Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


75 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardobjektiv der Luxusklasse
Das 50 1,2 L USM ist ein hochlichtstarkes Objektiv der Canon-Profireihe und ein echtes Bokehwunder. Es ist in der Lage ein wundervolles, cremiges Bokeh zu erzeugen welches an das Bokeh eines 85 1,2 L USM erinnert und hat bereits ab Offenblende eine sehr hohe Kontrast- und Schärfeleistung und - auch das sollte Erwähnung finden - traumhafte Farben. Ich setze...
Veröffentlicht am 7. März 2011 von Fotodesigner

versus
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Objektiv - leider mit leicht bitteren Beigeschmack!
Ich nutze dieses Objektiv an meiner Canon 5D Mark II häufig als Portraitobjektiv bei Hochzeiten o.ä.
Zusammen mit der 5D lassen sich echt schöne Bilder damit machen, allerdings auch erst ab Blende 2.8 oder höher, nur dann sind die Bilder auch wirklich scharf!
Ich persöhnlich finde es echt schade die 1.2 Lichtstäre nicht ausnutzen zu...
Vor 12 Monaten von Marc veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Außen hui, Innen ..., 2. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde) (Zubehör)
Das Canon EF 1,2/50L stand schon lange auf meiner Wunschliste. Die vielen unterschiedlichen Bewertungen hielten mich bisher jedoch von einem Kauf ab. Also lieh ich mir die Optik für ein verlängertes Wochenende aus.

Ungeduldig wurde das Paket von mir geöffnet. Toll, die Optik liegt super in der Hand und ist sehr wertig verarbeitet. Wird haptisch auf jeden Fall höchsten L-Ansprüchen gerecht.

Aber, die Bildqualität ...
Für eine Festbrennweite und noch dazu ein 50er fällt die Verzeichnung zu hoch aus. Normalerweise sind 50er praktisch verzeichnungsfrei.
Zudem ist die Vignettierung erst ab Blende 2,8 vernachlässigbar. Bei Offenblende bleibt nur ein kleiner Bereich in der Bildmitte davon unberührt. In der Form hab ich so was noch nie gesehen. Bloß gut, dass die verwendete 5D MarkIII dies vorzüglich intern korrigierte.
Hinzu kommt eine hohe Anfälligkeit für CAs, die selbst bei unkritischen Lichtverhältnissen vorhanden sind. U.a. ist dies auch der Grund für die eher dürftige Auflösung bei offener Blende. Erst ab Blende 5,6 trumpft das Canon 1,2/50L so richtig auf. Dann zeigt es sich aber von seiner besten Seite.
Nicht so im Nahbereich. Da will die Auflösung trotz abblenden nicht richtig gut werden. Meiner Meinung nach, ist deshalb eine Verwendung von Zwischenringen ist mit dem 1,2/50L nicht zu empfehlen.

Erstaunlich gut kam die 5D MarkIII mit dem engen Tiefenschärfebereich zurecht. Recht treffsicher hatte sie fast alle Motive in Punkto AF-Betrieb realisiert. Da hatte die 50D schon mehr Probleme. Sie war zwar auch schnell, aber nicht immer treffsicher.

Das Bokeh ist zugegebenermaßen erstklassig. Bringt aber natürlich nicht so viel, wenn der Schärfebereich nicht so dolle aufgelöst ist, beispielsweise bei filigranen Blütenmotiven, etc. ...
Für Portraitaufnahmen ist es bei Offenblende auch nur begrenzt verwendbar; für weiche Frauenportraits klasse, knackige Portraits mit hohen Kontrasten wie bei Männern eher nicht so geeignet.

Mein Fazit:

+Plus
+ wertige Verarbeitung
+ Bildqualität ab Blende 5,6
+ Bokeh
+ schneller AF

-Minus
- Verzeichnung
- Vignettierung
- Bildqualität im Nahbereich und bis Blende 5,6
- mit APS-C Body ab und an nicht so treffsicher
- für die Leistung zu hoher Preis

Aufgrund der Ergebnisse muss ich enttäuscht vom Kauf eines 1,2/50L bzw. überhaupt einer 50er Canon Festbrennweite, abstand nehmen. Bis Blende 5,6 ist das Canon EF 1,4/50 zwar deutlich besser, aber die Haptik und Bedienbarkeit ist einfach zu hakelig und wacklig.

Vielleicht löst ja Canon bald sein 50er-Problem" mit einem neuen 50er mit IS. Ein neues 24, 28 und 35 mit IS haben sie schon aufgelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Canon kann es, 7. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde) (Zubehör)
Habe es an der 5D Mark lll angeschlossen. Werde das Teil nie wieder her geben. Eine wahnsinns Schärfe auch Nachts, tagsüber brauchma gar nicht reden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eher nicht, 10. Januar 2008
Von 
Harald Kuck (Heidelberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde) (Zubehör)
Ich habe eine 5D mit dem 24-105 Kit Objektiv, von dem ich ziemlich begeistert bin (z.B. wegen der Schärfe), das aber nicht sehr lichtempfundlich ist (1:4).

Ich habe mir jetzt zum Testen im Mediamarkt das 50mm 1:1,2 geholt und war so schnell so enttäuscht, dass ich es direkt wieder zurückbringe. Es ist mir nicht gelungen, auch nur ein einziges Bild zu machen, dass in Punkto Schärfe auch nur annähernd an mein Objektiv herankommt. Bei kurzen Distanzen sind die Bilder völlig unbrauchbar (auch mit manuellem Fokus).

Vielleicht ist das ja nur ein Materialfehler, aber für das Geld hätte ich deutlich mehr erwartet. Dieser Preis (im doppelten Sinn) ist mir zu hoch, selbst für Faktor 8 - 16 mehr Lichtstärke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Objektiv ohne Schärfe, 4. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde) (Zubehör)
Ich habe mir das Objektiv für meine 5D MKII gekauft in der Annahme, dass man mit diesem Objektiv auch scharfe Bilder produzieren kann.
Dies ist jedoch erst ab einer Blende von 5,0f einiger maßen machbar.
Jetzt frage ich mich: Wozu sind die Blendenstufen 1,2-3,4 gut ?
Zum Fotografieren jedenfalls nicht. Es sei denn man will keine Schärfe im Bild
und hier für gibt es andere Möglichkeiten.
Alles in allem ein Objektiv, das sein Geld nicht mal ansatzweise wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9dba32b8)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen