Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krieg und Liebe
Gelungene Mischung aus Kriegsfilm und Liebesfilm, die auch mal etwas von den Konflikten des Landes
zeigt und nicht nur Herz-Schmerz Dramatik. Die Schauspieler sprechen wir immer für sich.
Kurz und schmerzlos- selbst anschauen!
Veröffentlicht am 21. September 2009 von Silwaka

versus
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lakshya !
Ich fand den Film nicht wirklich toll. Das liegt sicher nicht an der Geschichte, aber an der Umsetzung.Ich bin zwar kein Riesenfan von Kriegsfilmen, aber wenn sie gut gemacht sind schaue ich sie mir an. Dieser hier ist nur stellenweise wirlich gut, es gibt zuviele Phasen in denen er etwas schleppend ist und man nicht gefesselt wird von der Story.Auch die Lieder haben mich...
Veröffentlicht am 10. September 2006 von Kajol


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krieg und Liebe, 21. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Gelungene Mischung aus Kriegsfilm und Liebesfilm, die auch mal etwas von den Konflikten des Landes
zeigt und nicht nur Herz-Schmerz Dramatik. Die Schauspieler sprechen wir immer für sich.
Kurz und schmerzlos- selbst anschauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohlverdiente 4 Sterne, 12. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Bereits zu Beginn fesselt mich das Landscaftsbild und die
wundervolle Eispielmusik.

Und es ist bemerkenswert wie man als zielloser Mann zu einem wahren Patrioten wird und zielstrebig für sein Land eingsteht und für seine Sache kämpft.

Übelste Propaganda?
Sehe ich nicht so. Jedes Land stellt sich als Sieger hin in ihren eigenen Filmen. Die USA sind da in keinem Film anders.
Und es ist wirklich eine harmlose "Antikriegsfilmvarriation" mit kaum gewalltätigen Szenen, wunderschönen Lieder.

...allerdings einer weiblichen Hauptdarstellerin mit einer Frisur zum fürchten *g*
Marke Wischmop/Püdell (steht ihr nicht grins)

Wer eine Liebesgeschichte erwartet, wird enttäuscht sein, die spielt nur ganz am Rande eine Rolle und das Cover leitet in die Irre.
Aber ich fand den Film hervorragend und das obwohl ich indische Kriegsfilmchen sonst nie mag, dieser war echt gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lakshya, 29. Januar 2010
Von 
Günther Schmaus (Regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Der Film begleitet einen jungen Mann, der anfangs ohne festes Ziel in den Tag hinein lebt, dabei, ein Ziel für sein Leben zu finden. Er findet seine Bestimmung als Offizier bei der indischen Armee und so entwickelt sich der Film im weiteren Verlauf zu einem Kriegsfilm um die Probleme im indischen Krisengebiet von Kashmir. Die Story wird dadurch im Verlauf der zweiten Hälfte auch durchaus recht spannend mit gut inszenierten Actionszenen.
Nebenbei gibt es natürlich auch noch eine Liebesgeschichte, die aber weit weniger übertrieben romantisch und schnulzig dargestellt wird, als man es von vielen anderen Bollywoodfilmen gewohnt ist. Der Soundtrack zum Film ist ebenfalls recht gut gelungen. Bollywood-typische Tanzeinlagen gibt es nur wenige, was bei den tänzerischen Fähigkeiten von Hrithik Roshan fast ein wenig schade ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Das Gemälde des Sieges ist gemalt mit unserem Blut", 9. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Ich habe den Film im Original (Hindi) mit UT gesehen. Im Hindi waren sehr viele englische Sprachfetzen, wahrschl. Mode bei den jungen, reicheren Leuten noch stärker wie bei uns. Der Militärteil war pure Propaganda. Alle, die sich über das US-Pathos aufregen, sollten sich mal die Filme der anderen ansehen. Höhepunkt war eine Art schmissiger Chor der Soldaten bei der Anfahrt ins Krisengebiet. Fäusteschwingend wurde gesungen "Wie ein Wall aus Stahl beschützen wir die Grenzen" "Wolken gleich ziehen wir über die Klüfte" und - mein Liebling - "Das Gemälde des Sieges ist gemalt mit unserem Blut". Es ging um den Grenzkonflikt im Kaschmir 1999. Die Bunker entlang der Grenze in den Bergen werden normalerweise im Winter geräumt. Die Pakis haben sich aber nicht an Abmachungen gehalten und sind mit als Rebellen getarnten regulären Kräften früher wieder rein und gleich auch in die indischen. Unter ein paar hundert Mann Verlusten auf indischer Seite wurden sie dann von der übrigens drittgrößten Armee der Welt meist wieder zurückgeschlagen. Trotz alledem kam der Film - erstaunlicherweise auch im Militärteil - immer recht relaxt und irgendwie symphatisch daher, im netten Beziehungsteil sowieso. Zudem gut gemacht und sehr schöne Aufnahmen des Kaschmir-Gebirges. Insgesamt 7 von 10 Punkten. Sicherlich nicht der klassische Bollywood-Film, aber interessant und sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gut, 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
der film wahr zeit nah da gewesen und mir gefällt boolywood b b b b b b b b b
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Film und Schauspieler okay., 8. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
An alle, die diesem Film Patriotismus vorwerfen: wäre es ein amerikanischer Film, fänden die meisten das nicht anstößig.
Nun ja, natürlich gibt es ein gewisses "Feindbild". Aber das ist bei jedem "Action-Film" der Fall gleich welchen Länderursprungs.
Mich hat die "Wandlung" des "von Beruf Sohn" interessiert und die Liebesgeschichte. Ob sie einem nun logisch erscheint oder nicht, der Film ist sehenswert. Nur der Preis bei einer gebrauchten Version ist verhandelbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen viel Pathos und gutes Schauspiel, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Lakshya, frei übersetzt mit Auftrag oder Ziel ist ein patriotischer Hindi Film, der am 18. Juni 2004 Premiere hatte. Einen großen Anteil an der Entstehung hatte dabei Regisseur Farhan Akhtar, der die von seinem Vater Javed geschriebene Geschichte entwickelte. Javed war es auch, der das Drehbuch schrieb und die Dialoge zu Papier brachte. Als Produzent fungierte dann u.a. Farhans Schwester Zoya.

Lakshya entstand vor dem sehr realen Hintergrund um das völkerrechtswidrige Eindringen pakistanischen Militärs in die Kargil Region Indiens am 03. Mai 1999. Im Verlauf der Handlungen wurden zahlreiche indische Soldaten grausam getötet, mehrere indische MiG Kampfflugzeuge abgeschossen, weite Gebiete und vor allem die Verbindungsstraße NH 1A bombardiert. Der Konflikt wurde erst nach mehreren Großoffensiven Indiens am 26. Juli 1999 beendet. Indien hat dabei schreckliche Verluste hinnehmen müssen und so können wir nicht Betroffenen wahrscheinlich nicht nachvollziehen, warum der Film dermaßen viel Patriotismus ausstrahlt, aber wenn ich mir vorstelle, dass mein Heimatland überfallen wird... Nein, das führt hier zu weit. Ich wollte nur auf die realen Hintergründe des Films verweisen. Gut, kommen wir zum selbigen...

In Lakshya spielt Hrithik Roshan den jungen Karan Shergill, der gut behütet in den Tag hineinlebt und sich nicht weiter um die Welt kümmert. Seine Freundin Romi, gespielt von Preity Zinta, ist das genaue Gegenteil und engagiert sich im gesellschaftlichen Leben. Als ein Freund von Karan ankündigt auf die indische Militär Akademie (IMA) zu gehen, will er es ihm gleichtun. Nach einigen Schwierigkeiten wird Karan zu einem Offizier und dem 3. Bataillon des Punjab Regiments von Oberst Sunil Damle (Amitabh Bachchan), in der Kargil Region zugeteilt. Hier werden wir dann Augenzeugen des filmisch komprimierten Geschehens um den pakistanischen Einmarsch und die Rückeroberung durch die indische Armee. Hinzukommt, dass Karan hier seine Romi wiedertrifft, die sich von ihm getrennt hatte und nun als Reporterin vor Ort ist. Beide reflektieren dabei ihre Einstellungen und Emotionen, so dass bei aller Gewaltdarstellung der Kriegsgeschehnisse auch Raum für Gefühle bleibt.

- Hrithik Roshan als Karan Shergill
kann kurz nach dem Erscheinen des riesigen Erfolges mit Koi... Mil Gaya, womit er auch einen Filmfare Award für die beste schauspielerische Leistung errang, sehr überzeugen. Vom unbekümmerten jungen Lausbub zum gereiften Mann der Verantwortung für sein Land, für die ihm unterstellten Soldaten und für sich selbst übernimmt, kann Hrithik all seine Stärken einbringen und mich überzeugen.
- Preity Zinta als Romila Dutta
war ja auch in Koi... Mil Gaya an Hrithiks Seite und kann in Lakshya, ebenfalls nach ihrer Ehrung mit einen Filmfare Award für die beste schauspielerische Leistung in KHNH, sehr beherzt und unverkrampft spielen. Sie versteht es bestens, ihren Freund treffend zu kritisieren und später ihr Unverständnis zu den Militäreinsätzen darzustellen.
- Amitabh Bachchan als Sunil Damle
kann seine Stärken sehr gekonnt einsetzen und auch wenn sein Part sehr klein ist, macht er das Beste aus der Rolle.
- Om Puri als Pritam Singh
hat ebenfalls nur eine kleine Rolle, weiß aber ebenso wie Amitabh, darin zu überzeugen.
- Boman Irani als Karans Vater
wechselte bekanntlich erst mit 41 Jahren zum Film und kann in Lakshya, seiner 8. Kinoarbeit, in dieser kleinen Rolle brillieren.

Die Choreographie betreuten Bosco Martis, Caesar Gonsalves, Prabhu Deva, der bei diesem Film für seine Umsetzung des Titels Main Aisa Kyun Hoon mit einem Filmfare Award geehrt wurde und die unglaublich talentierte und grandiose Vaibhavi Merchant, die allein in 2004 an 12 Filmen mitwirkte.

Die Kameraführung lag in den Händen des in Mainz geborenen Christopher Popp. Richtig, der Christopher ist Deutscher und bei uns bekannt für seine Arbeit beim ZDF und bei verschiedenen TV-Serien und Dokumentationen. Aber auch International hat Christopher Popp mit Filmen wie Stargate: Atlantis und Twilight - Biss zum Morgengrauen einiges vorzuweisen.
Mit dem Lakshya Team arbeitete er 150 Tage, unter anderem in 5.424 Meter Höhe im Himalaya-Gebirge. Ich finde, dass ihm die Arbeit großartig gelungen ist und stehe mit meiner Meinung wohl nicht ganz allein, denn auch die Juroren des Filmfare Award kamen nicht an seiner Leistung vorbei und würdigten sie im Jahre 2005.

Die Musik komponierten Shankar'Ehsaan'Loy, die hier eine gute Arbeit leisteten.
- "Main Aisa Kyun Hoon" Shaan 4,34
Ich muss ja nicht alles verstehen, was in jedem Fall auf diesen Titel zutrifft. Er ist aber ungeheuer eingängig und wird von Hrithik überragend getanzt. Und wer seine Filme kennt, weiß, dass er von Haus aus einer der talentiertesten Tänzer an sich ist. Hier allerdings treibt er es auf die positive Spitze. Echt krass. Und nicht vergessen möchte ich auch, dass Shaan zu hören ist...
- " Agar Main Kahoon" Udit Narayan, Alka Yagnik 4,52
Der Titel nimmt einige Stilelemente des vorherigen auf, wirkt in dieser Version allerdings erfreulich eingängig und verspielt. Fast freundlich wird der Hörende hier gut unterhalten.
- "Kitni Baatein" Hariharan, Sadhana Sargam 5,47
Sehr traurig und ruhig spiegelt der Titel die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten.
- "Lakshya" Shankar Mahadevan 6,15
Ein Titel, der scheinbar schwermütig oder grübelnd beginnt, aber eine klare Gesangssprache findet, wobei Shankar selbst intoniert und mit seiner unglaublich tollen Stimme den Titel sehr gefühlvoll und doch mit großer Kraft vorträgt. Eine sehr starke Leistung.
- "Kandhon Se Milte Hain Kandhe" Kunal Ganjawala, Sonu Nigam, Roop Kumar Rathod, Vijay Prakash, Hariharan, Shankar Mahadevan 5,40
Selbstverständlich wirkt die Realisation für uns, die wir in Frieden und Freiheit leben, etwas befremdlich. Mir sei es aber gestattet, den Titel für seine Komposition und seine gesangliche Umsetzung sehr zu loben. Er ist gleichwohl ruhig, nachdenklich und doch Hymnenhaft, kraftvoll und sehr, sehr eingängig.

Das Budget betrug für die damalige Zeit sehr hohe 4,4 Mio. Euro und weltweit erreichte Lakshya 5 Mio. Euro an den Kinokassen. Dabei lief es in Indien selbst nicht ganz so hervorragend, was sich im 6. Rang der Jahreswertung und eingespielten 3,2 Mio. Euro ausdrückt. In den USA lief der Film 6 Wochen in den Kinos und erzielte 571.000 Euro, in Großbritannien kamen bei 3 Wochen 350.000 Euro herein.

Die Bearbeitung der deutschen Fassung lag in den Händen der Bavaria Synchron GmbH unter der Leitung von Dr. Uwe Gaube. Alle Beteiligten liefern ein hervorragendes Gesamtpaket ab. Nicht nur, dass der Ton in sehr gut aufbereitetem DD 2.0 daherkommt, es wurden auch die bei Rapid Eye Movies Versionen bekannten deutschen Synchronsprecher besetzt. So kann der großartige Norman Matt Hrithik hervorragend synchronisieren, spricht Katrin Fröhlich gewohnt professionell den Part von Preity, verleiht Joachim Höppner seine ausdrucksstarke Stimme dem ebenso eindrucksvollem Spiel von Amitabh, kann Manfred Erdmann Om Puri bestens ins Deutsche übertragen und schließlich ist auch Gudu Hoegel für Boman Irani mit an Bord. Eine sehr gelungene Leistung, wozu man dem Vertreiber Koch Media GmbH nur gratulieren kann. Bei der Bonus Version werden uns ein einstündiges Making of des Films, ein halbstündiges Making of des Titels Main Aisa Kyun Hoon, 15 Minuten entfallene Szenen und verschiedene Trailer sowie anderes mitgegeben. Sehr ordentlich und alles in sehr guter Qualität.

Ich finde, dass Lakshya ein sehr gelungener Film vor einem sehr realen und ernsten Hintergrund ist. Ich bin beim Schauen stets aufs Neue beeindruckt und möchte den Film auf keinen Fall in meiner Sammlung missen. Sicherlich ist es kein Streifen zum Entspannen, aber gute Filmkunst in jedem Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verherrlicht das Militär, 27. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Mir gefiel der Film nicht besonders. Es geht in erster Linie um den Soldaten, die Liebesgeschichte fand ich lieblos inszeniert - sie wirkte irgendwie "drangeklatscht". Nur Kriegsfilm wäre in Bollywood wohl nicht gegangen. Was mich besonders nervte, war die Art, wie das indische Militär verherrlicht wurde. Die vorgesetzten Offiziere sind allesamt gute Menschen, es gibt niemanden, der vielleicht mal unfähig oder gemein ist oder Fehler macht. Auch fiese Maßnahmen gegenüber den Soldaten werden gerechtfertigt, da es sie härter und zu besseren Soldaten macht. Gut, okay, es ist ein Bollywoodfilm, da darf man nicht übertrieben viel Realismus erwarten. Aber dieser stundenlange Militär-Kitsch ist schlicht langweilig. Daran ändern auch die Action-Szenen nichts, die oft gut gelungen sind. Vielleicht gefällt der Film eher denjenigen, die Kriegsfilme mögen. Wer die übliche Bollywood-Romanze sucht, wird enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lakshya !, 10. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Ich fand den Film nicht wirklich toll. Das liegt sicher nicht an der Geschichte, aber an der Umsetzung.Ich bin zwar kein Riesenfan von Kriegsfilmen, aber wenn sie gut gemacht sind schaue ich sie mir an. Dieser hier ist nur stellenweise wirlich gut, es gibt zuviele Phasen in denen er etwas schleppend ist und man nicht gefesselt wird von der Story.Auch die Lieder haben mich nicht wirklich beeindruckt.Ein Film den man sich ansehen kann,vorallem Hrithik und Preity Fans, aber den man nicht gesehen haben muss.
Ich finde es gibt bessere Filme der zwei, z.B." Mission Kashmir".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hände weg!, 15. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] (DVD)
Die Rückseite des DVD-Covers spricht von "Antikriegsfilm", doch in Wirklichkeit handelt es sich hier um Propaganda übelster Sorte!

Die Indischen Soldaten sind edel und heroisch, die Guten; die Pakistanis sind - bis kurz vor Schluß - gesichtslose, brutale Invasoren, die Bösen.
Ein indischer Forrest Gump-Verschnitt tritt der Armee bei, weil ihm nix besseres einfällt, findet schließlich ein Ziel ("Voda Voda loß mi ziagn, der Berg, i muaß eam unterkriagn!" frei nach Wolferl Ambros...), schießt die letzten überlebenden Feinde von hinten(!) über'n Haufen, und kriegt damit am Ende die angestrebte Anerkennung von Papi & sein Mädchen (eine engagierte Reporterin...-hää??).

Habe damit knapp 3 Stunden meines Lebens vergeudet, weil ich gedacht hab' daß die Antikriegs-Wende vielleicht doch noch kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs]
Lakshya - Mut zur Entscheidung [2 DVDs] von Farhan Akhtar (DVD - 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,87
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen