Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ROAM Post aus Kanada
Wer den gnadenlos schönen „The Collective“ bereits gesehen hat, war sehr gespannt, was die Meister des Bikefilmes in ihrem neuen Streifen ROAM wohl auf die Beide stellen werden.

Und dann kam er endlich, der lang ersehnte Brief aus Kanada. Drinnen eine grünliche Hülle aus Pappe und darin letztendlich der Silberling voller...
Veröffentlicht am 15. August 2006 von Carsten Schymik

versus
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht
Habe mir die DVD als "Nachfolger" zu "Where the trails end" gekauft. Aber sorry, daran kommt diese überhaupt nicht ran. Ich wollte unbedingt ein ähnliche Film wie "Where the trail.." haben. Die Moves sind echt geil bei Roam aber von den Einstellungen und Musik kommen sie nicht ran.
Vor 14 Monaten von 1Baerchen veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ROAM Post aus Kanada, 15. August 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Wer den gnadenlos schönen „The Collective“ bereits gesehen hat, war sehr gespannt, was die Meister des Bikefilmes in ihrem neuen Streifen ROAM wohl auf die Beide stellen werden.

Und dann kam er endlich, der lang ersehnte Brief aus Kanada. Drinnen eine grünliche Hülle aus Pappe und darin letztendlich der Silberling voller atemberaubender Szenen mit absolut einzigartiger Kameraführung, untermalt mit einfach nur guter Musik.

Aber nun mal von Anfang an. Schon die ersten Szenen versetzen den Betrachter in Staunen. Die bekannten Fahrer der Szene begeistern wieder und wieder mit unglaublichen Stunts. Die ganze Sache ist in traumhafte Landschaftsaufnahmen verpackt und immer mit der passenden Musik vertont. Gerade diese Kombination erhebt diesen Film in eine schon schnell nicht mehr zu erreichende Ebene.

Roam

Der Film beginnt mit einer gespenstischen Szene: bei strömendem Regen sitzt jemand in Schwindel erregender Höhe auf einem schmalen Holzgestell und nagelt einen Northshore in den Wald. Der Regen tropft von der Kapuze auf die klammen Hände…dann reißt es auf. Die Biker kommen und testen den Trail.

Schon bald fragt man sich, wie die abartigen Kamerafahrten entstehen konnten, wie immer genau der richtige Schatten dort sein konnte, den Fahrer in das perfekte Licht getaucht und der Wind aus der richtigen Richtung wehen konnte.

Besucht werden die Orte, die den Bikern schon immer feuchte Träume bescheren: British Coloumbia, Whistler und Moab. Aber auch Neuland wie Marocco und die Stadt Prag wird befahren.

Als Fahrer sind folgende Größen bei der Arbeit zu bewundern:

Andrew Shandro, Wade Simons, Thomas Vanderham, CamMcCaul, Darren Berrecloth, Rider Kasprik, Geoff Gulevich, Matt Hunter, Tyler Klassen, Ryan Leech, Jordie Lunn, Tyler Morland, Steve OPeat, Nathen Rennie und Steve Romaniuk. Klingende Namen, die unglaubliches erwarten lassen. Und diese Erwartungen werden mehr als erfüllt.

Betrachtet man die Extras auf der DVD sieht man das vor dem perfekten Sprung auch ab und zu ein heftiger Abflug einprogrammiert ist. Und dann wird das Geheimnis der Kameraführung aufgeklärt: Seilbahnen in schwindelnder Höhe über den Trails in die Bäume gebaut. An dem dünnen Seil hängt ein lebensmüder Kameraman und fliegt über den unten den Trail entlang surfenden Biker. Daneben sieht man höllische Helmcam-Fahrten.

Fazit: Absolut kurzweiliger Film der nur eine Emotion generiert: gebt mir mehr von diesem Stoff!

Empfehlung: unbedingt kaufen!

copyright der Rezension: Carsten Schymik [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stellt andere Filme in den Schatten, 22. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Ich habe heute Roam angeschaut und ich muss sagen es stellt viele andere Bikefilme der Kategorie weit in den Schatten

1.Erstklassige Fahrer unterlegt von erstklassiger Musik

Wie bei sollchen Filmen ist die Musik immer recht stimmig zur Handlung abgestimmmt; und so ist es auch bei Roam dazu gibts wie auch in anderen Filmen die Top-Stars der Szene. (Ich vermisse aber Richie Schley und Cedric Gracia)

2.Kameraführung

Was die Kammeraleute und Regisseure da geleistet haben ist Weltklasse!
Schnelles Umschalte, Viele aussergewöhnliche Ansichten (Backflip von oben) und viele Passagen werden paralell verfolgt!
-> Ein großes PLUS

3. Philosophie des Films:

Bei Roam geht es weder darum ein Action-Spectakel abzubrennen, noch eine popellige Rahmenhandlung rüberzubringen!

Der Film übermittelt Lifestyle und Freiheitsgefühl und darum gehts doch beim Biken zu großen Teilen

Alles in allem bringt Roam vielleicht nicht die atemberaubenden Stunts wie Kranked oder NWD über die viel in der Presse berichtet wird (z.B. der Sprung über die Tour de France) aber Roam ist ein stimmmiger Bikefilm der gerade die Ruhe Freiheit und und den Lifestyle des Mountainbikens zu Übermitteln versucht. Um dies zu erreichen wird viel Landschaft gezeigt; die Locations gegenüber gestellt (Whistler-Prag-Irak)

Sehr schön anzusehen! Von mir gitbts 5/5 Sterne!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Habe mir die DVD als "Nachfolger" zu "Where the trails end" gekauft. Aber sorry, daran kommt diese überhaupt nicht ran. Ich wollte unbedingt ein ähnliche Film wie "Where the trail.." haben. Die Moves sind echt geil bei Roam aber von den Einstellungen und Musik kommen sie nicht ran.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen MTB Film, 1. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Für Downhill Freaks. Tolle Aufnahmen. Leider nur in Englisch. Hat mir trotzdem gefallen.
Macht Lust aufs Biken bei jedem Wetter
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spirit of Mountainbiking, 23. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Super Film in guter Bildqualität. Leider kein HD.
Die untrschiedlich Spielarten mit dem Mountainbike umzugehen werden toll dargestellt.
Schön sind auch die Takeouts - so sieht man das auch den Profis manches nicht gelingt und ständiges Üben angesagt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wahnsinn..., 12. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
...der Film macht unglaublich viel Spass und Lust, sich selbst sofort aufs Bike zu schwingen. The Collective haben hier mal wieder eine super Arbeit abgeliefert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiler Film, 2. Mai 2008
Von 
S. Übleis (Oberndorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Einer der Besten MTB Filme die ich gesehen habe!!! April 2008 kommt der neue von the Collective namens "seasons", der Trailer auf der HP sieht vielversprechend aus!

mfg
Stefan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sick!!!!!, 2. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Ich habe bisher wenige Filme aus dem MTB Bereich sehen können, aber dieser hier ist der reine Wahnsinn. Die Jungs habens drauf, der Filmschnitt ist der Kracher und zu Schluss ist die Musikauswahl das Sahnehäubchen.

Absolut lohnenswerter Streifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für Extremsportler geeignet, 5. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Der Film ist zwar gut gemacht, befasst sich aber nur mit Extremsport.
Es wird nur Downhill gezeigt und verschiedene Stunts.
Für den Hobby Sportler der nicht zu den 1% gehört die das ausüben, eher uninteressant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast so gut wie The Collective, 9. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Roam (DVD)
Die Aufnahmen sind wie bei The Collective wieder excellent.
Leider kommt aber die wunderbare Stimmung nicht ganz so auf.
ROAM ist zwar ein guter MTB Film, aber an den Vorgänger The Collective kommt er bei weitem nicht hin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Roam
Roam von The Collective (DVD - 2010)
EUR 20,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen