Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edelkamera für Kenner
Einige Rezensionen hier kann ich nicht ganz verstehen. Wer dieses kleine Schmuckstück schon nach einem Tag zurückschickt, hat die 130 Seiten der Bedienungsanleitung vermutlich nicht gelesen und dann ist es in der Tat herausgeschmissenes Geld. Zugegeben: bei höheren Empfindlichkeiten ab ISO 400 rauscht es, aber das ist ein Problem aller Kompaktkameras mit...
Veröffentlicht am 18. März 2008 von Meister

versus
6 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildrauschen ohne ende
Habe mir die Kamera gekauft und am nächsten Tag zurückgeschickt.
Hie meine Eindrücke:
+ Gute Verarbeitung
+ 16:9 Format
+ Weitwinkel
+ Sehr gute Bedienbarkeit
- ohne Blitz überhaupt keine Innanaufnahmen möglich!!!!! Die Bilder sind körnig und unscharf, starkes Bildrauschen bei jedem Bild.
Das bedeutet auch...
Veröffentlicht am 3. März 2008 von M. Büscher


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edelkamera für Kenner, 18. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Einige Rezensionen hier kann ich nicht ganz verstehen. Wer dieses kleine Schmuckstück schon nach einem Tag zurückschickt, hat die 130 Seiten der Bedienungsanleitung vermutlich nicht gelesen und dann ist es in der Tat herausgeschmissenes Geld. Zugegeben: bei höheren Empfindlichkeiten ab ISO 400 rauscht es, aber das ist ein Problem aller Kompaktkameras mit kleinem Sensor. Auch die Blitzsteuerung ist nicht die beste - aber Available-Light-Aufnahmen mache ich ohne Blitz. Das Kameramenü empfiehlt für den Szenenmodus "Kerzenlicht" zum Beispiel ein Stativ, in der Bedienungsanleitung steht dazu sogar "Die besten Ergebnisse erzielen Sie bei deaktiviertem Blitzlicht". Ich habe es Freihand ausprobiert: die Empfindlichkeit wird automatisch auf ISO 200 eingestellt, der Weißabgleich 'erzeugt' ein wärmeres Licht. Die lange Verschlußzeit ist dann halt durch Stativ und Selbstauslöser (Taste auf der Rückseite, wahlweise off/2 Sek/10 Sek) zu kompensieren, Fotos mit Verschlußzeiten von einer Sekunde und mehr werden auch mit dem sehr gut arbeitenden Bildstabilisator dieses Modelles nicht scharf.
Ich benutze die LX2 jetzt bereits seit einem Jahr, überwiegend für Landschafts-, Architektur- und Available-Light-Fotografie. Das massive Metallgehäuse liegt gut in der Hand, macht immer noch einen sehr guten Eindruck, nichts quietscht oder verzieht sich und mit den Ergebnissen bin ich rundum zufrieden. Man muß sich ausführlich mit ihr beschäftigen, für 'Point and shoot' ist sie definitiv nicht geeignet, da gibt es garantiert bessere Modelle. Auch sonst ist alles weiterhin gültig, was ich bereits zu der silberfarbenen Ausführung geschrieben habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immernoch eine Top Kamera mit f/2,8 Lichtstärke!, 3. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, kann sich immernoch eine gebrauchte LX2 kaufen. Sie hat eine gute Lichtsstärke von f/2,8 und reicht für die meisten Bilder aus. Im Innenraum kann man ja immernoch den Blitz dazuschalten oder den ISO auf 400 erhöhen. Mehr ISO sollte man schon wegen dem Rauschen nicht geben. Ich habe die LX2 schon über 5 Jahre und habe mich in den meisten Fällen damit wohl gefühlt. Habe mich aber nun entschlossen die LX7 zu kaufen, da ich eine bessere Lichtstärke wünschte und mehr Serienbilder als nur 1,5/B/s. Auch finde ich den einstellbaren Blendenring eine Wucht. Dafür muss ich aber wieder 470 Euro ausgeben. Bin ehrlich, für die meisten Bilder die ich machen werde würde meine LX2 immernoch reichen. Werde sie auch immernoch benutzen und die LX7 nur für Events nutzen, in denen ich eine stärkeres Objektiv brauche. Wer nur zum Knipsen eine gute Kamera braucht, dem empfehle ich eine einfache Panasonic DMC-FS7 oder neuwertiger für 100,- Euro oder auch etwas mehr. Wer auch mal manuel etwas einstellen möchte, der kommt an eine Lumix der LX Reihe nicht vorbei. Auch schon die LX3 bekommt man günstig und ist eine Investition Wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur TOP, 11. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Ich wundere mich, dass hier bei einigen Rezensionen die Aussage gemacht
wird - nur unscharfe Bilder, Rauschen usw. -.
Ich habe mit der Kamera einstweilen über 1200 Fotos gemacht und war immer
begeistert. Bildschärfe, Farben und Kontrast waren immer TOP.
Auch Innenaufnahmen am Tag sogar ohne Blitz sind sehr gut.
Bildrauschen konnte ich bis jetzt nicht feststellen, man sollte aber
Einstellungen über 200 ISO meiden. Darüber besteht die Gefahr das es
auftreten kann.

Kann es sein das manche die Bedienungsanleitung gar nicht erst lesen ?

Hier einmal m e i n e aktuellen Einstellungen an der Kamera :

Modus : P (nicht A ) keine Angst Autofokus und Belichtung erfolgen automatisch.
ISO : 200

Im Menü Bildregulierung:
Kontrast : HIGH
Schärfe: STD
Sättigung: STD
Rauschminderung : LOW

Mit dieser Einstellung habe ich bis jetzt immer gute Bilder erhalten.

Über weitere andere Möglichkeiten gibt auch die Bedienungsanleitung Auskunft (falls man sie benützt).

Der einzige kleine Kritikpunkt der mir einfällt, ist die Reichweite
des eingebauten Blitzes, aber damit kann man LEBEN.

ICH KANN DIESE KAMERA NUR EMPFEHLEN
(Umsonst hat Sie nicht so viele Auszeichnungen bekommen )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T O P - T E I L !!!, 29. Juni 2007
Von 
Ich habe diese Kamera Juni/07 meiner Frau gekauft - und wir beide sind restlos begeistert. Die Einstellmöglichkeiten sind Spitze.

Die Bedienung ist absolut super gelöst. Die Ergebnisse im Automatikmodus wie im "Anfänger"-Modus sind klasse.

Wer die Kamera manuell einstellt und darüber hinaus weiss, was er tut, der wird mit sehr, sehr schönen Bildern belohnt.

Fazit: Absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leica-Objektiv-Qualität unerreicht, 23. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Im Gegensatz zu vielen Kompaktkameras, die keine Leica-Optik haben, liegt die Stärke bei der optischen Qualität.
Ich muß immer lachen, wenn "Fachleute" vom Rauschen bei höheren DIN-Werten reden. Früher hatte man bei konventionellem Silberfilm bei 400 ASA ein feines Korn, das von Profis bei SW als Gestaltungselement eingesetzt wurde. Das heutige Rauschen ist nicht weiter als das elektronische "Korn" verursacht durch kompakte Sensoren mit hoher Packungsdichte. Damit erzielt man bei normaler Lichstärke die besten Ergebnisse. Wenn ein ambitionierter Amateur bei wenig Licht ein gutes Bild machen will, benutzt er ein Taschenstativ und stellt die Kamera manuell mit einer etwas kürzeren Belichtungszeit und offener Blende ein. Schon ein kleines Stativ gibt 100% mehr Bildqualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Panasonic DMC-LX2EG-K, 5. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Ich habe mir die LX2 als Zweitkamera gekauft und kann nur sagen ,sie steht als Landschaftaufnahmenkamera mit an der ersten Stelle.Mögen Blitzschuh,optischer Sucher und andere Schnickschnaksachen bei der Lx3,4oder 5 auch besser sein und Verkaufagumente fördern,ich kann nur sagen ich mache wunderschöne Kalenderbilder mit der LX2 und der Preis für gebrauchte Exemplare ist sehr günstig.Auch das ich Autofokus und Bildgröße direkt am Objektiv umstellen kann macht sie unschlagbar.Ich kann die LX2 nur positiv bewerten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINFACH NUR KLASSE, DSLR FEELING PUR !!!, 1. September 2007
Von 
YVTN (Ganderkesee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Die Kamera ist der Hammer, Bilder vergleichbar ISO 100 mit einer DSLR !
16:9 Bildaufnahme
Super Verarbeitet
Nicht um sonst die beste Allroundkamera, auch wenn die Maße etwas gewöhnungsbedürftig sind
Ich habe diese Kamera zwar erst seit 4 Wochen, konnte sie aber gerade im letzten Urlaub ausgiebig testen, alle Bilder sind super geworden, kein Rauschen !
Das einzige Manko ist die Videoaufnahme, die ist nicht wirklich zu gebrauchen, dass kann mein Canon S5IS erheblich besser !!!
Trotzdem volle Punkzahl !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildrauschen ohne ende, 3. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-LX2EG-K Digitalkamera (10 Megapixel, 4fach opt. Zoom, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Habe mir die Kamera gekauft und am nächsten Tag zurückgeschickt.
Hie meine Eindrücke:
+ Gute Verarbeitung
+ 16:9 Format
+ Weitwinkel
+ Sehr gute Bedienbarkeit
- ohne Blitz überhaupt keine Innanaufnahmen möglich!!!!! Die Bilder sind körnig und unscharf, starkes Bildrauschen bei jedem Bild.
Das bedeutet auch einige Profile, z.b.für Kerzenlich u.a., sind unbrauchbar. Was nützt das wenn alles taghell ist und die Kerze fast nicht zu sehen ist???
- Bilder mit Blitz werden überbelichtet. Der Blitz ist zu stark und lässt sich nicht anpassen.
- Vollautomatik ist komplett unbrauchbar
- Programmautomatik siehe Vollautomatik
- Brauchbare Bilder lassen sich nur manuell machen. Für so viel Geld erwartet man besseres.Für ein paar Euro mehr bekommt man schon die EOS 400D, die macht wenigsten gute Bilder. Ich persönlich habe mir die Ixus 860is gekauft. Mit diesen bin ich voll zufrieden, ist ihr Geld wert...

Fazit: Wer sein Geld zum Fenster rausschmeißen will kann guten Gewissens zu dieser Kamera greifen. Alle anderen sollten sich andere Modelle näher ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen