Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch der König unter den Games, 26. September 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Vor ca. 1 1/2 Jahren wurden die Metal Gear Fans und Diejenigen die es noch werden wollten, in einen unvergleichlichen Einsatz, in die Sovjetunion der 60 er Jahre entführt. Schon damals galt es, in der Funktion als Ein- Mann- Armee alias "Naked Snake", den Raketenwissenschaftler "Sokolov", aus den Fängen General Volgins zu befreien. Doch im Laufe seiner Mission deckte der Spieler ein Konstrukt aus politischen Intrigen und dunklen Machenschaften auf und wurde in einen Krieg verwickelt, welcher sogar die Grenzen der eigenen Persönlichkeit in Frage stellte.(weiteres findet sich in meinem Review zu Metal Gear Solid 3: Snake Eater!)

So weit blieb auch in dieser Version alles beim Alten.

Doch auf den zweiten Blick ist "Subsistence" ein absoluter Leckerbissen für die lechzende Fangemeinde und die PS2 Besitzer, welche MGS 3 noch nicht zu ihrer Spielesammlung zählen.

Das Spiel erscheint auf 3 Discs:

Disc 1 beinhaltet das original Metal Gear Solid 3: Snake Eater. An der Story wurde, wie gesagt, nichts verändert die Grafik und der Sound sind, wie gewohnt fantastisch, jedoch ebenfalls unverändert.

Das Einzige, das sich einer Frischzellenkur unterziehen musste, ist die vielerseits kritisierte Kamera des Originals, welche nun von einer, frei schwenkbaren, 3D Kamera ersetzt wurde.

Disc 2 wartet mit einigen Bonusspielen auf, die auch schon in der original Version vorhanden waren, wie z.B. "Schlange gegen Affe." Neu hinzugekommen, und das ist eine absolute Premiere im Metal Gear Universum, ist der Online Mehrspieler Modus, in welchem sich die Spieler in den Modi Deathmatch, Team Deathmatch oder auch Capture the Flag das Fell über die Ohren ziehen dürfen.

Aussederm wartet die zweite Disc mit einem ganz besonderen Feature auf, dass wohl jedes Nostalgikerherz schneller schlagen lassen dürfte, nämlich den beiden !ORIGINAL KLASSIKERN! "Metal Gear" (1987) und Metal Gear 2: Solid Snake" (1990)! Unverändert sind diese absoluten Videospiellegenden, die wohl schon alleine den Kauf von "Subsistence" rechtfertigen.

Die dritte Disc wartet nun mit einem dreistündigen "Snake Eater" Film, welcher aus den Cut Scenes des Spieles besteht, darauf ins PS2 Laufwerk geschoben zu werden. Und last but not least findet sich noch der Trailer von "Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots", der auf der diesjährigen E3 für Furore sorgte, auf der Disc.

Fazit:

Für Fans der Serie sowieso ein Pflichtkauf.

Für diejenigen, welche das Original noch nicht besitzen: Kaufen!

Und für alle Anderen.........gilt das selbe;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten PS2 Games überhaupt!!!, 8. August 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Die Handlung dieses Spieles ist sehr gut inziniert aber auch teils sehr verwirrend.Deshalb erläutere ich sie hier nicht.
Ich fang mal mit den guten Dingen an:
Die Hülle enthält Drei Disks:
CD1:Auf dieser Disk ist das Spiel enthalten.Dazu später mehr.
CD2:Diese CD ist voller Extras:Snake vs. Affe,Online Modus,Secret Theater,duell modus und noch viel mehr.
CD3:Auf der dritten CD kann man sich noch mal alle Zwischensequensen und einen MGS 5 Trailer für die PS3 ansehen.
Nun aber zum Spiel:Wie schon von ein paar anderen erwänht ist Subsistence eine überarbeitete fassung des vorgängers Snake Eater.Die justierbare Kamera macht dieses spiel jetzt PERFEKT!
Dann zu den Uniformen und Bemalungen.Sie erlauben es einem in fast jedem Gebiet die Perfekte Tarnung anzunehmen.Das coole daran ist das man die meisten Uniformen und Bemalungen noch finden und sogar auf Disk zwei freischalten kann.
Waffen und Ausrüstung.Wie auf den meisten Metal Gear Spielen gibt es auch hier wieder tolle Ausrüstung und noch tollere Schießeisen.
Verpflegung.Wenns mal nichts zu essen gibt könnt ihr euch auch die nächste Schlange oder irgendein anderes Getier schnappen und es verputzen.Aber vorsicht das Essen kann auch giftig oder verrottet sein.Allerdings kann ich hier auch wieder entwarnen weil man immer genug Heilmittel im Ruchsack hat.Dazu gehören auch Sachen wie Schienen die bei kochenbrüchen angelegt werden und die Wunde in null komma nix heilen.
Zwischensequenzen.Wie ich es schon erwähnt habe sind die kleinen Filmchen echt gut gemacht und perfekt umgesetzt.
Ich habe das Spiel an die 15 mal durch und spiele es immer noch,weil man vieles anders machen kann und es immer noch Sachen gibt die man nicht entdeckt hat.
Also KAUFEN KAUFEN KAUFEN.Es lohnt sich.PS:Splinter Cell ist nichts dagegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der perfekte Director's Cut, 5. November 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Wer Spiele liebt, in denen man viel schleichen muss, um unbeschadet davon zu kommen und nich gleich loszuballern, wird Metal Gear Solid 3 lieben. Der "Director's Cut" ist gleich noch eine Nummer besser als das "Original" Snake Eater.

In Subsistence werden dem Spieler neue Features geboten. So sind in der dicken Hülle des Spiels ganze 3 DVDs enthalten, auf denen es neben dem Hauptspiel noch eine DVD mit dem Online-Modus und eine DVD mit vielen Videos und Extras enthalten sind. Ein Muss für jeden MGS-Fan!

Die Extras sind üppig. So kann man viele Videos anschauen, die den Spieler unterhalten sollen und die auch mit viel Humor gespickt sind. So muss sich Snake in "Metal Gear Sigint" die Befehle seines aufgestiegenen Beraters anhören und ertragen. Außerdem gibt es noch ein sehr witziges Video zu Raiden, der in die Vergangenheit reist ;D

Fazit: Ein sehr gelungenes Spiel, das sich sehr lohnt und auch billig für ein PS2-Spiel angeboten wird, ich kann es nur jedem empfehlen, der auf diese Art von Spiel steht ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besser als der Vorgänger, 2. März 2008
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Das ich mal vor der Frage stünde, welcher Teil der Metal Gear Serie nun am besten ist, habe ich nach Sons of liberty bezweifelt. Nach Snake eater tu ich das immernoch, weil er dem Klassiker von '98 das Wasser reichen kann.
Snake eater hat mich herausgefordert, hat mir fulminantne Videoclips geboten und ein Finale serviert, bei dem man nicht weiß, ob man nun eine rauchen gehen soll oder nicht.
Emotionen, Intrigen, eine gehörige Portion Action und Spannung, sowie die perfekte Charaktertiefe vieler Figuren ließen bei mir keine Wünsche offen. Nach dem eher enttäuschenden 2. Teil tat dies gut. Die Story ist nicht mehr so komplex und es werden sicher nicht alle Fragen aus Sons of liberty beantwortet, dafür aber mehr starkes Kino geboten. Wie schon erwähnt, sind die langen Videoclips nicht von schlechten Eltern. Sie sind bepackt mit blutigen und gefühlvollen Momenten. Dank der guten Grafik sind die Clips nett anzusehen und man langweilt sich nie. Die Endgegner sind clever und deren Fähigkeiten richtig böse. Zudem hat man es am Ende mit einem Engegner zu tun, der so zäh ist wie einst Liquid Snake.
Ein Ende, bei dem man nicht weiß, wann es den eins ist, eine Hauptfigur, das vom Leben gezeichnet werden sollte, untermalt mit einem starken Soundtrack, machen diesen PS2 Titel zu einem Must-Have-One.
Es gibt noch soviele Details aber die sollte man selber finde.
Ironischerweise wird die Kamera oft kritisiert, obwohl die in Snake eater beweglicher ist als jemals zuvor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Spiel, wie es nur noch sehr selten gibt., 6. Dezember 2006
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel hauptsächlich deshalb gekauft, wegen den im Spiel enthaltenen Alten Teilen. Und die sind einfach klasse. Ich habe noch nie Spiele gesehen, die so alt und doch so gut sind.

Das Hauptspiel wurde noch mehr verbessert, besonders die Steuerung und Kamera. Nicht nur, dass es die vielleicht besten Zwischensequenzen in der Geschichte hat, auch die hervorragende Grafik macht das Spiel zu einem Klassiker, der noch in 20 Jahren umjubelt wird.

Zum Schluß: ich bemitleide Menschen, keines der spiele gespielt haben. Bitte kauft es euch, es ist richtig gut!

Außerdem, Metal Gear Solid ist besonders für Play Station Fans sehr zu empfehlen. Kauft es gleich mit. Es ist ein perfektes Spielerlebnis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immernoch das bestes spiel allerzeiten!!!, 24. November 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
ich hab diese spiel jetzt seit 3 jahren und es ist immernoch mein lieblings spiel.
ich liebe es!
in diesen spiel stimmt alles
die athmospäre, spieldesign, story,grafik,musik u.v.m
es macht einfach spass sich in gebüschen oder hinter bäumen zu verstecken und sich an feindliche soldaten rannzuschleichen.
es gibt nicht viele spiele die einen emotional so packen können. ich kenn eig keine ausser die metal gear solid reihe eben^^
man fiebert einfach mit naked snake bei seiner mission mit.
all die schmerzen die er ertragen muss z. folter von Volgin, verliert sein auge, muss seine gebrochenen armen und beine selbst heilen, und muss gegen seinen willen seinen ehemaligen mentor töten.
und man hat das gefühl als würde man diese ganzen sachen mit ihm durchstehen müssen.

man spielt ungefähr 18 std, filmsequensen mit eingeschlossen. (kommt aber auf den schwierigkeitsgrad an)

die mankos des spiels sind das es ruckelt (jedenfalls bei mir wenn ich es auf PS3 spiele, sonst noch das extreme kantenflimmern.
und für neu einsteiger ist die steuerung etwas kompliziert
am sonsten ist es der perfecte stealth action spiel-film!

also wer auf schleich spiele steht
und sich gerne spannende aktion filme ansieht sollte sich das spiel sofort kaufen!

P.s :Ich habe mir auch teil 4 geholt aber auch der kommt meiner meinung nach nicht an den 3ten teil rann, da fehlt irg wie das gewisse etwas...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch eins der Besten, 2. Februar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Nachdem ich ne Menge Film Tie-Ins gespielt habe, bin ich trotzdem ijmmer wieder auf Metal Gear Solid zurück gekommen. Snake Eater war auchs chon genail und Subsistence hat mich auch wieder weggeblasen: wer was wirklich ausgereiftes spielen will: hier anfangen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MEISTERWERK, 8. Dezember 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
MGS 3 war mein erstes metal gear solid was ich jemals gespielt habe. das spiel packte ab der ersten spielsequenz. es ist so liebevoll gestaltet. hier stimmt einfach alles. die filmsequenzen sind kinoreif und spannend gemacht. man kann sich gut mit den charakteren identifizieren. bei MGS 3 wird große abwechslung geboten. vorallem die SUBSISTENCE edition hat sehr viel bonusmaterial! klare kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Edition und zugleich auch ein geniales Spielerlebnis!, 8. April 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Endlich ist auch zu Metal Gear Solid 3: Snake Eater eine Spezial Edition erschienen, wie schon zu Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty. Doch im Gegensatz zu letzterem, wurde bei dieser Überarbeitung, weder Kosten noch Mühen gespart und endlich mal ein grandioses Paket zusammengeschnürt! Diese Box beinhaltet 3 CDŽs. Einmal das Hauptspiel, Metal Gear Solid 3: Snake Eater, dann die Online CD, mit der Man Metal Gear Solid 3: Snake Eater online spielen kann und dann noch eine CD, auf der Filme und die Credits zu sehen sind. Die ersten beiden CDŽs werde ich nun in dieser Rezension umfassend erklären. Die Dritte ist wohl nich notwendig, da sie sich ja von alleine erklärt. Fangen wir beim Hauptspiel an. Zuerst seie gesagt, das Metal Gear Solid 3, nicht der Dritte Teil ist, sondern eigentlich der 1. Denn in diesem Spiel steuert ihr nicht Snake, sondern Jack, seinem Vater. Die Anfangssequenz ist lang und deswegen übergehe ich diese. Doch ihr solltet sie euch anschauen, da sie toll synchronisiert ist, wie der Rest des Spiels, und alles umfassende der Lage zwischen den USA und Russland erklärt wird (Diese Ereignisse in diesem Spiel sind übrigens nie zwischen den beiden Nationen in dieser Weise von Statten gegangen, erfunden also!) Man landet also nun, nachdem man aus dem Flugzeug gesprungen ist. Man macht seine ersten Schritte und es fällt einem gleich auf, das man nun endlich die Kamera in alle Perspektiven drehen kann wie man will. Denn im Ursprungsspiel von Snake Eater, war diese nicht frei kontinuierbar. Das erleichtert das Spiel natürlich ungemein und wird sich sehr oft im Spiel als nützlich erweisen. Man spielt also nun und findet sich ersteinmal mit der Steuerung zurecht, die einem auch erklärt wird. Am Anfang schwierig, da fast alle Tasten belegt sind und jede Taste eine andere Aktion hervorruft. In brenzligen Situationen kann es da schon einmal zu einem falschen Tastendruck kommen, aber das muss man sich antrainieren, wenn es darum geht, den Krieg zwischen den beiden Riesenmächten zu verhindern! Aus dem Stand gesprungen werden kann nicht, ist aber auch nicht notwenig, da alles im Spiel perfekt designt wurde. Man lernt auch den Umgang mit Waffen. In die First Person Perspektive geschaltet, wird mit der R1 Taste. Die Waffe anschliessend in die Hände genommen, wird mit der Quadrattaste. Doch man muss aufpassen. Ein Schuss und die Wachen werden aufmerksam. Doch für einige Waffen gibt es Schalldämpfer, die aber je nach Gesundheitslage von Jack, immer weniger den Schall dämpfen. Das Waffenmenü ruft man übrigens durch drücken der R2 Taste auf. Im Grunde werden alle Waffen und Items die damit zu tun haben, auf diese Weise eingesetzt. Heilmittel und sonstige Items, die nicht für den Kampf bestimmt sind, werden mit R2 aufgerufen und können dann angewählt und hergenommen werden. Dabei sind zum Beispiel Zigarren, Scheintod Pille, Wiederbelebungspille, Nachtsicht Gerät und und und. All diese Items müssen übrigens gefunden werden. Doch betäubungswaffe und Messer hat man schon zu Anfang. Dabei muss man auch immer seine Gesundheit im Auge behalten. Sollte Jack, vergiftet werden, Knochbrüche erleiden, oder sonstige körperliche Schäden bekommen, so müssen diese Dinge sofort im Heilmittelmenü behandelt werden. Denn sonst kann es dazu kommen, das man nicht mehr genau zielen kann, die Lebensenergie sinkt oder man kann nicht mehr lange die Luft unter Wasser anhalten. Man sieht also, das man in diesem Spiel auf sehr viele Dinge achten muss. Auch wichtig ist, dass man sich immer entsprechend tarnt. Dafür gibt es ein Tarnmenü. Dort werden Kleidung und bemalung des Gesichts ausgewählt. Je höher der Prozentsatz ist, desto schwieriger erkennen einen die Patrouillien. Und umgekehrt. Je niedriger der Prozentsatz ist, desto leichter wird man ertappt. Augen auf! Denn im Jungel kann man an bestimmten Orten, neue Tarnungen und Bemalungen finden. Übrigens haben wir Europäer, einige bonus Tarnungen und Bemalungen bekommen, die die Spieler in Japan und Nord Amerika nicht erhielten. Die Story ist natürlich wieder mal fantastisch und genial synchronisiert. Dabei fällt einem nicht nur die geniale Grafik der Gegend auf, sondern auch der Charaktere. Da fragt man sich manchmal, wieso es Next Gen Konsolen gibt, wo doch super Grafik auch sehr wohl auf den derzeitigen Konsolen möglich ist. (Spoiler - God of War 2 hat ebenso eine pracht Grafik, also, man braucht nicht denken das mit mit einer PS3 oder Xbox 360 automatisch eine bessere Grafik bekommt, die Spieleentwickler machen den Ton ;-)) Das Hauptspiel benötigt ungefähr 20 Stunden, wenn man es auf einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad spielt. Es gibt nämlich auch den sogenannten: "Europäischen Extrem" Modus. Wird man in diesem Modus auch nur entdeckt von den Patrouillien, ist das Spiel vorbei und man hat verloren. In diesem Modus dürfte man wohl länger beschäftigt sein, da alles gut überlegt und langsam von statten gehen muss. So, zur ersten Disk habe ich nun das wichtigste erklärt. Kommen wir zur 2. Disk. Diese ist der Online Modus des Spiels. Für das online spielen ist übrigens kein Speicherstand von der ersten Disk notwendig, man kann genauso gut das Hauptspiel erstmal beiseite legen und online spielen. Doch wer das Hauptspiel durchspielt, der kann die dort gefundenen Waffen benutzen, was natürlich einen Vorteil bringt. Spieler gibts es dort reichlich. Auch die Maps wurden gut designt. Zur Auswahl stehen unter anderem Deathmatch und Teamdeatchmatch. Dort spielt man entweder alleine gegen 7 Gegner oder man schliesst sich als 4er Team zusammen und kämpft gegen ein anderes 4er Team. Wirklich genial. Da auch das Headset und eine USB Maus zur Kommunikation angeschlossen werden können. Das Geschehen läuft sehr flüssig ab. Natürlich kommt es dabei immer auf die Verbindungsschnelligkeit der jeweiligen Spieler an. Bei meinen Tests, haben ich und meine Freunde alle die selbe Internet Verbindung, samt gleicher Schnelligkeit. Dann läuft es sogar fast ohne Ruckler. Natürlich hat das nicht jeder. Aber auch die restlichen Spiele, gegen unbekannte Spieler laufen in der Regel flüssig und werden nur selten von Rucklern geplagt. Übrigens gibt es offizielle Online Turniere, an man man für sein Land antreten kann, wenn man gut genug ist. Gibt einen wirklichen Ansporn ;-) (Spoiler - das erste offizielle Metal Gear Solid 3 Subsistence Turnier, hat übrigens Deutschland gewonnen :-) ) So, dies war nun meine Rezension zu Metal Gear Solid 3 Subsitence und ich hoffe ich konnte hiermit einen Eindruck bringen, ob sich das Spiel nun für Sie interessant macht oder ob ich Sie doch noch davor bewahren konnte, Geld zum Fenster rauszuschmeissen, da dieses Spiel nichts für Sie ist.

Abschliessend sage ich noch, das dieses Spiel eines der besten auf dem heutigen Markt ist und das meine ich Plattformübergreifend. Und wer sich Teil 3 kauft, sollte auch Teil 1 und 2 kaufen. Denn man brauchst sie einfach die sie alle einen Zusammenhang haben.

Viel Spass beim Kaufen und noch viel mehr Spass beim Zocken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung!!!, 5. Februar 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid 3 - Subsistence (Videospiel)
Für all diejenigen, die sich 'Subsistence' nur wegen des Online Modus zulegen wollen. Die Spieleserver sind im Oktober letzten Jahres abgeschaltet worden. So ist es nicht mehr möglich MGS 3 online zu zocken! Ich war auch überrascht, und ziemlich enttäuscht. Für mich war gerade das ein wichtiger Kaufgrund.
Das Hauptspiel selber ist megagenial, keine Frage. Doch warum Konami nach gerade mal einem Jahr (!) den Online Modus einstellt bleibt für mich ein Rätsel. Deswegen 'nur' 4 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Metal Gear Solid 3 - Subsistence
Metal Gear Solid 3 - Subsistence von Konami Digital Entertainment GmbH (PlayStation2)
Gebraucht & neu ab: EUR 8,84
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen