Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut roher Brutalo-Death-Metal mit Martin van Drünen, 16. Februar 2007
Von 
Hubert Zistler (Lamone, TI/ CH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rack (Audio CD)
Man schreibt 1991, Martin van Drünen ist von Pestilenca ausgestiegen und bei Asphyx eingestiegen.

Asphyx sollten eigentlich bereits 1990 die erste Platte veröffentlichen (Embrace the Death), diese wurde aber wegen Problemen mit der Plattenfirma auf Eis gelegt und erschien erst 1996.

Die vorliegende Scheibe ist nun ENDLICH wiederveröffentlicht. Es handelt sich um eins der gröbsten und brutalsten death-Metal-Alben die ich je gehört habe (ich bin Obituary Fan seit Slowly we rot veröffentlicht wurde, also ein alter Sack).

Die Grunts von Martin van Drünen blasen alles an die Wand was nicht festgeschraubt ist. Und was doch festgeschraubt ist wird von diesm unglaublich rohen Gitarrensound demontiert.

Hört euch mal "Vermin" oder "Wastland of Terror" an.

Das "Frische" an "The Rack" ist die Nicht-Über-Produktion. Man fühlt sich wie in einem akustischen Schlachthaus. Neben Obituary's "Cause of death" und Morbid Angels "Altars of Madness" ist dies hier eine der ganz grossen Platten des Death Metals der 80er/ 90er.

Relreleased mit einem ganzen Packen Live-Songs... hier kann sogar der alte Fan noch ein zweites Mal zuschlagen.

KAUFEN!! KAUFEN!! KAUFEN!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Purer Hass, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rack (Audio CD)
Das erste album von Asphyx reiht sich in die Riege der Death Metal Klassiker wie z.B. "Leprosy","Altars of Madness" oder "Like an everflowing Stream" nahtlos ein. Die Songs sind von Anfang bis Ende äußerst brutal, der Gesang von M. van Drunen war nie besser als auf diesem Album, nicht nur die typischen Death-Grunts, sondern purer Hass!! Anspieltips "Wasteland of Terror", "The sickening dwell" und der Titeltrack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen noch Heute eine Hohemesslatte!, 7. September 2007
Rezension bezieht sich auf: The Rack (Audio CD)
Man was habe ich dieses Album gehört. Immer und immer wieder (halt nur als kopiertes Tape). Und irgendwann ist dann das Band gerissen! Jetzt steht das Re-Release im CD Regal und stellt immer noch eine verdammt Hohe Messlate für alle anderen da, da ist kein Staub dran und gar nix! Die Cd knallt von vorne bis hinten und auch die wohl nicht ganz so fette Aufnahme nimmt dem ganzen gar nix! Respekt bis Heute und nach dem genialen auftritt auf dem Party.San kann man vielleicht auf mehr hoffen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Rack
The Rack von Asphyx (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen