summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More blogger HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

6
4,5 von 5 Sternen
Flatout 2
Plattform: PlayStation2Version: StandardÄndern
Preis:29,97 €-39,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Juli 2006
Also ich habe mir dieses Spiel letztens erst gekauft, habe es noch nicht durchgespielt.

Trotzdem kann man sagen

Flatout 2 ist ein sehr gelungenes Crash/Renn-Spiel geworden. Das Schadensmodell ist erste Klasse...wenn man mit der rechten seite gegen die Wand donnert, dann ist auch die rechte seite gut eingedetscht...je nachdem wie schnell man gefahren ist. Dies hängt vom Tuning der sehr zahlreichen Wagen ab...man kann im Karrieremodus in 3 Rennklassen antreten:

- Derby (Dreck, Schlamm, Crash und jede menge fun)

- Rennen (fast wie derby, nur das es hier wirklich mehr um schnelligkeit geht

- Straße (hier sind Straßenrennen mit Tuning autos a'la NFS underground angesagt)

Jede klasse hat ihre eigenen Autos Parat, von kleinen Knutschkugeln bis zu monströsen Jeeps und Pickups. Tuningteile können NUR gekauft werden, nicht modifiziert, einen Unterschied merkt man auf jeden Fall.

Zu den Strecken:

- Derby (Matsch und Schlammstrecken die durch Baustellen, Bauernhöfe, Seen und sonstwo in der Wallachei stattfinden, jede Menge Jumps inklusive)

- Rennen (Auch Matsch, aber nicht so verwinkelte Kurven, da hier die Renngeschwindigkeit höher ist)

- Straße (Innenstadt-Rennen, Highways usw.)

Schwierigkeit:

Am anfang kommt man relativ schnell hinterher, besonders wenn man sich erstmal an die Steuerung der Wagen gewöhnt hat (ich bevorzuge 4x4 Autos)

Minuspunkt: Was ich bei "Derby" schon viel erlebt habe ist, dass wenn man vorne liegt und mal nen unfall hat, schnell auf dem letzten platz landet...manchmal sind die Gegner auch extremst unfair...womit löst man das? Unfairer sein ;-)

Sollte man nicht gerade in der letzen Runde zurück liegen, kann man relativ leicht aufholen, da die Gegner sich dem Skill des Players anpassen, daher also auch für Anfänger (wie mich) geeignet (großer Pluspunkt).

Andere Modis:

zusätzlich gibt es noch Minispiele und Arenen-Derbys

Arenen Derbys:

- wer kennt nicht noch das gute alte Destruction Derby....genau so läuft es hier ab, alles fahrbare in Grund und Boden rammen (hier empfehle ich die Jeeps und Pickups)

Mini Spiele:

Ok...hier wirds richtig lustig....

ich fange mal damit an das der Fahrer als Dummy dargestellt wird. In den Minispielen hat er diverse Aufgaben wobei diese immer fast gleich ablaufen am Anfang: Man fährt eine mehr oder wenige gerade Anlaufstrecke, kommt in eine markierte Zone in der man "R1" drücken muss um den "Abschusswinkel" des Dummys zu bestimmen, lässt man los, katapultiert man den Dummy in die Luft.

nun zu den modis der Dummy-Spiele:

- Bowling (Anlauf nehmne, Fliegen und wenn möglich nen Strike machen)

- Dart (bedarf wohl keiner weiteren erklärung *g*)

- Stone Skipping (schonmal Steine übers Wasser titschen lassen...nehme hier aber den Dummy)

- Royal Flush (Kartenspielen...)

- Ring of Fire (durch Brennende Ringe fliegen...)

- High Jump (HOOOOCH muss es sein...)

- Ski Jump (Rampe runter und immer schön weit fliegen)

- Curling (zwar ohne eis aber extrem lustig)

so...das waren die verschiedenen Spielmodi, welche Alleine, aber auch zu Zweit absolviert werden können (bei den Minispielen mit den Dummys ist ein "Party modus" möglich, wo 8 Spieler abwechselnd den armen Dummy durch die Gegend schleudern.

Gameplay/Menüs:

alles in allem ein übersichtlich aufgebautes Spiel, Verirrungen im Menü bleiben aus.

Fahrphysik: an diese muss man sich erstmal gewöhnen, wein Hecktriebler bricht extrem leicht aus, ein 4x4 klebt an der Straße, ein Frontler läßt sich präzise Steuern.

Grafik:

ein Wort: SUUPER, hab nie gedacht das die PS2 so viele Teile auf einmal durch die Luft fliegen lassen kann, und das auch noch realistisch, bis zu 2000 verschiedene zerstörbare Objekte AUF der strecke, nicht zu vergessen die Autos selbst, Glas splittert in etliche Teile, Tankstellen gehen mit einem mega KABOOM in flammen auf, Funken sprühen wenn man nur noch 3 Reifen hat und die Bremsscheibe auf dem Boden schleift, Feuer Fontänen vom Nitro wenn man bei 180 Sachen noch mal 20 zulegt.

einfach nur Super.

Musik:

Passend zu Aggressiven Crash-Rennen gibt es sehr gut ausgewählte Rock-Lieder, von Nickelback über Megadeth und noch viel mehr. Sehr gelungen und gefällt sehr gut.

Fazit:

Für alle Rennspiel Fans und solche die schon Burnout oder Flatout 1 mochten ist dieses Spiel erste Sahne, bei dieser Grafik die schon fast mit NFS most wanted auf der PS2 zu vergleichen ist macht das Rumbrettern und schmettern einfach mega-Spaß.

Pro:

- Grafik

- super Schadens-Engine

- viele Autos

- Tuningmöglichkeit

- Adaptiver KI-Schwierigkeits-Grad der auch Anfängern eine Chance gibt

- Musik

- übersichtlich Gestaltet

- Minispiele

- Multiplayer

Contra:

- manchmal frustrierend wenn man kurz vorm Ziel nen Unfall baut oder ein gegner einen gegen nen Baum drängt...

- etwas schwammige Steuerung (was nach bisschen Zocken aber schnell kein Problem mehr ist)

Bin mit diesem Spiel vollauf zufrieden und kann es ohne bedenken zu 100% weiterempfehlen

P.S: Im echten Straßenverkehr bitte nicht machen ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. November 2006
Das Spiel ist absolut genial! Einfach einsteigen, losfahren und es krachen lassen. Alle die sich für Destruction Derby 2 oder Demolution Racer und von mir aus auch Driver begeistern konnten werden mit diesem Spiel mehr als zufrieden sein. Ich habe noch nie so viel Gegenstände in einem Autorennen herumfliegen sehen, man kann so ziemlich alles zerstören. Es gibt eine riesige Außwahl an Fahrzeugen, deren Leistung sich durch gewonnenes Geld auftunen lässt. Vom kleinwagen bis zum Pickup ist alles dabei. Das Schadensmodell der Autos ist super, sie lassen sich fast bis auf den Rahmen zerlegen.

Der Schwierigkeitsgrad ist ausgeglichen, am anfang kommt es einem etwas einfach vor, auch wenn die Steuerung etwas gewönungsbedürftig ist. Im laufe des Spiels werden die Rennen aber immer schneller und schwerer, so das man das ein oder andere mal auch verzweifeln könnte, weil man wieder einmal kurz vor den Ziel gegen einen Baum oder einen Pfosten gefahren ist.

Etwas schade ist, das im späteren verlauf des Spiels das Crashen etwas in den Hintergrund rückt, jedenfalls wenn man weiter kommen will.

Es kommt aber auch nie vor das man aleine herumfahren muss, weil man z.B. auf dem letzten Platz gelandet, da sich die KI - Fahrer an den Fahrstiel des Spielers anpassen.

Wie es sich für solch ein Spiel gehört gibt es natürlich einen geteilten Bildschirm Modus für super Multiplayer-action. Einziges Manko: Leider fahren keine anderen KI-Fahrer mit, manchmal fühlt man sich zu zweit etwas einsam. Da bei solch einem Spiel es ja die Masse macht. Jedoch wird diese Kritik von den, genialen und vor allem Partytauglichen, Minispielen wieder gut gemacht. Es können bis zu acht Spieler an zwölf Disziplienen teilnehmen, unter anderen: Hochsprung, Skispringen, Baseball, Dart usw. Hierbei dient immer ein Crashdummy, der durch die Windschutzscheibe geschleudert wird, als "Ball".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2007
Hab mir Flatout 2 einfach mal so gekauft um ein bissl zu zocken, un bin Hell auf Begeistert!

Das spiel hat eine tolle Grafik, viele verschiedene Autos, viele verschiedene Rennereignisse, harte Crashs, realistische Schäden und und und.

Der Karrieremodus ist zwar anspruchsvoll,aber mit ein bissl übung für jeden über 12 schaffbar sein. Auch zuzweit ist einem ein abwechslungsreiches Spiel geboten, denn mit kleinen Minigames wie Torwantschießen oder Bowling (alles wird mit dem kleinem Dummy im Auto gemacht) kann es ein echt lustiges Partyspiel werden, da man auch mit mehr als 5 Leuten spielen kann (mit einem Kontroller).

Also ich empfehle jedem, nicht nur Rennspielfans dieses Spiel, es ist einfach super!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Januar 2011
Anfangs fand ich das Spiel noch recht unterhaltsam, doch das änderte sich mit der Zeit. Wieso? Stichpunkte
Karrieremodus: kann man eigentlich vergessen. Der wohl langweiligste Karrieremodus seit langem.
Schadensmodell: top, kann man nichts dran aussetzen
Sound: gut, Crashgeräusche sind actiongeladen
Spielmodi: es gibt zwar nicht viele, doch die vorhandenen sind gut und lustig. Die Minigames (v.a. Multiplayer) finde ich sehr gut gemacht, ebenso das Crash-Derby, leider nur Singleplayer

Doch mit der Zeit wird das Game eintönig. Es wirkt einfach nicht gut durchdacht, irgendwie unfertig.

Der Karrieremodus hätte das retten können, doch dieser ist total misslungen. Andere Spiele (z.B. NfS) zeigen, wie es besser geht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Juli 2013
Schnelle Lieferung und Artikel funktioniert einwandfrei.
Leichte Kratzer sind zwar vorhanden, diese sind aber nicht tief und stören somit nicht beim Spielen!

Alles Super, gerne wieder :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. April 2008
Flatout2 ist ein lustiges Spiel.Gut fand ich auch die Minispiele wo man einen Dummy aus dem Auto werfen musste. So konnte ich Fußball und viele anderen Sportarten spielen ohne die eyetoy-Kamera zu holen oder raus zu gehen. Schade fand ich aber dass man dafür kein Geld bekam, genau das war auch beim Stockcar fahren blöd. Die Rennen waren aber gut:
- es gab immer die gleichen 7 Gegner
- die Strecken waren lustig erfunden
- aufs Crashen und kaputt Fahren der Umwelt gab es Nitro
- es gab Geld fürs Crashen, kaputt Fahren der Umwelt und aufs Schrotten der Gegner.
Leider gibt es keine Gegner im 2-Spieler-Modus. Stockcar ist dann auch nicht möglich. Bei den Minispielen kann man auch nicht zu Zweit spielen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
FlatOut - [PlayStation 2]
FlatOut - [PlayStation 2] von NBG EDV Handels & Verlags GmbH (PlayStation2)
EUR 29,49

Crashday
Crashday von Bandai Namco Entertainment Germany (Windows 2000 / XP)

Need for Speed: Most Wanted - Black Edition
Need for Speed: Most Wanted - Black Edition von Electronic Arts GmbH (PlayStation2)