Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

46 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2010
Wir brauchen den Thermobehälter um unserer Tochter das Mittagessen in die Schule mitzugeben.

Positiv: es bleibt tatsächlich bis mittags warm und alles ist (wenn denn die Dichtungen wieder drin sind) dicht.

Negativ: die Dichtungen der zwei Innenbehälter sind echt nervig. Sie fallen andauernd raus beim saubermachen und sind dann nur schwer wieder richtig einzusetzen.
Das hätte man auch anders lösen können, bzw. die Dichtungen befestigen können.

Weil mich das enorm nervt, gibt es nur 2 Sterne, ansonsten wären es 5 geworden. Da ist eine dicke Nachbesserung fällig...

Nachtrag 8.3.: nach meiner Beschwerde bei Emsa erhielt ich die Zusage, dass die Beschwerde an die Konstruktion weitergeleitet würde. Mal schauen, ob sich was ändert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Oktober 2009
Nach langem Suchen habe ich entlich etwas gefunden , was meine Speisen auch noch bis Mittags warm hält - und der Emsa-Senator-Lunch-Behälter tut es. Ich brauche ihn noch nicht einmal mit heißem Wasser vorwärmen, trotzdem dampfen meine Speisen noch nach 6 Stunden. Die beiden Einsätze sind super zum portionieren verschiedener Lebensmittel und völlig ausreichend für eine große Mahlzeit - obwohl sie sehr klein aussehen. Der einzige Negativpunkt ist, das wärend der Warmhaltezeit im Behälter ein Unterdruck entsteht und er sich dann sehr schwer öffnen läßt. Das garantiert zwar 100%ige Dichtheit, aber für Frauen eher ungeeignet bzw besser wenn 4 Hände bereit stehen!!! Als Idee wäre ein eingebautes Ventil, um den Druck abzulassen, oder man verschließt den Deckel nur leicht und bewegt ihn in regelmäßigen Abständen. Ich wolte eigentlich den Isosteelbehälter, aber der hatte keine ausreichenden Bewertungen, interessant wäre, ob der auch dies kleine Problem hat. Ansonsten bin ich super zu frieden und möchte ihn und meine warmen Speisen nicht mehr missen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2008
Tolle Isolierwirkung! Praktischer Trageriemen. Ich habe die kleinere (1l) der beiden Versionen. Reicht aus, allemal für ein Schulkind, zumal sie auch weniger schwer ist als die große. Hält stundenlang richtig heiß! Ich wärme sie um 7 Uhr morgens vor dem Befüllen zusätzlich mit heißem Wasser ein paar Minuten vor (wäre verrmutlich nicht mal nötig), fülle die kochende Speiese ein und um 13 Uhr ist die Suppe immer noch so heiß, dass mein Kind pusten muss! Super für "Ein-Topf"-Speisen, weniger gut für verschiedene Komponenten. Habe aber auch schon mal Fischstäbchen oder ein kleines Schnitzel vorher in Alu gewickelt und dann oben auf den Kartoffelbrei gelegt.
Etwas Kritisches noch: Am Anfang roch der schwarze Einsatz sehr nach Plastik. Es hat einige "Waschungen" und "Lüftungen" gebraucht eher dieser Geruch verschwunden ist. Auch lässt sich der äußere Deckel nicht eben fix abschrauben, weil die Halterungen für den Tragegriff etwas im Wege sind.
Ansonsten aber wärmstens zu empfehlen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2010
Ich bin auf der Suche eines guten Thermo-Behälters gewesen und habe mir dieses Modell geholt. Ich bin absolut zufrieden damit. Das Essen bleibt wirklich 5-6 gute Stunden warm und dämpft noch dazu (beim Aufwärmen früh morgens richtig köcheln lassen dann ist alles ok). Wenn ich z.B. nur 1 von den 2 Bechern benutzte, fülle ich den 2. mit kochendem Wasser. Super Trick, damit bleibt das Hauptgericht richtig heiss.

Super Behälter, sehr empfelenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Januar 2009
Das Produkt hält den Inhalt einigermaßen lange warm, erwärmt sich aber auch außen durch den heißen Inhalt. Nicht, dass das an sich störend wäre - spricht aber für eine eher schlechte Wärme-Isolation.

Das größte Problem ist der Deckel: der geht gar nicht allzu leicht auf und zu. Ich habe noch ein vergleichbares Produkt, da hat der Deckel einen Griff. Dieser lässt sich gut greifen und über die Hebelwirkung kriegt man den Deckel dann auch gut vom Gewinde ab - sowas fehlt hier.

Ich bin noch auf der Suche nach einem Produkt, das alle Anforderungen erfüllt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2008
Ich habe mir diese Thermobox gekauft, weil ich mittags warm essen möchte, aber nicht auf die Mikrowelle zurückgreifen will.
Um 6 Uhr morgens heiß eingefüllt sind die Speisen 6 Stunden später immer noch genauso heiß! Ich bin begeistert :)
Ich hatte die Befürchtung, dass der Behälter zu groß sei. Nun habe ich festgestellt, wenn ich den Innenbehälter zu etwa 3/4 bis ganz voll fülle, dann ist das genau die richtige Menge für mein Mittagessen.
Einziges Problem: ich kriege mittags den Deckel kaum ab, hat sich festgesaugt, dichtet daher auch sehr gut ab.

Ich kann dieses Speise-Isoliergefäß auf jeden Fall weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2010
Wir haben das Emsa Senator Isoliergefäß gekauft, um für unseren kleinen Sohn auch im Winter bei Ausflügen warmes Essen dabei zu haben. Mittlerweile verwenden wir es auch selbst auf Bergtouren, das Gewicht empfinden wir dabei kaum als Einschränkung.
Das Isoliergefäß funktioniert prächtig, hält wie angegeben ca. 6 Stunden gut warm (wer im Rucksack noch einen Pullover rumliegen hat, kann den herumwickeln, dann bleibt's noch länger warm bzw. im Sommer kühl). Die schwarzen Plastik-Boxen funktionieren gut, lassen sich gut aus der Box heben, leicht öffnen / schließen, sind spülmaschinenfest. Das Metallgehäuse hält was es verspricht, evtl. Deckel nicht ganz so fest zudrehen, dann lässt er sich auch leicht wieder öffnen, wir hatten damit keine Probleme (wie andere Poster).
1 Stern Abzug, weil: In die beiden schwarzen-Plastik-Boxen, die wir aus Hygiene-Gründen IMMER verwenden (niemals direkt in die Metallbox), passen bei vernünftiger Beladung ca. 350 ml, also gesamt (2 Boxen) 700 ml!! Das ist immerhin 50% weniger als in der Artikelbeschreibung angegeben... Schon klar, dass die das Volumen der Metallbox meinen, aber das sollte man wissen: ihr könnt damit in der Praxis 700 ml transportieren, nicht 1400 ml!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2012
Ich habe das Emsa Senator Thermo-Speise-Isoliergefäß für meinen LKW fahrenden Mann gekauft. Er stellt die beiden Innengefäße morgens gefüllt in die Microwelle (ohne Deckel) und wärmt sie, je nachdem was gewärmt werden soll, 3 - 5 Minuten.
Anschließend Deckel drauf und ab in das Isoliergefäß.
Ich konnte es fast nicht glauben als mein Mann mir erzählte, dass das Essen sogar nach 7 Stunden noch richtig warm, teilweise sogar noch heiß sei.
Wir sind total begeistert und können es jedem, im warsten Sinne des Wortes, nur wärmstens weiterempfehlen. Super 1a!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. September 2010
In den bisherigen Bewertungen war viel von den Warmhalteeigenschaften die Rede. Sicherlich ein wichtiges Indiz. Viel zu wenig beachtet wird meines Erachtens allerdings das tatsächliche Fassungsvermögens des Thermobehälters. Und überhaupt nicht berücksichtigt wird, dass das Fassungsvolumen sinkt, wenn man in den Behälter weitere Gefäße einsetzt.

Für einen Einzelnutzer mag es egal sein, ob man im Thermogefäß eine, zwei oder drei Portionen Eintopf unterbringt. Für jemanden, der damit die Versorgung von mehreren Personen z.B. während einer längeren Autofahrt sicherstellen soll/muss, spielt das durchaus eine Rolle. Daher sei hiermit aufgeräumt mit der Mär, der obige Thermobehälter fasse 1,4 Liter. Ich habe es ausgemessen.

a)
Der Behälter an sich fasst tatsächlich 1,4 Liter. Wenn man ihn bis zum obersten Rand füllt und wenn man keine Einsätze reinsetzt. Tatsächlich ist eine so hohe Füllmenge in der Praxis nicht wirklich umsetzbar. Realistische Füllmenge = max. 1,3 Liter.

b)
Jeder der zwei mitgelieferten Einsätze fasst theoretisch 0,5 Liter - praktisch sind es 0,4 Liter. Das reicht für eine knappe Portion Pasta und eine gute Portion Soße. Oder 1x Fleisch mit Soße plus 1x Beilage. Wer's genau wissen will, packt den Inhalt seines Tellers einfach mal um in einen Messbecher, dann weiß er, aus wieviel ccm sich sein Essen zusammen setzt.

Mir gefällt dieser Behälter, weil man die Wahl hat. Entweder einen guten Liter Suppe oder Tee oder Eintof oder Kaffee mitgeben und damit mehrere Menschen versorgen. Oder halt nur das Mittagessen für eine Person warmhalten.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2013
Das Thermosgefäß erfüllt seinen Zweck zur Zufriedenheit meiner Tochter (das Essen ist nach ca. 5 Std. noch warm).
Leider ist das Handling wie beschrieben: Die Dichtringe der Innengefäße lösen sich im Geschirrspüler, also aufpassen, dass man den Ring wieder findet.
Im Gefäß entsteht auch bei nicht festem Zudrehen - wir waren von anderen Rezensionen gewarnt - ein solcher Unterdruck, dass auch die Eltern das Gefäß nicht mehr öffnen konnten.
Wir haben ein sehr kleines Loch in den Deckel gepiekst, seitdem lässt sich das Gefäß auch abgekühlt öffnen, trotzdem treten nur kleine Tropfen aus und es entsteht keine starke Verschmutzung. Insoweit alles gut.

Sehr schlecht ist jedoch der Kundenservice von EMSA, der auf direkte Anfrage über das Kontaktformular der website nur folgendes mitteilen konnte:
Fragen zu Ersatzteilen "Wo kann ich Ersatz-Einsätze für das Senator Thermo-Lunch Gefäß erhalten?"
Antwort: "Wir bedauern sehr, dass Sie ein Problem mit einem Produkt aus unserem Hause haben.
Leider haben wir keine positive Nachricht für Sie. Bedauerlicherweise können wir Ihnen zu Ihrem Thermo-Lunch kein Ersatzteil anbieten.
Wir bedauern sehr, Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen zu können, wünschen aber dennoch einen schönen Tag."

Bei dem Preis und der stabilen Ausführung des äußeren Gefäßes erwartete ich, dass man die Innengefäße nachkaufen kann. Leider ist das nicht möglich, deshalb nur 3 Sterne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Emsa Senator supergünstig. Portofrei ab 20€, gern auf Rechnung