Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Poor Boys und Rhythm Kings!, 17. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Jump Jive and Wail-the Very Best of (Audio CD)
JUMP JIVE AND WAIL ist eine Auswahl aus den vier 'offiziellen Bootleg' Alben der Rhythm Kings, LIVE IN EUROPE mit Live Tracks der 1998 European Tour, RIDE AGAIN mit ebensolchen der 2000 UK Tour, TRAVLIN' BAND und ON THE ROAD AGAIN mit Aufnahmen der 2001 bzw. 2002 Tour.
Mit auf Reisen waren u.a. Albert Lee (vocals, guitar), Georgie Fame (vocals, organ) und ex-Procol Harum Gary Brooker (vocals, piano) bzw. Mike Sanchez (vocals, piano). Und klangen dabei manchmal frischer als auf den offiziellen Live-Alben der Kings, LIVE (in Berlin) sowie TEAR IT UP-LIVE vom Vorläufer der Rhythm Kings, Willie and the Poor Boys. Und das vor allem auf LIVE IN EUROPE, von der die ersten sieben Tracks auf JUMP JIVE AND WAIL stammen. Wie z.B. bei Johnny Burnette's Rockabilly "Tear It Up", bei dem sich Albert Lee die Hornhaut von den Fingern spielt.
Wer also die Kings'che Mischung der (amerikanischen) Musik des 20. Jahrhunderts - Jazz, Blues, Swing, Country, Soul, Rock'n Roll - mag, hat hier neues 'Futter'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen