Ich schließe mich dieser Sichtweise an und ignoriere sämtliche Versuche, im Nachhinein diese Aufnahmen "aktualisieren" oder "verbessern" zu wollen. Es handelt sich zwar um Popmusik, die den Gegebenheiten des Marktes angepaßt werden kann, aber so etwas geschieht in erster Linie aus verkaufstaktischen Gründen, weniger aus künstlerischen Motiven.

Von daher ist dieses Album ein rein kommerzielles Verkaufsprodukt, welches nicht den Anspruch auf "Originalität" erheben kann. Wenn sich die Sichtweise eines Künstlers zu seinen Aufnahmen ändert, so hat er (bzw. Sie)das Recht, Neueinspielungen oder Neuabmischungen zu veröffentlichen. Machen das irgendwelche Produzenten, die mit den Aufnahmen zu ihrer Entstehungszeit nichts zu tun haben bzw. äußert sich der Produzent der Originalaufnahmen (wie in diesem Falle "Mack") eher negativ, so sagt das eigentlich alles aus. Es geht weniger darum, ob einem eine derart veränderte Aufnahme "besser" gefällt, sie entspricht nicht mehr dem Original und muß dann auch diesbezüglich gesehen/bewertet werden.

5 Sterne, weil es sich weitgehend um die Originalaufnahmen handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nun ist aber echt genug!!! *schimpf*, 1. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Lover of Life, Singer of Songs: The Very Best of Freddie Mercury (Collector's Edition) (Audio CD)
Vor wenigen Wochen wurden bereits eine Doppel-DVD und eine Doppel-CD "Best of Freddie Mercury" veröffentlicht, nun folgt, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, eine Box mit diesen beiden Doppel-DVD's und Doppel-CD's.

Da bereits sich insbesondere die Doppel-CD mit mehr als unnötigen und nervtötenden Remix-Versionen der allseits bekannten Songs hervortat, fehlen mir die Worte, diese erneute Veröffentlichung gebührend zu kommentieren.

Freddie Mercury hatte genau 2 Solo-Alben veröffentlicht. Jedem, der Herz und Ohren für Musik hat (und nicht für die Musikindustrie!!!), kann ich die beiden Originalalben "Mr.Badguy" und "Barcelona" nur wärmstens empfehlen. Diese sind auch in der vor wenigen Jahren erschienenen "Solo-Collection" enthalten. Von dieser neuen Veröffentlichung muss ich auch als bekennender Freddie-Mercury- bzw. Queen-Fan energisch abraten.
Lediglich die Videoclips und die "Untold Story" sind meiner Meinung nach die Anschaffung der Doppel-DVD wert, von der Doppel-CD sollte man die Finger lassen und auf die bereits erwähnten früheren Veröffentlichungen zurückgreifen.

Für die Bewertung der Musik des Freddie Mercury (ausschließlich auf den beiden Orignal-Alben bzw. der Solo-Collection zu hören und natürlich den Queen-Alben) reichen die hier möglichen 5 Sterne bei weitem nicht aus;
für die Veröffentlichungspolitik der Plattenindustrie ist allerdings auch dieser 1 von mir vergebene Stern mindestens einer zu viel ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Werk, 7. September 2006
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of (Audio CD)
Man kann über Freddie Mercury sagen was an will,eines war er auf jeden Fall: ein genialer Musiker,Texter und Komponist.

Seine Songs haben zum schon Teil schon philosophischen Charakter.

Ich würde Freddie mit zu den einflussreichsten Menschen unserer Zeit zählen.

Er war eine Genie und genau dieses Album beweist es.Es gibt jedoch einen Minuspunkt.

There must be more to life than this wurde im Original mit Michael Jackson aufgenommen.Es ist schade,das man es bis heute nicht geschafft hat diese beiden Duette There must be more to life than this und State of shock auf ein Album zubringen.

Viele Fans wissen garnicht,dass Freddie Mercury und Michael Jackson jemals zusammen gesungen.

Fazit:Das Album hat fast alles,was ein perfektes Album haben sollte ausser diesen Duetten.

Freddie forever und mein tiefsten Respekt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kult, 10. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Freddy Mercury ist Kult und gehört in jede CD- Sammlung.Sehr gute Songauswahl.Hier ist keiner angeschmiert, wenn man sich diese CD zulegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Großartige Stimme! Tolle Erinnerung!, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Eigentlich reicht mir die CD 1, da ist alle drauf was mir gefällt. Die zweite Scheibe ist eine Sammlung div. Maxis die ich jedoch nicht immer für gelungen halte.
In jedem Fall ist die unvergleichliche Stimme von Freddi auf diesem Silberling hervorragend konserviert. Bei jeder Party wird der eine oder andere Titel aufgelegt und ich habe noch nie erlebt, dass irgendwer sagt "mach das weg".... na ja, evt. Barcelona ein wenig... Aber wenn man die Geschichte hinter dem Song kennt sieht das schon wieder anders aus. Freddi liebte die Oper und das Duett mit Monzerat war sein größter Wunsch. Die aus dem Wunsch enstandene LP verkaufte sich leider nicht so gut, aber das war Freddie egal, er hat sich damit einen Traum erfüllt. Er war ein vielseitiger Künstler, der leider viel zu früh von uns gegangen ist.
Ein Punkt Abzug gibt es wegen der 2. CD...die braucht man wirklich nicht...

Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Einfach Top dieses Album. Ein Klassiker mittlerweile und einzigartig. So wie eben Freddy Mercury selber war. Schade das es nichts mehr gibt von ihm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Songs, die man seltener im Radio hört, 16. Dezember 2009
Von 
Peter Ruschak "PeRu" (Neckarsulm) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of (Audio CD)
Gemischte Musikrichtungen auf der CD, von Klassikduetten bis hin zu Rock , Lieder die man im Radio nicht so häufig hören kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lover of Life, Singer of Songs : The Very Best of Freddie Mercury - 1CD Version, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of (Audio CD)
Zunächst wollte ich als Queen und FM Fan diese CD nicht kaufen, da sie für den Fan vollkommen überflüssig ist. FM hat ja nur ein echtes Solo Album veröffentlicht (Mr. Bad Guy) und ein Album mit Montserrat Caballe (Barcelona), dazu noch ein paar weitere Songs. Kurz nach seinem Tod gab es eine Compilation die halb mit Originalen und halb mit neuen Remixen gefüllt war (in Europa unter dem absolut irreführenden Titel The Freddie Mercury Album, in den USA leicht anders zusammengestellt als The Great Pretender). Und dann gab es die unverzichtbare Box mit 10 CDs und 2 DVDs. Mehr kann es nicht geben, und eine weitere Compilation mit ein paar Originalen, ein paar 1992er Remixen und ein paar neuen Remixen - das klingt erstmal nicht verlockend.

Allerdings sind zumindest ein paar der Remixes nicht so ganz misslungen, sogar einigermassen hörbar. Die Compilation ist sogar ziemlich gut zusammengestellt und somit absolut empfehlenswert für alle die gerne Queen hören aber nicht zu den Fans und Komplettisten gehören. Man bekommt einen guten Einblick in FM's Schaffen ausserhalb von Queen, das deutlich Pop-lastiger war, und in das tolle Barcelona-Projekt. Dazu gibt's dann auch die beiden Larry Lurex Songs von 1973 und Thierry Lang's "Guide me home" Version (nur Piano; hat mit FM eigentlich nix zu tun, ist eine Cover Version seines Songs). 20 Tracks auf einer CD, prima.

Für den Fan ist aber eher die 2CD Version interessant, wegen der 2. CD. Abgesehen von weiteren neuen Remixen (die auch hier teilweise ok sind) gibt es nämlich tatsächlich noch einen unveröffentlichten Song. Na ja, eine unveröffentlichte Demo Version. Und wer "Mr Bad Guy (Bad Circulation Mix)" gehört hat, der weiss warum diese Version bei der wirklich umfassenden Box nicht berücksichtigt wurde. Man muss wirklich nicht jede Work-in-Progress Version eines Songs veröffentlichen, nur weil FM ein bischen improvisiert und noch auf der Suche nach dem Songtext ist wird diese Version nicht interessant. Sound-mässig ohnehin nicht, es ist wirklich eine Demo Aufnahme.

Fazit: Ich habe die 2CD gekauft und bin zufrieden, da die 1. CD gut zusammengestellt ist und es tatsächlich ein paar recht gelungene neue Remixes gibt.

Kaufen sollten alle die neben ein paar Queen CDs auch was von FM Solo haben wollen, und alle Freunde guter 1980er Jahre Pop Musik. Und wenn man schon das Geld in die Hand nimmt dann sollte man nochmal überlegen ob's nicht doch die 2CD Version sein sollte, wie bereits erläutert gibt es dort durchaus noch ein paar interessante Songs. Aber "Lover of Life, Singer of Songs : The Very Best of Freddie Mercury" ist durchaus verzichtbar - so ziemlich alles von Queen ist besser und interessanter als das Solo-Werk von FM (vielleicht abgesehen vom Barcelona Album). Auch die Solo Alben von Brian May sowie Roger Taylor und The Cross (Taylor's Zweitband 1987-1991) sind weit interessanter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen