Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,61 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2007
Geniale Songs, topp Sound, eine fantastische Band und ein überragender John Fogerty. War schon Premonition eine Offenbarung, so wird diese Live-Aufnahme von 1997 jetzt noch deutlich getoppt. Premonition wurde bekanntlich bei zwei Konzerten vor geladenem Publikum eingespielt während The Long Road Home im laufe einer langen Tournee bei einem regulärem Gig aufgezeichnet wurde. Dies bedeutet nicht nur dass die Liveatmosphäre wesentlich mitreissender ist, sondern auch die Band kompakter spielt und ausserdem auch mit deutlicher Spielfreude bei der Sache ist. Siehe hierzu die DVD. Ich hätte nie gedacht dass die Rhythmus-Sektion Kenny Aronoff und Bob Glaub von Premonition ersetzbar ist, aber John Mollo und George Hawkins rocken unglaublich mitreissend und auch die Gitarristen Billy Burnette (sehr empfehlenswert seine Solo CD Midnight in Manhattan) und Bob Britt spielen und singen grossartig. Zusätzlich bringt Matt Nolan mit seiner satten Hammondorgel noch zusätzliche Akzente, vorallem bei den alten CCR-Nummern. Wer auf schweisstreibenden Rock`n`Roll mit Blues und Country-Akzenten steht, eingängige kurze Songs mag, aber auch eine leidenschaftliche Leadgitarre zu schätzen weiss, der muss hier zugreifen.

Ich finde die Songs in diesen Live-Versionen besser als die entsprechenden Studio-Versionen, und das gilt auch für die CCR-Songs (sorry Doug und Stu). Anspieltipps: Jeder Song! Die einzige Alternative die mir zu Fogerty einfällt ist die CD1 von Rancho Texano von ZZ Top.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2008
Wenn John Fogerty im Juni dieses Jahres ein paar Konzerte in Deutschland gibt, werden diese mit Sicherheit neben einigen Stücken von seinem letzten Album "Revival" aus dem Programm dieses, am 15.09.2005 in L.A. mitgeschnittenen Konzertes bestehen! Wenn man es nicht genau wüßte, würde mann kaum ahnen, welche der 26 Songs hier von CCR und welche aus seinen Solojahren stammen, da John Fogerty seinem Stil in all den Jahren immer treu geblieben ist. Er kann vielleicht, will jedoch nichts anderes, und das ist gut so! Der Albumtitel "The Long Road Home In Concert" ist auch nicht zufällig, sondern versinnbildlicht Fogertys langen, steinigen Weg zu sich selbst und SEINEN CCR-Songs seit dem Split von CCR, es hat ja lange genug gedauert, bis er seine alten Songs wieder spielen wollte, was seinen alten Mitstreitern von CCR nebst Management zu "verdanken" war! Sein 1998`er Live-Album "Premonition" hat er ja auch deshalb gemacht, weil seine alten Kumpels Stu Cook und Doug Clifford es zuvor gewagt hatten, sich mit seinen Songs als Creedence Clearwater Revisited feiern zu lassen! "The Long Road Home In Concert" ist ein eindrucksvolles Konzert, das einen John Fogerty in der Form seines Lebens zeigt!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Februar 2012
Der ehemalige Kopf und Singer/Songwriter der legendären, amerikanischen Rockband CCR (Creedence Clearwater Revival) hat es einfach immer noch drauf! John Fogerty marschiert mit einer spielfreudigen Band bei dieser grandiosen Live-Aufnahme durch sein beachtliches musikalisches (Hit-) Repertoire aus über 40 Jahren Musikgeschichte, die er zweifelsohne sehr erfolgreich und prägend mitgeschrieben hat. Ganz große Nummern wie z.B. "Proud Mary", "Rockin' all over the world", oder "Who'll stop the rain" singt er immer noch so frisch und mit seiner so charakteristischen Stimme, wie zu den glorreichen und goldenen Zeiten dieser Hits. "The Long Road Home - In Concert" ist kein runtergenudeltes Oldieprogramm, sondern eine absolut gelungene Mixtur aus vielen zeitlos schönen CCR-Klassikern und interessantem Material aus seiner Solokarriere. Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
Auch von mir 6 Sterne:

6 Gründe für 6 Sterne:

- John Fogertys einzigartige Stimme
- die unsterblichen Wahnsinns-Songs
- tolle Live-Stimmung
- geile Band
- volle Power und super Sound in allen Songs
- Gitarren, Gitarren!!!

Was will man als Rockerherz mehr von einem Live-Album?

Blindes Zugreifen ist hier möglich!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Habe die DVD von diesem Konzert. Da dieses Konzert Super ist habe ich mir für unterwegs die CD natürlich bei Amazon bestellt. Da ich die Musik gleich runter geladen habe, konnte ich sie noch am selben Abend genießen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Super Musik - erstklassiger Gitarrist - einfach spitze. Habe den Musiker schon live erlebt - finde ihn einfach immer wieder super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden