Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen343
4,3 von 5 Sternen
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Oktober 2008
Der Geheimtipp für alle Eltern mit Baby, ein Muss für die Brei-Zeit.
Wir besaßen für unser 1. Kind einen Stabmixer zum Pürieren, der zwar auch ein Markenprodukt war, aber der "nur" 20 EUR gekostet hatte. Pünktlich zur Brei-Zeit des 2. Kindes ging dieser jedoch kaputt und so kauften wir uns den Philips HR 1370/90.
Die Investition hat sich total rentiert!!! Man merkt, dass es ein hochwertiges Gerät ist. Für einen guten Stabmixer muss man eben etwas mehr ausgeben. Unser alter Mixer pürierte die Lebensmittel so, dass immer noch kleine Stückchen drin waren. Dieser Mixer hingegen püriert so fein, dass man es sogar schon als Schaum bezeichnen könnte. Er hat 5 praktische Stufen und eine Turbostufe. Klasse ist auch die mitgelieferte, hohe Rührschüssel. Da spritzt nichts daneben und man kann das Pürierte einwandfrei durch den Schnauben herausgießen.
Weiterhin praktisch, dass das Mixteil aus Edelstahl ist und der Stabmixer somit auch für Speisen bis zu 80°C geeignet ist.
Alles in allem macht Ihr nichts falsch, wenn Ihr Euch diesen Stabmixer für die Brei-Zeit Eueres Babys anschafft.
0Kommentar|116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2010
Ich habe den Stabmixer im Juli diesen Jahres gekauft. Gut ist: er ist sehr leise, liegt gut in der Hand, macht einen soliden Eindruck und ist stufenlos verstellbar. Was die Funktion betrifft, gibt es wenig zu bemängeln. Nur dies: das Mixerteil wird mittel zweier Tasten vom Netzteil getrennt. Diese Tasten sind recht klein und man muss sie ordentlich reindrücken. Das geht nicht unbedingt leicht. Hier gibt es bessere Lösungen. Im Mixerteil selbst ist sehr viel Plastik verarbeitet worden. Das kannte ich vom meinem billigeren Vorgängermodell (nicht Philipps) nicht und finde ich etwas merkwürdig. Was wirklich nervig ist: Wenn man das Mixerteil im Geschirrspüler wäscht, bleibt das Wasser darin stehen. Das hatte ich auch nicht anders erwartet. ABER: man kann das Wasser nicht einfach ausgiessen. Man muss das Mixerteil minutenlang schütteln und drehen, um alles Wasser herauszubekommen. Diesen Punkt hat Philipps bei der Konstruktion nicht bedacht! Seltsam, denn Geschirrspüler verbreiten sich ja immer mehr. Also: wer beabsichtigt, das Teil im Geschirrspüler zu waschen: Kauf überdenken. Ich würde mir diesen Mixer zu diesem Preis jedenfalls nicht noch einmal kaufen.
31.08.2012: Artikel ist leider defekt, macht beim Mixen ganz fürchterliche Geräusche, wie eine Kreissäge. Ursache ist wahrscheinlich, das Mixerteil. Das Messer ist wackelig, lässt sich etwas nach oben und untern verschieben, kommt möglicherweise mit der oberen Abdeckung in Berührung. Das Motorteil ohne Mixer macht keine Geräusche. Garantie gerade abgelaufen, werde mal den Philips Kundendienst ausprobieren.
55 Kommentare|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2009
Aufgrund der hier ausgesprochenen Empfehlung hab ich mir den Stabmixer gekauft und es nicht bereut. Er ist handlich, leise, leistungsstark auch wenn er nur 5 Stufen hat, die völlig ausreichend sind, sieht toll aus, und super-einfach zu reinigen. Mühelos zerkleinert er Gefrorenes, frisches Obst und Gemüse. Jeder Shake wird cremig. Diesen Mixer kann ich guten Gewissens weiterempfehlen.
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2009
Braucht nur die hälfte der Zeit zum zerkleinern
gegenüber meinen bisherigen Stabmixern.
Püriert nach meinen Wünschen,da einstellbar.
Erwärmt sich kaum,auch bei längerer Benutzung.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Der Pürierstab ist zwar von der Leistung her ok, solange man Flüssiges oder nur kurz feste Nahrungsmittel zerkleinern und pürieren will. Handhabung ok. Das eigentliche Problem tritt jedoch erst nach einigen Monaten auf. Im vorderen (abnehmbaren) Teil gibt es zwischen dem Plastik und dem Metall Hohlräume in die Wasser und Essensreste zwar eintreten, aber nicht wieder komplett zu entfernen sind. Das Resultat: Ein Gestank der eine Mischung aus Müllkippe und verwestem Eichhörnchen gleicht. Der Gestank ist unerträglich und hat dazu geführt, dass ich den kompletten Pürierstab dem Sondermüll zugeführt habe. Ach ja, auf Nachfrage beim Philips Kundendienst wurde mir empfohlen, doch einen Ersatzaufsatz zu kaufen. Ansonsten können man mir hier nicht weiterhelfen. Offenbar scheint das Problem bekannt, es wird jedoch nichts in Sachen Design oder Verarbeitung getan.
55 Kommentare|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2009
Super Gerät. Die 5-Stufenregelung finde ich sehr gut, ist handlich, Knöpfe auch leicht bedienbar, nicht zu schwer. Das Gerät ist einfach super, für Kinder, die kein "ganzes Gemüse" essen wollen. Da ist der Stabmixer schwer in Gebrauch ... Die Stabmixer mit Plastikgehäuse sind da nicht so langlebig. Habe bisher schon 2 günstige Geräte (seit Kind) aufgearbeitet ...
Und vor allen Dingen mit der Turbo-Einstellung kann ich sogar meinen Ingwer - natürlich etwas vorgeschnitten - zu Brei machen (!) was mit anderen Stabmixern bisher nicht gelungen ist.
Dieses Gerät kann ich nur empfehlen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2010
Amazon wie immer super geliefert.
Der Mixer funktionierte sehr gut, er hat nur einen entscheidenden Nachteil: Man kann das Unterteil zwar abnehmen zum Reinigen, aber leider befindet sich zwischen der Metall Außenhülle und dem inneren Plastikeinsatz (das übrigens nur bis 80 °C geeignet ist), immer noch Flüssigkeit.
Wenn man etwas drückt, kommt diese wieder raus.
Das ist find ich unhygienisch, es können sich z.B. Milchbakterien bilden.
33 Kommentare|72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2013
Der Mixer ist auf den ersten Blick gut verarbeitet. Bis man das Teil dann reinigen muss. Zwischen Metall und Plaste dringt Wasser ein und das fängt an zu miefen... Zudem ist das Gerät ziehmlixh schnell am Leistungslimit und achaltet dann mal gerne ab.

Würde ich kein zweites Mal kaufen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
In meinem Haushalt befindet sich schon ein Handrührgerät von Braun mit diversem Zubehör. Darunter auch ein ein Stabmixeraufsatz aus Volledelstahl. Dennoch habe ich mir diesen Stabmixer besorgt, da ich mir eine Verstärkung in der Küche erhoffte. Das Ergebnis ist: Licht und Schatten.

Positiv mutet der Philips optisch und in der Haptik an. Auch mit feuchten Händen ist das Handling kein Problem. Allein der Druckpunkt des Turboknopfes liegt sehr tief und brauch manchmal umständliches Handling. Das Pürierergebnis kann sich sehen lassen. Die Geschwindigkeit und Gründlichkeit ist besser als gewohnt. Der manchmal kritisierte Zahnarztsound stört mich nicht, im Gegenteil wirkt er sehr solide.

Der mitgelieferte Plastikspritzschutz kann praktischerweise mit einem Deckel auch zur Aufbewahrung von Speisen genutzt werden.

Negativ ist allerdings, dass die Schneideeinheit nicht komplett aus Edelstahl ist, sondern Plastikteile enthält. Auch schließt das nicht 100%ig zu Flüssigkeiten ab, so dass man beim Spülen enorm aufpassen muss auch wirklich alles zu erwischen, damit es wieder sauber wird. Ferner soll man den Stab nur bis Temperaturen bis 80° benutzen. Das ist vor allem bei Suppen unglücklich, aber sicherlich verschmerzbar. Ungünstig ist weiter, dass die Metallkanten des Pürierstabes den Topf beim “Im-Topf-Pürieren” zerkratzen kann, wenn man nicht richtig aufpasst. Da wären abgerundete Kantensinnvoller gewesen.

Alles in allem bin ich nur so halb zufrieden. Der anfänglichen Begeisterung durch die Optik und Ergebnis, sind relativ zügig durch die Abzüge in der B-Note geschmälert worden. So führen gerade die unpraktische Reinigung, als auch die scharfkantigen Kanten zum Punktabzug.

3 Sterne
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2011
In Summe ist das Gerät empfehlenswert, hat aber kleine Abstriche in zwei Details hinnehmen müssen:
Positiv + :

1) Kräftiger Motor --> Kein nennenswerter Drehzahlverlust bei starker Belastung
2) Liegt gut in meiner Hand
3) Bedienbar mit einer Hand
4) Spritzt weit weniger als andere Geräte
5) Die Verbindung zwischen Schneid- und Motorteil wackelt nicht
6) Großer Mixbecher

Negativ - :
1) Die Verbindung zwischen Schneid- und Motorteil lässt sich schwer lösen
2) KEIN Aufbewahrungsteil um das Gerät und den Mixbecher auf einer Kastentür zu montieren (Nur die Möglichkeit das Gerät auf einen Hacken zu hängen --> Hänge ich ihn auf die Küchenreling, was mache ich dann mit dem Kabel? Wenn ich aber das Gerät mit einen Hacken innen auf eine Kastentür hänge dann scheppert es beim Öffnen und Schliessen)

Wenn man das Gerät sachgemäß benutzt, sehe ich bei folgenden, in anderen Bewertungen erwähnten Punkten, keine Probleme:
- Bezüglich Überhitzung: Teige u.ä. rühre ich mit einer Küchenmaschine oder einem normalen Mixer.
- Bezüglich Geschirrspüler: Alles was eine scharfe Schneide besitzt und auch weiter besitzen soll, gehört nicht in den Geschirrspüler.
55 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)