Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AZUMI
Eine wünderschöne BluRay mit einem guten Spielfilm in sehr guter Bildqualität. Habe die BluRay auf meinem Video-Beamer angeschaut... Einzig was ich bemängele könnte wäre, dass es keine Bonusmateriallien hierzu gibt.
Veröffentlicht am 20. Juli 2011 von Albert_Neugebauer

versus
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Genialer Film - Miserable DVD
Mit dieser neuen DVD-Ausgabe von Azumi - einem genialen Film von Regiegröße Ryuhei Kitamura - wurde die bereits bestehende miserable DVD-Fassung von LaserParadise mehr schlecht als recht neu aufgelegt. Somit besticht diese DVD durch eine miserable Bildqualität(viel zu geringe Bildhelligkeit und Ruckeln bei Zoomfahrten) sowie durch einen erheblich...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2006 von Marc Boos


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Genialer Film - Miserable DVD, 31. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Azumi - die furchtlose Kriegerin (DVD)
Mit dieser neuen DVD-Ausgabe von Azumi - einem genialen Film von Regiegröße Ryuhei Kitamura - wurde die bereits bestehende miserable DVD-Fassung von LaserParadise mehr schlecht als recht neu aufgelegt. Somit besticht diese DVD durch eine miserable Bildqualität(viel zu geringe Bildhelligkeit und Ruckeln bei Zoomfahrten) sowie durch einen erheblich eingeschränkten Bildbereich (teilweise fehlen ganze Kämpfer am linken oder rechten Bildrand - dies resultiert daraus, dass in das Bild hinein gezoomt wurde, um die eingebrannten Untertitel verschwinden zu lassen). Die sich allenfalls auf Intimfilmniveau befindende deutsche Synchronisation trägt ihr Übriges zum misearblen Gesamteindruck bei. Also Finger weg und ran an die geniale 1a Japan-Fassung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum macht man so etwas?, 19. August 2011
Der Film selbst ist ohne Zweifel einer der Besten, den das japanische Kino zu bieten hat. Daran möchte ich auch nicht rütteln. Japan-Pop-Sternchen Aya Ueto, deren CDs ich jedem nur ans Herz legen kann ;-), zeigt hier eine wahre Meisterleistung.

Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch auch, dass auf DVD bereits seit geraumer Zeit ein Director's Cut existiert, auch auf Deutsch. Dieser ist selbst in der geschnittenen FSK18-Fassung schon 133einhalb DVD-Minuten lang, ca. 139 Bluray-Minuten. Die indizierte SPIO/JK-Fassung des DirCut misst sogar mehr als 137 DVD-Minuten, also knapp 143 Bluray-Minuten, was in Summe ca. 10 Minuten Unterschied zur hier vorliegenden Fassung sind.
So eine Vereimerung in der Veröffentlichungspolitik werde ich auf keinen Fall unterstützen, was sich direkt auf meine Bewertung der hier vorliegenden Bluray niederschlägt.

Hinzu gesellt sich hierbei noch, dass die Veröffentlichung mit nicht einer Minuten interessanter Extras daher kommt. Einzig und allein knapp 17 Minuten verschiedenste Trailer, auf die man auch getrost hätte verzichten können.
Auch hier zum Vergleich die oben erwähnte deutsche gekürzte Director's Cut Fassung: Diese kann im noblen Steelbook mit 2 DVDs mit ganzen 151 Minuten Extras aufwarten, davon 125 Minuten in 2 atemberaubenden MakingOf-Featurettes, welche sogar deutsch untertitelt sind.
Apropos, die komplett fehlenden Untertitel während des Films, für jeden Fan des asiatischen Kinos ohne ausreichende Japanisch-Kenntnisse unverzichtbar, geben der Bluray-Veröffentlichung sogar noch den Rest. Die zum Vergleich herangezogene DVD-Fassung konnte das komischer Weise...
Ich werde diese Version sicherlich niemandem empfehlen und versuchen, meine alsbald wie möglich wieder abzustoßen.

Fazit: Völliges Versagen des Publishers bei der Zusammenstellung dieser Bluray. Wenn ich könnte, würde ich auch 0 Sterne geben, aber das geht ja leider nicht. Mein Tipp: auf jeden Fall Finger weg, wer die DVD sein Eigen nennt, kann ohne schlechtes Gewissen dabei bleiben.

Empfehlung: Falls man noch irgendwie dran kommt, greift man am Besten zum oben erwähnten Steelbook von Marketing Film, auch wenn dieses eine geschnittene Filmfassung beinhaltet. Die Schnitte sind keine Zensur-Schnitte, lediglich die Handlung wird etwas verkürzt.
Wer auf die Extras keinen Wert legt, kann auch versuchen, die Uncut Fassung des DirCut von NSM/Laser Paradise zu erhaschen. Diese hat zwar keinen O-Ton und auch keine Untertitel, ist dafür aber definitiv ungeschnitten (übereinstimmend mit der in Japan veröffentlichten Langfassung).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach NUR schlecht, 12. April 2012
Zunächst einmal kann ich mich der Kritik zur BD nur anschließen: Auflösung schecht, nur ein Kinotrailer und eine Trailer-Show als Extras und das Allerschlimmste (zumindet bei mir: Der Ton ist nicht synchron zum Bild, d.h. man sieht Lippenbewegungen, wenn keiner spricht und umgekehrt. Die Kämpfe wirken dadurch noch schlechter. Ob es sich nun um das Ziehen oder Aufeinanderschlagen von Klingen handelt - das Geräusch kommt immer deutlich NACH dem Bild.
Ich möchte hier aber einen anderen Rezenten zitieren "Der Film selbst ist ohne Zweifel einer der Besten, den das japanische Kino zu bieten hat." (ReflexBlue). ICH HOFFE, NICHT! Dieses Machwerk kann mit diversen Zatoichi / Ichi - Verfilmungen und anderen Samurai- oder Ninja-Filmen nicht im Entferntesten mithalten. Die Story ist platt und unvollständig, die Effekte sind billigster Machart und die Darsteller vermitteln den Eindruck als hätten sie zum allerersten Mal ein Schwert in der Hand. Der Obergegner: eine in weiß gekleidete, blutrünstige Tucke mit einer Rose als Kennzeichen. Nicht originell aber ausbaufähig. Allerdings fuchtelt auch er nur dilletantisch mit dem Schwert herum. Für einen Film, in dem es fast nur um Schwertkampf geht, darf man wohl hoffen, dass man etwas in der Richtung geboten bekommt. Wie hieß es früher in einem Werbeslogan: Vielleicht hätten sie jemanden fragen sollen, der sich mit sowas auskennt. Hier gewinnt den Kampf nicht der Bessere, sondern es verliert jener, der das Kunststück fertigbringt, tatsächlich NOCH schlechter zu sein als sein Counterpart. Ansonsten megatonnenweise Filmblut, absurde Sprünge wie zur Zeit der Eastern der 70er/80er Jahre und eine Pseudohandlung, um die stümperhaften Kampfszenen miteinander zu verbinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film = 3 Sterne, Film + Blu-Ray = 1 Stern, 10. Mai 2012
Zur Blu-Ray:
Die deutschen Synchronstimmen sind zwar in Ordnung, aber dabei, das Bild mit dem Ton zu synchronisieren, wurde gravierend gepfuscht. 90% aller Soundeffekte sind verzögert, Lippensynchron ist das ganze nicht im geringsten. Das Schwert schlägt auf den Boden - eine Sekunde später hört man den Knall. Ein Charakter lässt einen Kampfschrei los - eine Sekunde später beginnt er bildlich aber eigentlich erst an zu schreien. Die japanische Originalversion ist gut, das Problem: Keine deutschen Untertitel, also für die allermeisten keine Alternative.

Die Ausstattung ist mehr als dürftig, Extras gibt es nicht - nur eine Trailershow, wer braucht das schon...

Das Bild ist keiner Blu-Ray würdig, bei schnellen Bewegungen wird das Bild an der jeweiligen Stelle oft grobkörnig und verzerrt. Bildfehler gibt es zu genüge, ich habe insgesamt 6 Schnitte entdeckt, bei denen 2-3 Frames in der oberen Hälfte des Bildes nur ein weiß-schwarz-lila-grünes Rauschen beinhalten. Ich habe sogar eine Stelle entdeckt, bei der etwa eine Sekunde im doppelten Tempo abgespielt wurde, wahrscheinlich weil die Tonspur nichtmehr genug für die ganze Szene hergegeben hätte, oder warum auch immer.
Warum der Film ab 18 ist verstehe ich auch nicht, ich gehe stark davon aus, dass diese Fassung geschnitten ist, genau weiß ich das leider nicht, mein Film hat 132 Minuten gedauert.
Was mich auch erschrocken hat, ist, dass es tatsächlich keine Credits gibt. D.h. der Film ist abrubt aus, ohne Abspann oder irgendwas - schlampig.

Mir kommt es so vor, als hätte man den für die deutsche Fassung zuständigen Angestellten einen sehr kurzen Zeitrahmen für die Fertigstellung bereitgestellt, was sehr schade ist - der Film ist garnicht schlecht, aber in dieser Fassung hinterlässt er wirklich keinen guten Eindruck.

Zum Film:
Das Mädchen Azumi ist eine von 10 Waisen, die von einem Schwertkampfgroßmeister ausgebildet werden, um den kriegsbringenden Tyrannen im Land entgegen zu treten. Der Meister lebt mit ihnen hoch auf einem Berg, abgeschottet von der Aussenwelt, um sich auf die Mission vorzubereiten.
Als sie dann endlich aufbrechen geht es weiter mit vielen vielen Kampfszenen.
Die "Choreographien" haben mir leider lange nicht so gut gefallen wie in vergleichbaren Filmen - ein paar spektakuläre Szenen gibt es hierbei zwar schon, aber nichts, was mich wirklich beeindruckt hätte.
Im Hintergrund schallt ziemlich langweilige Musik, die die Szenen wirklich nicht im geringsten unterstreicht oder irgendwie zur Wirkung auf den Zuschauer beiträgt.
Genau genommen hätte man den ganzen Film bestimmt auch auf ~100 Minuten festhalten können, aber so wie es hier gezeigt wird kommt es zu einigen Szenen, die nurnoch langweilen und unnötig sind.
Ein Film lebt für mich von seinen Charakteren und hiervon gibt es tatsächlich ein paar interessante.
Azumi selbst ist meist bedacht und redet nicht mehr als nötig, trotzdem wirkt sie sehr natürlich - so dass der Zuschauer früher oder später Sympathien zu ihr entwickelt... zwar nicht übermäßig, aber immerhin. Die Antagonisten sind teilweise auch interessant, der exzentrische Bösewicht mit der Rose hat mir wirklich gut gefallen.
Mit Realismus hat der Film oft nicht sehr viel am Hut - was aber nicht weiter schlimm ist, basierend auf einem Manga gelten hier eben eigene Gesetze.
Letztendlich haben für mich die letzten 25 Minuten den Film gerettet. Das Finale ist wirklich spannend und während der Sequenz kommt es auch zu einer wirklich verrückten Kameraeinstellung, mit der ich nach der recht mittelmäßigen Kameraführung im Film eigentlich nichtmehr gerechnet hätte.

Nochmal zusammengefasst: Das packende Finale hat den Film für mich nocheinmal von 2/5 Sternen auf 3/5 Sterne katapultiert. Mit dieser Blu-Ray Fassung ist der Film aber wirklich niemandem zu empfehlen, sowas sollte man boykottieren! Somit 1 Stern.
In einer anderen Fassung könnten Fans von Martial Art Filmen zuschlagen, aber nicht uneingeschränkt, eher wenn man schon die ganzen Klassiker gesehen hat..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grossartiger Film in miserabler Ausstattung, 9. Juli 2011
"Azumi" ist sicher einer der besten japanischen Martial-Arts Filme. Dies ist auch nicht Gegenstand meiner Bewertung.
Die schlechte Note ist allein für die wirklich sehr mittelmässige Bildqualität und die Tonausstattung. Der Hersteller hat es nicht einmal geschafft zum japanischen Originalton Untertitel zu liefern. So ist man gezwungen, sofern man des Japanischen nicht mächtig ist, sich eine fürchterliche Synchronisation anzuhören.

Eigentlich sollten solche Veröffenlichungen boykottiert werden!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So nicht !!!!, 27. Oktober 2011
Von 
A. Wirz (Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Es hätte so schön sein können.
Warum man auf Blu-Ray den Film in dieser armseligen Qualität veröffentlicht,bleibt wohl das Geheimnis des Labels...
Auf DVD gings doch damals auch,wenn auch erst nach dem 5.Anlauf...schickes Steelbook,O-Ton (MIT Untertiteln !!!!! Laser Paradise....)sehr gutes Bild und Ton und jede Menge Extras.
Wahrscheinlich bedarf es auch bei der Blu-Ray an die 5 Auflagen bis der Film so erscheint wie es sich der Filmfan wünscht.
Bis es soweit ist,bin ich mit der DVD mehr als zufrieden und alle Anderen die den Film ebenfalls schon auf DVD haben sollten es auch sein und diese BD im Regal versauern lassen...
Bald kommt Teil 2...wird wohl ne ähnliche Gurke auf BD,da vom gleichen Label
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AZUMI, 20. Juli 2011
Eine wünderschöne BluRay mit einem guten Spielfilm in sehr guter Bildqualität. Habe die BluRay auf meinem Video-Beamer angeschaut... Einzig was ich bemängele könnte wäre, dass es keine Bonusmateriallien hierzu gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann als Trash-Perle durchgehen, 4. März 2007
Von 
Raimund Steger (Duesseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Azumi - die furchtlose Kriegerin (DVD)
Die DVD ist nicht besonders teuer, aber vielleicht haette ich fuer das Geld besser dreimal Fritten mit Mayo gegessen. Mein Fehler war wohl, dass ich den Film von Anfang an nicht als den Pop-Trash gesehen hatte, der er ist, und deshalb mir seine Vergnueglichkeit aufgrund meiner falsch eingestellten Rezeption entging.

Bei der Umsetzung des genreueblichen Plots funktioniert, in bester B-Picture-Manier, nichts so, wie es gedacht ist. Die rasant gemeinten Szenen langweilen durch Darsteller, die offensichtlich mit dem Gewicht ihrer Schwertrequisiten ueberfordert sind, und ueberhaupt aus irgendeiner Videospielhalle rekrutiert scheinen, uebertriebene Soundeffekte begleiten selbst die kleinste Bewegung, und die bemueht originellen Fiesetypen bekommen alle Zeit der Welt, ihr diabolisches Geschau abfilmen zu lassen. Dazwischen verweilt die Kamera immer wieder minutenlang bei Floetengedudel und Chorgesang auf betroffenen Gesichtern, die mit der Schwere ihres Schicksals hadern. Die Ausstattung der Szenen vermittelt meist den Eindruck, als sei aus Versehen das ganze Set mitgefilmt worden.

Schon Azumi 2, auf den die Beurteilung trotz anderen Regisseurs analog zutrifft, hatte ich auf dem Filmfest Muenchen im Vorhinein falsch eingeschaetzt. Wie es eben so ist bei Beschreibungen aus dem Programmheft: Es sieht nicht aus wie Werbung, ist aber natuerlich nie negativ. Ich haette es wissen koennen, weil der Teil des Textes, der nicht selbst uninspiriert geklungen hatte, der war, der die Niedlichkeit der Hauptdarstellerin hervorgehoben hatte. Die ist wohl gegeben, und sie versucht den Film lang auch sichtlich, einen pueppchenhaften Gesichtsausdruck mit einer Portion Bestimmtheit zu wuerzen. Wem Filme mit Mila Jovovich gefallen, wird auch hier auf seine Kosten kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zeitvergeudung, 29. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Azumi - die furchtlose Kriegerin (DVD)
Wer sinnloses Gemetzel liebt, auf eine Handlung weitestgehend verzichten kann, wird wohl auch diesen Film zu Ende gucken, alle anderen sollten die Finger von diesem Film lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Azumi - die furchtlose Kriegerin
Azumi - die furchtlose Kriegerin von Ryuhei Kitamura (DVD - 2006)
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen