Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


126 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MX Revolution - Die nächste Evolutionsstufe nach der MX 1000
Bis vor kurzem war ich noch Besitzer einer Logitech MX 1000, die leider einem Wasserschaden zum Opfer fiel.

Nun besitze ich seit kurzem die neueste Entwicklung auf dem Mausmarkt, die Logitech MX Revolution.

Fans der schon etwas älteren aber auch durchweg empfehlenswerten MX 1000 werden auch mit der Revolution voll auf ihre Kosten kommen. Die...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2006 von DiscoVolante

versus
76 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Revolution und viele Rückschritte
Ich habe die MX Revolution jetzt eineinhalb Jahre, sie ist im Grunde eine sehr gute Maus mit ihrem Scrollrad als "revolutionäres" Alleinstellungsmerkmal, von der perfekten Maus ist sie jedoch noch ein ganzes Stück entfernt, in erster Linie wegen ihrer eingeschränkten Haltbarkeit:

Design / Ergonomie: Die MX Revolution sieht gut aus, die...
Veröffentlicht am 21. Januar 2009 von C. Schönherr


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

126 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MX Revolution - Die nächste Evolutionsstufe nach der MX 1000, 25. Oktober 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Bis vor kurzem war ich noch Besitzer einer Logitech MX 1000, die leider einem Wasserschaden zum Opfer fiel.

Nun besitze ich seit kurzem die neueste Entwicklung auf dem Mausmarkt, die Logitech MX Revolution.

Fans der schon etwas älteren aber auch durchweg empfehlenswerten MX 1000 werden auch mit der Revolution voll auf ihre Kosten kommen. Die Maus liegt satt in der Hand, ist um fast ein Drittel leichter geworden als ihr Vorgänger und bietet einige Einzigartige Features.

Dazu gehört auch das Mausrad, welches je nach Verwendungszweck zwischen einem gerasterten und einem freilaufenden Modus umschaltet.

Mit dem SmartShift Modus erkennt die Maus selbstständig, ob ich weit scrollen will (weil ich schnell am Rad drehe, dann springt die Rasterung auf) oder nur präzise und langsam scrollen will (dann bleibt die Rasterung eingeschaltet). Der Schwellwert der Geschwindigkeit, ab wann das Mausrad den Modus ändert, kann in der Übersichtlichen Set Point Software eingestellt werden.

Die Automatik kann auch vollkommen ausgeschaltet werden, zwischen den Modi wechselt man dann via Druck auf das Mausrad. Allerdings fällt bei deaktiviertem Smartshift und aktivierter manueller Umschaltung die Funktion der "Mittleren Maustaste" der Umschaltfunktion zum Opfer. (Siehe dazu den letzten Absatz!)

Das mittlere Mausrad ist aber nicht nur zum vertikalen Scrollen da, es kann auch zur Seite gekippt werden um Horizontal zu scrollen.

Das "Daumenrad" ist nicht wirklich ein Rad, sondern eher ein Wippschalter, der nach vorne und hinten bewegt werden kann, dann aber wieder in die mittlere Position zurückspringt. In der SetPoint Software kann man dieses mit einer Zoom Funktion (z.B. im Photoshop) oder einer Dokumentenwechsel Funktion (ähnl. ALT + TAB in Windows) belegt werden.

Wem die alte MX 1000 schon gut in der Hand gelegen hat, dem passt auch die neue Revolution. Ich habe sehr kleine hände, trotz allem sind alle Knöpfe und Räder noch sehr gut erreichbar. Bisher habe ich noch keine ergonomischere Maus in der Hand gehalten. Ermüdungsfreies arbeiten ist somit garantiert.

Der interne, nicht austauschbare Li-Ion Akku wird über eine separate Ladestation geladen, die nun NICHT mehr als Empfänger dient. Der Empfänger ist ein kleiner, separater USB Stick. Die Formschöne Ladestation kann so auch etwas weiter weg vom PC stehen, da sie lediglich mit einer Steckdose verbunden werden muss.

Der Empfänger arbeitet sauber und ohne Ruckler, die Maus läuft ohne Verzögerungen an und auch die Latenzzeiten, die vor allem bei billigen kabellosen Mäusen die spieler verärgern, konnte ich nicht wahrnehmen. Der Empfänger muss nur in einen USB Port gesteckt werden und die Verbindung wird automatisch aufgebaut. Kein lästiges "Connecten" mehr und kein Knöpfchendrücken, alles vollautomatisch und reibungslos. Bei mir läuft die Maus zusammen mit einer Cherry Funktastatur, einem Bluetoothstick und WLAN ohne Probleme zu verursachen.

Die Maus liegt absolut plan auf, kein Kippeln und Wippen mehr. großflächige Auflageflächen garantieren müheloses Gleiten. Trotz der Größe und des Gewichts würde ich die Maus sogar als spieletauglich bewerten. Der unter dem Mausrad platzierte Suchbutton, der normalerweise Suchseiten wie Google oder Yahoo öffnet kann nämlich auch mit einem beliebigen Tastendruck versehen werden (leider nicht mit der Funktion "Mittlere Maustaste") und bietet so weitere Möglichkeiten in Computerspielen.

Die Abtastung ist trotz der "nur" 800 dpi sehr präzise und dank der guten Haptik lassen sich so mühelos auch feinste Arbeitem in Grafikprogrammen auch ohne Grafiktablett durchführen.

Ich hoffe meine Rezension konnte euch bei eurer Entscheidung helfen. Es ist zwar nicht die günstigste Maus, doch Verarbeitung, Funktion und 3 Jahre Garantie sprechen für sich.

>>>>> ACHTUNG!!! HIER MUSS ICH LEIDER MEINEM VORREDNER WIDERSPRECHEN!

ES IST DURCHAUS MÖGLICH (!!!), DIE VERSCHIEDENEN MAUSRAD MODI U N D DIE MITTLERE MAUSTASTE ZU BENUTZEN! <<<<<<

User, die auf die mittelere Maustaste nicht verzichten wollen gehen folgendermaßen vor:

- Smart Shift Aktivieren

- "Manuellen Moduswechsel zulassen" DEAKTIVIEREN

- In der Tastenkonfiguration das Rad anwählen (3. Punkt), dort ANDERE markieren und über "Funktion wählen" die "Mittlere Maustaste" auswählen).

- "Übernehmen" klicken

Das Rad schaltet nun je nach Drehgeschwindigkeit zwischen gerastertem und freilaufendem Modus hin und her. Der Schwellwert kann eingestellt werden. Drückt man nun auf das Mausrad wird die "Mittlere Maustaste" ausgelöst, im Firefox Browser z.B. kann man damit Links in einem neuen Tab öffnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Maus bisher, 14. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Eigentlich bin ich stets zu faul, um Rezensionen und dergleichen Community-Stuff zu schreiben, doch dieser Artikel ist es mir wert.

Diese Maus ist so unglaublich durchdacht, so an die Bedürfnisse eines jeden Users angepasst (und noch weiter anpassbar), dass es eine Freude ist, mit ihr zu arbeiten.

Wer von der anfänglichen Fülle an Funktionen, Tasten und Rädern abgeschreckt ist, dem sei gesagt, dass eine Viertelstunde ausreicht, um alle Funktionen intuitiv zu bedienen - und sich zu fragen, wie man bislang ohne diese auskommen konnte.

Keine Funktion erscheint überflüssig, das Hauptrad mit den beiden Scrollfunktionen funktioniert göttlich, die Oberflächenabtastung ist absolut stabil (gut, vielleicht nicht bei hellen Lederunterlagen, aber wer braucht diese?) auch auf gemusterten Untergründen, das Design schmeichelt der Hand und dem Auge... was kann man sonst noch sagen?

Eine deutliche Kaufempfehlung nicht nur für langjährige Logitech-Fans. Gut, der Preis - aber sie ist es wert, die MX Revolution.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Ferrari unter den Lasermäusen, 1. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Um gleich eines vorweg zu nehmen: Ja die MX Revolution ist neben der G7 (auch von Logitech) wohl so ziemlich die teuerste Maus am Markt, doch Luxus hat nun mal seinen Preis. Ich persönlich hatte vorher die G7, die mir auch sehr gefallen hat, nur löste sich nach einiger Zeit bei dem alten Modell der Lack ab, so das etwas Neues her musste.

Die MX Revolution ist eine konsequente Weiterentwicklung, auch wenn sie ein wenig unterschiedlich zur G7 ausfällt. So kann man die Auflösung der Maus nicht einfach wie bei der G7 umschalten und die Lasererfassung ist auch deutlich schwächer als bei der G7 (800 statt 2000 dpi). In der Praxis merkt man diesen Unterschied jedoch nicht, ob nun in Spielen oder Anwendungen. Die Maus gleitet präzise wie ein Uhrwerk auf fast allen Oberflächen.

Das wohl größte Plus des neuen Topmodells ist eine perfekte Ergonomie. Die Maus wurde konsequent fürs Rechtshänder optimiert und schmiegt sich perfekt an die Hand an. Trotz des (im Vergleich zur G7) recht hohen Gewichts lässt die Revolution sich angenehm leicht über die Oberfläche bewegen. Durch die sogenannte "Micro-Gear"-Technik kann man nun das Mausrad auf zwei Funktionsebenen benutzen. Auf der ersten verhält sich das Mausrad wie bei jeder gewöhnlichen Maus auch, wenn auch ungleich präziser. In der zweiten Ebene jedoch offenbart sich die Besonderheit dieser Maus. Das Mausrad lässt sich durch leichtes Anstoßen stufenlos bewegen. Damit fällt die Navigation auf langen Internetseiten und Textdokumenten kinderleicht. Diese Bequemlichkeit hat jedoch ihren Preis. So fällt das Mausrad als dritte Taste weg, da der Tastendruck bereits für das Umschalten der zwei Ebenen benötigt wird. Für mich kein Nachteil, da ich diese dritte Taste eh nie benutze. Durch seitliches Bewegen des Rades kann auch horizontal gescrollt werden und per Click auf die Suchentaste lässt sich sogar die favorisierte Suchmaschine im Internet starten. Selbstverständlich gibt es auch Seitentasten um im Internet die Seiten vor- und zurückzuschalten. Ja Logitech hat sogar ein seitliches Rad angebracht mit dem zwischen verschiedenen Anwendungen (z.B. auch Dokumenten) gewechselt werden kann.

Ein weiteres Plus auf dem Konto der Logitech-Maus ist die erfreulich lange Betriebsdauer des Lithium-Ionen-Akkus, welche im Vergleich zu G7 deutlich besser ist. Eine Ladestation für die Maus ist selbstverständlich anbei. Auch sehr erfreulich ist, dass für die kabellose Übertragung zwischen Maus und PC nur ein Mini-USB-Stick am Rechner angebracht werden muss. Unauffällig und platzsparend eben, genauso sollte es bei einer kabellosen Maus eben sein.

Logitech beweist mit der MX Revolution wieder einmal, dass sie der Marktführer in Sachen kabelloser Lasermäuse sind. Die Ergonomie und das Design sind hervorragend und die stufenlose Mausradtechnologie eine wirkliche Bereicherung für jeden Anwender. Die etwas geringere dpi-Auflösung und die "fehlende" dritte Maustaste sind aus meiner Sicht in der Praxis unbedeutend. Wer den Ferrari unter den Mäusen haben möchte greift zur MX-Revolution. Zu empfehlen ist in jedem Fall ein hochwertiges Mauspad, dass möglichst nicht stark angeraut ist, so hat man auch auf längere Zeit Freude an dieser Maus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


76 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Revolution und viele Rückschritte, 21. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Ich habe die MX Revolution jetzt eineinhalb Jahre, sie ist im Grunde eine sehr gute Maus mit ihrem Scrollrad als "revolutionäres" Alleinstellungsmerkmal, von der perfekten Maus ist sie jedoch noch ein ganzes Stück entfernt, in erster Linie wegen ihrer eingeschränkten Haltbarkeit:

Design / Ergonomie: Die MX Revolution sieht gut aus, die verwendeten Materialien sind hochwertig und zeigen äußerlich nach eineinhalb Jahren regelmäßiger Nutzung keinerlei Gebrauchsspuren. Ein kleines Ärgernis ist die Farbgebung, als Logitechprodukt ist die MX Revolution natürlich nicht rein schwarz (das wäre zu einfach) sondern die Oberseite ist in einem dubiosen dunkelgrau lackiert, das vermutlich für sonst nichts auf der Welt verwendet wird. Wie viele Logitechprodukte tanzt also auch die MX Revolution auf dem Schreibtisch optisch aus der Reihe. Aber das ist Geschmackssache. Die MX Revolution liegt recht gut in der Hand, wenn auch nicht so gut wie die MX 1000, da sie deutlich kleiner und schmaler ist (Diese Einschätzung hängt aber wahrscheinlich von der Handgröße ab, ich habe aber recht große Hände).

Funktionalität: Hier gibt es nichts zu meckern, das innovative Mausrad ist allein schon ein Grund die MX Revolution zu kaufen (oder war es zum Zeitpunkt als ich sie gekauft habe, mittlerweile gibt es ja schon andere Logitech-Mäuse mit demselben Rad), da es das Arbeiten mit langen Texten oder Tabellen wesentlich vereinfacht. Selbstverständlich ist sie sehr präzise und gleitet hervorragend. Die Zusatzknöpfchen und das seitliche Rad sind eine nette - und bisweilen auch hilfreiche - Spielerei, aber für sich genommen definitiv kein Grund, die Maus zu kaufen.
Die (notwendige) Treibersoftware funktioniert gut und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Probleme mit Verbindungsproblemen habe ich keine mehr, seitdem der Empfänger mit auf dem Schreibtisch steht. Sichtkontakt zwischen Empfänger und Maus ist in jedem Fall zu empfehlen, ansonsten hakt die Maus bisweilen spürbar. Die von Logitech angegebene Reichweite ist damit in den Bereich der Sagen zu verweisen. Ein echter Fortschritt gegenüber der MX 1000 ist die Ladeschale, die die Maus klaglos und sofort (und ohne langes Rumfummeln, bis die Maus geladen wird wie bei der MX 1000) lädt. Das Laden könnte ein bisschen schneller gehen, ist aber akzeptabel.

Akku: Der Akku der MX Revolution ist fest eingebaut und kann nicht gewechselt werden (zu diesem Punkt unter "Haltbarkeit" später mehr). Er ist nicht besonders leistungsfähig, insbesondere deutlich schwächer als der der MX 1000. Bei intensiver Nutzung der Maus muss selbige nach kurzer Zeit (zwei bis drei Tage) wieder an die Ladestation, bei der MX 1000 war es knapp eine Woche. Auf meine verwunderte Nachfrage hin ist mir das von Logitech als normal bestätigt worden. Immerhin hat die MX Revolution eine recht feine Ladestandsanzeige.

Haltbarkeit: Dieser Punkt ist die große Schwäche der MX Revolution. Sie ist, man muss es leider so sagen, als Wegwerfprodukt konstruiert, was überhaupt nicht zu dem Premiumanspruch passt, den Logitech gerne für sich beansprucht. Die Akkus sind nicht nur nicht wechselbar, sondern es ist auch ein deutliches Nachlassen der Akkuleistung nach eineinhalb Jahren spürbar, so dass man das gute Stück bei häufiger Nutzung vermutlich nach drei Jahren wegschmeissen kann. Auch das Mausrad scheint nicht für die Ewigkeit konstruiert zu sein, meines dreht sich nach eineinhalb Jahren jedenfalls nur noch recht schwer, weswegen die Maus umgetauscht wurde. Insgesamt sind bei mir in eineinhalb Jahren drei Defekte aufgetreten. Zunächst (zwei Monate nach dem Kauf) wurde die Maus wegen unzureichender Akkulaufzeit ausgetauscht, nach eineinhalb Jahren wegen des defekten Scrollrades und, nachdem sich das daraufhin gelieferte (neue!) Austauschgerät von Anfang an durch ein hochfrequent fiependes Netzteil bemerkbar machte, jetzt ein drittes und letztes Mal.

Es bleibt also ein zwiespältiges Fazit: Einerseits ist die MX Revolution eine hervorragende Maus, deren Mausrad man nach kürzester Zeit nicht mehr missen will, andererseits ist sie für ein Wegwerfprodukt mit überschaubarer Lebenserwartung einfach zu teuer. Leider ist auch die seit kurzem erhältliche MX 1100 wegen deutlicher ergonomischer Schwächen keine Alternative, obwohl sie gerade in Bezug auf die Haltbarkeit einiges deutlich besser macht, als die MX Revolution. Ohne das Haltbarkeitsproblem läge die MX Revolution zwischen vier und fünf Sternen (wegen der leichten Design- und Ergonomieschwächen), mit ihm kommt sie nicht über drei hinaus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele Euros für Toptechnik, 8. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Auf der IFA in Berlin habe ich sie zum 1. mal getestet, die neueste Innovation von Logitech und für hervorragend empfunden. Somit blieb mir nichts anderes übrig als mir die teuerste Maus in meinem bisherigen Leben zu kaufen. Und ich kann sagen....es hat sich wahrlich gelohnt.

* Die Ergonomie ist hervorragend und in einem modernen Design

* Hochwertige Materialien wurden für sie verarbeitet

* Was die Produktbeschreibung anpreist spiegelt die Praxis wieder

* Jedem x-beliebigen Programm auf dem PC kann das Mausmenü problemlos angepasst werden und die Software erkennt das Programm dann automatisch und setzt die zugewiesene Befehle um.

* Es gibt 2 Modi...Anwendung und Spiele...die Software erkennt den Inhalt des Programmes und wechselt in den entsprechenden Modi (somit 1 Maus für alle Programme)

* Installation der Software ein Kinderspiel

* 1 Akkuladung reicht für 15 Tage (Ladestation=Tischständer im Lieferumfang enthalten)

* Maussteuerung absolut präzise

* Die Steuerung funktioniert auf jedem Untergrund

* Innovativ ist die Searchtaste (Wort oder Satz markieren...klicken....schon wird in der zugewiesenen Suchmaschine danach im Internet gesucht)

Summa summarum lässt sich sagen....habe noch keine andere Maus mit all diesen Eigenschaften (die obendrein auch noch funktionieren) gesehen und Dank ihr kann ich nun noch effektiver am PC arbeiten und mit Ihr macht es obendrein sogar Spaß

Ist zwar eine teure Anschaffung die sich aber lohnt finde ich und wenn sie jetzt noch 10 Jahre hält bekommt sie von mir auch den 6. Stern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Spass für viel Geld, 14. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Nachdem ich nun zwei Jahre mit meiner optischen Wireless IntelliMouse Explorer 2.0 von Microsoft gearbeitet habe, musste mal ein neues Technikwunder her, da kam die neue Logitech Maus gerade recht.

Zuerst zweifelte ich an einer Ausgabe von 85 Euro nur für ein Eingabegerät, aber nach Erhalt der Maus waren die Zweifel schnell verschwunden.

Es macht einfach Spass die Maus zu benutzen, da sie ergonomisch sehr gut geformt ist und hochpräzise arbeitet, dazu kommt noch eine sehr 'wertige' Verarbeitung.

Insbesondere die SmartShift Technik des Mausrads ist brilliant, so kann man mehrere Tausend Excel Zeilen scrollen.

Bei allem Lob gibt es auch ein wenig Kritik auf der Software-Seite. Die WebSearch Taste über dem Mausrad lässt sich nur auf 3 Suchmaschinen einstellen (2*Yahoo, 1*Google).

Das Wipprad an der Seite lässt keine Tastenkombination zu (hätte gerne ALT+Tab statt des vorgegebenen Dokumentenwechsels)

Dennoch gebe ich 5 Sterne, da die Software verbessert werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für größere Hände, 28. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Bisher hatte ich noch nie Probleme mit Mäusen - nicht einmal bei kleinen Notebook-Nagern. Hier ist die Ergonomie allerdings etwas zu kurz geraten, da man mit Daumen und Ringfinger sehr eng greifen muss, um die Maus auf Dauer ohne Beschwerden zu führen. An ein Anheben ist dabei nicht zu denken, da sie so nicht gut greifbar ist. Das nervt beim daddeln, wie z.B. Unreal Tounament immens. Die Hand ermüdet sehr schnell. Die Maus hätte ein wenig breiter ausfallen können. Dann ist mir noch aufgefallen, dass der Akku wesentlich schneller leer ist, als smit die Software weis machen will. Vor der Kaufentscheidung sollte man die Maus unbedingt in einem Laden testen. Meine Frau benutzt die Maus jetzt ausschließlich und ist recht zufrieden damit - ich nehme weiterhin meine alte MX1000.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Super Funktionen, aber sehr ungenau und liegt schlecht in der Hand, 26. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Ich will mal so bewerten:

+Ladeschale
+Stufenloses Scrollrad - Ja man kann es umschalten, entweder mit Einrasten oder weiterlaufend, das ist kein Bug sondern ein Feature (einige sollten mal die Bedienungsanleitung durchlesen!)
+Viele Zusatzfunktionen wie z.B. die Suche nach einem makiertem Wort einfach per Suchtaste
+Sieht cool aus

sehr sehr grosser Nachteil:
-ist sehr ungenau, egal ob mit oder ohne Mauspad, mit oder ohne Logitech Software, zum spielen absolut ungeeignet! Die ungenaueste Maus die Ich bisher von Logitech hatte (im Vergleich mit MX1000, G7)
Egal ob bei Bildbearbeitung oder Computerspiele (Battlefield, Counter-Strike:Source) kann Ich diese Maus absolut nicht empfehlen.
-Akku ist fest, soll heissen kaputt = Mülltone/Entsorgen. Aber ist ja 3 Jahre Garantie drauf, und der Akku hat im Moment sehr lange Laufzeit von ca. 1 Woche bei 2 Std. täglicher Nutzung, danach muss man Sie erst wieder auf die Ladeschale legen.
-Ergonomisch? Jain - Soll heissen: Legt man die Hand mit den Handballen gerade auf die Maus, dann braucht man einen ca. 8cm langen Daumen um alle seitlichen Tasten zu erreichen, das hat warscheinlich nur der Konstrukteur der Maus und ET...
Legt man die Hand etwas nach links versetzt auf die Maus passt das anscheinend genau, die Hand liegt sehr sehr gut...aber versuche jetzt mal mit einem Malprogramm eine horizontale schön gerade Freihandlinie zu ziehen, ja das ist schon sehr sehr schwer.

Gebe aufgrund der fehlenden Genauigkeit weil Ich sehr gerne auch mal spiele nur 2 Punkte, besser dazu eine andere Maus kaufen (habe Ich mittlerweile auch schon, ist zwar mit Kabel aber Supergenau)! Die Razor Diamondback.
Für reine Office User die optisch etwas cooles auf dem Schreibtisch liegen haben wollen ist die MX Revolution gut geeignet, aber wer viel Wert auf Präzision legt, der sollte sich nach eine andere Maus umschauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simply the beste Maus, 8. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Die MX kaufte ich nichts aus einer Notwendigkeit heraus, sondern weil die Maus mich, ehrlich gesagt, zunächst nur optisch gereizt hat.
Dieses Muss ich haben Gefühl wurde schnell durch Dankbarkeit aufgrund der Arbeitserleichterung ersetzt.

I Funktion und Leistung
- Die Revolution verfügt über die Standartmaustasten, also linke-rechte Taste und Scrollrad. Dazu kommt noch zwei Daumentasten (Vor-Zurück) ein Daumenrad (eher eine Wippe), zwei Möglichkeiten mit dem Scrollrad rechts und links zu tippen und eine weitere Taste auf der Maus (Search).
Alles in allem ist sie eine 9 Tastenmaus
- Alle Tasten sind frei belegbar. Es gibt natürlich innerhalb der sehr guten Logitechsoftware Set Point vorgegebene Belegungsoptionen, man kann aber auch Tastenkürzel den jeweiligen Maustasten zuweisen. Zusätzlich ist es auch noch möglich innerhalb verschiedener Programmen unterschiedlich Tastenfunktionen zu benutzen. Weiterhin gibt es diverse Einstellungen bzgl. der Empfindlichkeit der Maus und des Scrollrades. Jeder kann sich somit seine ganz persönliche Konfiguration zusammenstellen.
- Alle Tasten und Räder haben einen sehr guten Druckpunkt.
- Die Revolution an der MX Revolution ist neben der äußerst ergonomischen Form das Scrollrad. Dieses kann man als ganz normales Scrollrad verwenden. Aber auch als Sprinter, dies bedeutet, dass es sich, wohl angetrieben durch einen kleinen Motor, abhängig von der Intensität des Impulses schneller und länger dreht (natürlich auch alles einstellbar). Diese Funktion ermöglicht in Sekunden durch ganze eBooks, Anleitungen oder andere lange Dokumente von mehrer hunderten Seiten zu scrollen. Das schnelle Scrollrad ist aber selbst beim surfen sehr angenehm. Auf der Logitechseite gibt es einen sehr guten Film hierüber.
- Im Lieferumfang ist eine Ladestation enthalten, die ihren Namen auch verdient. Die Maus wird hier fast senkrecht eingestellt und in der Ladezeit sicher verwahrt. Die Ladezeit betrug beim ersten Ladevorgang eine gute Stunde. Ich benutze sie jetzt schon seit einer Woche täglich mehrer Stunden und die Ladeanzeige steht immer noch bei 50%. Die Akkustand wird durch eine kleine Ladeanzeige an der linken oberen Seite der Maus angezeigt. Insbesondere die kurze Ladezeit hat mich sehr beeindruckt. Das kenne ich von der diNovo Mini anders.
- Der Funkstick hat die Größe eines normalen USB-Sticks.
- Die Reichweite beträgt über 3 m.
- Das Gerät wurde unter Vista sofort erkannt und installiert, seitdem hatte ich noch keine Aussetzer oder irgendwelche anderen Probleme mit der MX.
- Besonders gut finde ich auch die schnelle Betriebsbereitschaft. Sobald man den Einschalter an der Unterseite der Maus benutzt ist sie sofort einsatzfähig, es gibt keine Verzögerungen.

II Optik, Haptik und Verarbeitung.
- Die Optik ist natürlich immer Geschmackssache ich finde die MX, wie schon erwähnt, sehr gut gelungen und äußerst stylisch.
- Die Haptik hat mich ebenfalls absolut überzeugt und ist einer der entscheidenden Vorteile der Maus. Bis jetzt hatte ich noch nie eine Maus in der Hand die sich so gut anfühlte und sich so perfekt in die Hand einfügt. Die Daumenablage ist sehr praktisch, genauso die gummierten Bereiche an der linken und rechten Außenseite. Das ganze Gerät fühlt sich einfach nur perfekt an. Gleichzeitig wird auch die Hand gestützt, was ein entspanntes Arbeiten ermöglicht.
- Kurz noch was zur Verarbeitungen. Hier erhält man bekannte Logitechqulität und das auch noch innerhalb des Logitechpremiumsegments. Mehr muss ich wohl nicht sagen. Vielleicht nur dies, obwohl ich mittlerweile schon eine Logitechgeräte mein Eigen nennen darf ist die MX Revolution das am besten verarbeitete.

III Ergebnis
Eine ganz klare Kaufempfehlung. Zwar ist die MX sehr teuer, aber hier kriegt man auch etwas
für sein Geld, nämlich die beste Maus auf dem Markt.
Über den Kaufpreis ärgert man sich nur einmal. Dafür hat man nicht nur täglich
Freude an der Maus, sondern auch eine echte Arbeitserleichterung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Design-Kleinod mit klaren Ergonomie-Schwächen, 1. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX Revolution Laser Maus schnurlos schwarz (Original Handelsverpackung) (Personal Computers)
Ich hatte Gelegenheit, die MX Revolution intensiv gegen die MX 1100 zu testen und mit meiner alten, bewährten MX 1000 zu vergleichen.

1. Das Design.

Die Revolution ist wohl die bestdesignte Maus aller Zeiten: schnittig, schick, cool, stimmig. Sie wertet jeden Computerarbeitsplatz auf. Sogar unser 10jähriger Nachwuchs war sofort begeistert. Die Leuchtdioden für den Ladezustand gehen nicht einfach an oder aus, sondern dimmen sich auf magische Weise. Am besten das Licht ausmachen!

Die 1100 kommt dagegen eher behäbig daher. Mit etwas Wohlwollen könnte man sie mit der aktuellen E-Klasse vergleichen, die MX Revolution dagegen mit einem Mercedes CLS.

Design MX Revolution: 5/5 Punkte
Design MX 1100: 4/5 Punkte

2. Die Ergonomie.

Eine Computermaus habe ich an manchen Tagen länger in der Hand als alles andere - da muss die Benutzung angenehm sein und Spaß machen. Die Revolution ist mir deutlich zu schmal, obwohl ich keine Pranken" habe, sondern eher eine mitteleuropäische Durchschnitts-Hand. Leute mit ausgesprochen schmalen Händen kommen mit der Revolution vielleicht besser klar.

Und dann der Daumen! Er landet stets auf dem misslich angebrachten Rad für den schnellen Programmwechsel. Auch nach längerer Eingewöhnungszeit stört mich das massiv - aus meiner Sicht ein entscheidendes K.O.-Kriterium für die Revolution. Umgekehrt ist es bei der 1100: sie passt mir auf Anhieb wie angegossen.

Überhaupt der Daumen! Um die Vor- und Zurück-Tasten fürs Internet zu erreichen, muss er bei der Revolution nicht nur nach oben, sondern auch stark nach oben links wandern. Das finde ich zumindest sehr gewöhnungsbedürftig.

Das auf Wunsch freilaufende Scroll-Rad wirkt bei der Revolution - wie von anderen Benutzern schon berichtet - tatsächlich extrem klapprig. Das ist bei der 1100 deutlich verbessert.
Die aktive Umschaltung zwischen schrittweisem und kontinuierlichem Scrollen erfolgt bei der Revolution durch Drücken des Rads und ist ziemlich fummelig. Bei der 1100 geht das mittels eines Schalters, der einen halben Zentimenter vor dem Scrollrad sitzt und prima funktioniert.

Alles in allem hält die Ergonomie bei der Revolution leider absolut nicht Schritt mit ihrem tollen Design. Die 1100 dagegen ist für mich die angenehmste Maus seit der MX 1000.

Ergonomie MX Revolution 3/5 Punkte (zu schmal, zu klapprig, störendes Daumenrad)
Ergonomie MX 1100 5/5 Punkte

3. Die Funktion.

Für mich sind zunächst nur wenige Grundfunktionen wichtig: linke und rechte Maustaste, vor und zurück sowie Scrollen. Alles das klappt bei allen drei Logitech-Mäusen einwandfrei.

Akku oder Batterie: Das einzige, was mich an der bewährten MX 1000 immer geärgert hat, war der fest eingebaute Akku. Selbst wenn er zwei Wochen hält: Er ist immer dann leer, wenn man gerade noch was Dringendes erledigen will - und dann ist Zwangspause angesagt. Leider hat auch die MX Revolution dieses Akku-Konzept. Für mich ein großer Fortschritt, dass Logitech mit der MX 1100 wieder zum Batterie-Konzept zurückgekehrt ist.

Für User mit einem Desktop-PC, der unter einem Holztisch steht: Bei beiden Mäusen ist ein USB-Verlängerungskabel, mit dem der USB-Empfänger über die Tischkante geführt wird, eine gute Investition. Nur so läuft der Mauszeiger zuverlässig und genau.

Funktion MX Revolution 3/5 Punkte (wegen Akku)
Funktion MX 1100 5/5 Punkte (wegen Batterien)

Fazit:

Die alte MX 1000 verrichtet weiterhin gute Dienste am Zweit-PC.

Die Revolution geht entweder zurück, oder sie erhält wegen ihres tollen Designs einen Ehrenplatz in meiner Vitrine für bemerkenswertes Industriedesign.

Die MX 1100 wird das Arbeitspferd für alle Tage. Sie anzufassen und zu bedienen macht mir jeden Tag richtig Spaß.

Meine Empfehlung: Andere User mit schmalen Händen (und sehr kurzem Daumen?) werden vielleicht zu einem umgekehrten Urteil kommen. Probiert die Maus auf jeden Fall bei einem Bekannten oder im Laden aus, bevor Ihr sie auf Verdacht bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen