Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen als Einstieg gut!
Okay, nun gibt's also eine Best of von Oasis. Und klar, alle Songs darauf sind gut. Oasis sind nun mal einfach eine der wichtigsten Rock-Bands der 90er gewesen und sind auch immernoch relevant.

Aber, ist das jetzt ein Argument diese Platte zu kaufen? Ich denke man kann diese CD nur Leuten empfehlen die noch nichts von Oasis haben und sich irgendwie einen...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2006 von H. Tebbe

versus
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sinnlos...
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin von stop the clocks maßlos enttäuscht. Ich besitze die CD nicht, denn es gibt für einen OASIS-Fan keinen Grund sie zu kaufen (das Argument zieht natürlich bei allen BO-Alben ;)). Alle Songs hat man ohnehin im Schrank stehen und die Zusammenstellung finde ich schlichtweg grausam.

Wie um alles in der Welt...
Veröffentlicht am 24. August 2007 von D. Dute


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stop the Drugs, 8. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Stop the Clocks (Audio CD)
Da sind sie wieder.... die Helden meiner Jugend.

Definitely Maybe, Whats the story Morning Glory.... 1994 - 1996 drei bunte Jahre voller Retrogedanken und pleitegehender Frisörsalons, da Britpop und Beatlesmatte sowas wie alkoholkranke Ärzte bedeutete- eine Doppelunng in sich.

Der Union Jack klebte am Golf 1, der alte Armeeparka war auf einmal wieder cool. Modfeeling, Kippe im Mndwinkel und was kostet die Welt.

Und wenn einem alles aufn Sack ging, hörte man " Rockn Roll Star", wenn man verliebt war hörte man " Live Forever", wenn man Ärger hatte hörte man sinnigerweise: "Dont look back in Anger"

1997 kam der Einbruch... Be here now.

Überladen mit Gitarrebarrangements und Quergeräuschen, resultierend aus alkoholisierten Jamsessions mit Mr. "The Jam" Britpoppionier Paul Weller kam "Be here now" daher.

Kein durchweg schlechtes Album, aber irgendwas war anders. Irgendwie fühlte man sich nicht mehr über dem Boden schwebend wie noch 1 Jahr zuvor.

Die ersten zwei Alben waren Frühling und Sommer, "Be here now" war Herbst.

Keiner verstand es richtig, selbst Oasis nehmen im Nachhinein Abstand davon.

Wie zu hören bei " Stop the Clocks" Kein einziger Titel von " Be here now".

Also Leute, so schlecht wars auch nicht. Gut... Liams Stimme klang schon nicht mehr so klar wie 2 Jahre zuvor, aber es war noch Hitpotential vorhanden.

Standing on the Shoulders of Giants war dann tiefster Winter. Die weiteren Alben waren dann schon wieder etwas besser.

Seit etwa 10 Jahren spricht Noel Gallagher vom ultimativen Album, was noch kommt. Mit Songs, für denen die Welt bisher nicht bereit war.

Darunter sprach er immer wieder von einem Song, den er als seinen besten bezeichnet: "Stop the Clocks"

Merkwürdig nur, das auf diesem Album der nicht zu finden war.

Lag es an der Abwicklung mit Sony, ein letztes Album auf den Markt zu werfen, nur um dann unter neuem, eigenen Label ein neues Album auf den Markt zu bringen?

Stop the Clocks ist eine nette Retrospektive an eine alte glorreiche Oasiszeit, die so nicht mehr kommt.

Oasis teilen sich wie alle Bands das Schicksal nun an ihren alten Erfolgen messen zu müssen und zu hören: "Okay, sie sind ja nun auch etwas älter geworden. ... Mann ist das wieder so lang her? Damals... ja damals...."

Oasis sind älter, fetter und in real langweiliger geworden.

das trifft auch auf ihre Musik zu.

Die Qualität der Stücke ist besser, erfahrener, aber die Magie fehlt.

"Stop the Clocks" ist ein netter Griff in die Kiste auf dem Dachboden, die Kindheitserinnerungen und alte Lieblingsklamotten enthalten, die die heutige Jugend, aber eher an Fasching anziehen würden.

You never can stop the Clocks!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oasis: Stop the Clocks, 27. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Stop the Clocks (Audio CD)
Man hatte angekündigt nie eine Best of Compilation herauszubringen, jetzt kommt sie doch, und auch gleich als Doppel CD. Das wäre ja eine prima Sache, aber 2cds mit insgesamt nur 18 Songs - das nenne ich eine Frechheit. Hier fehlt mehr als drauf ist, und warum man nur 2 halbvolle CDs bekommt kann mir keiner erklären. Da wäre es ehrlicher gewesen nur eine CD zu verwenden. Dieses Produkt ist reine Abzocke.

2 Sterne trotzdem, weil die Musik ja durchaus ok ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungen, 1. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Stop the Clocks (Audio CD)
Für Fans sicherlich überflüssig, aber für alle, die bisher nicht viel oder wenig mit OASIS anfangen konnten eine durchaus gelungene Zusammenstellung. OASIS sind nicht nur laut und polternt sondern auch leise und überaus gefühlvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Stop the Clocks
Stop the Clocks von Oasis (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen