Kundenrezensionen


132 Rezensionen
5 Sterne:
 (115)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phil Collins' Farewell Tour - Ein würdiger Abgang !
„This is not the first Farewell Tour and it's not the second one. It's still the same !"
Eines gleich mal zum Anfang: Dies ist die qualitativ beste Konzert-DVD, die ich bisher in die Finger bekommen habe. Bild, Ton, Ausstattung, Zusatzmaterial .... durchweg erstklassig.
Bei der DVD (eigentlich sind es zwei DVD's) handelt es sich um einen Konzertmitschnitt...
Veröffentlicht am 10. April 2006 von Ulrich Schnier

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild Gut, Ton naja...
Grundsätzlich eine sehr gute DVD, Phil Collins in höchstform! Allerdings sind sowohl die Stereo als auch die Dolby Digital Tonspur durch die Lautstärkeschwankungen schrecklich. Lediglich die DTS Tonspur funktioniert gut. Auch die Pausenfunktion ist leider deaktiviert.
Veröffentlicht am 17. Februar 2011 von Jumpair


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phil Collins' Farewell Tour - Ein würdiger Abgang !, 10. April 2006
Von 
„This is not the first Farewell Tour and it's not the second one. It's still the same !"
Eines gleich mal zum Anfang: Dies ist die qualitativ beste Konzert-DVD, die ich bisher in die Finger bekommen habe. Bild, Ton, Ausstattung, Zusatzmaterial .... durchweg erstklassig.
Bei der DVD (eigentlich sind es zwei DVD's) handelt es sich um einen Konzertmitschnitt vom 16. Juni 2004 aus dem Palais d'Omnisport in Paris-Bercy. Man bekommt nicht nur eine Momentaufnahme der letzten (?) Tournee von Phil Collins, sondern einen breiten Eindruck über sein Schaffen in den letzten 25 Jahren, wobei natürlich immer noch - wie er selbst sagt - große Teile ausgespart werden, mit denen man locker 5 bis 6 DVD's füllen könnte, so z.B. die Zeiten als er den Schlagzeuger für Eric Clapton gab, seine Bigband-Touren mit Quincy Jones und Tony Bennett und natürlich die 30 Jahre Arbeit mit GENESIS.
Das was es jenseits dieser „Lücken" noch an Collins-Werk gibt, spiegelt das Konzert wider: Schlagzeug-Soli, Balladen, Klassiker - alles fantastisch arrangiert, ungeheuer schwungvoll und mit viel Klangvolumen, mal „a cappella", mal neu eingespielt, immer jedoch mit dem für Collins so typischen und unverwechselbaren Charme eines offenkundig jung gebliebenen Weltstars.
Ich habe dieses Farewell-Konzert selber in Düsseldorf erlebt und kann mit gutem Gewissen sagen, dass die DVD-Ausgabe die Live-Version bestmöglich eingefangen hat.
Statement DVD:
Diese DVD ist von ihrer Machart her schwer beeindruckend: Neben den 26 Songs des Konzertes selbst, gibt es zu 21 dieser Songs die originalen Musikvideos und zu 4 Songs während des Konzertes On-Screen-wählbare Multi-Angle-Einstellungen. Insgesamt bietet bereits das Konzert an sich 133 Minuten Top-Unterhaltung. Dazu addieren sich dann noch einmal 224 Minuten Zusatzmaterial. Unter „Phil's World" finden sich allerlei interessante Leckerbissen, wie „A Bit of a Parking Problem", „The Final Documentary" und eine Flash-Gallery. Ferner gibt's noch ein lange Verschütt gegangenes TV-Special von CBS aus den späten 80ern, in dem eine „wilde Mischung" von Darstellern auftritt: Bruce Willis, John Travolta, John Candy, Dr. Der, Henry Mancini, Gilbert Gottfried und viele andere ...
Das Bildformat kommt in 16:9 und 4:3 daher, Das Disc-Format ist DVD-9. Das Konzert gibt's in den Audiovarianten Dolby Digital 2.0 Stereo, DTS 5.1 Surround und Dolby Digital 5.1 Surround; die Extras sind in Dolby Digital 2.0 Stereo gehalten. Dazu kommen dann noch die Untertitel in Englisch Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Holländisch. Wer daran noch etwas auszusetzen hat, dem ist in der Tat nicht mehr zu helfen.
Bewertung:
Wenn man sich von dem PREISSCHOCK erholt hat und sich tatsächlich überwinden konnte, die DVD „Phil Collins - Finally ... The First Farewell Tour" käuflich zu erwerben, wird man spätestens mit Konzertbeginn für alles entschädigt und bereut den Kauf nicht eine Sekunde.
Noch besser geht es kaum !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Live-DVD bisher überhaupt, 6. Januar 2005
Also,
das erste vorneweg: ich bin ein RIESIGER Genesis und Phil Collins-Fan. aber ich glaube meine Rezension könnte auch von irgendeinem anderen Musiker stammen, weil was ich schreibe einfach nur Fakten sind.
Phil Collins ist einer der populärsten Künstler aller Zeiten. Man mag seine Musik, oder man mag sie nicht...dazwischen gibt es nichts...was aber unbestreitbar ist, ist dass er einer der besten Schlagzeuger ist/war, der im Rock-business tätig ist. Ausserdem hat er eine Menge Hits geschrieben, zu denen wohl jeder bei einem davon eine bestimmte Erinnerung verbindet. Diese Live-Show der Superlative huldigt diese Ausnahme-Karriere und beschert dem Fan eine Doppel-DVD mit jeder Menge Extras.
Doch zu erst zum Konzert selber. Ich war letztes Jahr auf Phil's Tournee als Besucher im ausverkauften Münchner Olympiastadion, und ich fand das ganze Konzert perfekt. (einziger Wehmutstropfen: NOCH mehr drums bitte :-)
Diese von Hamish Hamilton produzierte DVD gibt das Ereignis perfekt wieder. Der Sound ist kristallklar und sehr detalliert, der Bass sehr knackig und die Bläser atemberaubend präzise.
Vor allem das fantastisch klingende DW-Drumset von Chester Thompson klingt einfach nur geil!!!
Das Bildqualität ist mit die beste, die ich bisjetzt gesehen habe; vielleicht sogar noch besser als die Robbie Williams DVD.
Aber der große Unterschied sind die Extras:
andere Künstler bringen Konzerte auf DVDs raus,
zusätzlich eine videos DVD (siehe Peter Gabriel, Genesis) raus,
Phil Collins packt diese Videos einfach als Schmankerl mit auf die 2 discs...dazu gibt es noch HÖCHSTkomische Kurzfilme wie das CBS Special von 1990, wo man versucht ein Special über Phil zu machen in dem man ihn in verschiedene Rollen steckt...unter anderem als Rapper mit Dr.DRE!!! und als Elvis mit Backenkoteletten...ich hab mir beim Anschauen fast die Hosen nassgemacht..
Ein anderer Film stellt Phil als Polizist dar, wie er seine Crew aufsucht und ihnen einen Strafzettel wegen schlechtem Parken des Tour-busses aufdringen will; ein Genuss...natürlich gibt es noch ein making of der Tournee...und ein genial versteckter Kurzfilm vom Montreux-Jazz Festival 1998, wo Phil mit seiner Big Band und etwa 8 Saxophonisten den Classic "Pick up the pieces" zum Besten gibt...
insgesamt also eine überragend gut gefüllte Box, die zudem auch sehr liebevoll aufgemacht ist, mit schönen Fotos und hochwertigem Papier/Karton.
aber das wichtigste bleibt das Konzert von 2004...und dazu kann man nur sagen...eine fantastische Band spielt fantastische Musik...was will man mehr?? spitze spitze spitze!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bill Collins Farewell Tour!!! Grandios!, 3. November 2004
Von 
Oliver Knieps "soul4rock" (Münster) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Wie bitte...Bill Collins? Ok, ich erspare mir die Auflösung, denn wer die DVD kauft erfährt warum es dann Bill Collins heißt *g* Jedenfalls, das was Mr. Collins hier uns als Abschiedsgeschenk präsentiert ist wirklich spitzenklasse. Ich will gar nicht viel Worte verlieren: Ein aufsehenrerrgendes Konzert im Bercy Stadion, Paris...erlesener Sound, feinstes 16:9 Bild, Band in Toplaune. Songs wie "In The Air Tonight" sind nach zig-jahren von Phil...äh Bill Collins und seinen Freunden perfektioniert worden. Mit seinem Backing-Chor singt er "True Colours" - Gänsehaut! Und die Extras? Keine Frage: 100%ig. Zu jedem Live-Song gibts als Paralleltrack das offizielle Video, der "Drum Battle" Opener mit Chester Thompson und Luis Conte gibts wie einige andere Songs im Multi-Angle.
Doch damit noch nicht genug: Neben den obligatorischen Tour-Photos gibts eine lustige Backstage-Doku und das schon jetzt legendäre "Parking Problem"-Filmchen. Dazu noch als rare Extras ein CBS Special mit John Candy, Dr. Dre, Phil Collins u.v.a, die kultige Live-Aid Performance von "Against All Odds" in Philadelphia, Phils Auftritt mit "In The Air Tonight" beim Policemens Secret Ball und eine sehr cool groovende Version von "Pick Up The Pieces" beim Montreux Jazz Festival 1998 mit seiner Big Band und keinem geringerem als Klaus Doldinger am Sax. Super!!!
Da bleibt mir nur noch zu sagen:
Performance 9.5/10 Sound 9.5/10 Bild 9.5 Extras 10/10
Machs gut, Phil!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vom feinsten..., 14. März 2007
Hab mir gestern Abend Finally ... the First Farewell Tour angesehen und diese DVD sprengt an Qualität und Inhalt jeden Rahmen! (im positiven Sinne)

Ich schreibe hier mal die eindrucksvollen Daten der DVDs:

24 Songs

4 davon mit Multiangelmodus

21 davon mit Musikvideo!! grandios die meisten bringen noch eine separate DVD mit Ihren Videos raus bei Phil bekommt man alles auf einmal!

noch dazu sind diese musikvideos auch noch wärend des konzerts ansehbar um vergleichen zu können! sobald ein neues lied beginnt erscheint rechts oben ein smilie. drückt man dann die OK Taste kommt man zu einem menü wo man das entsprechende Video ansehen kann!

2 Dokus sind auch noch drauf und Extras wie Phils erster Auftritt mit In the Air tonight bei: Secret Policemans other Ball.

Laufzeit: 357min Gesamt davon 133min das Konzert

Tonspuren: Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 (es steht nicht nur DTS drauf sondern es ist auch drin! oft wird bei dvd's ja nur dürftig eine DTS erzeugt damit sich die DVD besser verkauft. Hier ist das mit Sicherheit nicht der fall! der Sound ist bombastisch und es wurde auch das publikum sehr gut eingebunden)

Bildformat: 4:3 und 16:9 ! (das bekommt man nicht überall! auch qualitativ überzeugt es voll und ganz!)

Von mir gibts auf jedenfall eine lockere 10/10!

Denn diese DVD sticht wirklich heraus aus dem Musik DVD Markt!

Es ist wirklich unglaublich! Man kennt ja auch fast jedes Lied von ihm, denn beinahe jeder Song wurde ein Hit!

Also wer was mit Phil Collins anfangen kann kommt an der DVD nicht vorbei!

Schon allein das Schlagzeug-Intro (3 Schlagzeuge - 8 min) ist den Kauf Wert!

Oder Momente wie das Anstimmen von True colors im chor mit den 5 Background Sängern lässt es einem kalt den Rücken hinunterlaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 200% Phil Collins für's Geld!!! Konzert und Videos, 6. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eins ist wohl unbestritten: Phil Collins ist im Olymp der Pop-Musik angekommen und hat da genauso seinen Platz wie Tina Turner, Fleetwood Mac, Cher, Mark Knopfler-Dire Streets...
Leute, die uns zum Teil über 40 Jahre mit erstklassischer Musik durch unser Leben begleitet und so viel Freude gemacht haben!
WEN interessieren da kleine technische Unzulänglichkeiten??? Manchmal frage ich mich schon, was wollen die Leute noch? Mit auf der Bühne stehen?
Ich konnte übrigens auf meinen beiden DVD's keine Fehler finden, für mein Verständnis nicht zu überbieten! Technisch genauso brilliant wie beispielsweise die von den Corrs, Fleetwood Mac oder Shania Twain! Dolby Digital 2.0- DTS 5.1 Surround- Dolby Digital 5.1 Surround...
Zum Gesamtpaket Phil Collins kann ich nur sagen: 5 Sterne!
Da können sich aber einige eine Scheibe abschneiden! Was man da manchmal in dieser Preisklasse für's Geld angedreht bekommt,au weia...
Die zwei Scheiben sind ja dermaßen vollgepackt mit dem Konzertmitschnitt von Paris und dann noch den Video's, viele Hintergrundinfo's und und und. Das dieses Live at Bercy Konzert über beide Scheiben verteilt ist, stört mich überhaupt nicht.
Und auch die Verpackung ist mehr als OK. Die sticht wenigstens aus dem sonst üblichen Einerlei heraus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum letzten Mal Phil live, 5. November 2004
Von 
Holger Schmaltz "holger2101" (Saarlouis, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
"Opa" Collins hat uns also einen lang ersehnten Traum erfüllt, er ist nochmal auf Tour gegangen. Diesmal definitiv zum letzten Mal. Zum Glück hatte ich die Chance, mein persönliches Idol wenigstens einmal live zu sehen.
Die Doppel-DVD ist dem traumhaften Konzert mindestens ebenbürtig, auch wenn sich im Wohnzimmer wohl nie die Atmosphäre der Schleyerhalle in Stuttgart (wo ich war) oder des Pariser Bercy (wo das Konzert gefilmt wurde) entfalten wird.
Als Extras gibt es zu jedem Song das Originalvideo, welche auf MTV und Co. liefen, ausserdem seltene Liveaufnahmen und bei einigen Songs sogar mehrere Kameraperspektiven (was besonders bei dem 8-minütigen Schlagzeug-Intro "Drums, Drums & More Drums" interessant ist, kann man doch entscheiden, wem man nun genau auf die Finger schaut). Ausserdem sind noch mit dabei eine Dokumentation der Tour, der Film "A Bit Of A Parking Problem", in der Phil als die Tourcrew terrorisierender Security-Mann selbst die "Hauptrolle" spielt, eine Fotogalerie und ein "lange verschollenes" TV-Special. Also Bonus satt.
Wie bereits auf der Berlin-DVD bemängele ich auch hier, dass das Konzert leider auf 2 DVDs verteilt ist, was den Fluss doch etwas stört. Vielleicht hätte man besser Konzert auf DVD1, Extras auf DVD2 gepackt.
Trotz allem, diese DVD ist ihr Geld wert, eine schöne Erinnerung ans Konzert, und auch Phils Mitmusiker sind mal wieder erste Sahne. Derzeit meine Lieblings-DVD :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ironischer Titel, aber super Live - DVD, 8. September 2007
Von 
Digger (Osnabrück, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Finally... The First Farewell Tour [2 DVDs] (DVD)
Um sie herum ist es dunkel. Komplett dunkel. Sie hören nur einige leise und zaghafte Gitarrentöne. Es kommt eine zweite Gitarre hinzu. Die Instrumente beginnen das erste Stück anzuspielen… erster Takt… zweiter Takt… dritter Takt… Auf einmal wird die Bühne von den hellsten und grellsten Gelbtönen beleuchtet, die Musik um sie herum wird intensiver und mit jeder Facette des Körpers spürbar. Sie bemerken vom ersten Moment an, dass mit diesem Moment eins der legendärsten Konzerte des Musikers Phil Collins seinen Lauf nimmt.
Genauso legendär wie dieses Konzert mit dem Titel „Finally … The First Farewall Tour“, mit welchem Phil Collins die sich mehrfach wiederholenden Abschied-Tourneen anderer Künstler parodiert, in Paris war, genauso ist auch diese DVD legendär. Denn sie vermittelt dem Zuschauer ein resumierendes Bild der gesamten Karriere dieses Künstlers. Zu Anfang noch als Sänger der Band „Genesis“ nach Peter Gabriel, setzte er erste Akzente durch den Einsatz eines Schlagzeugcomputers. Da er mehr und mehr das Bedürfnis spürte seine eigenen Lieder zu schreiben, begann er 1981 seine Solo – Karriere mit der Veröffentlichung des Albums „Face Value“. Mit diesem Album legte er den Grundstein auf seinem Weg des Aufstiegs zum Weltstar. Dabei nahm er sich in seinen Songs häufig politischen Themen, wie z.B. der Obdachlosigkeit in den USA mit dem Song „Another Day In Paradise“, an. Dabei kann ich Ihnen hier nur eine Facette darstellen, aber Phil Collins besitzt unzählbar viele Facetten in seiner Musik und gibt diese authentisch und mit viel Gefühl an den Hörer weiter.
Dieses gibt auch diese DVD wieder. Es handelt sich dabei um die Aufzeichnung eines Konzertes seiner Abschiedtournee aus dem Jahr 2002. Normalerweise ist es gar nicht möglich die Stimmung und die Emotionen, die man erlebt, wenn man live dabei ist, auf eine DVD zu bannen. Diesen Fehler machte ich zu Anfang auf, wurde aber eines besseren belehrt. Legt man diese DVD in den Player, schafft man es gerade noch auf Play zu drücken, danach ist man von der Stimmung so eingenommen, dass alles um einen herum in Raum und Zeit verloren gehen. Denn von der ersten Sekunde an fühlt sich der Zuschauer direkt in das Konzert hereinversetzt. Man wird das Gefühl nicht mehr los, dass man in diesem Moment von einer riesigen Menge von Menschen umgeben ist, und wirklich Phil Collins vor einem auf der Bühne steht.
Wie schon erwähnt, handelt es sich um eine Abschiedstournee. Insofern beinhaltet diese DVD auch die wichtigsten Songs aus ca. 30 Jahren Solo Karriere. Von „In The Air Tonight“, über „You Can’t Hurry Love“, bis hin zu “True Colours”, ist auf dieser DVD eine Zeitreise von den frühen 80er bis zur Jahrtausendwende zu finden. Aber genau daran war Phil Collins ja im Laufe seiner Karriere immer gelegen, er wollte seinen Facettenreichtum in jedem Konzert zum Ausdruck kommen lassen. Diese DVD stellt das facettenreichste Material von ihm dar.
Als Bonusmaterial bietet diese DVD alle original Videos zu seinen Songs, sowie eine Dokumentation über die Entstehung dieses Konzertes, an. Insofern lohnt es sich allein wegen dem Bonusmaterial diese DVD anzuschaffen,denn es gibt keine andere vergleichbare DVD von Phil Collins, die alle Videos enthält, darunter auch seinen Live – Aid Auftritt und andere Raritäten.
Rund herum also sehr anschaffenswert, denn es bietet Fans genau das richtige Material zu Phil Collins, um auf seine größten Hits zurückzublicken und um die Stimmung des Konzertes noch einmal bei sich zu Hause aufleben zu lassen. Aber diese DVD kann ich nicht nur den Fans empfehlen, sondern auch alle anderen Personen sollten sich diese auch anschaffen, denn es vermittelt ein wichtiges Stück der Musikgeschichte und Phil Collins wird auch sie sehr schnell in seinen Bann ziehen, sei es durch die überwältigende Live – Atmosphäre oder die überwältigend gefühlvollen Songs. Mindestens eine weitere CD oder DVD werden sie sich nach Genuss dieser DVD anschaffen, wetten???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 25. November 2004
Von Ein Kunde
Hab mir vor kurzem diese DVD gekauft und bin mehr als zufrieden.
Im Gegensatz zu vorigen Phil Collins DVD's sticht diese durch ihre wesentlich verbesserte Menuführung heraus. Zum Inhalt kann man nur sagen, dass die Macher sich mal wieder selbst übertroffen haben. Es gibt auf den DVD's zum einen mal 25 Titel reines Konzert. Man kann wählen zwischen Dolby Stereo, Dolby Digital 5.1 und DTS. Dann gibt es noch zu jedem Titel des Konzertes das Original Musikvideo. Weiter zu erwähnen sind die vielen Extras, wie diverse Kurzfilme, eine riesen Fotogallerie, viele Live-Auftritte (z.B. bei Live Aid).
Abschließend kann man diese DVD-Box nur noch ein Meisterwerk nennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jemand hat nachgedacht, 17. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Man wird das Gefühl nicht los, das hier jemand bei der Produktion nachgedacht hat. Denn diese zwei DVDs stellen ein in sich schlüssiges Gesamtkonzept dar. Das Bild ist das Beste, das ich bisher geshen habe. Nur frage ich mich nach dem Verfahren der Encodierung des Bildmaterials. Es gibt nämlich 3-4 extreme Nahaufnahmen vom Publikum, bei denen man sich einer Pixelwüste gegenübersieht - keine Sorge, das sind beim gesamten Konzert ~ 15 Sekunden.
Auch beim Ton gibt es gute Ansätze, die kaum dem Zufall entsprungen sein können. Denn zuerst war ich sehr enttäuscht vom DTS-Ton. Zwar schön plastisch und gute Raumaufteilung. Aber wo ist bitte der Bass? Den findet man bei gleich guter Auflösung beim Dolby Digital Ton. Brilliant gelöst! Sozusagen eine Tonspur für Wohnungsmieter und Hauseigentümer. Klasse!
Auch das Zusatzmaterial ist 2 DVDs mehr als würdig. Insbesondere Phil als "Polizist" und das TV-Special anfang der 90er sind super.
Diese Higlight einer Konzert-DVD leidet jedoch an zwei katastrophalen Mängeln. Der erste ist subjektiver Natur und mag deshalb vernachlässigt werden. Wieso führt mittlerweile bei jedem Konzert Hamish Hamilton Regie? Von Freunden wird er glaub ich auch "3 Sekunden-Schnitt Ham" genannt. Der Mann nervt und hat mir bereits die aktuellen Konzerte von U2, Madonna und vor allem Robbie Williams verdorben. Wenigstens hat er es hier nun geschafft, das keine völlig unscharfen Bilder im Endmaterial verarbeitet wurden. Unfassbar, was ein Mensch für Mist erstellen darf, wenn er erst einmal einen "Namen" hat.
Der zweite Mangel ist die nicht direkt umschaltbare Tonspur. Ich vergleiche gerne zwischen den Tonspuren. Man kann dies nur über das Menü vornehmen. Zudem wird das Konzert dann nicht an der Stelle fortgesetzt, sondern man muss von vorne starten.
Insgesamt aber ein mehr als empfehlenswerter Kauf, wenn auch preislich ein wenig überzogen.
Für eine perfekte Leistung gäbe es 5 Punkte - also muss ich hier lediglich 4 vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simply Amazing!!!, 20. Dezember 2006
Nachdem Phil Collins in Paris (Bercy) das Publikum mit eigens in französischer Sprache geschriebenen Merkzetteln und den Worten "Bienvenue chez ma DERNIÈRE (letzte) tournée" begrüßt, erntet er demonstrativ Buh-rufe......daraufhin zerknüllt er den Zettel und minutenlanger Jubel ertönt. THANK YOU, sag ich!!!

First things first, ich bin kein fanatischer Anhänger Phil Collins', eher Sympathisant, aber was Phil Collins auf dieser LIVE-DVD bietet ist SENSATIONELL!!!

Zum einen sind bereits bekannte und neue Songs vertreten, zum anderen kann man sich - bis auf 2 oder 3 Ausnahmen- zu jedem Song auch das Originalvideo ansehen! Dazu kommen Interviews, Backstage- und Tournee-Bilder!

Mit Bezug auf das Konzert garantieren die bekannten Songs "Against all Odds", "Can't stop loving you", "Another day in paradise" und VOR ALLEM die beeindruckende A capella Version von "True Colours" (das Publikum gibt keinen einzigen Laut!!!) definitiv Gänsehaut Feeling!!!

Der unglaubliche Sound und die hervorragend geschnittenen Bilder, habe ich in dieser Form auf einer Musik-DVD noch nicht gesehen! Einfach genial!!!

Der Titel der Tournée (The FIRST Farewell Tour) läßt auf eine weitere Tournée hoffen, aber mit diesem Konzert bzw. dieser DVD sagt einer der beeindruckendsten Künstler aller Zeiten langsam 'Good Bye'...

With a deep bow...THANK YOU!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Finally... The First Farewell Tour [2 DVDs]
Finally... The First Farewell Tour [2 DVDs] von Hamish Hamilton (DVD - 2005)
EUR 15,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen