Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Mit Schwarzen kann man kein Basketballspiel gewinnen!"
Bislang hat Basketballtrainer Don Haskins lediglich das Mädchenteam einer Highschool trainiert. 1965 erhält er im fernen El Paso (Texas) die Chance endlich ein Männerteam vom College zu führen. Da es kein Budget gibt und das College nicht sonderlich hoch angesehen ist, bleiben die guten Spieler fern. So macht Haskins aus der Not eine Tugend und sucht...
Veröffentlicht am 12. April 2008 von ALu69

versus
2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen einfach gut
Infos, Meinung, Inhalt, ein bißchen von überall:

Der Titel Glory Road, so heißt der Film in Amerika, ist recht gut gewählt, weil es eben die Straße zum Ruhm ist, die diese Baseballmannschaft ins Ziel führen soll. Und das noch dazu mit so vielen Schwierigkeiten. 1965 war es ja ein Verbrechen das du ein Neger bist, schlimm war es...
Veröffentlicht am 7. August 2006 von Tuvok


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Mit Schwarzen kann man kein Basketballspiel gewinnen!", 12. April 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Bislang hat Basketballtrainer Don Haskins lediglich das Mädchenteam einer Highschool trainiert. 1965 erhält er im fernen El Paso (Texas) die Chance endlich ein Männerteam vom College zu führen. Da es kein Budget gibt und das College nicht sonderlich hoch angesehen ist, bleiben die guten Spieler fern. So macht Haskins aus der Not eine Tugend und sucht landesweit talentierte Spieler, die sonst kein Team haben will: die Schwarzen. Und schreibt damit Geschichte...

Vorweg sollte man wissen, dass der Film auf wahren Begebenheiten beruht. Es wurden jedoch einige zeitliche Zugeständnisse gemacht um die Geschichte zu straffen. So übernahm Haskins seinen Job bereits 1961 und nicht erst 1965. Das ändert zwar nichts an dem geschichtsträchtigen Erfolg der Saison 1965/1966, relativiert ihn aber zumindest in der Zeitspanne ein wenig. (Im Film erscheint der Erfolg ein wenig zu "einfach".)

Mit dem Anwerben von Schwarzen macht sich Haskins keine Freunde. Selbst der Schulleiter sagt ihm: "Man gewinnt nicht mit Niggerball. Die können springen, aber nicht anführen. Halten dem Druck nicht stand - dafür fehlt die Intelligenz."
Auch sein alternder Assistent, der schon jahrelang an der Schule ist, spricht über die ungeschriebenen Gesetze zum Einsatz von Schwarzen im Team: "Man tritt zu Hause mit einem an, auf Tour mit zweien und mit dreien wenn man verlieren will. (...') Schwarze im Dutzend aufzustellen gehört sich einfach nicht!"
Die Basis für Konflikte im und um das Team ist damit ebenso gelegt wie Chance auf ein wundersames Happy End.

Natürlich sind die weißen Spieler anfangs ebenso wenig begeistert über die Vielzahl der Schwarzen im Team. Selbst die eigene Schule steht dem gemischten Team zwiespältig gegenüber und besucht die Heimspiele zunächst nur spärlich.
Der Film beschränkt sich jedoch nicht darauf, die Integration der Schwarzen in das Team zu zeigen. Das Privatleben, die schulische Entwicklung und auch das Miteinander im gemischtrassigen Team werden auf und jenseits des Platzes werden genauso beleuchtet wie die Entwicklung von Coach Carter.

Der Rassismus (als Kernthema des Films) zeigt sich sowohl versteckt als auch sehr offen und aggressiv. Wandschmierereien und handgreifliche Auseinandersetzungen bei Auswärtsspielen entfachen sogar kurzfristig den bereits überwundenen Rassismus innerhalb des Teams erneut - auch auf dem Platz.
Die Weißen sind hier zwar die Minderheit im Team, die Schwarzen sind das jedoch jeden Tag im ganzen Leben.

Natürlich finden sich auch in diesem Film einige typische Plattitüden, ohne die Sportfilme nicht auskommen (bspw. "Wenn Du jetzt aufgibst, dann wirst du den Rest Deines Lebens aufgeben!"). Glücklicherweise halten sich diese in Grenzen und versuchen den Film nicht in mit zuviel Pathos zu belegen.
Ob Coach Haskins tatsächlich alles so positiv gesehen hat und schwarzen Spielern so uneingeschränkt und ohne Argwohn gegenüberstand, wie im Film dargestellt, darf zumindest angezweifelt werden. ("Ich sehe keine Farbe, ich sehe nur gute oder schlechte Spieler.") Letztendlich ist das aber auch egal, denn das geschichtsträchtige Resultat bleibt dasselbe.

Optisch ist der Film in dezenten Farben gehalten, was den Eindruck erweckt, er wäre irgendwann in den 70ern gedreht worden. Autos, Kleidung, Bauten und auch die Musik - alles stammt aus der Zeit und rundet das gelungene Bild ab. Dass Jerry Bruckheimer als Produzent hinter dem Film steckt merkt man zu keinem Zeitpunkt, denn der Film gleicht keinem seiner Blockbuster (The Rock, Bad Boys, Con Air, Fluch der Karibik etc.).
Am ehesten reiht sich der Film inhaltlich und von der Aussage zwischen "Gegen jede Regel" (Denzel Washington) und "Coach Carter" (Samuel L. Jackson) ein. Wobei "Gegen jede Regel" allerdings noch stärker den Rassismus innerhalb des Teams zeigt und dabei auch im Ganzen deutlich härtere Schicksalsschläge parat hält.

Als besonderes Highlight muss man noch den Abspann erwähnen. Dort kommen die gealterten Spieler von damals zu Wort - auch die Gegenspieler. Hierunter fällt auch Pat Riley, heute einer der erfolgreichsten Basketballtrainer der USA (LA Lakers, NY Nicks, Miami Heat). Und es gibt ein Foto aus der damaligen Zeit vom gesamten Team. Einige der Darsteller sehen den Spielern schon frappierend ähnlich.

"Spiel auf Sieg" ist ein sehr gut gemachter Film mit einer wichtigen Botschaft, den man sich auch mehrfach ansehen kann. Gelungene Basketballszenen, sehr unterschiedliche Charaktere, gute Schauspieler und eine Prise Humor machen den Film zu einem unterhaltsamen Vergnügen.
Was Don Haskins und sein Team 1966 ausgelöst haben, lässt sich heute an der Zusammensetzung jedes Teams in den USA beobachten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film, 11. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Der Film ist einfach nur toll. Man kommt sich vor als wäre man ebenfalls in der Zeit. Wie das Team im Laufe des Jahres zusammenwächst und das der Rassismus sich nicht nur auf die Schwarzen Spieler richtet, sondern alle davon betroffen sind und es aber alle nur enger zusammenschweisst. Das der Film auf einer wahren Begebenheit beruht macht es ausserdem zu was besonderen, was vor allem die Extras zeigen. Der Film ist definitv sehenswert, deswegen 5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefgründig, 21. Juni 2007
Von 
Kornelius Kraus (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Wir schreiben das Jahr 1966. Wir befinden uns in den Vereinigten Staaten, genauer gesagt in Texas. Hier wurden tausende Zeugen einer der größten Stunden des Sports. Ein Spiel der Rassen. Schwarz gegen weiß. Die Schwarzen, das Team der Western Universität von Texas gewinnt die College-Meisterschaft, als großer Außenseiter.
In der heutigen Zeit ist das nichts besonderes, eher umgekehrt. Rassismus kennzeichnete diese Zeit. Viele Menschen wurden zum Opfer kaltblutiger Anschläge, zum Beispiel Martin Luther King.

"Straße zum Sieg" heißt der eigentliche Titel, im Grunde beschreibt dieser den Film besser.
Der Film spiegelt die Zeit gut wieder. Er beleuchtet das Leben der jungen Basketballer in den Slums. Daher erklären sich auch deren Charaktere. Sie sind athletisch, technisch stark, verspielt und sensibel.
Diese Talente zu einem Team zu formen, ist die Aufgabe des Coaches. Er meistert die Aufgabe mit großem Erfolg. Doch ihm stellen sich einige Schwierigkeiten in den Weg. Zusammen mit dem Team finden Sie einen Weg, die Taktik und das Spiel der Schwarzen zu verbinden. Mithilfe seiner großartigen Ansprachen führt er das Team zum Erfolg.
Jedoch ist der Erfolg des College-Teams nicht erwünscht bei der weißen Gesellschaft. Hass und Wut begegnet ihnen im Leben. Prügeleien, verunstaltete Zimmer und eine vergiftete Atmosphäre erschweren den Aufstieg.
Der gekonnte Einsatz der Spielszenen passt sich der Handlung an, die Mischung aus Match, Training und Leben sind stimmig.

41 Jahre nach diesem Ereignis wird die NBA von den schwarzen Spielern dominiert. Selbst der größte aller Zeiten: Michael Jordan hat afrikanische Wurzeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend, 22. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Ich kann den Film nur jedem weiter empfehlen. ICh war schwer beeindruckt von dem Film. Und denke dass es einer der besten Filme ist die ich je gesehen habe. Für Leute die den Film mögen kann ich ausserdem empfehlen,
Spiel auf Bewährung und Gegen jede Regel. Sind alles ausserordentliche Filme, wobei mir von den dreien Spiel auf Bewährung am besten gefiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotionsgeladene wahrhaftige Geschichte, 6. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Was für eine emotionsgeladene Story und eine wahre noch dazu! Mir gefiel der Film sehr gut. Die Schauspieler haben ihre Sache gut gemacht und die Emotionen und Konflikte in Amerika der damaligen Zeit gut rüber gebracht! Auch das zum Schluss erwähnt wird, was aus den Spielern geworden ist und wie dieses Geschehen die Geschichte der Basketballleague und Amerikas verändert hat! Zudem kann man im Abspann die Originalspieler sehen, die selbst etwas zu der damaligen Situation sagen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen :), 24. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Der Film ist toll.
Ich liebe authentische Filme, aber diesen besonders, weil es sich bei dem Thema um Basketball dreht und gleichzeitig ein wichtiges Thema angesprochen, konkretisiert und dargestellt wird, was niemand vergessen sollte.
Leider ist es in bestimmten Regionen heute noch so, dass Schwarze beleidigt werden, verprügelt werden oder schlimmer sonstiges.
Der Film ist wirklich weiter zuempfehlen, auch für Leute die sich nicht so für Basketball interessieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 12. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Der Film gibt gut den Umgang von Schwarzen zu Weißen wieder. Ich finde den Film echt toll. Josh Lucas ist eine super Besetzung für die Rolle des Coaches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spiel auf Sieg, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Spiel auf Sieg (im Original Glory Road) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von James Gartner aus dem Jahr 2006. Das Drehbuch basiert auf einer wahren Begebenheit im Jahre 1966. Die Uraufführung fand in Deutschland am 6. April 2006 statt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen DVD, 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
super film,da es um basketball geht und die geschichte gut ist muß man den film haben.bin selber mit einer mannschaft ,und macht spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen guter Film, 16. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Spiel auf Sieg (DVD)
Ein interessanter Film über eine wahre Begenheit. Es geht um einen Trainer welcher im rassistisch geprägten Texas der frühen Nachkriegszeit eine komplett schwarze Basketballmannschaft aufstellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Spiel auf Sieg
Spiel auf Sieg von James Gartner (DVD - 2006)
EUR 6,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen