Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leise, subtile Klänge, 27. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Future Now (Audio CD)
"Future Now" ist mit Ausnahme von "Over"
im Gegensatz zu früheren oder auch späteren Solowerken Hammills das am meist Gefühlvolle - losgelöst von melodiös komplizierten Arrangements, deren Songs bei all den Vorgängern üblicherweise sonst nicht unter zehn Minuten Spiellänge hinausgehen, liefert "Future now" nun erstmals knappe, prägnante Töne, die locker und erfrischend ins Ohr gehen!
Ohne den typsich experimentellen "schweren" Touch Peter Hammills zu verlieren, ist es dennoch keine "schwere" Musik. Das, was ihn als Musiker immer ausmachte, die Ups and Downs, die ständigen Tempowechsel und Masseneklate in einem einzigen zehn-Minutensong verpackt, sind bei "Future Now"
nicht mehr relevant. Hammill hatte sozusagen leicht verdaulicheren Stoff gebacken für einen vielschichtigeren, für die Masse angelegten Musikgeschmack. Allerdings ist es auch nicht kommerziell. "Future now" ist "anders", aber nicht schlechter.
Da man sich allmählich den 80igern näherte, wurden bei "Future now" natürlich auch alle Register der neueren, technischen Möglichkeiten gezogen, um den Songs mehr Tiefe und Klangfarbe
zu verleihen. So ist die komplette A-Seite sehr interessant, synthetisch, leise und melancholisch geraten, verliert sich aber nicht in wirren Schemen. Jeder Song bildet einen klaren Ablauf.
Dabei geht es in Hammills Musik weder dunkel noch hell zu.
Es ist ein neutrales sehr gefühlvolles Album geworden, das ich mir immer wieder gerne anhören mag.
- Ein kleiner Juwel unter den typischen "Phase 7" hammillschen Auswüchsen, die zwar musiklalisch leicht zu erfassen sind, aber nicht mehr viel mit Van der Graaf Generator oder dem signifkanten - Saxophon und Rebellen - HaudegenSound gemein haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Future Now zu Zeiten von No Future, 8. August 2011
Rezension bezieht sich auf: The Future Now (Audio CD)
Peter Hammill hat diese Platte aufgenommen, als in England der Punk wütete. Johnny Rotten von den Sex Pistols hatte Hammills Album "Nadirs Big Chance" einmal als seine Inspiration angegeben. Mit "The Future Now" schlägt Hammill andere Töne an. Dieses Album ist unerhört gut. Man wird beim Zuhören immer wieder überrascht. Von brillanten Songstrukturen, tollen Gesangspassagen, ausgeflippten Experimenten, fesselnden Melodien und fantastischen Textzeilen. "If I Could" und "Mousetrap" sind Monumente, "Energy Vampires" und "Mediaevil" sind musikalisches Theater. An manchen Stellen klingt das Album richtig handgemacht, fast nach Homerecording. Das macht es noch eindringlicher, direkter. So, als säße man mit Peter Hammill in dem leerstehenden Landhaus, das er extra angemietet und zum Studio umfunktioniert hatte und dessen Heizung ihm mit ihrer lauten Funktionsweise regelmäßig die Aufnahmen vermasselte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zukunft jetzt sofort, 12. November 2013
Von 
M. Pauli "mpauli26" (Liederbach, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Future Now (Audio CD)
Der Vorgänger zu PH7 beschäftigt sich mit Neo-Pop Songs. Peter Hammill hat zur Verstärkung die alten Bekannten Graham smith (Violine) und David Jackson (Sax) eingebaut. The future now, der titeltrack, ist noch einer der eingängisten Songs. Sehr anspruchsvoll wir de sbei The Cut, Motorbike in Africa und Mediaevil - this broke through some kind of mental barrier (Zitat/Hammill in The Futrue Now (Booklet)). Respekt und hochachtung, aber schwierig zu hören. Es erinnert mich teilweise an Fripp's Frippertronics und ich erkenne in dem Album ähnliches, wie in bowie's Low-Heroes-Lodger oder Lou Reed's The Bells/StreetHassle. Das Album ist kühl, teilweise "kalt". Die Stimmung kann sich niederschlagen, ich würde es nicht an schlechten, dunklen Novembertagen hören wollen. Daher: kein Album für den Walkman am Morgen in der S-Bahn, eher, wie auch PH7 für den Abend unter dem Kopfhörer bei selbst guter Laune.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Future Now
The Future Now von Peter Hammill (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen