Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik DVD²
Ich muß zugeben, ich bin ein Rea-Fan. So zehn CDs stehen in meiner Sammlung von Ihm. Auch so manch fragwürdige Veröffentlichung wie "king of the beach". Eigentlich habe ich nur der Vollständigkeit halber diese DVD gekauft. Mittlerweile habe ich sie mir schon bereits fünfmal angesehen.

Vorweg: Es scheint, die DVD ist in NTSC und nur...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2006 von Benjamin Hansen

versus
2.0 von 5 Sternen schlechter Sound
Bei den Rezensionen die auch den Klang berücksichtigen wird dieser überwiegend als sehr gut beschrieben. Das kann ich nicht bestätigen!!! Ich höre regelmäßig Musik über eine HighEnd Anlage. Der Stereo Mix fällt für mich unter die Kategorie in Ordnung - mehr nicht. Der DTS 5.1 Mix ist einfach nur grottenschlecht. Der Klang ist...
Vor 12 Monaten von Dieter veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik DVD², 16. Dezember 2006
Von 
Benjamin Hansen (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Ich muß zugeben, ich bin ein Rea-Fan. So zehn CDs stehen in meiner Sammlung von Ihm. Auch so manch fragwürdige Veröffentlichung wie "king of the beach". Eigentlich habe ich nur der Vollständigkeit halber diese DVD gekauft. Mittlerweile habe ich sie mir schon bereits fünfmal angesehen.

Vorweg: Es scheint, die DVD ist in NTSC und nur Stereo 2.0 oder DTS 5.1.

Ich kann die DVD nur im DTS Modus beurteilen und dort ist sie perfekt.

Eine gut eingestellte und qualitativ hochwertige Anlage natürlich vorrausgesetzt. Ich habe keine besser klingende Musik-DVD im umfangreichen Regal stehen. Auch die Bildqualität ist sehr ordentlich.

Um meinen Vorrednern recht zu geben, das Publikum ist schon sehr schläfrig. Ich war in München Live dabei, dort währe wesentlich mehr Stimmung rübergekommen. Die Liveperformance Reas und der Band bei diesem in Birmingham aufgezeichneten Konzert ist allerdings als äußerst gelungen anzusehen. Das Konzert schlägt die Brücke vom "alten" zum aktuellen Chris Rea. Ich kann absolut bei keinem Stück erkennen, daß dei Musiker den Song nur so "runterspielen".

Es wird viel abgewandelt und in neuem Gewand präsentiert. Z.b. das sehr gelungene "I can hear your heartbeat" kommt als Reaggae daher. Noch nie habe ich so ein schönes Gitarrenspiel gehört. Die Gitarre "weint" teilweise bei langsamen Stücken so perfekt, daß es einem die Tränen in die Augen treibt.

Es macht keinen Sinn jetzt hier weiterhin einzelne Songs aufzuzählen.

Die DVD ist ein sehr gutes Gesamtwerk. Natürlich "fehlen" einige Songs, aber man muß sich eben darauf einstellen, daß sich ein Künstler auch weiterentwickelt und natürlich auch altert. Es kann ja nicht erwartet werden das jahrzenhntelang das gleiche auf den Konzerten in gleicher Weise gespielt wird. Der Blues passt sowieso viel besser zu Chris Rea.

Spätestens nach dieser DVD ist das klar. Perfekt, eben DVD im ².

Als Tip noch: Die passende CD unbedingt in der 2CD Version (z.B. fürs Auto) kaufen, ansonsten fehlt das halbe Konzert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich- nach 25 Jahren Wartezeit!, 29. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Jeder, der Chris Rea kennt und mag, weiß, das er Live der bessere Künstler ist. Aus diesem Grunde unverständlich, warum nie zuvor ein Livekonzert veröffentlicht wurde. Nun ist es soweit und Chris Rea hatte sich besonders viel Mühe gegeben. Es handelt sich um das beste Chris Rea Konzert seit 15 Jahren, das in den letzten Tagen seiner Tournee in England aufgezeichnet wurde. Dies betrifft nicht nur die Auswahl der Songs, sondern auch deren Interpretationen im besten DTS 5.1 Soundformat. Selbst seine Klassiker werden manche Zuhörer/Seher nicht sofort wiedererkennen. Nach Jahrzehnten das erste mal wieder eine Liveversion von "I Can hear your heartbeat", die es in sich hat. Eine Freude für jeden Gitarrenfreak. Kaum wiederzuerkennen ist seine neue Version des Hits "Julia", die jeden Zuschauer auf der Tour berührt hatte. Neben seinen größten Klassikern präsentiert Rea auch besten Blues, für den er sich seit seiner lebensbedrohenden Krakheit verschrieben hat. Alle Songs werden in einem schlichten aber effektvollen Bühnenlicht eingetaucht (excellent: Road to hell). Absolut genial ist der Übergang des Songs "Where the blues come from" in "Josephine".
Leider ist auf der DVD nicht der Henry Mancini Song "Moon River" vertreten, den Chris Rea anfangs seiner Tour als Extrazugabe nach "Fool" präsentierte. In England wurde dieser Song wohl nicht gespielt. Schade!
Es bleibt mir jedoch ein Rätsel, warum diese DVD als Limited Edition erscheint. Damit soll wohl ein unnötiger Kaufzwang erzeugt werden. Durch so ein unnötiges Marketingkonzept bleibt diese DVD jedoch vielen Menschen vorenthalten- und verdient hat es dieses musikalische Zeitdokument garantiert nicht.
Der Bonus Track FOOL ist übringens ein "Hidden Track" und befindet sich versteckt im Startmenue. Ich empfinde diese Spielerei in diesem Zusammenhang überflüssig. Welchen Sinn hat dies.
Der Ton ist im feinsten EDolby Digital 5.1 (DTS) Format.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GENIAL, 31. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
"Road To Hell And Back" ist purer Genuss.Ich habe Sie meinem Mann unter den Weihnachtsbaum gelegt und auch mir damit ein Geschenk gemacht. Wir sind begeistert und haben uns diese geniale DVD schon mehrfach angesehen.Nicht nur für alle Chris Rea-Fans ein MUSS sondern für jeden Blues-Liebhaber. Etwas traurig stimmt, dass Chris Rea ja leider sehr krank ist und es ist ihm anzusehen! Aber "hören" kann man es keineswegs - im Gegenteil! An dieser Stelle noch ein großes Lob an seine Frau, die ihm Mut zu diesem Live-Auftritt gemacht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum ein kranker alter Mann die Welt anhalten kann..., 13. November 2006
Von 
Bernd Almstedt (Burglengenfeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
...erfährt man am eigenen Leibe, wenn man diese DVD in passendem Rahmen goutiert. Nein, bitte nicht falsch verstehen, diese Musik dieses Ausnahmemusikers funktioniert in jeder Hörsituation, aber wenn das Licht erloschen ist, die Tagesmühen vergangen und der Geist geöffnet ist, dann ist diese Musik Erdbeben und Aufbau zugleich. Selten zuvor hat der Quotient aus Zeit und Anzahl von Tönen bei mir solche tiefen und aufwühlenden Emotionen wach gerufen. Hier gibt es keine Show, keine Vordergründigkeit, keine virtuosen Mätzchen, kein Schicksal und keine Sentimentalität. Chris Rea macht das, was er tun muss: subjektiven und emotionalen Blues, eine einmalige Slide-Gitarre und eine Stimme, die Gänsehaut und Beklommenheit gleichzeitig erzeugt. Dazu wird er von einer hervorragenden Truppe von Mitmusikern begleitet und das Ganze wird nicht nur excellent aufgenommen, sondern auch noch perfekt auf DVD gemastered. Eine bessere Tonqualität bietet in meiner umfangreichen DVD Sammlung nur das Solo-Konzert von David Gilmour, selbst Stings hervorragende DVDs verblassen dagegen klanglich wie kleine Knallfrösche...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feinster Chris Rea Blues, 10. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Lange habe ich auf eine Live-DVD von Chris Rea gewartet, es ist ein Vergnügen ihm und seinen hervorragend spielenden Musikern zuzuhören.Der Klang ist in DTS auf einem hohen Nivau, die Bildqualität gut bei den Naheinstellungen, sobald es in die Totale geht wird es wie bei fast allen Livekonzerten etwas schlechter, das liegt aber an der Bühnenausleuchtung.Eine richtige Live-Konzertstimmung kommt hier aber nicht auf, die Bestuhlung reicht direkt bis zur Bühne.Ich gebe hier nur 4 Sterne, weil doch einige der Großen Hits wie GIVERY - CHISEL HILL oder WIRED TO THE MOON fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Chris Rea - Road to Hell and back, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg eines: Chris ist kein Unterhaltungskünstler . Auch seine Band keine Showband. Aber wer einen hervorragenden Blues Gitarristen sehen möchte, der immer wieder auf's Neue verblüfft, welche Töne man auch ohne grossen Computer Aufwand einer Gitarre entlocken kann, der ist an der richtigen Stelle. Chris ist sicherlich einer der eindrucksvollsten Musiker, der keinen Vergleich mit Mark Knopfler oder Eric Clpaton zu scheuen braucht. Seine sonorige Stimme ist ebenso wie die Slide Gitarre ein einzigartiges Erkennungsmerkmal.

So lobenswert der Vorsatz war, hier kein "BEST OF......" Programm abzuspulen, aus meiner Sicht fehlen doch einige seiner Erfolgstitel. Speziell aus der CD "Road to Hell (1)" hätte ich gerne einige Titel gehört. Bedingt durch seine Rückkehr zu seinen Blues- und Jazz Wurzeln schleppt sich die Performance ein wenig tröge und temperamentlos dahin. Da hätte ich mir etwas mehr Tempi Wechsel gewünscht, flotter gespielte Stücke nicht erst mit Nr. 17 "Let's dance". Hätte sich ja z. B. gut für "Julia" angeboten. Aus dieser wunderbaren im Original "Rock'n Roll" Nummer ist zwar eine wunderschön vorgetragene Hommage an seine Tochter geworden, aber eben zu sehr im durchgängig melancholischen Stil.

Das bedeutet aber auf keinen Fall, dass auch nur ein einziges Lied aus dieser DVD und diesem Konzert abfällt. Besonders die Songs Nr. 2 "Where the blues comes from" und Nr. 13 "Somewhere between highway 61 & 49", die ich bisher nicht kannte, zeigen mir, dass ich ihn künftig sehr vermissen werde.

Die 4 Sterne Bewertung betrifft -wie bereits erwähnt - die zu einseitig traurig melancholische Playlist , auf keinen Fall aber die herausragende Performance - gesanglich und instrumental - von Chris Rea. Dafür auf jeden Fall 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen schlechter Sound, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei den Rezensionen die auch den Klang berücksichtigen wird dieser überwiegend als sehr gut beschrieben. Das kann ich nicht bestätigen!!! Ich höre regelmäßig Musik über eine HighEnd Anlage. Der Stereo Mix fällt für mich unter die Kategorie in Ordnung - mehr nicht. Der DTS 5.1 Mix ist einfach nur grottenschlecht. Der Klang ist dumpf, Breiten- oder Tiefenstaffelung sind nicht vorhanden. Sollte es unterschiedliche Pressungen geben habe ich voll daneben gegriffen. Ein Indiz hierfür könnte sein, dass meiner Meinung an der Bildqualität nichts auszusetzen ist, da kommen andere Rezensoren ja zu einem schlechteren Urteil.
Das Konzert an sich ist hörenswert. Wer die Chris Rea Hits in der "Radio Version" auf der Bühne erwartet wird allerdings enttäuscht. Die Atmosphäre ist nicht gerade überschäumend sowohl die Band aber auch das Publikum betreffend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ...nach der phänomenalen Blue Guitars - Box eher eine Enttäuschung, 28. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Bereits in der Vergangenheit traf Rea so manche fragwürdige Entscheidung, die seine Hörerschaft des öfteren ratlos zurück ließ. Das spricht zum einem für ihn, da er sich einen Dreck um die Ansichten anderer zu kümmern scheint, andererseits erzeugt es bei seinen Fans auch immer wieder Kopfschütteln. So auch bei der vorliegenden DVD. Hier wurde sich für den Mitschnitt eines Konzertes entschieden, bei dem das schlafende Publikum nur darauf wartet, von ihren Zivis zurück ins Altersheim gekarrt zu werden. Und da vom Publikum kein Funke uberspringen kann,erscheinen Rea und Co auch äußerst reserviert, mitunter gar gelangweilt.Da kommt alles auf, jedoch keine Live- Atmospäre.

Die beiliegenden Tour- Doku versöhnt dann etwas, bleibt aber auch hinter den Möglichkeiten zurück. Immerhinn erhält man eine Vorstellung davon,wie der Konzertmitschnitt hätte aussehen können,hätte man sich für die Aufnahmen eines der Stehplatzkonzerte vor enthusistischem Publikum in osteuropäischen Arenen oder mitteleuropäischen Clubs entschlossen.

Man kann nur hoffen, dass Rea mit den Fireflies Aufnahmen von dann hoffentlich anstehenden Clubkonzerten veröffentlicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konzert authentisch wiedergegeben, 5. März 2008
Von 
Maja Hendel (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Ich habe das letzte deutsche Konzert dieser Tournee live aus der dritten Reihe erlebt. All die Tiefe, Kraft, Wärme des Konzertes, die Ergriffenheit, die einen gepackt hat, die Tränen, die einem teilweise gekommen sind (bei >>'til the morning sun shines on my love and me<<), all das gibt die DVD ERSTAUNLICH gut wieder. Ist der Fernseher groß genug und laut genug eingestellt, ist das Konzert fast so präsent wie damals.

Jeder, der Chris Rea mag braucht dieses Dokument.
Jeder, der Blues mag braucht es.
Jeder, dem Musik etwas bedeutet wird diese DVD zu seinem Liebling erklären.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Konzert, 27. Oktober 2012
Ich weiß nicht welche DVD die schlechten Bewerter gesehen haben, aber diese kann es nicht gewesen sein!!!
Die gesamte Band spielt wunderbar und dass das Konzert Blueslastig sein würde, muss einem klar sein.
Aber auch einige seiner Hits sind zu hören. Eben auch der, nach der die DVD benannt wurde.
Das bei einem Konzert, wo die Halle komplett bestuhlt ist, nicht soviel Stimmung aufkommt, als bei einem
unbestuhlten, ist auch klar!!! Und das die Musiker nicht die große Show machen, stört mich nicht!!!
Nicht jeder muss so rumspringen wie Jagger oder ähnliches.
Mir ist es lieber, sie konzentrieren sich auf das wesentliche!!! Nämlich ihr Instrument!!!
Und das tun eben ALLE Musiker hier!!! Ein Kauf lohnt sich allemal!!! Deswegen:

KAUFEMPFEHLUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Chris Rea - Road To Hell And Back [Limited Edition] [2 DVDs]
Gebraucht & neu ab: EUR 16,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen