summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

14
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juni 2007
"Kinky Boots" ist mehr als nur eine Transen-Komödie, und wer glaubt, "Kinky Boots" wäre eine Art britische Fassung von "To Wong Foo" oder "Priscilla" liegt meilenweit entfernt. Vielmehr ist "Kinky Boots" die Geschichte eines Exsitenzkampfes - des finaziellen, des Schufabrikanten Charlie Price, und des sozialen, der Drag-Queen Lola! Und das ganze in der typisch britischen humorigen Art, wie man es von der Insel gewohnt ist!

Charlie Price erbt die traditionelle Herren-Schuh-Fabrik seines Vaters. Widerwillig tritt er sein Erbe an und muß bald feststellen, dass die Fabrik kurz vor ihrem finaziellen aus steht. Billig Importe verdrängen mehr und mehr die britischen Produkte und das bekommt auch die Fa. Price zu spüren. Bei einem wenig erfolgreichen Geschäftstermin in London macht der biedere und etwas prüde Cahrlie die Bekanntschaft mit Lola, einer Londoner Drag-Queen und gleichzeitig dem Star einer Travestie-Show.

Diese Bekanntschaft bringt Charlie auf eine neue Geschäftsidee - Damenstiefel ung High Heels für Männer! Kurzerhand wird Lola zur Designerin der Stiefel und der Überlebenskampf beginnt, auch wenn die Arbeiter der Fabrik anfänglich von dem Vorhaben und den Umstrukturierungen wenig begeistert sind und sich sträuben.

Ein wirklich schöner und sehr geistreicher Film über den Willen, etwas verändern zu wollen, mit viel (Selbst)Ironie und Sarkasmus gespickt, der gleichzeitig ein Appell für mehr Tolranz und Akzeptanz im Umgang miteinander ist.

Für jeden der britische Komödien bzw. britisches Kino mag!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2010
wie ich denke, ein Film der sehenswert ist.

Der Film ruht auf einer wahren Begebenheit.
Die Fabrik gab es wirklich, nur ist der Schluss nicht ganz so ausgegangen wie es in der Realität passiert war.
Ein Film mit Schauspielern und Laien, die wie ich denke sehr gut gespielt haben.
Für mich ist der Film allemal sehenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. März 2010
Ich habe diesen Film vor 2 Jahren erstmals bei Premiere gesehen. Allerdings mehr durch Zufall, denn der Titel "Kinky boots" erschien mir nichtssagend und albern. Ich dachte: wieder so ein "Tootsie"-Abklatsch!! Dahinter verbirgt sich jedoch eine sehr gute englische Komödie mit Tiefgang. Fans des englischen Humors kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Darsteller spielen glaubwürdig und gut, obwohl sie durchweg unbekannt sind. Wer Filme wie Grasgeflüster, Mord im Pfarrhaus, Sterben für Anfänger etc. mag, kann hier bedenkenlos zugreifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Mai 2010
Dieser Film zeigt auf witzige und gleichzeitig dramatischer Weise den wirtschaftlichen Niedergang nicht nur eines bestimmten Unternehmens, sondern einer ganzen Branche. Diese Schuhfabrik hätte auch in Pirmasens ,
Vigevano-Italien oder in Elche-Spanien stehen können, die Geschichte verlief überall in Europa ähnlich. Der Film zeigt aber auch, daß mit Kreativität, Risikobereitschaft und neuen Ideen das schlimmste verhindert werden kann.
Bei diesem Film darf geweint und gelacht werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. August 2010
großartiger Film!!! Sehr lustig gemacht - trotzdem ein ernster Hintergrund! Lehrstück in Toleranz und Menschlichkeit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. November 2013
Ursprünglich bekam ich die Musical-Adaption dieses Film als Original Cast Recording zum Geburtstag geschenkt. Internetrecherchen brachten mich dann schnell auf die Fährte des Motion Pictures. Der Film ist schräg, unterhaltsam und erfrischend fern des weichgespülten Mainstream Entertainments. Gute Synchro, dennoch bevorzuge ich die englische Tonspur.
Obwohl als gebraucht deklariert, ist die DVD in tadellosem Zustand hier eingetroffen.
Danke sehr!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. März 2006
Der Film ist an sich eine einfache und niedliche Geschichte: Erbe von einer Schuhfabrik entdeckt dass diese vor dem Bankrott steht. Auf der Suche nach einer Lösung, bekommt er ungewollt Kontakt mit der Travestie Szene. Dies wird für Ihn sein Nischenmarkt. Im ganzen Film gibt es KEINE einzige ungebührliche Szene, dies nur angemerkt. Es ist viel Leidenschaft im Speil, auf allen Seiten. Der Kampf ums Überleben und der Kampf um Anerkennung. Es sind wunderbare Bilder und wunderbare Dialoge. Für mich ist eines allerdings noch schöner: Ich kenne persönlich viele der Statisten im Film ( die Transvestiten ) und ich kenne den Mann dessen Geschichte hier so bildhaft beschrieben wird. Und glaubt mir: die Massschuhe sind wirklich vom Feinsten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Oktober 2014
Der Film zeigt eigentlich einen Schuhfabrikanten, der kurz vor der Pleite steht aber durch eine "Transe" Drag Queen auf die Idee kommt Damenschuhe (Stiefel) zu entwickeln, welche von Männern in Frauensachen getragen werden können. Ein Film, der welcher die Szene kennt, echt berührt.

Leider war der Versandzeitraum sehr Nervenaufreibend!!!
Die sollten sich einen anderen Zusteller suchen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juni 2006
Als ich den Film zum ersten mal sah, dachte ich zuerst: "naja ich hab schon besseres gesehen." am Anfang wirkte es etwas kitschig. aber als Charlie dann Lola die Transvestite oder besser "Drag Queen" trifft wurde der Film dann immer lustiger. Lola bzw. Simon bringt immer wieder lustige Kommentare mit einer gewissen Selbstironie. Der Film stellt außerdem die Nicht-Akzeptanz von Transvestiten in der Gesellschaft meiner Meinung nach recht gut dar und zeigt durch Simons bzw. Lolas hin und wieder selbstironische Art das Konformität nicht das höchste aller dinge ist.

Fazit: ein netter Film den man sich gut angucken kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Februar 2013
Eine toll erzählte Geschichte über eine Schuhfabrik in dritter Generation, die ums Überleben kämpft und dazu sich so weit verändert, dass sie Transvestitenschuhe herstellt. Mit entsprechenden Reaktionen bei Mitarbeitern und Umgebung.
Sehr lustig, aber auch sehr gefühlvoll erzählt. Sehenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Priscilla - Königin der Wüste
Priscilla - Königin der Wüste von Terence Stamp (DVD - 2013)
EUR 8,40

Kinky Boots
Kinky Boots von Various Artists (Audio CD - 2013)