Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Support für VNV Nation..., 19. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: As We Fall (Audio CD)
Habe Imperative Reaction am 18.05.07 als Vorband von VNV Nation in der Kulturfabrik in Krefeld live erlebt und war sehr angetan.
Auch wenn das Set der 4 Jungs aus Amerika nur knappe 45 Minuten angedauert hat, so war doch zu spüren, dass sie den Kontakt zum Publikum genießen und sich auf der Bühne wohl fühlen - das Krefelder Publikum habe ich als eher zurückhaltend erlebt: keine 'Zugabe'-Rufe und nur höflicher Applaus, was jedoch an der Hauptattraktion des Abends gelegen haben könnte... :-)

4 Alben haben sie veröffentlicht:
Eulogy for the sick child (1999)
Ruined (2002)
Redemption (2004)
As we fall (2006)

Ich möchte im Detail gar nicht auf die Alben eingehen, dazu gibt es, wie ich finde, nur einen nennenswerten Unterschied: die zunächst überwiegend verzerrte Stimme des Sängers Ted Phelps wird im Laufe der Jahre nur noch selten durch den Vocoder (nennt man das noch so???) gejagt, sondern besticht, vor allem auf Album No. 4 ('As we fall') durch angenehmen und ausdrucksstarken Klang.

'Eulogy...' ist ruppiger als die folgenden 3 Alben und erinnert mich streckenweise an Suicide Commando oder auch an Rudi Ratzingers [:wumpscut:], wobei schon damals eine gewisse Nähe zu Assemblage 23 zu erkennen ist, die im Zuge der Jahre immer intensiver wird, 'Never tomorrow' auf 'Ruined' z.B. könnte von Tom Shear himself geschrieben und komponiert sein.

Und für mich ist das auch das große Manko aller Imperative Reaction Alben: sie klingen so sehr amerikanisch, ich weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll.

Bands wie STATE OF THE UNION, IRIS oder A23 haben so einen eigenen Sound: ich nenne es mal trocken und oberflächlich (nicht wertend!!!), es gibt keinen warmen 'Klangteppich', sondern Vierviertelbeat und viel Nähe zu den Synthiesounds der 80er.

All die, die A23 mögen, werden mit IR sicherlich glücklich (wenn sie IR nicht eh' schon für sich entdeckt haben...) und sollten sie sie noch nicht kennen, so sei ihnen auf jeden Fall 'As we fall' und 'Redemption' empfohlen, die 'weicheren' der 4 Alben.

Anspieltipps hier 'Arrogance', 'Guilt', 'Only in my mind', 'As we fall' und 'Further to fall'

Ich gebe den Alben insgesamt einen Schnitt von 3 Punkten, da ich sie als zu eintönig und 'amerikanisch' (Erklärung oben...) empfinde, aber seit dem Konzert bin ich doch begeistert! Der charismatische Ted hat eine starke Präsenz und drückt den Songs von IR den besonderen Stempel auf und, in der EBM/Synthie/Darkwave-Szene leider nicht immer der Fall, seine Stimme ist live durchaus gut und hörenswert.
Und deswegen insgesamt 4 Punkte.

Diese Reszension gilt exemplarisch für die ersten 4 Alben von Imperative Reaction.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Imperative Reaction-"As we Fall", 11. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: As We Fall (Audio CD)
Mit ihrem vierten Studio Album "As we Fall" liefern die immer noch nicht von der breiten Masse erkannten EBM Melancholiker Imperative Reaction ein weiteres Parade Beispiel ab wie guter,stilvoller EBM heute klingen sollte.Bereits beim vorherigen Album "Redemption" bewiesen sie das trotz stampfender,elektronischer Beats Melodien und Gefühl eine große Rolle in ihrem Musikcosmos einnimmt.Das ist nicht nur erfrischend sondern auch ein Zeichen dafür das man nicht unbedingt auf den ausgelutschten Wegen von diversen Future Pop Kapellen wie etwa VNV Nation sich bewegt.Sicherlich zelebrieren die einstmals als Düster EBM angefangene Band mittlerweile reine Popmusik.Dafür aber mit Ecken und Kanten.Besonders seien hier die Songs "Judas" und "Only in my Mind" zu erwähnen.Es ist mir bisher auch unerklärlich,das diese Band weder in den hiesigen Underground Clubs noch in der hiesigen Underground Szene bisher kaum Erwähnung findet (zumindestens ist es mir bisher nicht aufgefallen!)und das erklärt auch mal wieder das es dieses Album bisher nur als US Import gibt da man hierzulande es mal wieder nicht auf die Reihe kriegt es hier zu veröffentlichen (soviel ich weiß erscheint das Werk in Deutschland irgendwann in diesem Jahr!)und dadurch wird es die Band auch diesmal wieder schwer haben einem größeren Publikum auch hier zugänglich gemacht zu werden.Zudem schafft es diese durchaus elektronische Band sogar,eher hartgesottenen Anhänger von traditionell gemachter Rockmusik ihre Aufmerksamkeit auf sie zu lenken (getestet in meinem Bekanntenkreis).Und das ist ist schon eine Leistung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

As We Fall
As We Fall von Imperative Reaction (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen