Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
13
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2006
"Four On The Floor" ist mit Abstand eine der besten Platten die ich je gehört habe.

Das Album rockt vom ersten bis zum zehnten Lied. Nur 10 Songs??? fragt sich da vielleicht jemand. Aber die Hauen einen sowas von um, dass man noch Tage lang die Lieder im Gedächtnis hat.

Juliette & The Licks sind einfach Spitze und erzeugen mit dem Album die Live-Stimmung, die ein Fan braucht. Auch als nicht-Fan überzeugt das Album.

Rotzig, bunt, sexy und einfach nur GEIL.

Das Album ist wirklich weiterzuempfehlen und ist sein Geld wert.

Meiner Meinung nach ist es auch besser als die Vorgänger "Like A Bolt Of Lightning" und "You're Speaking My Language".

Also, unbedingt reinhören und dabei hängen bleiben.

Es lohnt sich!!!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2006
Wenn ich für das Jahr 2006 einen Preis für die beste Rockplatte vergeben sollte. Hier ist sie. Ein großartiges Brett das auf das Debutalbum noch mal einen ganzen Schuß RocknRoll nachgelegt hat.

Eigentlich ist kein schwaches Lied auf der CD und man kann sie von vorne bis hinten völlig begeistert durchhören.

Spätestens mit diesem Album hat sie wirklich bewiesen das Juliette Lewis ein echter Rockstar ist und nicht nur eine Schauspielerin die einen Rockstar spielt.

Hammerplatte - muss man haben!!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2006
Mit der zweiten Scheibe ist endlich die Energie der Live-Konzerte eingefangen worden; zudem ist auch kompositorisch ein roter Faden zu erkennen. An einigen Stellen meint man gar die Ramones rauszuhören. Ansonsten ist wirklich noch weniger Gesang, als bei der EP oder dem ersten Album zu hören. Alle Songs werden geradlinig rausgerotzt - aber seit wann verbindet sich Rock mit filigranem Gesang? Wer Reibeisenstimmen und 3-Akkorde-Rock nicht mag, sollte hier die Finger weglassen!

Diejenigen jedoch, die mit der Street-Credibility - ob nun authentisch oder nicht - etwas anfangen können, dürfen eine Hörprobe und den Kauf riskieren. Als Maßstab sollte im übrigen die Single nicht unbedingt heran gezogen werden, sie ist nicht gerade beispielhaft gewählt. Der Sound ist deutlich besser, als auf den vergangenen Produktionen und die Scheibe rockt wirklich vom ersten bis zum letzten Ton. Leider ist die Spielzeit, trotz der 10 Songs recht dünn. Über das viele Touren scheint das Studio etwas zu kurz gekommen zu sein.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2007
Juliette singt (röhrt/schreit) wie vom Geist des Punk-Gottes bessesen, hervorragende Drums und exzellente Gitarren treiben die Musik in die frühen 70er zurück, wo damals in New York mit Patti Smith, Television, Johnny Thunders und Richard Hell der Punk geboren wurde, bevor er in England '77 zur Mode wurde.
Und sie hat die Vocals drauf, keine Frage; da kommt Energie rüber und fährt sogleich in den Bauch und in die Nackenwirbel.
Die Musik der Band liegt eher bei der frühen Patti Smith als bei den Pistols, ich würde es am ehesten als harter Rock N Roll mit einer ordentlich brachialen Punk-Haube beschreiben.
Alles in allem ist es zutiefst ehrliche Musik, vor Kraft strotzend und explodierend und alle drei Alben von Juliette & The Licks schießen in die selbe Kerbe! Absolut hörenswert!
Und noch was: Juliette sollte man mal live gesehen haben, sie gebärdet sich wie einst Iggy Pop und läßt die Sau raus, dass es nur so kracht.
Live sind Juliette & The Licks derzeit unschlagbar, die pure Energie!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2006
Schnell voller Tempiwechsel kommen die 10 songs. Verbreiten und konzentrieren Energy. Ein Kräftigungsgetränk oder Popeyes Dose Spinat. Die songs sind hart mit Wechseln in melodische Parts und dadurch musikalischer Tiefe. Die Band kann ganz anders ohne dabei die Energie und den Drive zu verlieren, die Härte wird mit in die Melodies genommen (hard and light) - Juliettes Stimme gibt die Wechsel vor. Das Können unauffällig und konzentriert bei der Sache in der Musik und im Sound. This record wants you to buy. Kurze Spielzeit mit langem Eindruck und langem Nachklang.Das dynamischste Paket des Jahres. Brings you up.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2009
Juliette hat in verdammt guten Filmen mitgewirkt, das hat mich jedoch nie dazu inspiriert mir auch mal eine CD von ihr zu kaufen. Ich hatte dann die Möglichkeit mir bei einem Freund die 'Terra Incognita' anzuhören und war sofort angefixt.
Kurze Zeit später hatte ich alle CDs von ihr im Schrank stehen. Nachdem ich nun alle ihre Werke kenne, kann ich behaupten, das mir diese CD mit Abstand am besten gefallen hat. Jedem Komplettist kann ich die japanische Auflage davon ans Herz legen, welche noch die beiden Maxi Rückseiten Tracks 'are you happy' und 'lucky for you' als Bonus Tracks besitzt.
Juliette rockt wirklich unglaublich gut und behauptet sich auch live als absoluter Wirbelwind. Wenn sie bei Euch in der Stadt mal spielen sollte, kann ich nur empfehlen dem Konzert beizuwohnen, es bringt wirklich sehr viel Spaß!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2011
Hut ab, Juliette Lewis. Nicht nur als Schauspielerin brilliert sie, nein, singen kann sie auch noch. Und das sehr gut. Mit angenehm tief-rauer Stimme fetzt sie voll ab, rotzt einige Songs direkt ins Mikro. Dreckig, schnörkellos, direkt. Insgesamt fetzig, wild, aber auch eingängig. Kann man rauf und runter hören und dann wieder von vorne. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2007
Dieses Album ist zwar härter, als das Vorangegangene, aber genauso gut. Man hat hier das Gefühl als orientierte sich die Band an der gesamten Rockgeschichte und arbeitet sie neu auf und würzt das ganze mit einer Prise Punk'n Roll.
Juliette hat eine absolut geniale Stimme und bringt sie auch wirklich gut zum Einsatz.
Zusätzlich mit Drummer Dave Grohl wurde das Meisterstück abgerundet.
Ein grosses Danke an die Band.
Kann man nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2006
Als Juliette Lewis - Fan war diese CD ein MUSS und ich muß sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Rockig geht diese Scheibe nach vorn und ich war überrascht, daß Dave Grohl (ehemals Foo Fighters) diesmal mitmischt. Juliette's Stimme ist das Beste, was der Menschheit passieren konnte! Geil! Geil! Geil!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2009
Schon immer wollte ich sie mir kaufen, und hab es immer wieder verdaddelt. Jetzt hab ich sie und ohne Zweifel ein wahnsinniges Rockalbum mit Stil. Nur zu empfehlen wer gepflegten, rotzigen Rock mit Frauengesang mag.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,89 €